Das Rote Meer lockt mit Sonnengarantie, warmen Temperaturen und traumhaften Hotels direkt am Strand. Klingt nach den perfekten Voraussetzungen für einen entspannten Urlaub, oder? Sucht ihr dabei nach etwas ganz Besonderem, dann kann ich euch die ägyptische Halbinsel Soma Bay ans Herz legen. Lest selbst, was euch in dieser sonnigen Region nahe Hurghada erwartet.

Soma Bay ist das perfekte Reiseziel für Sonnenanbeter. Ganzjährig warme Temperaturen und schöne Strände laden zum Entspannen ein, tolle Hotels sorgen für das Wohlbefinden der Reisenden und ein vielseitiges Angebot an Aktivitäten rundet den Urlaub schließlich perfekt ab. Doch inwiefern unterscheidet sich die Halbinsel am Roten Meer eigentlich von anderen Ferienorten in Ägypten und was macht gerade sie so besonders? Ich war selbst vor Ort und habe euch meine persönlichen Highlights mitgebracht. Freut euch auf Traumstrände, exklusive Unterkünfte und eines der schönsten Hausriffe der Welt – so habt ihr Ägypten noch nie erlebt.

Luxuriöses Soma Bay

Orientierung | Highlights | Hotels in Soma Bay | Urlaub schon geplant?

So erreicht ihr Soma Bay

Die Halbinsel Soma Bay ist ein künstlich erschaffener Ort an der Küste des Roten Meeres. Sie liegt etwa 25 Kilometer nördlich von Safaga und knapp 50 Kilometer südlich von Hurghada. In der Regel fliegt ihr bei eurer Pauschalreise über den Flughafen von Hurghada, den ihr ab verschiedenen deutschen Flughäfen innerhalb von vier bis fünf Stunden erreicht. Von hier aus braucht ihr dann noch gute 45 Minuten, um die luxuriöse Ferienanlage, die durch ein großes Main Gate von der Umgebung abgeschirmt ist, zu erreichen.

Highlights in Soma Bay

Die gesamte Anlage von Soma Bay, die erst vor etwas mehr als zehn Jahren erschaffen wurde, ist gerade mal zwei Kilometer breit und fünf Kilometer lang. Doch gerade das macht sie für viele Urlauber so attraktiv, da es hier entsprechend wenige Hotels gibt und es ziemlich entspannt und familiär zugeht.

Soma Bay ist perfekt für Ruhesuchende und Aktivurlauber

Die meisten, die hierher kommen, sind Ruhesuchende oder Aktivurlauber. Soma Bay ist nämlich bekannt für seine unglaublich schönen und ruhigen Strände, aber auch für verschiedene Aktivitäten wie zum Beispiel Golfen, Tauchen oder Kitesurfen. Um mir selbst ein Bild davon zu machen, habe ich mich bei meiner letzten Ägypten Reise auf den Weg gemacht und zwei beliebte Hotelanlagen auf der Halbinsel besucht.

Hotels in Soma Bay

Bei einer Gesamtgröße von 10 km² lassen sich die Hotelanlagen, die es in Soma Bay gibt, an zwei Händen abzählen. Und genau das wissen die Gäste der einzelnen Unterkünfte sehr zu schätzen – Ruhe und Privatsphäre werden bei den meisten hier groß geschrieben.

The Breakers Diving & Surfing Lodge

Mich hat es als erstes in das The Breakers verschlagen, ein besonderes 4 Sterne Hotel, das vor allem bei Aktivurlaubern sehr begehrt ist. Allein die Tatsache, dass The Breakers Diving & Surfing Lodge, so der vollständige Name, unmittelbar am Roten Meer gelegen ist, lässt die Herzen der Strandurlauber höherschlagen. Doch das ist längst nicht alles.

Abtauchen und staunen:

Das hauseigene Riff vom The Breakers wurde von einem Tauchermagazin vor einiger Zeit zu einem der schönsten Hausriffe der Welt gekürt.

Das Hotel hat einen sage und schreibe 420 Meter langen Steg, über den ihr direkt zum hauseigenen Riff gelangt. Von dort aus könnt ihr bequem eure Schnorchel- oder Tauchtour starten und die bunte Unterwasserwelt des Roten Meeres bewundern. Auch leidenschaftliche Freediver sind hier bestens aufgehoben. Allein der Anblick des Stegs mit dem türkis schimmernden Wasser im Hintergrund hat etwas Karibisches an sich.

