Das RTL Dschungelcamp geht am 10. Januar in die 14. Runde. Auch in diesem Jahr werden wir erneut von vielen C-Promis und Dramen 14 Tage lang bestens unterhalten. Erfahrt bei mir alles, was ihr über das Dschungelcamp 2020 wissen müsst und wo sich das geheime Camp im australischen Dschungel überhaupt befindet.

Endlich ist es wieder so weit: Das Dschungelcamp geh in die 14. Runde. Moderiert wird „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ wie gewohnt von den bissigen Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich. Wer am Dschungelcamp 2020 teilnimmt, wo genau sich das Camp im australischen Dschungel befindet und was in diesem Jahr neu ist, lest ihr hier.

Dschungelcamp 2020 – Alles, was ihr wissen müsst

Alles über das Dschungelcamp 2020

Hotel | Kandidaten | #IBES Tweets

Insiderwissen

So kommt ihr zum Dschungelcamp

Australien Urlaub

Eine Frau läuft über eine Hängeseilbrücke im Dschungel

Das erwartet uns beim Dschungelcamp 2020

Diverse „Prominente“ fliegen nach Australien, wohnen einige Tage in einem luxuriösen Hotel und machen sich dann auf den Weg in den wilden, schier undurchdringlichen australischen Dschungel. Das große Dschungelcamp Finale, in dem der Dschungelkönig 2020 gekürt wird, wird am Samstag, den 25. Januar 2020 stattfinden. Im letzten Jahr winkte der Dschungelkönigin Evelyn Burdecki laut RTL erstmals eine satte Siegesprämie von 100.000€. Worauf sich der Gewinner bzw. die Gewinnerin in diesem Jahr freuen darf, ist bisher noch nicht bekannt. Doch eine Neuheit gibt es in diesem Jahr, die erst kürzlich von RTL bestätigt wurde: In diesem Jahr werden keine lebendigen Tiere gegessen. Damit folgt die deutsche Produktionsfirma einer Aufforderung der Tierrechtsorganisation PETA sowie dem britischen Vorbild und Pendant „I’m a Celebrity… Get Me Out of Here!“.

In diesem Luxushotel kommen die IBES-Teilnehmer unter

Bevor es jedoch am 10. Januar für die zwölf diesjährigen Kandidaten in den australischen Dschungel geht, dürfen die mehr oder weniger prominenten Stars noch ein wenig im luxuriösen Palazzo Versace Hotel an der traumhaften australischen Gold Coast ausspannen.

Hier kann Kraft für die anstehenden Prüfungen getankt werden

Nach dem anstrengenden Flug, der von Deutschland aus je nach Verbindung 20 bis 35 Stunden inklusive Zwischenstopp dauern kann, können die Sternchen also noch einmal ordentlich Kraft tanken und sich die Bäuche vollschlagen, bevor es in den folgenden Tagen auf die berühmte Bohnen- und Reis-Diät geht. Das preisgekrönte Restaurant, der tolle Spa-Bereich sowie die luxuriös eingerichteten Zimmer des 5 Sterne Hotels helfen dabei bestimmt besonders gut. Die folgenden Bilder geben einen ersten kleinen Einblick in das pompöse Hotel, in dem die IBES-Teilnehmer vor der Show unterkommen.

Doch was kostet eigentlich eine Nacht im Palazzo Versace Hotel an der Gold Coast? Bucht ihr eine Übernachtung im Superior King Zimmer, werden dafür $ 399 bis $ 549 fällig – das Frühstück ist in diesem Preis bereits inbegriffen. Wer es noch etwas luxuriöser mag, kann sich auch die Imperial Suite für bis zu $ 3.589 pro Nacht gönnen. In welchen Zimmern die IBES-Stars unterkommen, ist leider nicht bekannt.

Hochhäuser am Strand in Surfers Paradise an der Gold Coast, der Ostküste von Australien.

Dschungelcamp Kandidaten 2020

Wer sind die Kandidaten des Dschungelcamps 2020? Von ehemaligen RTL-Castingshow-Teilnehmern bis hin zu einem Ex-Sportprofi sind bei der diesjährigen Staffel wieder verschiedenste Charaktere mit dabei. Und lasst euch eines gesagt sein: Falls ihr den einen oder anderen Teilnehmer im australischen Dschungel noch nicht kanntet, werdet ihr die zwölf Sternchen nach den ersten Tagen im Dschungel sicher bestens kennenlernen – ob ihr wollt oder nicht. Im Folgenden gebe ich euch einen kleinen Überblick über die Teilnehmer des Dschungelcamps:

  • Anastasiya Avilova – ehemalige Teilnehmerin bei „Temptation Island – Versuchung im Paradies“
  • Claudia Norberg – Exfrau von Schlagersänger Michael Wendler
  • Danni Büchner – Frau des verstorbenen Kult-Auswanderers Jens Büchner („Goodbye Deutschland! Die Auswanderer“)
  • Elena Miras – ehemalige Teilnehmerin bei „Love Island“ und „Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare“
  • Günther Krause – war von 1991 bis 1993 Bundesminister für Verkehr
  • Marco Cerullo – bekannt aus „Bachelor in Paradise“
  • Markus Reinecke – bekannt als Antiquitätenhändler bei „Die Superhändler – 4 Räume, 1 Deal“
  • Prince Damien – gewann 2016 die 13. Staffel bei „Deutschland sucht den Superstar“
  • Raul Richter – spielte von 2007 bis 2017 die Rolle von Dominik Gundlach bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“
  • Sonja Kirchberger – spielte 1988 im Erotikfilm „Die Venusfalle“ die Hauptrolle
  • Sven Ottke – ehemaliger Profiboxer und Weltmeister im Supermittelgewicht
  • Toni Trips – war 2019 Kandidatin bei „Deutschland sucht den Superstar“

