Ihr plant einen Urlaub im Örtchen Sharm el Sheikh, wisst aber noch nicht, was ihr dort erleben könnt? Ich verrate euch, was die Sinai-Halbinsel alles zu bieten hat und welche Auswahl an spektakulären Ausflügen und Aktivitäten euch hier erwartet.

Der beliebte Touristenort Sharm el Sheikh, auch Scharm el-Scheich genannt, liegt im Süden der Sinai-Halbinsel in Ägypten. Viele Urlauber kommen her, um sich Erholung zu gönnen und viel Sonne zu tanken. Wie ihr euren Urlaub noch ein bisschen bereichern könnt und welche spektakulären Sharm el Sheikh Ausflüge und Aktivitäten euch erwarten, erfahrt ihr jetzt.

Spektakuläre Sharm el Sheikh Ausflüge

Wüstenabenteuer | Das Rote Meer | Dahab, Kairo & Alexandria

Auf nach Sharm el Sheikh!

Spektakuläre Wüstenabenteuer

Seid ihr auch solche Wüstenfans wie ich? Dann solltet ihr unbedingt einen Urlaub in Ägypten verbringen! Ich finde es ja total faszinierend, was die trockenen Landschaften unserer Erde zu bieten haben: Die endlosen Weiten, gigantischen Felsformationen und sternenklaren Nächte verzaubern mich einfach jedes Mal aufs Neue. Wer mir da zustimmt, für den habe ich ein paar Tipps, denn rund um Sharm el Sheikh gibt es einige Möglichkeiten, die Wüste auf verschiedene Art und Weise zu erkunden.

Auf dem Quad durch die Wüste

Angebote für Safaris in der Wüste gibt es in Sharm el Sheikh zuhauf. Und das nicht ohne Grund, denn es bringt jede Menge Spaß, auf dem Quad über den Wüstensand zu flitzen. Wem das zu waghalsig ist, der kann den Trip in die Wüste auch mit dem Jeep machen, um sich die eindrucksvolle Landschaft anzuschauen.

Guru Tipp:

Mittlerweile gibt es sogar Angebote zu Yoga Safaris, bei denen ihr in gemütlichen Camps, die mitten in der Wüste liegen, nächtigt und mit einem Yoga Lehrer ein entspannendes Programm durchlauft. Ziemlich cool, oder?

Viele der Wüstentouren sind mit weiteren spannenden Erlebnissen kombiniert. So könnt ihr zum Beispiel am späten Abend, unter dem Sternenhimmel mitten in der Wüste, gemütlich im Beduinenzelt einen Tee genießen und mehr über die Kultur der arabischen Wüstenbewohner erfahren. Sie zeigen euch sogar, wie sie ihr Brot selbst auf dem Feuer backen. Mit Teleskopen könnt ihr dann, sobald es komplett dunkel ist, den magischen Sternenhimmel bewundern.

Quad Tour durch die Wüste in Ägypten

Tausende Stufen hoch zum Mosesberg

Auch ein Ausflug zum etwa 200 Kilometer entfernten Sinai Berg, auf Arabisch Gabal Mūsā (Mosesberg) genannt, lohnt sich. Der Berg ragt bis zu 2.285 Meter in die Höhe und wird euch schon von weitem ins Auge stechen.

Tausende Treppenstufen bringen euch zum Gipfel

Startpunkt eurer Wanderung wird das Katharinenkloster sein, das bereits auf über 1.500 Höhenmetern liegt. Von hier gilt es, die übrigen Meter zum Gipfel zu Fuß hinauf zu kraxeln. Insgesamt müsst ihr dabei mehrere tausend Treppenstufen überwinden, doch für den Ausblick vom Gipfel auf die umliegende Wüstenlandschaft lohnt sich die Mühe. Und so könnt ihr euch wenigstens ohne schlechtes Gewissen am Abend im Hotel den Bauch vollschlagen.

Das Katharinenkloster am Mosesberg
Ab dem Katharinenkloster startet die Wanderung auf den Gipfel

Entdeckt das Rote Meer

Wer sich nach all den Wüstenerlebnissen nach einer Abkühlung sehnt, für den habe ich direkt den nächsten Tipp parat.

