Die Toskana hat so viel zu bieten, dass es sich kaum zusammenfassen lässt. Kommt mit auf eine Rundreise zu den alten Etruskern und lernt die malerischen Landschaften dieser bezaubernden Region in Italien kennen!

Die Sch√∂nheit der Toskana zieht jedes Jahr Millionen von Besuchern in ihren Bann. Besondere Anzugspunkte sind die St√§dte Florenz und Pisa, die mit ihrem Charme zu bezaubern wissen. Neben diesen beiden St√§dten ist die Toskana aber besonders ber√ľhmt f√ľr ihre sanfte, h√ľgelige Landschaft, die gro√üen Wald- und Weinregionen, die satten Olivenhaine und die geschichtstr√§chtigen √Ėrtchen, die euch hier √ľberall begegnen werden. Am besten nehmt ihr euch einen¬†Mietwagen¬†und erkundet die Toskana w√§hrend eines Roadtrips, denn so habt ihr die Chance, wirklich alle Sehensw√ľrdigkeiten und malerischen Landschaften zu erreichen und zu erkunden.

Eine Rundreise zu den schönsten Orten der Toskana

Florenz | Lucca | Monte Prado 

 Pisa | Etruskische Riviera 

 Elba | Parco della Maremma

 Saturnia  | Siena | Chianti 

Florenz – Kunst trifft Dolce Vita

Die Toskana ist nicht nur etwas f√ľrs Auge, auch die Geschichtsinteressierten unter euch kommen hier voll auf ihre Kosten – versprochen! Aus diesem Grund starten wir unsere kleine¬†Erkundungstour durch die Toskana auch in der sehr interessanten Hauptstadt der Region: Florenz.¬†Das damalige Zentrum des Handels- und Finanzwesens, war im Mittelalter eine wahre italienische Machtzentrale. Unter anderem lebten die ber√ľhmte Familie Medici, K√ľnstler wie Michelangelo und Leonardo Da Vinci oder andere ber√ľhmte Pers√∂nlichkeiten wie Galileo Galilei hier und machten Florenz zur „Wiege der Renaissance“. Noch heute ist der k√ľnstlerische und wissenschaftliche Einfluss dieser beeindruckenden Pers√∂nlichkeiten deutlich erkennbar. Egal, ob ihr eine der zahlreichen Kathedralen, Br√ľcken oder Museen besichtigt – die m√§chtige Vergangenheit ist immer sp√ľrbar.

Ich habe bereits einen ausf√ľhrlichen Guide mit den besten Sehensw√ľrdigkeiten in Florenz f√ľr eure Reise in diese einmalige Stadt zusammengefasst. Wollt ihr bei eurer Sightseeing Tour √ľbrigens Geld sparen, dann solltet ihr √ľber den Florenz City Pass nachdenken, der euch kostenlosen Eintritt in diverse Attraktionen, aber auch zahlreiche Erm√§√üigungen und weitere Vorteile bietet. Viel Spa√ü in Florenz!

toskana florenz

Lucca und der Glanz vergangener Zeiten

Etwa 80 Kilometer westlich von Florenz und 20 Kilometer nordöstlich von Pisa befindet sich die Stadt Lucca, die einst eines der mächtigen Zentren der Toskana war.

Florenz-Lucca-Livorno-Pisa

Zwischen den vier sehenswerten St√§dten verkehren Z√ľge, die ihr alternativ zum Mietwagen nehmen k√∂nnt, um in der Toskana herumzureisen. Auch Tagesausfl√ľge von Florenz sind so problemlos m√∂glich.

Noch heute erstrahlt die Stadt in einem ganz besonderen historischen Glanz, der sich vor allem auf den alten Pl√§tzen im Zentrum von Lucca zeigt. Pr√§chtige Sakralbauten, wie die Kathedrale San Martino und die¬†San Michele in Foro, sind ebenso pr√§gnante Markenzeichen der Stadt wie der ber√ľhmte¬†Piazza dell’Anfiteatro, ein Platz, der in der Antike ein Amphitheater war. Heute ist die Piazza mit ihren Gesch√§ften und Caf√©s zentraler Treffpunkt und lebendiger Mittelpunkt der Stadt. G√∂nnt euch nach der erfolgreichen Stadterkundung einen kr√§ftigen Espresso auf der Piazza, bevor uns die Rundreise durch die Toskana weiter in den S√ľdwesten bringt.

Monte Prado –¬†Ausflugstipp f√ľr Wanderer

Der 65 Kilometer von Lucca entfernte Monte Prado ist mit 2.054 Metern der h√∂chste Berg der Toskana. Fans der frischen Bergluft und des ausgiebigen Wanderns kommen hier voll auf ihre Kosten. Neben dem satten Gr√ľn der umliegenden Wiesen, sto√üt ihr hier au√üerdem auf Schnee – ein toller Kontrast zu den bunten Farben der √ľbrigen Toskana.

