Anstatt zwei Wochen nur am Strand zu relaxen und dabei die Sonne auf der Haut zu genießen, möchte manch einer sicher auch Kultur erleben. Und genau aus diesem Grund habe ich hier für euch einmal die besten Ausflüge in Ägypten herausgesucht.

Ein Urlaub in Ägypten kann wunderschön sein: Den ganzen Tag am Strand oder am Pool liegen und sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen, dazu am besten einen Cocktail in der Hand – herrlich. In den typischen Touristengegenden wie Hurghada oder Sharm el Sheikh werden viele Wasseraktivitäten angeboten; am beliebtesten sind wohl die Schnorcheltouren an den wunderschönen Korallenriffen, in denen man die Artenvielfalt unter Wasser hautnah miterleben kann. Aber nach einer Woche kann einem auch dieses schöne Leben langweilig erscheinen, und von der Geschichte Ägyptens weiß man eigentlich auch noch nicht sehr viel. Die berühmten Pyramiden und die Sphinx, der Nil und die Hauptstadt Kairo – das wirkt viel zu weit weg. Aber hier möchte ich euch Ausflüge in Ägypten zeigen, mit denen ihr euren Strandurlaub in Ägypten mit ein wenig Kultur und Sightseeing verbinden könnt.

ab_aegypten_pyramiden
Die Pyramiden von Gizeh sind eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Ägyptens

Ausflüge in Ägypten – nur mit Polizeischutz?

Ich habe von so vielen Ägypten-Urlaubern gehört, dass sie wundervolle 7-14 Tage am roten Meer verbracht haben, aber nie die Pyramiden von Gizeh, die Sphinx oder die Hauptstadt Kairo besichtigt haben. Für mich gehört Kultur und ein bisschen Sightseeing einfach zu jeden Urlaub dazu und ich möchte danach von mehr berichten können, als nur von dem tollen weißen Sandstrand. Daher habe ich für euch ein wenig recherchiert und tolle Möglichkeiten und sogar Geheimtipps herausgefunden, wie ihr einen Trip zu den Pyramiden und nach Kairo ganz einfach in euren Strandurlaub in Hurghada integrieren könnt.

Hurghada liegt rund 460 Kilometer entfernt von den Pyramiden von Gizeh, das ist schon ein ganz schönes Stück. Während meiner Recherche bin ich erstmal auf die wohl naheliegendste Möglichkeit gestoßen: einen Mietwagen. Nach 5 bis 6 Stunden Fahrzeit könnt ihr die Pyramiden erreichen, allerdings wird überall davon abgeraten sich in Ägypten einen Mietwagen zu nehmen und auf eigene Faust das Land zu entdecken! Der Fahrstil der Ägypter ist extrem chaotisch und so eine weite Strecke durch die Wüste manchmal auch etwas gefährlich. Einige empfehlen sogar, nur in Kolonnen inklusive Polizeischutz zu fahren, was sich als ziemlich kostenintensiv herausstellt. Die Mietwagen-Variante ist mir dann doch etwas zu abenteuerlich…

Von Hurghada nach Kairo zu fliegen, dort die Stadt und die Pyramiden zu besichtigen und dann (evtl. nach einer Übernachtung) wieder zurück zu fliegen, ist meiner Meinung nach eine gute Alternative. Auch wenn die Zeitersparnis im Vergleich zum Auto gar nicht allzu groß ist, ist ein Flug trotzdem immer kurzweiliger, aber auch teurer. Ihr könnt eure Ausflüge natürlich auch direkt von Zuhause planen und über Kairo nach Hurghada fliegen. Ich habe euch mal Beispiel-Flüge für Dezember herausgesucht: Am 12. Dezember geht es erst nach Kairo, dort habt ihr einen oder zwei Tage Aufenthalt, bis ihr nach Hurghada weiterfliegt. Hier habt ihr weitere 6 Tage, um vor Ort zu entspannen. Aktuell würden diese Flüge 333€ pro Person kosten. Beachten müsst ihr aber, dass ihr vor Ort immer auf euch allein gestellt seid und es durchaus Verständigungsprobleme geben kann. Ein wenig abenteuerlustig sollte man hier also schon sein. ;-)

Artikelbild_Aegypten_Maenner

Was ich tatsächlich für die beste Variante halte, ist eine 1- oder 2-Tages Tour nach Kairo und zu den Pyramiden. Je nachdem, wie prall eure Urlaubskasse gefüllt ist, könnt ihr eine Bus- oder auch Flugreise buchen. Bei einer 2-Tages Tour ist ein 4- oder 5-Sterne Hotel meist im Endpreis inbegriffen. Bei einer geführten Tour könnt ihr sicher sein, dass ihr immer jemanden dabei habt, dem ihr eure Fragen stellen könnt, der alles für euch regelt und euch die schönsten Plätze Ägyptens präsentiert. Selbst diese Reisebusse fahren oft in polizeilich begleiteten Kolonnen zu 50 Fahrzeugen durch die Wüste, um die Sicherheit garantieren zu können. Diese Touren könnt ihr bei sehr vielen Reiseveranstaltern vor Ort buchen.

