Das Reisen mit Kleinkind kann anstrengend werden, muss es aber nicht! Mit meinen Tipps für einen unbeschwerten Urlaub mit Kind findet ihr nicht nur das richtige Urlaubsziel, sondern meistert auch die Anreise – egal ob mit dem Auto oder dem Flugzeug – mit Bravour.

Welche Länder sind am besten für den Urlaub mit Kind geeignet? Wie viel muss ich bei der Buchung für mein Kind extra zahlen? Wie unterhalte ich ein Kleinkind im Flugzeug? Wo kann ich wickeln, und was passiert eigentlich mit dem Kinderwagen? Ich habe mich für euch mit diesem Thema beschäftigt und helfe euch bei der Planung des Familienurlaubs.

Tipps für das Reisen mit Kleinkind

Urlaubsziele für Reisen mit Kleinkind | Extrakosten bei der Reisebuchung? 

 Fliegen mit Kleinkind | Autofahrten mit Kindern | Plant euren Familienurlaub

Reisen mit Kleinkind, Tipps, Fliegen mit Kind
Bereit zum Abflug?

Diese Reiseziele eignen sich für Kleinkinder

Nach Zahlen der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) reisen Familien mit Kindern bis 5 Jahren am liebsten an die deutschen Küsten oder nach Spanien, Italien sowie in die Türkei. Auch der Mittelmeerraum sei eine beliebte Urlaubsdestination. Das Wetter ist nahezu konstant schön, der Strand ist gut und auch die Hotels mit ihren schönen Pools bringen ein 1A Badevergnügen. Vor allem die vertrauenswürdigen westlichen Standards machen die europäischen Urlaubsorte zu immerwährenden Klassikern.

Bloß keine Fernreise? Diese Ansicht gilt als veraltet.

Doch warum nicht auch mal ein bisschen weiter weg? Südamerika? Afrika? Oder sogar Asien? „Bloß keine Fernreise“, heißt es auf einigen Ratgeberseiten. Doch das sehe ich anders. Fliegen ist mittlerweile so leicht und komfortabel geworden, da sind die Flugstunden schnurstracks um. Filme gucken, herumlaufen, schlafen, spielen – alles ist mittlerweile möglich im Flugzeug, nicht zuletzt dank des guten Angebots der Airlines für Kinder. Viele ferne Länder bieten außerdem mittlerweile recht gute Infrastruktur, ein modernes Gesundheitssystem und hohe Sicherheit – das ist etwas, worauf ihr bei eurer Reiseplanung unbedingt den Fokus legen solltet. Egal, wohin ihr reist, vor der ersten Urlaubsreise empfiehlt es sich, den Kinderarzt aufzusuchen. Er kann euch dann sagen, ob ihr für das Reiseland eine spezielle Impfung für das Kind benötigt, aber auch, welche Verhaltenstipps für bestimmte Reiseregionen angebracht sind. Desweiteren empfehle ich euch eine Auslandskrankenversicherung, dessen Schutz auch für euer Kinder gilt. In meinem Reisemagazin findet ihr einen ausführlichen Vergleich der besten Auslandskrankenversicherungen.

Reisen mit Kleinkind, Impfungen, Arzt, Versicherung

Für eine Reise mit Kleinkind kann ich euch zum Beispiel auch die Länder der Vereinigten Arabischen Emirate, zum Beispiel Dubai und Abu Dhabi, empfehlen. Hier wird Gastfreundschaft groß geschrieben, das gilt auch gegenüber den kleinen Gästen.

Ein gewisses Risiko besteht natürlich in puncto Essen. Stillt ihr euer Kind noch, braucht ihr euch keinerlei Sorgen machen, ihr tragt schließlich die keimfreie und gesunde Muttermilch stets mit euch. Ansonsten solltet ihr am besten im Voraus einige Nahrungsoptionen mitnehmen. Im Folgenden habe ich euch ein paar Inspirationen für mögliche Urlaubsziele mit Kleinkindern aufgelistet, vielleicht ist ja das richtige Reiseziel für euch dabei.

