Teil I – Zum vierten Geburtstag möchten wir euch die Erfolgsstory des Urlaubsguru erzählen. Was einst an einem lauen Sommerabend als erster Geistesblitz begann, ist heute, vier Jahre später, eine beeindruckende Erfolgsstory. Und die Reise ist noch lange nicht zu Ende…

Es ist Sommer, die Sonne hat den ganzen Tag vom Himmel gebrannt und jetzt, am Abend, kann man die Sterne im Himmel glitzern sehen. Ein perfekter Grillabend – die Kohlen knistern, das Bier ist kalt gestellt und die beiden Freunde Daniel Krahn und Daniel Marx sitzen auf einem Balkon in Unna, quatschen über Gott und die Welt und schmieden Pläne. Was soll die Zukunft bringen, wohin soll der nächste Urlaub gehen, wo sehen sich beide in den nächsten Jahren?

IMG_1108 neu

Sie sind glücklich mit ihrem Job, Daniel Krahn arbeitet bei einer Tageszeitung in Unna und Daniel Marx entwickelt Sicherheitssoftware in Bochum. Gerade Daniel Krahn reist leidenschaftlich gerne und lässt es sich nicht nehmen, gemeinsam mit seiner Freundin jeden freien Tag zu nutzen, um mehr von der Welt zu sehen. Städtetrips nach Barcelona und Paris, Kurztrips nach Mallorca oder auch Fernreisen nach Asien – all das steht bei ihnen mehrmals im Jahr auf dem Plan.

Jede Reise ist ein neues Abenteuer und gerade bei Begegnungen mit neuen Kulturen und spannenden Menschen in pulsierenden Städten und an paradiesischen Stränden sammelt er neue Energie und Inspiration für den Alltag.

Dass diese Leidenschaft fürs Reisen das Leben der beiden Gründer von Urlaubsguru.de von Grund auf verändern wird, ahnen beide an diesem Abend noch nicht!

Für wenig Geld rund um die Welt

Daniel erkundet die Welt und kein Ziel scheint unerschwinglich. „Wie kommt es eigentlich“, fragen seine Freunde verblüfft, „dass du so viele Fernreisen und Städtetrips machen kannst und dabei nicht völlig pleite gehst?“ Eine Fernreise nach Bali kostet schließlich weit mehr als 1500 Euro für zwei Personen, und wenn nebenbei auch noch weitere Urlaube anstehen, dann belastet das die Reisekasse in der Regel enorm.

Auch diese neugierigen Fragen sind an jenem Abend auf dem Balkon Thema, denn immer wieder wundern sich Freunde und Bekannte über die vielen Wochenendtrips der beiden. Daniel Krahn stellt sich der Herausforderung, immer noch ein günstigeres Angebot zu finden, jedes Mal wieder gerne und macht sich einen Spaß daraus, die ersten gefundenen Schnäppchen nach eigener Recherche nochmal zu unterbieten. Mit Erfolg, wie die vollen Urlaubsalben zeigen.

Tropical Island Paradise Bora Bora Tahiti iStock_000062909816_Large-2

Die zündende Idee

Warum, so sinnieren Daniel und Daniel, soll man diese günstigen Schnäppchen nur für sich behalten, wenn man noch viel mehr Menschen am Geschick und dem richtigen Gespür für preiswerten Urlaub teilhaben lassen kann? Warum nicht einen Blog gründen, auf dem beide dann die besten Angebote, die sie bei ihrer intensiven Recherche im Web finden können, bereitstellen? Während Daniel Krahn also die günstigsten Reiseschnäppchen suchen und für die Leser aufbereiten will, kann sich Daniel Marx mit seinem IT Know How an den Aufbau und Pflege des Blogs machen.

Das ist sie, diese eine zündende Idee, die das Leben beider Daniels von Grund auf verändern wird. Die Geburtsstunde des Urlaubsguru, der innerhalb von einigen wenigen Monaten die Schnäppchenreise-Welt komplett auf den Kopf stellen wird.

Erster Guru 2
Der erste Guru

Hier gibt es die ganze Urlaubsguru Geschichte:

Teil 1: Vom Balkon in Unna in die Welt: Wie aus dem Urlaubsguru ein Erfolgsprojekt wurde

Teil 2: Von der ersten Idee zum Erfolgsprojekt: Ohne Startkapital und Businessplan zur beliebtesten Reisewebseite Deutschlands

Teil 3: Wie ein Fernsehbericht alles verändert

Teil 4: Happy Birthday Urlaubsguru – Wir wollen einfach mal Danke sagen!