Die längste Glasbodenbrücke der Welt könnt ihr jetzt in China bewundern. Wie ihr dort hinkommt, lest ihr hier.

Viele Touristen lieben sie einfach: Aussichtsplattformen, von denen man atemberaubende Ausblicke genießen kann – sei es auf eine Skyline mit riesigen Wolkenkratzern oder auf eine beeindruckende umliegende Naturlandschaft. Für alle Fans von Aussichtsplattformen und Skywalks gibt es in China nun einen neuen Nervenkitzel. Denn dort, genauer gesagt über dem Grand Canyon in Zhangjiajie in der Provinz Hunan, wurde nun die längste Glasbodenbrücke der Welt eröffnet. Freiwillige vor!

Schwindelfreiheit ist ein Muss – 180 Meter hohe Glasbodenbrücke direkt über der Schlucht

Die sogenannte „Zhangjiajie Grand Canyon Glass Bridge“ in der chinesischen Provinz Hunan im Südosten des Landes ist insgesamt 300 Meter lang und etwa 6 Meter breit. Klingt zunächst einfach nach einer riesigen Brücke – doch was genau ist hier eigentlich so besonders? Nun ja, ich kann es euch gerne verraten: Die gigantische Glasbodenbrücke befindet sich sage und schreibe 180 Meter über einer Schlucht. Absoluter Rekord! Die Brücke ist nicht nur die weltweit längste, sondern auch die höchste ihrer Art. Für ganz Mutige wird es wahrscheinlich bald sogar die Möglichkeit geben, einen Bungee-Sprung von der Brücke zu wagen.

Wer sich auf diese Brücke traut, sollte allerdings zu hundert Prozent schwindelfrei sein, denn ein Blick durch das Glas in die Tiefen der Schlucht könnte schon bei dem ein oder anderen Besucher eine äußerst schwindelerregende Wirkung haben. Ich muss es wissen: Wer von euch würde sich auf diese Brücke trauen, um einen spektakulären Ausblick zu genießen?

Weitere tolle Aussichtsplattformen auf der ganzen Welt findet ihr übrigens in meinem Artikel „Die spektakulärsten Skywalks & Aussichtsplattformen der Welt“.