Europa 

Fernreiseziele

Reisen mit Kleinkind, Fliegen, Tipps, Urlaubsziele
Meer und Strand – was will Kind mehr?

Wann muss ich für mein Kleinkind im Urlaub zahlen?

Urlaub mit Kindern kann teuer sein. Das hängt nicht nur davon ab, wohin ihr fahren wollt, sondern auch bei welchem Reiseveranstalter ihr bucht und welche Ansprüche ihr hinsichtlich des Hotels habt. Viele Reiseveranstalter bieten spezielle Angebote für den Familienurlaub an, bei denen ihr dann nur einen geringen Aufpreis zahlt, wenn euer Kind mit in eurem Zimmer schläft. Bei anderen reist der Nachwuchs bis zwei Jahre kostenlos mit, und bei wieder anderen müsst ihr den vollen Preis zahlen. Bucht ihr eure Reise im Internet, solltet ihr durch das Eingeben der Personenzahl und des Alters direkt den fälligen Preis, abzüglich des Kinderrabatts, angezeigt bekommen.

Mein Tipp

Schaut regelmäßig auf meinem Blog vorbei. Ich finde oft günstige Angebote für euren Familienurlaub.

Falls ihr lediglich den Flug buchen möchtet, sieht die Regelung schon etwas klarer aus: So gut wie alle deutschen und internationalen Fluggesellschaften bieten Kinderermäßigungen an. Ist euer Kind unter zwei Jahre alt, hat es generell keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz, sondern sitzt auf dem Schoß der erwachsenen Begleitperson. Deswegen bekommt ihr für euer Kleinkind auch ziemlich gute Angebote. Als Stichtag für das Höchstalter gilt übrigens das Datum des Rückflugs bzw. auf Kreuzfahrten und Pauschalreisen der letzte Reisetag. Eine gute Übersicht über die Kindertarife der Airlines bekommt ihr in meinen Tipps zum Thema Fliegen mit Kindern.

Reisen mit Kleinkind, Fliegen, Tipps, Reiseziele
Fliegen mit Kind – eine Herausforderung?

6 praktische Tipps für das Fliegen mit Kleinkind

Es gibt liebe Babys, die im Flugzeug am liebsten schlummern oder sich selbst beschäftigen, und es gibt die Babys, die viel Aufmerksamkeit und Beschäftigung brauchen. Gehört euer Kind zur zweiten Sorte, dann habe ich nun gute Tipps für euch, damit die Flugreise für euch und euer Kind möglichst entspannt abläuft.

  • Tipp 1: Die meisten Fluggesellschaften ermöglichen es euch, den Kinderwagen bis zum Flugzeug mitzunehmen. Informiert euch am besten vorab auf der Internetseite der jeweiligen Airline oder spätestens am Check-in Schalter. Direkt an der Flugzeugtür wird euch dann der Kinderwagen abgenommen und in den Gepäckraum verfrachtet. Am Zielort angekommen, wird euch der Kinderwagen ebenfalls an der Flugzeugtür wieder ausgehändigt.
  • Tipp 2: Während Start und der Landung muss euer Kind aus Sicherheitsgründen auf eurem Schoß sitzen. Dazu erhaltet ihr einen sogenannten Loop Belt. Dieser wird eurem Kind zuerst wie ein ganz normaler Sitzgurt umgelegt, und dann mit eurem eigenen Gurt verbunden. Normalerweise werden Familien mit kleinen Kindern immer in der ersten Reihe des Flugzeuges untergebracht. Dort gibt es nämlich oftmals die Möglichkeit, ein Babykörbchen an die Wand zu hängen, in dem euer Kleinkind bis 12 Monate bequem liegen kann. Das Körbchen wird von der Kabinencrew nach dem Start für euch aufgebaut und kurz vor der Landung wieder heruntergenommen. In der Hochsaison kann es manchmal passieren, dass sehr viele Kleinkinder an Bord sind, sodass kein Babykorb mehr verfügbar ist – meldet den Bedarf am Besten vorab telefonisch an.

