Wenn euch eine frische Brise atlantische Luft um die Nase weht, ihr den feinen Sand zwischen euren Zehen spürt, das Rauschen der Wellen das Einzige ist, was eure Ohren hören und euch tiefe Ruhe und Entspannung durchströmt, dann liegt ihr sicherlich an einem der schönsten Strände an der Algarve in Portugal.

Ihr plant eine Reise an die südliche Atlantikküste in Portugal und wollt wissen, wo ihr feinsandige Strände und wunderschöne Buchten findet? Welche die schönsten Strände der Algarve sind, die euch mit klarem Wasser, romantischen Dünenlandschaften und schroffen, ockerfarbenen Felswänden verzaubern werden, das verrate ich euch jetzt.

Die schönsten Strände an der Algarve

West-Algarve | Südwest ZipfelSüd-Algarve

Strandparadies Algarve

 

Karte mit den schönsten Stränden der Algarve

Ideale Surfbedingungen: Westküste der Algarve

Eine raue Natur, perfekte Wellen zum Surfen und endlose feinsandige Strände ziehen sich im südlichen Westen Portugals die Küste hoch. Wo sich die schönsten Strände befinden und was sie besonders macht, das erfahrt ihr jetzt.

AljezurCarrapateira

Surfparadies Aljezur

Direkt an der nördlichen Grenze der portugiesischen Region Algarve liegt an der Westküste in der Nähe der Stadt Aljezur der Praia de Odeceixe.

Praia de Odeceixe:

  • Highlights: naturbelassener Strand mit rauen Wellen für Surferfahrene
  • Hinweis: beliebt bei Familien, daher gut besucht

Hier bietet sich euch eine spektakuläre Felskulisse, an dessen Boden sich ein Teppich von feinstem Sand ausbreitet. Die Besonderheit dieser Bucht ist, dass sie von einer Seite vom Meer umrahmt wird und von der anderen Seite von einer Flussmündung. Kein Wunder, dass der Strand als das Surferparadies an der Algarve gilt. Ihr könnt euch Surfboards gegen eine Gebühr ausleihen und anschließend die Wellen der Algarve reiten. Etwas erhöht auf den Felsen findet ihr außerdem Restaurants und Bars, von denen ihr einen tollen Ausblick auf den Ozean und diese tolle Bucht genießen könnt. Noch ein kleiner Tipp: Der Sonnenuntergang in dieser Bucht ist einfach unfassbar schön!

Einer der schönsten Strände an der Algarve
Foto: pawel kazmierczak/ shutterstock.com

Felslandschaften bei Carrapateira

Ein ganzes Stückchen weiter südlich, noch Teil der Region Aljezur, werdet ihr an der Westküste, die bis auf eine Bucht größtenteils von Felshängen geprägt ist, auf den Praia da Bordeira stoßen. Hier wartet ein phänomenaler Strand auf euch, der so breit ist, dass ihr glaubt, ihr stündet in der Wüste.

Praia da Bordeira: 

  • Highlight: Strand mit Ursprünglichkeit, der Wellen für Surfanfänger bietet
  • Hinweis: keine öffentlichen Toiletten vorhanden

Praia do Amado:

  • Highlight: Surfschulen für Anfänger bis Profis

Aufgrund seiner Größe ist der Strand eigentlich niemals überlaufen und eignet sich mit den recht hohen Wellen ideal für Surfer. Es gibt auch eine kleine Strandbar, die euch mit Erfrischungen und Snacks versorgt, nachdem ihr eine kleine Wanderung durch die idyllischen Dünenlandschaften unternommen habt. An den Strand gelangt ihr über einen langen Holzsteg, der euch über die Felsen führt.