Diese Ausflüge solltet ihr in Ägypten nicht verpassen

Die wahren Ägypten-Kenner hatten aber einige Tipps für mich, welche Touren wirklich empfehlenswert sind und drei davon möchte ich euch nun unbedingt vorstellen:

Mein erster Tipp für euch ist, eine Tour mit Mohamed zu buchen. Mit ihm könnt ihr nicht nur einen Schnorchelausflug machen, mit Delfinen schwimmen oder mit einem Quad durch die Wüste brettern – er bietet auch 1-Tages und 2-Tages Trips nach Kairo an, im Bus oder im Flugzeug, aber immer in kleinen Reisegruppen. Ab 80€ könnt ihr bei einer 1-Tages Tour nach Kairo im Bus dabei sein. Dabei ist ein Lunchpaket und ein Mittagessen, die Busfahrt, Eintrittsgelder und vieles mehr inklusive – somit ist der Preis meiner Meinung nach mehr als gerechtfertigt.

Tipp Nr. 2: Auch statravel.de bietet tolle Ausflüge in die Hauptstadt an. So gibt es aktuell zum Beispiel eine Ganztagestour via Flugzeug nach Kairo für nur 120€ pro Person. Insgesamt dauert die Tour rund 17 Stunden und startet in eurem Hotel in Hurghada. Im Preis mitinbegriffen sind die Reiseleitung durch einen Ägyptologen, Flüge, Transfer, Eintrittsgebühren und ein Mittagessen – ausgenommen Getränke und persönliche Ausgaben. Die Tour führt euch zu den Pyramiden von Gizeh und der Sphinx, dem ägyptischen Museum und natürlich nach Kairo selbst, wo ihr unter anderem den berühmten Khan el-Khalili Basar besichtigen könnt. Am späten Abend fliegt ihr wieder zurück nach Hurghada und könnt am nächsten Tag direkt wieder am Strand entspannen.

Artikelbild_Kairo_Ägypten_239748142

Mein letzter Tipp kann durchaus auch als Geheimtipp gehandelt werden. In den Tiefen eines beliebten Ägypten-Forums bin ich auf Ismael Nagi gestoßen. Der 47-Jährige ist Deutsch-Ägypter und sieht sehr sympathisch aus. Sein Ziel ist es, die deutsche und die ägyptische Kultur einander näher zu bringen. Er möchte eine 3000 Kilometer lange Brücke schaffen (natürlich keine echte Brücke ;-) ) und uns sein Heimatland zeigen, wie es wirklich ist. Eine Tagestour durch Kairo inklusive Transport und Reiseleitung bietet Ismael Nagi schon für nur 30€ pro Person an. Eine 2-Tages Tour inklusive Übernachtung in einem Apartment gibt es dann schon für 45€ pro Person. Nagi ist super per SMS oder Email erreichbar, die ihr auf seiner Website finden könnt. Auf meine Nachricht hat er direkt am nächsten Tag geantwortet. Seine Touren starten allerdings in Kairo und beinhalten keinen Transfer. Nagi erzählte mir, dass die meisten seiner Gäste die Busfahrt oder den Flug selbst organisieren. Bei einer Busreise empfiehlt er unbedingt eine Übernachtung in Kairo.

cairo_kairo_egypt_ägypten_247936975
Ägyptens Haupstadt Kairo ist größer als man denkt: Hier leben rund 8 Millionen Menschen!

Noch ein paar wichtige Tipps zum Schluss

Am sichersten ist es in Ägypten immer noch in den Touristenregionen Sharm el Sheikh und Hurghada. Hier könnt ihr euch in Ruhe entspannen und die Gegend erkunden. Falls ihr euren Ägypten-Urlaub schon geplant habt oder doch noch von mir überzeugt werden müsst, findet ihr im Reisemagazin einen Bericht mit vielen tollen Hurghada Tipps!

Ihr solltet nicht unbedingt im Sommer nach Ägypten fliegen, wenn ihr die Pyramiden besichtigen wollt. Am Meer lässt es sich zu der Zeit noch aushalten, aber an den Pyramiden kann es im Juli und August gerne mal bis zu 50 Grad heiß werden. Die Chancen auf freie Sicht auf die Pyramiden sind hier zwar höher, aber in den „kälteren“ Monaten ist es trotzdem um einiges angenehmer. Für einen Trip zu den Pyramiden solltet ihr zudem unbedingt einen Hut mitnehmen, um einen Sonnenstich zu vermeiden, der euch den Tag vermiesen könnte. Wusstet ihr übrigens, dass die Magen-Darm-Probleme, die manche Urlauber in Ägypten haben, oft von einem Sonnenstich kommen?! Und bevor ich es vergesse: Ihr solltet definitiv bequeme Turnschuhe tragen und für die Tempelbesichtigungen eine gute Taschenlampe mitnehmen, da es dort sehr düster ist und die Ägypter oft nur schwache Funzeln benutzen um etwas zu sehen.

two girls are ride on camel in desert

Was sagt ihr? Würdet ihr in eurem nächsten Ägyptenurlaub solch einen Ausflug buchen? Oder konnte ich euch sogar für eure allererste Reise nach Ägypten inspirieren? Ich muss zugeben, in Ägypten gibt es einige Sicherheitseinschränkungen und daher auch nur begrenzte Möglichkeiten, frei und sicher durch das Land zu reisen. Könnt ihr vielleicht auch aus eigener Erfahrung sprechen und habt schonmal eine Tour nach Kairo gemacht? Oder habt ihr vielleicht noch ganz andere Möglichkeiten genutzt um Ägypten zu entdecken? Dann lasst es mich bitte wissen und schreibt eure Tipps in die Kommentare!