Zugegeben, ich weiß gar nicht so recht, wo ich überhaupt anfangen soll. Es gibt einfach unzählige Orte, die sich auf meiner persönlichen Bucketlist befinden. Orte, die ich mindestens einmal im Leben besucht haben möchte… Wie sieht’s mit euch aus?

Seien es nun außergewöhnliche Orte, die noch kaum ein Mensch kennt, gefährliche Plätze, die einen gewissen Nervenkitzel in mir auslösen, oder auch schlichtweg atemberaubende Plätze, die zum Träumen schön sind. Ich habe mir fest vorgenommen, so viele wie möglich davon zu bereisen – ganz egal, wo auf der Welt sich diese befinden! Vielleicht schafft es einer dieser Orte ja auch auf eure  Bucketlist der schönsten Orte der Welt?

Die schönsten Orte der Welt

Trolltunga | Banff-Nationalpark | Whitehaven Beach 

Pinguine in der Antarktis | Raja Ampat | Machu Picchu | Popeye Dorf | Marina Bay Sands

 Sonnenaufgang am Mesa Arch | Cookinseln

dominikanische_republik_dom_rep_beach_kaibik_120019111

Trolltunga in Norwegen

Also wer sich traut, sich bis zur äußersten Spitze voran zu tasten, ist definitiv kein Weichei! Die Trolltunga, auf deutsch übersetzt Trollzunge, befindet sich nämlich sage und schreibe 700 Meter über dem künstlich angelegten Stausee Ringedalsvatnet in Norwegen – und ringsherum ist nichts anderes als ein tiefer Abgrund. Die Trolltunga ist ein Ort, den man meiner Meinung nach definitiv mal besucht haben muss. Ob als mutiger Entdecker, der sich direkt auf die Nasenspitze traut, oder als Fotograf – das bleibt euch selbst überlassen. Hier gilt auf jeden Fall: Ganz oder Gar nicht! ;-)

Trolltunga Norwegen iStock_000077508787_Large_1920

Banff-Nationalpark in Kanada

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich liebe Nationalparks! Jeder von ihnen hat einfach etwas ganz Besonderes, ganz egal wo auf der Welt er sich befindet. Die einzigartige Natur, dieser landschaftliche Reiz und interessante Tierarten, die man sonst nicht zu sehen bekommt. Und wenn ich mir Bilder vom legendären Banff-Nationalpark in der wundervollen kanadischen Provinz Alberta ansehe, dann bekomme ich Fernweh, denn dieser Park ist einfach nur einzigartig – und unbedingt einen Besuch wert. Doch bitte nicht wundern, wenn ihr mal einen Bären sichtet, ihr seid schließlich in Kanada.

lake lousie banff nationalpark_91706168

 

Whitehaven Beach in Australien

Dass ich ein absoluter Australien-Fanatiker bin, das dürfte ja wohl längst kein Geheimnis mehr sein. Aber, meine lieben Leser, ich kann es einfach nur immer wieder sagen: Australien müsst ihr einfach mindestens einmal, zweimal, dreimal – gut, lassen wir das – aber ihr müsst dieses facettenreiche, faszinierende Land einfach mal mit eigenen Augen gesehen haben! Dabei ist der Whitehaven Beach nur einer der vielen Orte, die man dort unbedingt besucht haben muss – aber auch gewiss einer der schönsten. Dieses paradiesische Fleckchen Erde befindet sich an der australischen Ostküste und gehört zu den Whitsunday Islands. Es gibt etliche Bootstouren, die euch von dem kleinen Ort Airlie Beach raus auf die Inseln bringen. Schwimmen kann man hier leider nur im Stinger Suit, da auch viele Quallen diese Gewässer wahnsinnig gerne besuchen. Aber who cares? Whitehaven Beach ist einer der schönsten Orte der Welt!

Australia. Aerial shot of Hill Inlet Whitsundays. QLD

 

Faszination Antarktis

Die Antarktis ist bekannt für ihre ungewöhnlichen, einzigartigen Eisgebilde, die ein sehr beliebtes Fotomotiv für viele Fotografen bieten. Doch es ist nicht nur diese atemberaubende Eislandschaft, die mich in die Antarktis lockt, sondern auch die wundervollen Tiere, die mich einfach nur faszinieren. Klar muss man sich hier schon mal etwas dicker einpacken, doch ein Blick auf die niedlichen Geschöpfe macht die Kälte und auch die lange Anreise gleich wieder erträglicher, oder was meint ihr?