Der Küste Richtung Süden folgend, werdet ihr den Praia do Amado entdecken. Hier erwartet euch ein ebenfalls breiter Sandstrand mit sehr hellem Sand. Diese kleine Bucht ist über einen Steg zu erreichen und bietet euch ein lauschiges Plätzchen für einen romantischen Sonnenuntergang. Toiletten, Parkplätze und Liegestühle sind hier sogar vorhanden – perfekt für einen langen Strandtag.

Der Praia do Bordeira an der Algarve
Der Praia do Bordeira

Der Südwestzipfel der Algarve

Ganz im Südwesten von Portugal wehen raue Winde, die Wellen peitschen an die Felsen und der Blick von der äußersten Spitze am Leuchtturm Cabo de São Vicente bietet euch unendliche Aussichten über den Atlantik.

Südwestlichster Punkt Europas: Sagres

Was diese Ecke der Algarve ganz besonders macht, ist nicht nur die Lage mitten im Parque Natural do Sudoeste Alentejano e Costa Vicentina, einem Naturpark mit unglaublichen Landschaftszügen und atemberaubenden Kulissen, die dazu einladen, die gesamte Küstenregion zu erkunden. Zusätzlich liegt hier bei Sagres der südwestlichste Punkt des europäischen Kontinents.

Praia do Martinhal:

  • Highlights: an den malerischen Dünenlandschaften gibt es auch Kurse für Yoga & Pilates

Das bedeutet, dass das nächste Stück Land erst in 800 Kilometer Entfernung liegt – die zu Madeira gehörige Insel Camacha. Direkt bei der kleinen Gemeinde von Sagres gelegen, befindet sich auch der Praia do Martinhal. Hier findet ihr perfekte Voraussetzungen für jegliche Wassersportarten vor: Ob Surfen, Kiten oder Windsurfen – tobt euch einfach auf den Wellen aus und genießt die unendliche Weite des Atlantiks.

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Martinhal (@martinhal) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von New Des Halles (@lasuite111) am

Malerische Buchten: Südliche Küste der Algarve

Die Südküste der Algarve teilt sich in zwei Abschnitte: An den westlichen Stränden von Sagres bis Faro bläst atlantischer Wind entlang der schroffen Felswände. Hier werdet ihr malerische Buchten finden, die ganz versteckt zwischen Felswänden liegen und teilweise schwer zu erreichen sind. An der östlichen Küste, von Faro bis hin zur spanischen Grenze, findet ihr hingegen kilometerlange, flache Sandstrände.

Ponta da Piedade | Lagos

Portimão | Lagoa | Faro

Raue Natur an der Ponta da Piedade

Der erste Strand der Südküste, den ich euch vorstellen möchte, ist der Praia do Barranco. Schon die Anfahrt zum Strand, die drei Kilometer lang durch einen Wald führt, ist einfach traumhaft schön. Dieses kleine Paradies an der Algarve hat sich gut vor den Touristen versteckt, sodass nur einige Hippies ihren Weg dorthin finden und mit ihrem Wohnwagen oft Wochen hier verweilen, weil es ihrer Meinung nach einfach keinen besseren Platz auf dieser Welt gibt.

Praia do Barranco:

  • Highlights: naturbelassen
  • Hinweis: Zugang ist etwas holprig; beliebt bei Naturliebhabern

Dünenlandschaften, spektakuläre Klippen, Sand so fein wie Puderzucker und glasklares Wasser – was will man mehr? Der Praia do Barranco ist der ideale Ort, um eine wunderschöne Nacht unter dem Sternenhimmel zu verbringen. Der kleine Strandabschnitt befindet sich direkt an der Ponta da Piedade, eine Felslandschaft, die wie ein Kunstwerk von Mutter Natur aus dem Atlantik ragt. An der Spitze der Landzunge befindet sich die kleine Aussichtsplattform Miradouro da Ponta da Piedade, von der sich euch ein bezaubernder Anblick auf die kleine Bucht bietet.

Die Felslandschaft Ponta da Piedade zeigt sich wie ein natürliches Kunstwerk.

