Was macht einen perfekten Urlaubsort aus? Eine ausgewogene Mischung aus Kultur, Natur und Aktivitäten! Willkommen in Pula.

Kroatien mausert sich immer mehr zum beliebten Trendziel für einen Sommerurlaub. Kein Wunder, bei den schönen Bildern, die uns tagtäglich vor die Nase fliegen, auf der Suche nach dem nächsten Urlaubsziel. Sonne satt, glasklares Wasser und Strände, die keine Wünsche offen lassen. Vor allem die Stadt Pula punktet neben einer wunderschönen Landschaft auch noch mit einem ganz besonderen Flair und einer satten Portion Kultur. Wer also in seinem Urlaub nicht nur auf der faulen Haut liegen möchte, sondern auf ein wenig Sightseeing aus ist, der ist in Pula genau richtig.

Geheimnisvolles Pula

Alltag in Pula | Die schönsten Strände | Sehenswürdigkeiten | Aktivitäten

Pula Kroatien View

Das Leben in Pula

Sie ist die älteste Stadt Istriens – und dennoch nicht in die Jahre gekommen. Ganz im Gegenteil: Während in der Stadt verteilt Überreste aus vergangenen Zeiten an jeder Ecke an die römische Zeit erinnern, spiegelt sich in den Restaurants und Bars der lebendige Trubel der Gegenwart wieder. Kleine Boutiquen reihen sich aneinander, laden zum Bummeln und Flanieren ein. Ein gemütliches Ambiente herrscht vor allem gegen Abend, wenn sich die Gastronomien füllen und die Straßen voller werden, um den Tag gemütlich ausklingen zu lassen.

Die Sonne am Strand von Pula genießen

Streng genommen gibt es in Pula selbst eigentlich gar keinen Strand. Doch bevor ihr jetzt die Hände über dem Kopf zusammenschlagt, kann ich euch auch schon wieder beruhigen: Im Osten und Westen der Stadt werdet ihr dafür sogar gleich mehrere finden! Östlich der Stadt zum Beispiel liegt der Strand Valkane. Mit der Blauen Flagge ausgezeichnet, ist er vor allem für seine Sauberkeit bekannt. Solltet ihr darauf angewiesen sein, barrierefrei zu reisen, kann ich euch diesen Strand nur empfehlen. Über eine kleine Rampe gelangt ihr nämlich auf die betonierten Flächen, die auf dem Kiesstrand angelegt sind. Für einen kleinen Snack zwischendurch warten verschiedene Bars und Restaurants auf euch.

Pula Kroatien Strand

Haltet ihr euch im Westen von Pula auf, habt ihr die Wahl, verschiedene Strände anzusteuern, manche sind sogar miteinander verbunden. Der Strand Stoja zum Beispiel, ein Kies- und Felsstrand, ist aufgrund seiner Nähe zu einer Ferienanlage besonders beliebt. Dort könnt ihr euch nämlich problemlos Sportausrüstungen leihen oder verschiedene Sportplätze nutzen. Spaziert ihr die Promenade weiter, gelangt ihr zur Bucht Valsaline, die der Anlage Verudela angehört. Das Tolle: Hier könnt ihr Wassersportarten buchen und euch nach Lust und Laune austoben.

Zwei ebenfalls nah beieinander gelegene Strände sind der Strand Brioni und der Strand Ambrela. Während ihr am Beach Brioni auf einen Felsstrand trefft, spürt ihr am Beach Ambrela feinen Kies unter euren Füßen. Für die Abenteurer unter euch habe ich sogar noch drei ganz besondere Strände im Angebot. Taucherherzen werden am Strand Kanion höher schlagen – denn unter Wasser erwarten euch geheimnisvolle Höhlen. Wer wagt einen Sprung von den Steilwänden direkt ins Meer? Auch in der Bucht Valovine werdet ihr unter Wasser eine Grotte durchtauchen können, ähnlich wie am Strand Kolumbarica, dessen Unterwasserwelt ebenfalls mit Höhlen überrascht. So sollte gewiss für jeden Urlaubstyp der richtige Strand dabei sein, oder was meint ihr?

