Romantisch und bezaubernd schön – so lässt sich Rovinj wohl am besten beschreiben. Lernt auch ihr die schöne Stadt Kroatiens kennen und lieben, vielleicht geht schon euer nächster Urlaub nach Istrien…?

Ich kann es einfach nicht oft genug sagen: Kroatien weist unglaublich schöne Juwelen auf, die einen Urlaub unvergesslich machen. Während ich euch unter anderem bereits Dubrovnik und Split zum Verlieben nahe gebracht habe, habe ich noch einen weiteren ganz besonderen Ort für euch in petto: Rovinj. Zugehörig zu Istrien gilt sie als eine der schönsten Städte Kroatiens – mit ihrer romantischen Altstadt und den malerischen kleinen Gassen verzaubert sie einen jeden Besucher.

Istriens Juwel: Rovinj

Urlaub in Kroatien | Sehenswürdigkeiten | Strände | Ferienunterkünfte | Kroatien Tipps

Urlaub in Kroatien

Um an dieses schöne Fleckchen Erde zu gelangen, müsst ihr zunächst den Flughafen in Pula ansteuern. Seid ihr erst einmal an der Westküste Istriens angekommen, solltet ihr keine Zeit verlieren, Rovinj zu besuchen. Erlebt das wunderschöne, ruhige Ambiente der charakteristischen Altstadt, die weltweit ihresgleichen sucht. Da Rovinj einst auf einer Insel errichtet wurde und erst später Anschluss zum Festland erlangte, liegt die Altstadt nun auf einer Halbinsel. Ähnlich dem Tetris-Verfahren wurde hier jede noch so kleinste Stelle genutzt, ein Bauwerk reiht sich an das nächste – je schmaler und höher, desto besser. Besonders sind vor allem die zahlreichen Schornsteine, die bei einem Blick aus der Ferne aus der Altstadt emporsteigen.

Rovinj Altstadt Kroatien Istrien

Rovinj eignet sich vor allem als hervorragendes Urlaubsziel, wenn man sich gerne nach Lust und Laune treiben lassen möchte. Ob abenteuerlustig und entdeckungsfreudig, sonnenverwöhnt oder aber auf der Suche nach einer sportlichen Herausforderung – wonach einem der Sinn steht, wird die Stadt einem jeden Besucher gerecht. Rovinj weiß eben zu überraschen. Und gerade das macht sie so besonders.

Der Vergangenheit Rovinjs auf der Spur

Dass hinter Rovinj eine lange Vergangenheit steckt, ist der Stadt durchaus anzumerken. Doch keinesfalls im negativen Sinne, da kann ich euch beruhigen. Was den Tourismus angeht, so gilt Rovinj als einer der best entwickeltsten Orte in Kroatien. Vielmehr sind es die zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die an vergangene Jahrhunderte erinnern. Zwar ist die Altstadt wohl das Highlight der Stadt, doch ist es die Kirche der heiligen Euphemia, die einem als Wahrzeichen ins Auge fällt. Ihr werdet kein größeres Denkmal in Rovinj finden als diese Kirche, also genießt den Anblick des venezianischen Stils und lasst ihn einen Moment auf euch wirken. Ebenfalls zu den wichtigsten Anlaufpunkten der Stadt gehört das Baptisterium der heiligen Dreifaltigkeit. Begebt ihr euch zum Busbahnhof, werdet ihr unweigerlich am Platz „Trg na lkvi“ vorbeikommen und auf dieses ehrwürdige Prachtstück stoßen. Auch das Franziskanerkloster, die Stadtmauern und -tore sowie das Heimatmuseum und Aquarium sind interessante Hotspots für Touristen, die Rovinj zum ersten Mal besuchen und eine Abwechslung zum Strandtag suchen.

Rovinj Kroatien Istrien

Istriens Strände wissen zu begeistern

Oh ja, da ist das Stichwort gefallen, auf das bestimmt viele von euch sehnsüchtig warten: Rovinjs Strände. Dass Kroatien für kristallklares Wasser und schöne Strände bekannt ist, ist schon längst kein Geheimnis mehr. Nur, wer sich auf Sand zwischen den Zehen freut, wird hier leider nicht fündig. Zwar gibt es eine Vielzahl an kleinen Buchten und breiten Stränden, doch werdet ihr in Rovinj immer Kiesstrände, zum Teil sogar betonierte Flächen vorfinden. Wer es aber sportlich nimmt, der hat nach einem ausgiebigen Tag am Strand wenigstens keinen Sand an unerwünschten Stellen kleben. Und mit Flip Flops über den Strand zu laufen ist so auch absolut kein Problem mehr. Man muss sich eben die Sonnenseite des Lebens aussuchen! Und die habt ihr in Rovinj definitiv. Die Strände hier gelten nämlich als die schönsten in ganz Istrien und laden von Mai bis Anfang Oktober mit herrlichen Temperaturen zum Baden ein. Vor allem der Steinstrand Amarin ist mit der Blauen Flagge ausgezeichnet, was jedoch nicht heißen soll, dass beispielsweise die Strände Valdaliso, Lone und Kuvi in seinem Schatten stehen. Während das kristallklare Wasser herrlich zum Schnorcheln und Tauchen einlädt, sind an bestimmten Abschnitten auch Hunde sowie FKK-Liebhaber herzlich willkommen.

Kroatien ist bekannt für private Unterkünfte

Gut und günstig, im Idealfall sogar mit eigenem Pool – in Kroatien Urlaub zu machen ist gar nicht schwer. Ich habe selbst von Fällen gehört, in denen solch eine private Unterkunft spontan vor Ort gebucht wurde. Doch wer lieber die sichere Variante bevorzugt, kümmert sich am besten schon von zu Hause aus um die Bleibe für die Urlaubszeit. Wie das Ganze beispielsweise aussehen könnte, habe ich euch mal herausgesucht. Bei Airbnb findet ihr zum Beispiel ein ganzes Ferienhaus mit eigenem Pool, unweit vom Strand entfernt. Für gerade einmal 92€ pro Nacht könnt ihr hier entspannte Stunden am Pool verbringen oder es euch unter dem Sonnenpavillion gemütlich machen. Schaut euch die Bilder am besten selbst an und wägt ab, ob dieses kleine Häuschen für euch in Frage kommen würde.

So schön ist Kroatien

Ihr seht, ein Urlaub in Rovinj dürfte allen Wünschen gerecht werden. Probiert es doch einfach mal aus! Gönnt euch ein paar erholsame Tage in Kroatien, lasst euch in den Tavernen nieder und probiert euch einmal quer durch die Landesküche.

Rovinj Kroatien Istrien

Falls ihr noch weitere Orte in Kroatien kennen lernen möchtet, werdet ihr in meinem Reisemagazin fündig:

Traumhaftes Kroatien | Inselschönheit Hvar | Eindrucksvolles Split | Entzückendes Mlini

Mljet Tipps für die grüne Insel | Zagreb Tipps für die Hauptstadt | Geheimtipp: Die Elaphiten

Die kroatische Insel Brac | Wunderschöne Villen in Kroatien

 Nationalpark Krka | Nationalpark Plitvicer Seen

Kroatien Urlaub Deals