Reisen mit Kleinkind, Fliegen, Tipps, Beschäftigung, Babykorb, Airline

  • Tipp 3: Falls ihr schon einmal erkältet geflogen seid, wisst ihr, dass bei mangelndem Druckausgleich die Ohren ziemlich schmerzen können. Bei kleinen Kindern kommt dies leider sehr häufig vor, weil der Körper mit dem ansteigenden Druck nicht umzugehen weiß. Folgen sind starke Schmerzen, Weinen und Schreien. Der Druckausgleich kann aber auf mehrere Arten aktiv unterstützt oder herbeigeführt werden: Mit Bewegungen der Kiefer- und Rachenmuskulatur beim Gähnen, Kauen oder Schlucken klappt es fast immer. Dazu einfach das Kind während Start und Landung mit der Flasche füttern. Falls das bei euren Kleinen nicht hilft, empfehle ich die Ohrstöpsel Sanohra fly zu besorgen. Ein Druckminderer verlangsamt hier den Druckanstieg bei der Landung im Bereich vor dem Trommelfell. Wichtig ist: Die Ohrstöpsel müssen etwa 45 Minuten vor dem Start oder der Landung dem Kind eingesetzt werden, um richtig helfen zu können.
  • Tipp 4: Je nachdem, wie lange ihr unterwegs seid, kommt bei den kleinen Fluggästen Langeweile auf. Neben dem üblichen, mitgebrachten Spielzeug gibt es meistens von den Flugbegleitern noch ein paar Goodies, die euer Kind gut beschäftigen.

Reisen mit Kleinkind, Fliegen, Tipps, Beschäftigung

  • Tipp 5: Wusstet ihr, dass ihr Babynahrung problemlos mit an Bord nehmen dürft? Falls der Hunger dann kommt, könnt ihr den Flugbegleitern das Gläschen übergeben, diese wärmen das Essen in einem Wasserbad auf. Auch Wasser- und Milchflaschen werden von der Kabinencrew auf die richtige Temperatur aufgewärmt. Ich habe mich eingehend mit dem Thema, welches Essen im Flugzeug erlaubt ist, beschäftigt und habe die Regelung für euch in meinem Reisemagazin zusammengefasst.
  • Tipp 6: Was passiert eigentlich mit der vollen Windel im Flugzeug und wo wechselt man diese, ohne die anderen Fluggäste zu stören? In 99% aller Fälle gibt es eine Wickelablage im Flugzeug. Meistens befindet sich diese in der vorderen oder in der zweiten Toilette des Flugzeuges. Die volle Windel solltet ihr dann einfach in einen Mülleimer schmeißen. Auf vielen Flügen erhaltet ihr sogar ein kleines Set mit Ersatzwindeln von der Crew, manchmal sogar mit Fläschchen und Lätzchen. Fragt doch einfach mal nett nach.

Reisen mit Kleinkind, Fliegen, Tipps, Beschäftigung

Tipps für das Autofahren mit Kindern

Wenn ihr mit dem eigenen PKW anreist, sind die Herausforderungen beim Reisen mit Kindern meist ähnlich groß. Kinder möchten schließlich während der Autofahrt beschäftigt werden und allzu langes Sitzen oder Liegen in der Babyschale wird schnell langweilig. Damit ihr die Anreise mit dem Auto richtig plant, habe ich viele nützliche Tipps und Anregungen in meinem Artikel Unterhaltung für Kinder auf Reisen für euch gesammelt.

Bereit für den Familienurlaub?

Ich hoffe, ich konnte euch mit meinen Tipps und Anregungen die Sorge vor der nächsten Reise mit eurem Kleinkind nehmen. Beherzigt ihr ein paar Dinge, wird sowohl die Anreise, als auch der eigentliche Urlaub mit der ganzen Familie zum unvergesslichen Erlebnis. Habt ihr weitere Tipps, die ihr mit anderen reisefreudigen Eltern teilen möchtet? Ich freue mich auf eure Kommentare.

Günstig in den Familienurlaub

Familienurlaub Angebote

Tipps für den Familienurlaub