Guru Tipp:

Das Blue Hole war in der Vergangenheit ein beliebtes Ziel für Taucher, doch das Loch zählt mittlerweile zu den gefährlichsten Tauchspots weltweit und forderte bereits einige Menschenleben. Wer sich hier trotzdem in den Untergrund wagt, sollte sich im Voraus über die Gefahren informieren.

Es gibt diverse Sharm el Sheikh Ausflüge, die euch die Möglichkeit bieten, die Unterwasserwelt des Roten Meeres kennenzulernen. Ob ihr noch Tauch-Neulinge seid, schon Erfahrungen im Tauchen habt oder aber lieber schnorcheln wollt, liegt ganz bei euch. Bei Schnorchel- und Tauchausflügen mit dem Boot könnt ihr dann die Korallenriffe entdecken oder gar das Wrack des SS Thistlegrom. Bei kühlen Getränken könnt ihr anschließend in der Sonne auf dem Boot entspannen. Wer sich nicht selbst ins Wasser traut, kann die Korallenriffe auch bei einem Trip mit dem Glasboden-Boot bestaunen.

Tauchen in Ägypten zwischen bunten Korallenriffen

Korallenriffe im Roten Meer

Die Ausflüge starten in unterschiedliche Richtungen des Roten Meers. Eine davon ist das Nabq-Naturschutzgebiet, das sich nördlich von Dahab über 90 Kilometer nach Norden erstreckt und 600 m² groß ist. Die in Sharm el Sheikh startenden Ausflüge in das Naturschutzgebiet beinhalten für gewöhnlich eine Bootsfahrt, mit anschließender Erkundung der Mangrovenwälder und Schnorchel- oder Tauchexkursionen. Ein spannendes Highlight ist dabei das Wrack der MS Maria Schröder einer Hamburger Rederei, doch die trockene Küstenlandschaft ist nicht minder beeindruckend.

Kunterbunte Riffe verzaubern Schnorchler und Taucher.

Auch die Korallenriffe rund um Tiran Island, eine zu Saudi-Arabien gehörige, unbewohnte Insel, sind ein beliebtes Ziel für Schnorchelausflüge. Glasklares, türkises Wasser und kunterbunte Riffe verzaubern hier Schnorchler und Taucher gleichermaßen, weshalb ein Ausflug hierher auf eurer Liste für Sharm el Sheikh Ausflüge stehen sollte. Nicht zuletzt findet ihr ganz im Norden des Golfes von Akaba die Pharaoneninsel, eine winzige Insel, auf der im 12. Jahrhundert von Kreuzrittern eine Zitadelle errichtet wurde, die noch heute als Ruine erhalten ist. Umgeben ist die Insel ebenfalls von einem Korallenriff und so könnt ihr einen kulturellen Ausflug perfekt mit der Erkundung des Riffs kombinieren.

Das türkise Wasser vor Tiran Island lädt zum Schnorcheln ein
Das türkise Wasser vor Tiran Island lädt zum Schnorcheln ein. | Foto: iStock.com/undefined undefined

Erkundet das vielseitige Ägypten

Egal, ob direkt um die Ecke oder einige Stunden Fahrt entfernt: Ägypten hat einiges für euch zu bieten, das euren Urlaub bereichert.

Authentisches Dahab

Neben den vielen Aktivitäten in der Natur der Sinai-Halbinsel warten natürlich auch einige Orte und Städte Ägyptens darauf, von euch entdeckt zu werden.

Guru Tipp:

Jeden Freitag findet ab 15 Uhr der Dahab Community Market statt, auf dem ihr sowohl selbst gemachten Schmuck und andere kunstvoll gestaltete Artikel als auch Kleidung oder Lebensmittel bekommen könnt.

