Ihr plant einen Urlaub auf den Kanaren, seid euch aber noch unschlüssig, welche Insel zu euch und euren Vorstellungen passt? El Hierro, Fuerteventura, Gran Canaria, La Gomera, Lanzarote, La Palma und Teneriffa – in diesem Artikel stelle euch die Besonderheiten der sieben Kanarischen Inseln vor. Jetzt müsst ihr euch nur noch entscheiden.

Alle Kanarischen Inseln locken das ganze Jahr über mit sommerlichen Temperaturen, vielseitigen Landschaften und Hotels, in denen ihr entspannt die Füße hochlegen könnt. Doch was sind eigentlich die Besonderheiten von Teneriffa, Fuerteventura und Co. und wie unterscheiden sich die großen und bekannten von den kleineren Kanarischen Inseln wie La Gomera und El Hierro? Wo werden Strandliebhaber am glücklichsten und auf welcher der Inseln die Freunde unberührter Natur? Um euch eine nützliche Entscheidungshilfe für euren Kanaren Urlaub zu geben, stelle ich euch die Eilande nun im Einzelnen kurz vor. Spätestens der praktische Test am Ende verrät euch dann, welche Insel am besten zu euch passt.

Welche Kanarische Insel ist die passende?

Teneriffa | Fuerteventura

 Gran Canaria | Lanzarote

La Palma | La Gomera | El Hierro

Test | Mehr erfahren 

Die Besonderheiten von Teneriffa

Ihr fragt euch, ob Teneriffa die passende Kanarische Insel für den nächsten Urlaub ist? Alles, was ihr über Teneriffa wissen müsst, habe ich euch hier kompakt zusammengefasst:

  • Teneriffa ist die größte Kanarische Insel.
  • Sie ist 4,5 Flugstunden von Deutschland entfernt (Direktflüge verfügbar).
  • Teneriffa ist ein ganzjähriges Reiseziel. April bis Oktober sind die besten Monate für einen Badeurlaub. Im Reisekalender erfahrt ihr mehr über die beste Reisezeit für Teneriffa.
  • Die Kanarische Insel ist das perfekte Ziel für Aktivurlauber, Familien, Paare und Badeurlauber.
  • Teneriffa verfügt über eine sehr gute touristische Infrastruktur, Hotels sind für jeden Geschmack und für jedes Budget verfügbar.
  • Der Vulkan Pico del Teide sowie der Loro Parque zählen zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa.

  • Der Norden der Insel ist perfekt für Aktivurlauber, der Süden dagegen für Badeurlauber.
  • Wandern, Windsurfen und Tauchen sind beliebte Aktivitäten.
  • Über 40 Strände verteilen sich auf der gesamten Insel. Es gibt sowohl weiße als auch schwarze Strände auf Teneriffa.
  • Von All Inclusive Pauschalreisen bis zur Ferienwohnung für Selbstversorger bietet euch die Insel ein umfassendes Angebot.
  • Erfahrt alles, was ihr für euren Urlaub auf Teneriffa wissen müsst, auf meiner großen Urlaubsziele Seite und bucht dort direkt das passende Angebot!
  • Von meiner letzten Reise habe ich euch ein Video mitgebracht:

Video: Urlaubsguru

Das macht Fuerteventura aus

Auch die Kanarische Insel Fuerteventura steht bei Urlaubern jeden Alters hoch im Kurs. Was die vielseitige Insel besonders auszeichnet, lest ihr hier:

  • Fuerteventura ist die zweitgrößte Kanarische Insel.
  • Sie ist 4,5 Flugstunden von Deutschland entfernt (Direktflüge verfügbar).
  • Fuerteventura ist ein ganzjähriges Reiseziel. Oktober bis Dezember sind die besten Monate für einen Wander- oder Surfurlaub. Im Reisekalender erfahrt ihr mehr über die beste Reisezeit für Fuerteventura.
  • Die Kanarische Insel ist das perfekte Ziel für Badeurlauber, (Wind)Surfer, Paare und Familien.
  • Auf Fuerteventura gibt es eine sehr gute touristische Infrastruktur, zahlreiche Hotels mit All Inclusive Angeboten oder auch Ferienwohnungen für Selbstversorger stehen euch zur Verfügung.