Wollt ihr eure Zeit zwischendurch mal an Land und nicht nur unter Wasser verbringen, dann gibt es auch hierfür genügend Auswahl. Macht es euch auf einer Liege am hoteleigenen Strand bequem, startet euren Tag mit einer Runde Yoga auf der Terrasse des Hotels oder geht entspannt in die Sauna. Das Beste daran: Jeder dieser Orte beschert euch einen traumhaften Blick aufs Meer. Die ganz Gemütlichen unter euch können sich außerdem gegen einen kleinen Aufpreis eine eigene Hängematte auf dem Balkon anbringen lassen. Besser geht’s nicht, oder?

Hotspot für Kitesurfer

Das Meer ist euer zweites Zuhause und ihr liebt den Adrenalinkick? Dann habe ich einen ganz besonderen Guru Tipp für euch: Besucht das 7 BFT Kite House. Der Besitzer des The Breakers hat nur wenige Minuten entfernt vom Hotel ein Paradies für Kiter geschaffen, das seinesgleichen sucht.

Einer der drei besten Kitespots der Welt

An diesem Ort könnt ihr euch selbst davon überzeugen, wieso Soma Bay als einer der drei besten Kitespots der Welt gilt. Und dabei ist es ganz egal, ob ihr Anfänger oder Fortgeschrittener seid – hier kommt jeder von euch voll und ganz auf seine Kosten. Doch auch diejenigen unter euch, die nicht ins Wasser wollen, sind im Kite House herzlich willkommen. Spielt eine Runde Beachvolleyball, schaut den Profis von eurer Sonnenliege aus beim Wellenreiten zu und relaxt bei lässiger Atmosphäre am weitläufigen Strand von Soma Bay. Die Atmosphäre ist einfach total besonders, das werdet ihr gleich bei eurer Ankunft merken.

Kempinski Soma Bay

Darf es noch etwas mehr Luxus sein? Dann seid ihr im Kempinski Soma Bay bestens aufgehoben. Dieses schicke 5 Sterne Hotel punktet vor allem mit seinem weitläufigen, privaten Sandstrand, aber auch mit seinen stilvollen Zimmern und Suiten, die fast alle über einen seitlichen oder direkten Meerblick verfügen. Mit insgesamt vier großen und einem separaten Kinderpool auf einer Gesamtfläche von sage und schreibe 7.000 m² findet ihr hier außerdem die größte Poollandschaft in ganz Soma Bay.

Zimmer mit Meerblick:

Dank der besonderen Bauweise haben rund 93 Prozent der Zimmer des Kempinski Hotels einen seitlichen oder sogar direkten Meerblick.

Auch in diesem Hotel könnt ihr es euch am Strand gut gehen lassen, Schnorchel- oder Tauchausflüge unternehmen oder auch im nicht weit entfernten Kite House eine Runde surfen. Außerdem werden euch unterschiedliche Aktivitäten an Land angeboten. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Runde Golf im Cascades Golf und Country Club? Oder doch lieber Tennis?

Blick auf das Kempinski Soma Bay
Foto: Kempinski Soma Bay

Romantischer Sonnenuntergang am Roten Meer

Mein persönliches Highlight war übrigens der romantische Sonnenuntergang am Strand des Kempinski Soma Bay. Dank der besonderen Lage des Hotels habt ihr hier den perfekten Blick auf die untergehende Sonne und könnt dabei zusehen, wie sie das Meer und den Himmel in sanfte Orange- und Rottöne taucht. Das Ganze wird sogar regelmäßig von einem DJ begleitet, der entspannte Jazzmusik auflegt.

Falls euch das immer noch nicht genug ist, könnt ihr auch ein romantisches Dinner am Strand oder eine Bootsfahrt bei Sonnenuntergang buchen. Das ist doch mal der perfekte Abschluss eines gelungenen Strandtages, oder?

Lust auf einen Urlaub in Soma Bay?

Wie hat euch mein kleiner Ausflug nach Soma Bay gefallen? Ich bin mir sicher, dass hier jeder von euch auf seine Kosten kommt. Relaxt an den Traumstränden der Hotels, geht eine Runde im Roten Meer schnorcheln oder tauchen und falls ihr einen unvergesslichen Tag in geselliger Atmosphäre verbringen wollt, dann macht euch auf den Weg ins Kite House, ganz egal, ob zum Surfen oder Abhängen. Stöbert ein wenig durch meine aktuelle Themenwoche, lasst euch von meinen Angeboten und Artikeln inspirieren und verbringt eine schöne Zeit im sonnig warmen Ägypten!

Strandurlaub Themenwoche

 

Video: Urlaubsguru TV

Noch mehr Tipps für euren Ägypten Urlaub

Beitragsbild: Kempinski Soma Bay