Strandschönheiten bei Lagos

Nur wenige 100 Meter weiter nördlich befindet sich der Praia do Camilo. In diese kleine Badebucht gelangt ihr über die 100 Stufen einer Holztreppe, die die Steilküste hinunterführen.

Praia do Camilo:

  • Highlights: beliebteste Kulisse der Algarve; perfekt zum Schnorcheln & für Erholung
  • Hinweis: Platz ist begrenzt

Meia Praia:

  • Highlights: weitläufig und ein breites Wassersportangebot vorhanden
  • Hinweis: gut für Familien geeignet

Weiter oben gelegen, findet ihr tolle Restaurants mit einem fantastischen Ausblick. Damit es auch in der Hochsaison nicht zu eng wird, ist diese Badebucht durch einen künstlichen Tunnel, der durch die Felswände führt, mit einer weiteren Bucht verbunden.

Östlich von Lagos liegt der fast sechs Kilometer lange Sandstrand Meia Praia. An diesem Strand gibt es neben vielen Restaurants und Bars auch Lifeguards und einen Wassersportanbieter. Einer Runde auf dem Bananaboat oder einem Versuch in Stand-up-Paddling steht also nichts mehr im Weg. Vor Gedränge braucht ihr hier auch keine Angst haben, denn auf sechs Kilometern verteilen sich die Massen sehr gut. Am Ende dieses Strandabschnittes gibt es sogar einen Hundestrand und einen Nacktbadestrand für euren FKK Urlaub.

Eine Holztreppe führt euch zum Praia do Camilo.

Wassersport & Partys in Portimão

Bei Portimão gelegen, findet ihr den Strand Praia da Rocha, den Strand der Felsen. Dies ist einer der berühmtesten Strände Portugals. Warum? Der Hauptstrand der Stadt Portimão bietet euch eine Vielzahl an Aktivitäten.

Praia da Rocha:

  • Highlights: großflächiger Strand
  • Hinweis: beliebt für Partys

Neben drei Wassersportanbietern, die euch mit Jet Skis, Tauchausrüstung und Co. versorgen, gibt es hier viele Restaurants und Bars. Sogar einer Massage im Sand steht nichts im Wege. Besonders zu empfehlen ist das Restaurante Mar e Sol mit Meeresfrüchten direkt am Strand. In einem strandeigenen Sportbereich habt ihr die Möglichkeit, Beachvolleyball, Beachsoccer und Basketball zu spielen. Die Sonnenuntergangspartys am Praia da Rocha sind legendär. Ihr seht, Vielfalt ist das Zauberwort am Praia da Rocha.

Der Praia da Rocha

Felskunstwerke in Lagoa

Weiter im Osten im Kreis Lagoa breitet sich der Praia do Carvalho vor euch aus: Oberhalb dieses Strandes liegt die exklusive Villensiedlung „Algarve Club Atlantico“. Wer die Bachelorette-Staffel mit Anna Hofbauer verfolgt hat, der wird diesen Strand garantiert wiedererkennen.

Praia do Carvalho:

  • Highlights: malerische Kulisse
  • Hinweis: Zugang ist nicht kinderfreundlich

Praia de Benagil:

  • Highlights: beeindruckende Höhle
  • Hinweis: Wellengang kann gefährlich werden; in der Hochsaison gut besucht

Die Stadt Carvoeiro, die mit ihren weißen Häuschen auf den Felsen liegt, stellt ein wunderschönes Bild dar, um am Abend einen romantischen Spaziergang am Strand zu machen. Tagsüber könnt ihr hier Klippenspringer beobachten, die sich aus 12 Metern Höhe ins kühle Nass stürzen. Der Strandabschnitt ist durch einen steilen Treppentunnel zugänglich. Nicht weit entfernt, werdet ihr den Praia de Benagil finden. Hier bietet sich euch das ultimative Postkartenmotiv der Algarve. An dieser ruhigen Küste könnt ihr euch im Stand-up-Paddling oder im Kajak versuchen und habt die Auswahl zwischen einigen Restaurants und Bars. Von hier aus starten auch Bootsausflüge zu den bekanntesten Höhlen Portugals, die nur vom Wasser aus erreichbar sind. Lasst euch das nicht entgehen!