  • Die Dünen von Corralejo und der Pico de la Zarza zählen zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten auf Fuerteventura.
  • Der Norden der Insel eignet sich perfekt für einen Badeurlaub, der Westen hingegen lädt besonders zum Surfen ein.
  • Fuerteventura ist bekannt für traumhafte Strände, die mal mit weißem und mal mit schwarzem Sand vulkanischen Ursprungs locken.
  • Holt euch weitere Fuerteventura Tipps in meinem Reisemagazin.
  • Bei mir könnt ihr euren Fuerteventura Urlaub ganz nach euren Wünschen buchen:

Darum Gran Canaria

Ihr möchtet wissen, was Gran Canaria zu einem der Top Reiseziele der Kanarischen Inseln macht? Die Besonderheiten der Insel, die gerne auch als Miniaturkontinent bezeichnet wird, habe ich euch hier zusammengetragen:

  • Gran Canaria ist die drittgrößte Kanarische Insel.
  • Sie ist etwa fünf Flugstunden von Deutschland entfernt (Direktflüge verfügbar).
  • Gran Canaria ist ein ganzjähriges Reiseziel. Die Monate Dezember bis März zählen zu den beliebtesten. Im Reisekalender erfahrt ihr mehr über die beste Reisezeit für Gran Canaria.
  • Die Kanarische Insel ist das perfekte Ziel für Bade- sowie Aktiv- und Partyurlauber.
  • Auch Gran Canaria verfügt über eine sehr gute touristische Infrastruktur. Ihr werdet keine Probleme haben, diverse Angebote für verschiedenste Urlaubsarten zu finden.

  • Die Hauptstadt Las Palmas sowie die Dünen von Maspalomas zählen zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten auf Gran Canaria.
  • Der Süden der Insel zeichnet sich durch seine Strände und ein buntes Nachtleben aus. Der Norden lockt mit vielseitigen Sehenswürdigkeiten.
  • Gran Canaria ist das perfekte Ziel für Familien, Paare und alle, die mit Freunden in den Urlaub fahren.
  • 60 Kilometer Strand erwarten euch auf Gran Canaria.
  • Holt euch weitere Gran Canaria Tipps in meinem Reisemagazin.
  • Von All Inclusive Pauschalreisen bis zur Ferienwohnung für Selbstversorger bietet euch die Insel ein umfassendes Angebot. Bei mir könnt ihr euren Urlaub nach euren Wünschen buchen:

Lanzarotes Besonderheiten

Auf Lanzarote treffen tiefschwarze Strände auf eine unglaubliche Natur, die von Weinfeldern und weißen Häusern gespickt ist. Was die Insel, die vollständig von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt wurde, noch zu bieten hat, erfahrt ihr jetzt.

  • Lanzarote ist die viertgrößte Kanarische Insel.
  • Sie ist etwa 4,5 Flugstunden von Deutschland entfernt (Direktflüge verfügbar).
  • Lanzarote lädt das ganze Jahr mit angenehmen Temperaturen auf einen erholsamen Urlaub ein. Die Wintermonate sind bei Urlaubern besonders beliebt, um der Kälte in Europa zu entfliehen.
  • Die Kanarische Insel ist das perfekte Ziel für Erholungssuchende, Genießer und Badeurlauber.
  • Auf Lanzarote erwartet euch eine gute touristische Infrastruktur, Hotels für jeden Geschmack und für jedes Budget sind das ganze Jahr über verfügbar.

  • Der Nationalpark Timanfaya und die Fundación César Manrique zählen zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten auf Lanzarote.
  • Weinberge sind etwas Typisches für Lanzarote, diese findet ihr besonders im Süden. Im Osten der Kanarischen Insel befindet sich die Hauptstadt Arrecife.
  • Lanzarote bietet euch neben den typischen tiefschwarzen Stränden auch kleine Buchten mit hellem Sand.
  • Holt euch weitere Lanzarote Tipps in meinem Reisemagazin.
  • Von All Inclusive Pauschalreisen bis zur Ferienwohnung für Selbstversorger bietet euch die Insel ein umfassendes Angebot. Bei mir könnt ihr euren Urlaub auf Lanzarote mit wenigen Klicks buchen:

La Palma stellt sich vor

Neben den vier bekanntesten Kanarischen Inseln Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria und Lanzarote gibt es vor der Nordwestküste Afrikas noch weitere Naturschönheiten zu entdecken. Eine Alternative zu den klassischen Kanarischen Inseln ist zum Beispiel die Insel La Palma. Was euch hier erwartet, möchte ich euch nun zeigen.

  • La Palma liegt westlich von Teneriffa.
  • Die Kanarische Insel ist etwa 5,5 Flugstunden von Deutschland entfernt (Direktflüge verfügbar).
  • La Palma lockt das ganze Jahr mit milden Temperaturen. Das Eiland ist eines der regenreichsten und klimatisch moderatesten der Inselgruppe und somit perfekt für Wanderer und Radfahrer. Auch Badeurlauber finden an den Stränden ihr Plätzchen an der Sonne.
  • Der Nationalpark Caldera de Taburiente zählt zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten auf La Palma.