Nahe liegend ist auf jeden Fall ein Ausflug nach Dahab, ein ehemaliges Fischerdorf 80 Kilometer nördlich von Sharm el Sheikh. Erkundet den kleinen Ort und lasst euch einfach mal treiben. Kleine authentische Läden und Märkte sind wunderschön arabisch gestaltet, überall findet ihr bezaubernde Lampen, Gewürze, Kleidung oder Teppiche, die Menschen sind gastfreundlich und herzlich und alles ist unglaublich authentisch. Im Shams Restaurant bekommt ihr typische ägyptische Speisen mit Meerblick in arabischem Ambiente. Besser geht’s nicht.

Der Markt in Dahab in Ägypten, ein tolles Ziel für Sharm el Sheikh Ausflüge
Foto: iStock.com/efesenko

Kurztrip nach Kairo und Alexandria

Ägypten hat noch einiges mehr auf dem Kasten als Sharm el Sheikh, Hurghada und Co.! Sowohl Kairo als auch Alexandria könnt ihr mit dem Bus oder mit dem Flugzeug erreichen. Da die Anreise aber recht weit ist, lohnt sich auf jeden Fall ein mehrtägiger Trip.

Gut zu wissen:

Direktflüge von Sharm el Sheikh nach Kairo gibt es schon ab 85€ für Hin- und Rückflüge. So seid ihr in der Dauer von einer Stunde in Ägyptens Hauptstadt. Ab 200€ könnt ihr auch ohne Zwischenstopp nach Alexandria fliegen.

Gesehen haben solltet ihr ohne Frage die Pyramiden von Gizeh, die sich unweit von Kairo befinden und zu den Top Sehenswürdigkeiten der Welt zählen. Tatsächlich ist Kairo in den vergangenen Jahren so gewachsen, dass die Pyramiden schon unmittelbar an die Stadt grenzen. Über 16 Millionen Einwohner zählt die Metropolregion Kairo, die ihr bei einer Ägypten Reise nicht verpassen dürft. Der Mix aus europäischen Bauten und der traditionellen Altstadt ist einmalig. Als Teil des UNESCO Weltkulturerbe solltet ihr einen Abstecher durch die islamischen Gassen auf jeden Fall mit einplanen, über den lebhaften Basar Chan el-Chalili schlendern und einen Blick in einige Moscheen werfen.

Eine weitere spannende Metropole liegt etwa 200 Kilometer nordwestlich von Kairo an der Nordküste von Ägypten, die nach Kairo die zweitgrößte Stadt des Landes darstellt: Alexandria. Durch ihre Lage am Mittelmeer ist die Küstenstadt auch mit einem großen Hafen ausgestattet. Dank einer ereignisreichen Geschichte verstecken sich hier zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten. Das Royal Jewelery Museum ist definitiv einen Besuch wert, denn dort werden die königlichen Besitztümer ausgestellt und schon das Gebäude selbst beeindruckt mit seinem Anblick. Das tut auch die Bibliothek von Alexandria, die von innen und außen ein wahres Kunstwerk der Architektur darstellt. Weitere Museen, Moscheen, Paläste und bedeutende Ruinen erwarten euch hier, darum solltet ihr sie in eure Liste der Sharm el Sheikh Ausflüge mitaufnehmen.

Alexandria in Ägypten vom Wasser aus

Erlebt die coolsten Ausflüge ab Sharm el Sheikh

Bei spektakulären Aktivitäten und ereignisreichen Ausflügen könnt ihr in eurem Urlaub in Sharm el Sheikh wirklich so einiges entdecken. Über Ägypten hinaus werden sogar auch Ausflüge nach Israel und zur Felsenstadt Petra in Jordanien angeboten. Bedenkt aber, dass es keine Direktflüge dorthin gibt und die Anreise für einen Tagestrip sehr anstrengend werden kann. Doch die Sinai-Halbinsel und Ägypten haben ja schon reichlich für euch zu bieten, um einen Urlaub in Sharm el Sheikh sehr abwechslungsreich zu gestalten. Schaut doch einfach mal in meine Angebote und findet den perfekten Urlaub für euch.

Seid ihr schon in Urlaubsstimmung?

 

Weitere Ägypten Angebote

Ihr wollt mehr über Ägypten erfahren?