 

#IBES – Erste Reaktionen aus dem Netz

Hier findet ihr das Dschungelcamp in Australien

Ihr habt euch schon immer gefragt, wo sich das Dschungelcamp überhaupt befindet, in dem die Kandidaten Jahr für Jahr ihre schlimmsten Albträume wahr werden lassen? Wo sie nur im Bikini bekleidet durch schleimige Maden robben, an langbeinigen Spinnen vorbei in dunkle Höhlen greifen und fiese Innereien-Cocktails trinken müssen? Hier findet ihr eine detaillierte Wegbeschreibung zum Dschungelcamp in Australien – selbst getestet, denn ich war schon dort!

Vom Luxushotel in die Wildnis

Mit dem Helikopter geht es Richtung Dschungel. Ab in die Lüfte, an den Highrises vorbei, durch die Steppe, über den Dschungel – die Bilder kennen wir alle. Unbekannt war bislang jedoch, wo genau das geheime Camp liegt. Im Internet wurde bereits viel spekuliert, Fotos wurden verbreitet, die den angeblichen Eingang zum Dschungelcamp zeigen. Immer wieder fällt der Name 366 Dungay Creek Road – hier soll das Dschungelcamp liegen. Google Maps zeigt an, dass die Straße rund zehn Minuten von der kleinen Stadt Murwillumbah entfernt liegt. Mit einem Mietwagen fährt man also von Surfers Paradise südlich die Küste entlang.

Hinter der Stadt Banora Point geht es dann südwestlich ins Landesinnere – das gehört übrigens schon zum Bundesstaat New South Wales. Im Winter sind die Straßen hier häufig überflutet – das kann ziemlich gefährlich werden. Von Surfers Paradise braucht man lediglich 50 Minuten nach Murwillumbah. Viel zu sehen gibt es hier nicht.

Murwillumbah in Australien
Eine Straße irgendwo bei Murwillumbah

Aus Murwillumbah fährt man dann weiter Richtung Norden auf der Tomewin Road. Ab dem Straßenschild Dungay ändert sich der Straßenname zu Dungay Creek Road. Nach wenigen Minuten läuft ein kleiner Bach entlang der Straße und man kommt an einen kleinen Wald.

NO TRESPASSERS

Nur wenige Meter später sieht man schließlich rechts ein Tor mit der Aufschrift: KEEP OUT NO ACCESS und NO TRESPASSERS. Ein steiniger Weg führt hier auf ein Privatgelände. Genau dahinter soll es angeblich sein, das geheime Dschungelcamp. Ihr könnt nun aber noch die Dungay Creek Road weiterfahren.

Private Property – kein Durchgang zum Dschungelcamp

Nach kurzer Zeit endet der Wald und die kleine, holprige Straße führt einen Berg hinauf. Noch knapp 200 Meter kann man weiterfahren, bevor schließlich ein Zaun mit der Aufschrift PRIVATE PROPERTY auftaucht. Die Straße endet hier. Als ich vor einiger Zeit versuche, das Dschungelcamp zu betreten, werde ich direkt von einem Sicherheitsmann aufgehalten. „Sorry, but you can’t go in here. It’s private property.“

Private Property Schild

Ich nutze die Chance, wir quatschen ein wenig und er verrät mir, dass dieses Gelände 24 Stunden am Tag bewacht wird. Ein paar Mal nachhaken muss ich schon, bis er zugibt: „Yes, that’s where they broadcast that German TV show. It’s just another 200 meters from here.“

Yes, that’s where they broadcast that German TV show…

Viele Arbeiter leben hier in der Umgebung und helfen über die paar Wochen aus. Ich schaue mich hoffnungsvoll noch ein wenig um, doch der australische Guard lässt mich keine Sekunde aus den Augen. Zu Recht, wenn man seinen Erzählungen glauben kann…  „We’ve had some German visitors before looking for the jungle camp, some of them even came back at night to try and get in“. Letztendlich habe ich mich nicht bei Nacht weiter hinein in den Dschungel gewagt – das war mir dann doch zu gefährlich, bei all den Spinnen, Skorpionen und Schlangen, die man in Australien vermutet. Ein lustiges Abenteuer war der Ausflug zum australischen Dschungelcamp aber trotzdem!

Ein Jeep fährt durch unwegsames Gelände in Australien

Lust auf Australien?

Ihr habt Lust bekommen, das wilde Australien selbst einmal zu besuchen? Ob Dschungelcamp Fan oder nicht – Australien ist einfach immer eine Reise wert. Überzeugt euch am besten selbst und findet auf meiner Seite passende Angebote für eure Reise zum aufregenden Roten Kontinent!

Erfahrt mehr über Australien