Sehenswürdigkeiten aus vergangener Zeit

Ihr werdet staunen, wenn ich euch gleich verrate, wie ausgeprägt man das Sightseeing in Pula gestalten kann. Sucht euch die für euch spannendsten heraus, ich bin mir sicher, es ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Amphitheater

Kaum zu übersehen und von großer Bedeutung ist das Amphitheater, auch als die Arena von Pula bekannt. Viele Jahre hat der Bau schon auf dem Buckel, im 1. Jahrhundert nämlich wurde es errichtet und ist heute die sechstgrößte Arena der Welt. Während zur Zeit der Römer und im Mittelalter dort jegliche Arten von Kämpfen ausgetragen wurden, finden in der Arena heute zahlreiche Konzerte und Events statt. Ein wahrlicher Touristenmagnet also, dem ihr unbedingt einmal einen Besuch abstatten solltet. Über einen Zeitraum von 15 Tagen zum Beispiel, findet dieses Jahr vom 15. – 22. 7. 2017 das älteste Filmfestival des Landes statt – und das bereits zum 64. Mal!

Pula Kroatien Amphitheater Arena

Stadtmauer

Einzelne Überreste der Vergangenheit findet ihr auch zwischen dem sogenannten Doppeltor und auf dem Platz Giardini. Dazu müsst ihr wissen, dass Pula damals von einer Stadtmauer umgeben war und man lediglich durch zehn Tore in die Stadt kam. Im Laufe des 19. Jahrhunderts wurde die Mauer jedoch abgerissen, Grund dafür waren enorme Baumängel. Heute erinnern nur noch wenige Überreste an die damalige Zeit. Entdeckt ihr sie?

Triumphbogen

Einmal durch das „Goldene Tor“ gehen – das gehört bei einem Besuch der Stadt Pula fest auf die To-Do Liste. Einst stand hier sogar noch das Stadttor Porta Aurea, doch davon ist heute nichts mehr zu sehen, nachdem es im 19. Jahrhundert vollständig zerstört wurde. Der Triumphbogen jedoch erstrahlt in vollem Glanz und verbindet die Altstadt mit der beliebten Einkaufsmeile. Also hindurch mit euch und rein ins Shoppingparadies!

Pula Kroatien Triumphbogen
Foto: iStock.com/Romiasromala

Augustustempel

Nicht weit entfernt von der Shoppingmeile werdet ihr auf den Augustustempel und den Forumsplatz treffen. Benannt ist er nach dem damaligen Kaiser Augustus. Dass er auf dem Forumsplatz steht, ist daher kein Wunder, denn dieser war damals der Place-to-be und Sitz der wichtigsten Institutionen. Lasst dieses einmalige Flair einen Moment lang auf euch wirken, die kleinen Häuschen drumherum verleihen der Kulisse eine ganz besondere Atmosphäre.

Atemberaubendes Lichtspiel

Etwas anders als die bisherigen vorgestellten Sehenswürdigkeiten ist das Kunstwerk, das ich euch als letztes ans Herz legen möchte. Und zwar sind die Krähne am Hafen der Werft Uljanik gegen Abend ein fantastisches Lichtspiel – sobald es dunkel wird, erstrahlen sie in den unterschiedlichsten Farben. Der Künstler, der dahinter steckt, ist Dean Skira. Schaut also ruhig mal gegen Abend am Hafen vorbei!

Pula Kroatien Krähne

Aktivitäten im kroatischen Pula

Wer bei dem guten Wetter nicht all zu viel Lust auf Sightseeing und stundenlange Spaziergänge hat, der kann in Pula auch jede Menge Action erleben. Neben den klassischen Wassersportarten wie Tauchen und Windsurfen, sind auch jegliche andere Arten von Sport ausführbar. Spezielle Wander- und Radwege fördern eure Fitness, aber auch Tennis- und andere Sportplätze werdet ihr zu Genüge finden. Oder aber ihr plant einen Nachmittag auf der Kartbahn Green Garden – auf einer Fläche von 3500m² könnt ihr euch austoben, was das Zeug hält. Exklusiver Urlaubsguru Tipp: Ein ganz besonderes Erlebnis, das ihr noch lange nach eurem Urlaub in Kroatien im Gedächtnis behalten werdet, ist ein Panorama Flug. Zwischen Pula und Medulin gibt es einen Sportflughafen, der verschiedene Rundflüge anbietet.

Pula Kroatien Plitvicer Seen
Wie wäre es mit Städtehopping inkl. Besuch der Plitvicer Seen?

Und wer besonders viel von Kroatien kennen und lieben lernen möchte, der macht einfach Städtehopping. In meinem Reisemagazin stelle ich euch die verschiedensten Städte Kroatiens vor – Rovinj, Split, Plitvicer Seen – welcher Ort gefällt euch am besten? Ich wünsche euch auf jeden Fall ganz viel Spaß, das Land zu erkunden! Und Pula ist dafür ein ganz guter Anfang, oder was meint ihr?

 

Lust auf Kroatien? 

Aktuelle Kroatien Angebote

Erfahrt mehr über Kroatien