Pauschalreisen

Handverlesene Pauschalreise Angebote

Günstige Pauschalreise Angebote gibt es zu jeder Jahreszeit. Die besten Deals mit dem perfekten Preis-Leistungs-Verhältnis liste ich euch hier auf. Täglich aktualisiert und alles handverlesen – hier könnt ihr sicher sein, nur Top Pauschalreisen zu geeigneten Reisezielen zu bekommen!

Zu allen Pauschalreise Angeboten


Hervorragend – über 1.000 zufriedene Kunden

Pauschalreisen für jedes Budget

Zu allen Pauschalreise Angeboten

 

Beliebte Pauschalreiseziele

Beliebte Pauschalreisearten – für jeden das Passende dabei!

Vorteile einer Pauschalreise

Sicherheit

Preisvorteil

Einfache Buchung

Komfort

Insolvenzversicherung

Was ist eine Pauschalreise?

Eine Pauschalreise ist eine von einem Reiseveranstalter zusammengestellte Reise mit mindestens zwei Hauptreiseleistungen. Die in der Pauschalreise enthaltenen Reiseleistungen können Transport, Unterkunft, Verpflegung, Transferleistungen und weiteres sein. Pauschalreisen werden zu einem einheitlichen Gesamtpreis verkauft, bei dem der Kunde nicht nachvollziehen kann, wie sich dieser zusammensetzt. Reiseveranstalter müssen sich an das europäische Reiserecht halten, um eine Pauschalreise anbieten zu dürfen. Durch den Insolvenzschutz (Sicherungsschein) ist der Pauschalreisende rechtlich besser abgesichert als bei Individualreisen.

Was sind die Vorteile einer Pauschalreise?

Pauschalreisen sind beliebt, keine Frage. Schließlich ist es einfacher, sich für ein Komplettangebot zu entscheiden, anstatt Flug, Hotel und Transfer separat und auf eigene Faust herauszusuchen. Ihr erspart euch die lästige Suche nach dem günstigsten Flug oder dem passenden Hotel. Zusätzlich spart ihr euch die Extrakosten für den Transfer. Bucht ihr eine Pauschalreise, kümmert sich der Reiseveranstalter um all diese Dinge und ist auch euer Ansprechpartner, falls ihr noch offene Fragen habt oder es zu irgendwelchen Unstimmigkeiten kommt. Bei Pauschalreisen ist der Transferservice zwischen Flughafen und Hotel häufig inklusive. In dem Fall nimmt euch eine Reiseleitung am Zielflughafen in Empfang und führt euch zu eurem Transferfahrzeug, das euch auf direktem Weg ins Hotel bringt. Einer der größten Vorteile von Pauschalreisen ist die Zusicherung eines Reisesicherungsscheins. Meldet ein Reiseveranstalter Insolvenz an, seid ihr rechtlich abgesichert. Dank der Insolvenzversicherung, die bei jeder Pauschalreise Voraussetzung ist, bekommt ihr im Falle einer Insolvenzanmeldung eure Reisekosten erstattet und müsst euch im Urlaub keine Sorgen um eure Rückreise machen. Ein weiterer Vorteil von Pauschalreisen ist das Recht auf Umbuchung und Kündigung bei Streiks, Krisen oder Unruhen. Soll das Urlaubsziel kurzfristig ein anderes werden, weil im Land Unruhen oder Krisen herrschen oder urplötzlich Flug- oder Bahnstreiks die Anreise verhindern, ist euch bei einer Pauschalreise immer das Recht vorbehalten, die Reise gegen Gebühr bis zu 30 Tage vor Abreise umzubuchen. Gesetzt dem Fall, dass die Unruhen aber so extrem sind, dass selbst das Auswärtige Amt von Reisen in die Region abrät oder eine Reisewarnung ausspricht, ist die Umbuchung sogar kostenfrei. Bucht ihr eine Pauschalreise, habt ihr jederzeit einen Ansprechpartner zur Verfügung. Der Reiseveranstalter ist durch einen Ansprechpartner im Hotel vertreten und steht euch bei Fragen oder Wünschen zu Diensten. In bestimmten Fällen habt ihr bei einer Pauschalreise auch Anspruch auf Schadensersatz. Werden euch vom Reiseveranstalter bestimmte Leistungen oder Bedingungen garantiert, müssen diese auch gegeben sein. Ist dies nicht der Fall, könnt ihr eine Entschädigung in Form eines Schadenersatzes einfordern. Ihr seht, die Vorteile von Pauschalreisen liegen auf der Hand – sie sind komfortabel und bieten Sicherheit. Oft sind Pauschalreisen auch zu günstigen Preisen buchbar, da sie aus Restplatzkontingenten zusammengesetzt werden.

Wann sind Pauschalreisen am günstigsten?