Ein weiterer bekannter Strand ist der Praia da Marinha. Dieser Strand ist die Nummer Eins für Erforscher der Unterwasserwelt.

Praia da Marinha:

  • Highlights: malerische Landschaft

Die bis zu 30 Meter hohen Kalksteinfelsen und die Höhlen zeichnen diesen Strand aus, der definitiv einige Urlaubsfotos wert ist. Auf einem Kilometer Länge schließen sich viele kleine Buchten an, die euch einen ungestörten und erholsamen Strandtag in schönster Kulisse garantieren.

Endlose Sandstrände rund um Faro

Unweit vom Flughafen in Faro entfernt, befindet sich der lange Sandstrand Praia de Faro. Er liegt auf einer Halbinsel, die durch eine lange Brücke zu erreichen ist. Der Anfang dieses Strandabschnitts mag etwas touristisch wirken, wenn ihr aber aber einige Meter den Strand entlang lauft, dann werdet ihr einen naturbelassenen Strandabschnitt entdecken, an dem ihr ganz ungestört sein könnt.

Praia de Faro:

  • Highlights: feiner Sandstrand mit zahlreichen Lokalitäten
  • Hinweis: gut besucht

Ilha da Culatra:

  • Highlights: Leuchtturm
  • Hinweis: Liegestühle und Schirme verfügbar

Der Strand ist schneeweiß und das Rauschen der kleinen Wellen wird seine entspannende Wirkung sofort verbreiten.

Eine vorgelagerte Insel ist die Ilha da Culatra, die dem Naturpark Ria-Formosa-Laguna angehört. Diese Insel ist nur mit dem Boot oder einer Fähre erreichbar und ist unter Reisenden ein Geheimtipp. Die Überfahrt dauert rund 30 Minuten und ist mehrmals am Tag möglich. Auf der Insel leben hauptsächlich Portugiesen, es gibt nur begrenzt Unterkünfte, daher bleiben kaum Gäste über Nacht. Doch ein Ausflug lohnt, denn ihr findet hier menschenleeren Dünenstrände, kleine Fischersiedlungen und weitere Kilometer Strand. Autos werdet ihr dagegen vergeblich suchen, denn auf der „vergessenen Insel der Algarve“ gibt es nur zwei kleine Ortschaften. Die Ilha da Culatra ist das Paradies für alle, die ihre Ruhe an einem wunderschönen Ort suchen.

Carvoeiro Strand an der Algarve
Carvoeiro Strand an der Algarve

Strandparadies Algarve

Mich hat die Algarve in Portugal wirklich komplett überzeugt. Hier gibt es so viele unterschiedliche Strände, sodass doch sicher für jeden der Richtige dabei ist. Wer möchte nicht gerne in einer romantischen Bucht liegen, lange Sandstrände sehen oder einen Tag auf einer touristisch unerschlossenen Insel verbringen? Wenn ihr nun auch schon vom Sommer träumt und eure nächste Reise kaum erwarten könnt, dann schaut euch doch gerne meine Algarve Tipps in meinem Reisemagazin an. Hier findet ihr nicht nur weitere Tipps zu tollen Stränden, sondern auch Tipps zu den Küstenstädten und kulinarischen Highlights der Region. Wart ihr schon einmal an der Algarve und kennt einen weiteren Strand, der hier unbedingt erwähnt werden sollte? Dann schreibt mir eure Tipps und Erfahrungen in die Kommentare.

 

Lust auf die Algarve?

Weitere Algarve Angebote ab 117€

Noch mehr Portugal Tipps