Antarktische Babysitter Kaiserpinguin iStock_000011385874_Large_1920

Rajat Ampat Dive Lodge

Das Inselparadies Raja Ampat im Indopazifik ist ein wahres Mekka für Tauchsport-Fans aus aller Welt. Kaum ein Ort ist geeigneter, schöner und wohl auch einzigartiger als dieses paradiesische Tauchgebiet – das zudem auch noch den aktuellen Weltrekord in puncto Fisch- und Korallen-Vielfalt hält. Wie sieht’s aus, Freunde des Tauchsports, soll ich mich schon mal auf die Suche nach günstigen Flügen und einer geeigneten Unterkunft begeben? Eine nette Unterkunft hätte ich bereits: die beliebte Raja Ampat Dive Lodge auf Mansuar Island.

Artikelbild_Raja Ampat_Indonesien_241867654_1920

Machu Picchu in Peru

Was zunächst aussieht wie ein verlassenes, unbewohntes Dorf, ist in Wirklichkeit Perus meistbesuchte Touristenattraktion. Die kleine und gut erhaltene Ruinenstadt Machu Picchu, die seit 1983 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört, wurde einst auf einem über 2300 Meter hohen Bergrücken erbaut und befindet sich zwischen den Gipfeln des Huayna Picchu und des gleichnamigen Machu Picchu. Seit nun knapp 8 Jahren gehört sie sogar zu einem der sieben neuen Weltwunder. Und wenn man sich diese archäologische Stätte anschaut, dürfte das auch nicht wundern.

Machu Picchu Peru Inkapfad iStock_000042042834_Large_1920

Popeye Dorf auf Malta

Wer von euch kennt eigentlich noch den Matrosen Popeye, eine lustige Comic-Figur, dessen Markenzeichen der Spinat ist, den er haufenweise zu sich nimmt, um ungeahnte Kräfte zu erlangen? Im Jahr 1980 überlegte man sich schließlich, diesen erfolgreichen Spielfilm zu verfilmen, und zwar genau in dieser wundervollen kleinen Bucht namens Anchor Bay im Nordwesten der Urlaubsinsel Malta. Somit ließ Filmregisseur Robert Altman das romantische Popeye Dorf, auch bekannt als Sweethaven, aus Holzhäusern errichten, das heute bei vielen Touristen, insbesondere bei den kleinen Urlaubern, ein beliebtes Ausflugsziel ist. Was haltet ihr davon? Sich einmal auf die Spuren von Popeye begeben und in Kindheitserinnerungen schwelgen?

Löffelliste - Popeye Village, Malta

Marina Bay Sands in Singapur

Was haltet ihr davon, einmal im höchsten Pool der Welt zu schwimmen? Der legendäre Infinity Pool des berühmten und architektonisch einzigartigen 5 Sterne Hotels Marina Bay Sands, einem Wahrzeichen Singapurs, ist einfach nur sensationell. Hier könnt ihr nicht nur in unglaublichen 200 Metern Höhe eure Bahnen schwimmen, sondern auch einen atemberaubenden Panoramablick auf die pulsierende Metropole Singapur genießen. Ich würde sagen, dafür kann man ausnahmsweise mal auf den Strand verzichten, oder?

Pool view of city skyline at Marina Bay Sands sky garden Singapore shutterstock_159545888 EDITORIAL ONLY TILT Photography-2_1920
Foto: shutterstock.com/TILTPhotography

Sonnenaufgang am Mesa Arch, USA

Ein romantischer Sonnenaufgang früh morgens am schönen Sandstrand entspricht doch irgendwie dem typischen Klischee. Alternativ hätte ich da noch einen unvergesslichen Sonnenaufgang am Mesa Arch, dem Wahrzeichen des Canyonlands Nationalparks im US-amerikanischen Bundesstaat Utah im Angebot. Wer diesen bei einer USA-Rundreise aus der Ferne erblicken möchte, den muss ich leider enttäuschen, denn um den Mesa Arch zu erreichen, müsst ihr schon eine kleine Wanderung in Kauf nehmen. Aber ich würde mal behaupten, der Ausblick ist es wert!

Mesa Arch iStock_000045109144_Large_1920

Urlaub im Paradies – Cookinseln

Einsame, lange Sandstrände, Palmen, mit einer Kokosnuss in der Hand entspannt ihr in einer Hängematte und tut nichts anderes, als eure Seele baumeln und euren Blick über das türkisblaue Meer schweifen zu lassen. Dieses Paradies liegt auf den Cookinseln – da ist selbst euer Guru sprachlos!

Cook Islands iStock_000022213995_Large-2_1920

Na, was sagt ihr zu meiner persönlichen Löffelliste? Ich muss sagen, am liebsten würde ich gar nicht mehr aufhören, denn es gibt noch so unglaublich viele faszinierende Orte auf unserem Planeten, die es alle zu bereisen lohnt. Welche Orte stehen auf eurer persönlichen Löffelliste? Was müsst ihr unbedingt einmal im Leben gesehen haben?