Es gibt zwei Zeiträume, in denen Pauschalreisen zu einem günstigeren Preis gebucht werden können. Frühbucherreisen sind günstiger als reguläre Reiseangebote, da die Reiseveranstalter frühzeitig anfangen mit verlockenden Preisen ihre freien Kontingente aufzufüllen. Ebenso sind Last Minute Angebote günstiger, da hier die Restkontingente, die noch kurz vor Reisebeginn frei sind, zu vergünstigten Preisen verkauft werden. Für beide Buchungsarten findet ihr bei mir die besten Angebote. Schaut mal rein!

Wann sollte man am besten eine Pauschalreise für den Sommer 2020 buchen?

Bucht ihr Frühbucher Angebote für den Sommer, sind eure Reisen günstiger. Dazu eignen sich die Monate November bis Februar am besten. Seid ihr so früh noch nicht sicher, für wann im Sommer und welches Reiseziel ihr buchen möchtet, dann habt ihr dank Last Minute Angeboten noch kurzfristig die Möglichkeit günstige Pauschalreisen zu buchen.

Ist ein Zug zum Flug/Rail&Fly-Ticket bei Last Minute- und Pauschalreisen inklusive?

Ein Zug zum Flug Ticket (englisch Rail&Fly-Ticket) ist bei ausgewählten Pauschalreisen inklusive. Häufig werden diese Tickets bei Last Minute Reisen inkludiert, um die Restplatzkontingente für den Kunden attraktiver zu machen. Das Zug zum Flug Tickets ermöglicht euch pro Person eine Hin- und Rückreise (2. Klasse) mit der Deutschen Bahn zu eurem Abflughafen und bei der Rückreise vom Abflughafen wieder nach Hause. Fahrten innerhalb von Verkehrsverbünden (Nahverkehr vor Ort) sind in der Regel nicht zugelassen. Das Zug zum Flug Ticket erhaltet ihr mit euren Reiseunterlagen. Bei der Hinreise gilt es am Tag vor dem Abflug und am Abflugtag selbst, bei der Rückreise am Ankunftstag sowie am darauffolgenden Tag. Ob ein Zug zum Flug Ticket bei eurer Reise inklusive ist, erfahrt ihr im Buchungsprozess unter den aufgeführten Leistungen. Steht dort nichts dabei, ist auch kein Zugticket inkludiert.

Ist bei einer Pauschalreise der Transfer vom Flughafen zum Hotel inklusive?

Der Transferservice zwischen Flughafen und Hotel ist im Urlaubsort bei vielen Pauschalreisen inklusive. Um herauszufinden, ob er bei eurer Pauschalreise inkludiert ist, schaut euch die Leistungen in dem aufgeführten Angebot genau an. Dort ist aufgeführt „inklusive Transfer“ oder „ohne Transfer“. Ist ein Flughafentransfer inkludiert, werdet ihr nach eurer Ankunft am Flughafen von einem Reisebus eingesammelt, der in der Regel noch weitere Urlauber mitnimmt, und zu eurem Hotel befördert. Am Abreisetag bringt euch der Transferservice auch wieder vom Hotel zum Flughafen, sodass ihr euren Heimflug rechtzeitig nehmen könnt.

Können auch individuell zusammengestellte Reisen als Pauschalreise gelten?

Ja, auch selbst zusammengestellte Pakete gelten zum Teil als Pauschalreise. Das ist dann der Fall, wenn ihr mindestens zwei Leistungen bei demselben Reiseanbieter als Paket zusammen bucht. In diesem Fall greift der Schutz des Pauschalreisegesetzes (PRG), sowohl wenn ihr die Reise online als auch offline bucht. Auch verbundene Reiseleistungen, bei denen der Reisende beispielsweise verschiedene Reisedienstleistungen bei einem einzigen Anbieter erwirbt, diese jedoch in getrennten Verfahren bucht oder nach der Buchung einer Reisedienstleistung auf einer Website für die Buchung einer weiteren Dienstleistung auf eine andere Website verwiesen wird, können laut der EU Richtlinien für Pauschalreisen als Pauschalreisen gewertet werden, wenn die zweite Buchung innerhalb von 24 Stunden erfolgt.

Soll ich Flug, Hotel und Transfer getrennt buchen?

In manchen Fällen ist es sinnvoller Flug, Hotel und Transfer getrennt voneinander zu buchen. Wenn ihr zum Beispiel eine Rundreise machen möchtet, braucht ihr nicht nur ein Hotel für die gesamte Reise, sondern mehrere an verschiedenen Orten. Da ist es sinnvoller alles separat zu buchen oder eine durchgeplante Rundreise als Pauschalangebot. Seid ihr Weltenbummler, ist es vielleicht auch sinnvoll statt normalen Flügen mit denselben Ab- und Zielflughäfen, Gabelflüge zu buchen. Das bedeutet, ihr fliegt von eurem gewünschten Abflughafen zu einem bestimmten Zielflughafen, reist dort durch das Land, fliegt aber dann von einem anderen Flughafen als eurem ersten Zielflughafen zurück nach Hause. In solchen Fällen und dann, wenn ihr statt eines Hotels eine Ferienwohnung, ein Ferienhaus oder ein Airbnb buchen wollt, ist es sinnvoller, keine geplante Pauschalreise, sondern alle Leistungen separat zu buchen.