Pisa – Mehr als nur ein schiefer Turm

Wenn ihr in der Toskana seid, solltet ihr die Stadt¬†Pisa nat√ľrlich nicht auslassen, zumal sie nur einen Katzensprung von Lucca entfernt liegt. Den meisten Urlaubern ist die Stadt vor allem durch ihr Markenzeichen, den schiefen Turm, bekannt. Aber wusstet ihr auch, dass Pisa eine waschechte Studentenstadt ist? Die Universit√§t Pisa und diverse Elitehochschulen sind der Grund daf√ľr, dass fast die H√§lfte aller in Pisa lebenden Menschen Studenten sind. Innerhalb des Semesters ist so das stetige bunte Treiben auf den Stra√üen und ein tolles Nachtleben vorprogrammiert.

Aber der Reihe nach: Nachdem ihr es den zahlreichen Touristen gleich getan und ein Foto mit dem wohl bekanntesten Turm der Welt geschossen habt, solltet ihr euch etwas Zeit nehmen und durch die kleinen Gassen Pisas streifen.

Ein Streifzug durch Pisas historische Gassen

Diese sind nach wie vor in ihrem urspr√ľnglichen Zustand und werden nur von den wenigsten Touristen wahrgenommen. W√§hrend sich die Massen also vor dem schiefen Turm von Pisa dr√§ngen, k√∂nnt ihr in aller Ruhe das historische Pisa kennenlernen und euch zum Beispiel den √§ltesten Botanischen Garten der Welt ansehen, oder einen √úberblick √ľber die wundersch√∂n anzusehenden alten Kirchen wie Santa Maria della Spina¬†oder dem San Paolo a Ripa d’Arno machen. Interessant ist au√üerdem der Camposanto Monumentale, ein monumentaler Friedhof, der dank seiner detaillierten gotischen Fassade nicht nur Fans der Architektur begeistert.¬†Abends k√∂nnt ihr das Angebot der zahlreichen Restaurants und Bars nutzen. Egal, ob ihr euch den Abend von Live Musik oder einem italienischen Wein vers√ľ√üen lasst – Ausgehen ist in Pisa einfach Pflicht!

Der schiefe Turm von Pisa ist bei Weiten nicht Pisas einzige Sehensw√ľrdigkeit
Lernt Pisa doch mal aus anderen Perspektiven kennen!

Die Etruskische Riviera in der Toskana

Wer besonders wegen toller Badestr√§nde und ein bisschen Erholung in die Toskana kommt, wird an der sogenannten Etruskischen Riviera f√ľndig. Auf dem K√ľstenstreifen in der Provinz Livorno, im Westen der Toskana, erwarten euch kilometerlange Sand- und Kiesstr√§nde, an denen ihr garantiert immer ein Pl√§tzchen an der Sonne findet.

Wissenswertes:

Wusstet ihr, dass die ber√ľhmten Vespa-Roller aus der Toskana kommen? Wie w√§re es also, wenn ihr euch einen der Kultroller ausleiht und die gewundenen Stra√üen der Toskana unsicher macht?

Einen besonders beliebten Badeort findet ihr im St√§dtchen Castiglioncello, welches sich besonders durch seine felsige K√ľste und seine zahlreichen Buchten auszeichnet. Nur wenige Kilometer entfernt, im Landesinneren, findet ihr die ber√ľhmten Pinienw√§lder, die die Landschaften der Toskana ausmachen. Ein erholsamer¬†Strandtag wird mit einem Spaziergang durch die sch√∂nen W√§lder perfekt abgerundet. Einfach herrlich! In Castiglioncello findet ihr neben zahlreichen Hotels¬†√ľbrigens auch einige kleine Restaurants und Bars, in denen ihr den Abend schlie√ülich romantisch ausklingen lassen k√∂nnt.

Die Etruskische Riviera in der Toskana

Das Toskanische Archipel – Die Insel Elba

Zehn Kilometer vom italienischen Festland entfernt, mitten im Toskanischen Archipel, liegt sie: die ber√ľhmte italienische Insel Elba. Nutzt am besten einfach die t√§glich verkehrende Autof√§hre, um auf die Insel zu kommen. Das hat den Vorteil, dass ihr dank eures Autos auch auf Elba stets mobil und flexibel seid. Neben Str√§nden mit klarem Wasser findet ihr auf der Insel historische Pl√§tze, wie den Wohn- und Regierungssitz des damals auf Elba im Exil lebenden franz√∂sischen Kaisers Napoleon, oder die noch √§lteren Ruinen r√∂mischer Villen. Nach einer ausf√ľhrlichen Erkundungstour der vielf√§ltigen Insel solltet ihr es anschlie√üend nicht verpassen, den Monte Capanne, den Gipfel von Elbas gr√∂√ütem Berg zu besteigen, von hier oben habt ihr n√§mlich einen tollen Ausblick √ľber die Inseln des Toskanischen Archipels. Wer den knapp 1000 Meter hohen Berg nicht zu Fu√ü besteigen m√∂chte, kann auch mit der Kabinenbahn, die von April bis Oktober jeden Tag mehrmals f√§hrt, zum Gipfel gelangen.