  • Malerische Buchten mit schwarzem Sand sorgen für ganz besondere Strandtage.
  • La Palma ist ein tolles Ziel für Paare und Familien.
  • Holt euch weitere Infos und Tipps für La Palma in meinem Reisemagazin.
  • La Palma ist noch ein kleiner Geheimtipp. Trotzdem sind gute touristische Infrastrukturen vorhanden. Ihr könnt zwar auch Pauschalreisen mit einer All Inclusive Verpflegung buchen, die meisten Hotels bieten aber eher Halb- oder Vollpension sowie Frühstück an.

La Gomera im Überblick

Neben La Palma lockt auch La Gomera mit Ursprünglichkeit. Was ihr auf der Insel erleben könnt, habe ich euch hier in Kürze zusammengefasst:

  • La Gomera liegt südwestlich von Teneriffa. Sie ist die zweitkleinste der Kanarischen Inseln.
  • Die Kanarische Insel ist nicht per Direktflug aus Deutschland erreichbar. Die Anreise erfolgt über Teneriffa, von wo aus ihr die Fähre nehmen könnt.
  • Die Temperaturen fallen auf La Gomera selten unter 15 Grad, sodass die Insel das ganze Jahr über gut bereist werden kann.
  • Der Süden und Südwesten eignen sich für Badeurlaub, der Norden ist mit seinen milderen Temperaturen perfekt für Aktivurlauber.
  • Der Felsturm Roque de Agando sowie das hübsche Dorf Agulo zählen zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten auf La Gomera.

  • La Gomera ist ein echtes Paradies für Aktivurlauber, die die unberührte Natur lieben.
  • Strände und Badebuchten findet ihr hauptsächlich im Süden und Südwesten der Insel.
  • Erfahrt mehr zu La Gomera im entsprechenden Artikel.
  • Klassische Pauschalangebote mit All Inclusive werdet ihr auf La Gomera eher nicht finden. Reisen, die Voll- oder Halbpension oder Frühstück beinhalten, könnt ihr dagegen ohne Probleme buchen:

Was kann man auf El Hierro erleben?

Ihr kennt die Kanarische Insel El Hierro noch nicht? Ich stelle euch das kleine Eiland, das sogar ein echter Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit ist, genauer vor.

  • El Hierro liegt südwestlich von Teneriffa. Sie ist die kleinste der bewohnten Kanarischen Inseln.
  • Die Kanarische Insel ist nicht per Direktflug von Deutschland aus erreichbar. Die Anreise erfolgt über Teneriffa, von wo aus ihr die Fähre nehmen könnt.
  • Klassische Strände findet ihr auf El Hierro eher nicht. Entspannen könnt ihr euch in Naturschwimmbecken und kleinen Buchten mit meist dunklem Sand.
  • Ihr könnt das ganze Jahr über Urlaub auf El Hierro machen. In den Wintermonaten müsst ihr allerdings mit mehr Regentagen rechnen. Nehmt euch am besten ein Hotel im Süden, hier fällt deutlich weniger Niederschlag.

  • Auf El Hierro ist die Natur der Star: Spektakuläre Felsformationen, von erkalteter Lava geformte Naturschwimmbecken sowie Aussichtspunkte, an denen ihr einmalige Sonnenuntergänge erleben könnt, warten auf der Insel.
  • Die Insel ist perfekt für Erholungssuchende und Aktivurlauber.
  • Erfahrt mehr zu La Gomera im entsprechenden Artikel.
  • El Hierro ist sehr ursprünglich, klassische Pauschalangebote findet ihr daher eher nicht. Nehmt euch am besten eine tolle Ferienwohnung oder ein Zimmer in einem familiengeführten Hotel und genießt die Ruhe und Entspannung inmitten der Natur.

Die Kanarische Insel El Hierro

Test: Welche Insel ist die passende?

Ihr könnt euch immer noch nicht so recht entscheiden? Dann macht jetzt den Test und findet heraus, welche Kanarische Insel am besten zu euren Bedürfnissen passt!

Entschieden? Weitere Infos

Die Kanaren sind einfach super vielseitig und wissen garantiert jeden Urlaubstypen zu überzeugen! Ihr habt euren Favoriten gefunden? Dann lest euch in meinem Reisemagazin noch etwas weiter ein. Wenn ihr wissen möchtet, welche Urlaubsziele und Erlebnisse in Spanien noch auf euch warten, empfehle ich euch zudem einen Blick auf die Websites spain.info und uniquespain.travel – hier gibt es reichlich Inspiration für eure nächsten Reisen!

Urlaub auf den Kanaren