Wer haftet bei Pauschalreisen?

Bei Pauschalreise Angeboten haftet der Reiseveranstalter der Pauschalreise. Der Kunde ist durch den Sicherungsschein sowohl vor einer Insolvenz des Reiseveranstalters rechtlich geschützt als auch wenn eine Fluglinie oder ein Hotel, die in der gebuchten Pauschalreise inkludiert waren, wegfallen. In so einem Fall muss der Reiseveranstalter eine Umbuchung für euch vornehmen oder eine gleichwertige Unterkunft zur Verfügung stellen.

Welche Rechte haben Pauschalurlauber bei Flugzeitenänderungen?

Das Reiserecht räumt Pauschalurlaubern bei einer Änderung der Flugzeit verschiedene Ansprüche ein. So könnt ihr bei einer erheblichen Flugzeitenänderung, die unzumutbar ist, von der Pauschalreise zurücktreten und euer Geld zurückverlangen. Lest den nächsten Punkt für weitere Informationen zu euren Ansprüchen.

Muss ich es hinnehmen, wenn der Reiseveranstalter wesentliche Teile meines Pakets ändert?

Habt ihr eine Pauschalreise gebucht, geht ihr mit der Buchung einen Vertrag mit dem Reiseveranstalter ein. Gegen die Zahlung des Reisepreises gewährleistet euch der Reiseveranstalter die Durchführung der gebuchten Reise zu den vereinbarten Bedingungen. Kommt es zu Abweichungen oder möglichen Reisemängeln, könnt ihr gemäß §651 BGB Ansprüche gegen den Reiseveranstalter erheben. Mit dem Vertrag versichert euch der Reiseveranstalter die ordnungsgemäße Durchführung aller in eurem Pauschalpaket enthaltenen Reiseleistungen. Kann eine Reiseleistung nicht wie vereinbart durchgeführt werden, muss der Reiseveranstalter das Problem ohne Mehrkosten für euch beheben. Kann er aus irgendwelchen Gründen keine Abhilfe schaffen oder lehnt ihr das Angebot aus stichhaltigen Gründen ab, so muss der Reiseveranstalter eine Rückbeförderung an den Ort der Abreise anbieten, sofern ihr eine Beförderungsleistung im Pauschalpaket wie eine Flugreiseleistung integriert hattet. Ist der Beförderungsdienst qualitativ nicht gleichwertig, habt ihr gegebenenfalls Anspruch auf Entschädigung, wenn das Problem nicht vor Ort geklärt werden kann.

Es kann vorkommen, dass sich der Preis einer Pauschalreise im Nachhinein ändert, wenn das explizit im Kaufvertrag festgeschrieben ist, dass es zu einer Preisänderung kommen kann. Zu einer Preiserhöhung kann es kommen, wenn bestimmte Kosten wie die Treibstoffpreise, Gebühren am Flughafen oder Touristenabgaben steigen oder sich der Wechselkurs im jeweiligen Land ändert. Sollte das der Fall sein, ist der Reiseveranstalter angehalten, euch das spätestens 20 Tage vor Beginn der Pauschalreise mitzuteilen. Sollte der Preis 8% des Gesamtpreises der Pauschalreise übersteigen, habt ihr das Recht, ohne Gebühr zu zahlen vom Vertrag zurückzutreten. Beendet der Reiseveranstalter den Vertrag von sich aus, habt ihr unter normalen Umständen Anspruch auf eine Kostenerstattung und gegebenenfalls auf eine Entschädigung. Annulliert der Reiseveranstalter einen Vertrag aufgrund außergewöhnlicher Umstände wie einer Naturkatastrophe oder Sicherheitsproblemen am Urlaubsort, die die Pauschalreise beeinträchtigen könnten, habt ihr Anspruch auf die volle Erstattung aller getätigten Zahlungen, jedoch auf keine zusätzliche Entschädigung. Im Übrigen habt ihr ebenso wie der Reiseveranstalter das Recht von einer Reise zurückzutreten, wenn außergewöhnliche Umstände wie eine Naturkatastrophe vorliegen. In diesem Fall steht euch auch die volle Erstattung aller getätigter Zahlungen zu, aber keine zusätzliche Entschädigung.

Für weitere Informationen zu euren Rechten bei der Buchung einer Pauschalreise lest euch am besten die EU-Richtlinien über Pauschalreisen und verbundene Reiseleistungen durch.