Die italienische Insel Elba ist ein Strandparadies

Das Naturschutzgebiet Parco della Maremma

Wenn ihr euch f√ľr die Flora und Fauna der Toskana interessiert, lege ich euch einen Besuch des Naturschutzgebietes Parco delle Maremma¬†auf dem italienischen Festland ans Herz. Hier erlebt ihr eine kleine Safari in Italien. Fahrt mit eurem Auto auf den markierten Wegen, beobachtet Wildschweine und Hirsche oder genie√üt die fast unber√ľhrte Natur bei einem Spaziergang an dem langen Naturstrand. Wenn ihr nicht auf eigene Faust losziehen m√∂chtet, k√∂nnt ihr eine F√ľhrung oder einen der besonderen Ausfl√ľge oder Wanderungen buchen. Im Park sto√üt ihr auch immer wieder auf verfallene Ruinen und alte Abteien – die Zeugen l√§ngst vergessener Zeiten. Besonders interessant sind au√üerdem die pr√§historischen H√∂hlen im Naturschutzgebiet, die f√ľr eine fr√ľhe Besiedlung der Region sprechen.

Ausflugstipp: Die Schwefeltherme von Saturnia

Rund 60 Kilometer vom¬†Parco della Maremma entfernt, befindet sich ein weiteres Highlight der Toskana: die Schwefelthermen von Saturnia. Lasst es euch in den bis zu 37 Grad warmen Heilthermen gut gehen und und legt eine entspannte Pause auf eurer Rundreise durch die Toskana ein – das geht n√§mlich nirgends so gut wie hier. Ihr m√∂chtet mehr √ľber den Ort erfahren? Dann werft einen Blick in meinen ausf√ľhrlichen Artikel √ľber die Schwefeltherme von Saturnia.

Die Schwefeltherme von Saturnia in der Toskana

Siena – Gotischer Schick und schnelle Pferde

Im Zentrum der Toskana liegt die sch√∂ne Stadt¬†Siena. Die Stadt ist nicht nur eine der sch√∂nsten in ganz Italien, sondern f√§llt schon alleine durch den mittelalterlich wirkenden Stadtkern auf. Dieser wurde aufgrund der gut erhaltenen gotischen Strukturen von der UNESCO auf die Liste des Weltkulturerbes gesetzt. Neben der Altstadt ist Siena au√üerdem f√ľr das zweimal im Jahr stattfindende Pferderennen¬†Palio di Siena¬†bekannt. Dieser Wettkampf zwischen den benachbarten Gebieten wird bereits seit dem Mittelalter auf dem zentralen Platz beim Palazzo Pubblico, dem Rathaus Sienas, inmitten der Stadt ausgetragen und erfreut sich bis heute an sehr gro√üer Beliebtheit. Eine weitere beliebte Sehensw√ľrdigkeit Sienas ist der Dom von Siena, der – aus wei√üem und schwarzen Marmor erbaut – ein ganz besonderer Hingucker ist.

Der ber√ľhmte Dom von Siena in der Toskana

Auf einen Wein nach Chianti

Wenn ich √ľber die Region Toskana spreche, darf nicht unerw√§hnt bleiben, dass das Gebiet, in dem Wein angebaut wird, knapp ein Drittel der gesamten Toskana ausmacht. Da liegt es nat√ľrlich nah, dass wir einen Abstecher in die ber√ľhmten Chianti-Berge machen, um uns genauer mit der Kunst des Weinanbaus zu besch√§ftigen.

Der Wein ist die Poesie der Erde.

In diesem Gebiet der Toskana werdet ihr sehr viele Weinorte finden, die sich gr√∂√ütenteils darauf spezialisiert haben, Wein anzubauen, diesen zu verarbeiten und den Touristen etwas von dieser Kunst zu zeigen. In den Orten Castellina, Gaiole und Radda werdet ihr alte Burgen und Schl√∂sser finden. Diese sind teilweise zu Weing√ľtern umfunktioniert worden und bieten genau die traumhafte und romantische Umgebung, die viele Toskana-Urlauber suchen.

Chianti in der Toskana ist ein besuchenswerter Ort - nicht nur f√ľr Weinliebhaber
Die Toskana, wie man sie kennt

Ein Urlaub in der Toskana

Habt ihr nun auch Lust bekommen, die wunderbare Toskana zu bereisen? Ich kann es euch nicht ver√ľbeln, denn auch mein Herz h√§ngt an dieser besonderen Region Italiens. St√∂bert doch noch ein wenig durch meinen Artikel mit den sch√∂nsten Ferienh√§usern in der Toskana oder klickt euch durch meine Angebote. Hier ist mit Sicherheit auch euer n√§chster Toskana Urlaub dabei.

Urlaubsziele in Italien