Die Vereinigten Arabischen Emiraten versprechen Erholung, Shopping und Kultur gleichermaßen wie Sightseeing und Action. Das klingt für euch nach einem perfekten Urlaub? Ich nehme euch heute mit in die Wüste und stelle euch Dubai, Abu Dhabi, Ras al-Khaimah und weitere Ziele in den VAE genauer vor.

Ihr möchtet euren nächsten Urlaub in den Vereinigten Arabischen Emiraten verbringen, seid euch aber noch unsicher, welches Emirat am besten zu euch passt? Soll es in die glitzernde Metropole Dubai gehen, wo ihr in unglaublichen Luxushotels residieren und das höchste Gebäude der der Welt, den Burj Khalifa, bestaunen könnt? Oder möchtet ihr nach Abu Dhabi reisen, wo euch eine spannende Mischung aus moderner Stadt mit zahlreichen Malls und Sehenswürdigkeiten sowie dem traditionellen Leben der VAE rund um die Rub al-Khali Wüste erwartet? Ich stelle euch die Urlaubsziele in den Vereinigten Arabischen Emiraten genauer vor, sodass ihr wisst, was euch hier erwartet. Geheimtipps inklusive.

Die Vereinigten Arabischen Emirate stellen sich vor

Allgemeine Infos

Dubai | Abu Dhabi | Ras al-Khaimah 

Welche Emirate gibt es noch?

Eine Urlauberin fotografiert eine Moschee in Abu Dhabi

Was ihr über die VAE wissen müsst

Abu Dhabi und Dubai sind als luxuriöse Urlaubsziele mittlerweile in aller Munde, schließlich verbringen viele Stars gerne ihren Urlaub in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Doch nicht nur die Schönen und Reichen zieht es hierher: Die VAE sind schließlich dafür bekannt, dass sich hier jeder etwas Luxus leisten kann – die zahlreichen Hotels und Restaurants für jeden Geldbeutel machen es möglich. Wer also immer noch denkt, eine Reise in die VAE sei unbezahlbar, sollte sich spätestens in meinen Angeboten vom Gegenteil überzeugen lassen! Was ihr sonst noch über Dubai, Abu Dhabi und Co. wissen solltet, erfahrt ihr jetzt.

  • Beste Reisezeit: Da es in den Sommermonaten von Mai bis Oktober in den VAE sehr heiß werden kann, gelten die kälteren Monate von November bis April als die beste Reisezeit für die Vereinigten Arabischen Emirate. Es erwarten euch 23 bis 32°C, um die 8-10 Stunden Sonne und eine herrliche Wassertemperatur von bis zu 27°C. In meinem Reisekalender erfahrt ihr exemplarisch mehr über die beste Reisezeit für Dubai.

Ein Strand in Dubai

  • Einreise in die VAE: Als deutsche Staatsangehörige müsst ihr kein Visum beantragen, um in die Vereinigten Arabischen Emirate einzureisen. Ein Reisepass, der noch mindestens sechs Monate über die geplante Reisedauer gültig ist, ist aber auf jeden Fall vonnöten, denn mit einem (vorläufigen) Personalausweis wird euch die Einreise in die Emirate verweigert. Ihr könnt euch maximal 90 Tage ohne Visum in den Vereinigten Arabischen Emiraten aufhalten.
  • Alkohol & Drogen: Ihr solltet unbedingt respektieren, dass das Trinken von Alkohol in den Vereinigten Arabischen Emiraten in der Öffentlichkeit untersagt ist. In den meisten Hotels und in einigen Bars und Restaurants wird euch aber ohne Probleme Alkohol serviert. Ausnahme: Im Emirat Sharjah herrscht überall ein absolutes Alkoholverbot. Der Besitz von Drogen wird hart bestraft und kann euch sogar ins Gefängnis bringen.
  • Kleidung: Wie überall auf der Welt solltet ihr euch während eures Urlaubs in den VAE den hiesigen Gepflogenheiten anpassen. Knappe Miniröcke oder schulterfreie Tops können von den Einheimischen mit Argwohn beäugt werden. Möchtet ihr eine Moschee besichtigen, wird euch meist passende Kleidung vor Ort zur Verfügung gestellt. An den ausgewiesenen Stränden ist das Tragen von Badekleidung – auch als Frau – überhaupt kein Problem.
  • Ramadan: Im Fastenmonat Ramadan müssen Urlauber mit wenigen Einschränkungen rechnen. Das Essen und Trinken ist in der Öffentlichkeit tagsüber nicht erlaubt, jedoch gibt es einige Restaurants, in denen ihr trotzdem normal essen und trinken könnt. Kinder sind vom Fasten ausgenommen. In den Hotels müsst ihr euch meist gar nicht einschränken. Der Fastenmonat beginnt in diesem Jahr am 15. Mai und endet am 14. Juni 2018. Mehr zum Ramadan in den VAE erfahrt ihr im jeweiligen Abschnitt.
  • Welche Emirate gehören zu den VAE? Zu den Vereinigten Arabischen Emiraten gehören die Emirate Dubai, Abu Dhabi, Ras al-Khaimah, Sharjah, Ajman, Umm al Quwain und Fujairah. Was die einzelnen Emirate unterscheidet, erfahrt ihr in den folgenden Abschnitten.

Souk Madinat in Dubai

Einmalige Tipps für einen Urlaub in Dubai

Dubai ist das bekannteste und derzeit auch beliebteste Emirat der VAE. Die Stadt der Superlative hat sich in den letzten Jahren zur angesagten Metropole gemausert und bietet euch heute alles, was euren Urlaub perfekt macht. Angefangen bei den einzigartigen Hotels und Stränden, über die atemberaubenden Sehenswürdigkeiten, Malls und Märkte, bis hin zu Ausflügen in die einmalig schöne Wüste – ein Urlaub in Dubai ist abwechslungsreich und bietet jedem Urlaubstyp genau das Richtige.

Bunte Märkte, atemberaubende Sehenswürdigkeiten und tolle Strände erwarten euch in Dubai

Allen Einsteigern und Interessierten empfehle ich einen Blick in meine ausführlichen Dubai Tipps. Hier erfahrt ihr alles über die Sehenswürdigkeiten und versteckten Highlights des Emirates, bekommt einen Einblick in Dubais bunte Märkte und erfahrt, was das Nachtleben für euch bereithält. Ihr seid nur für einen Zwischenstopp in Dubai? Dann empfehle ich euch meine Tipps für einen Stopover in Dubai, in denen ihr erfahrt, warum sich ein unkomplizierter Abstecher absolut lohnt.

Highlights in Dubai – das müsst ihr gesehen haben

Dubai macht einfach sprachlos! Spätestens nach einem Blick in meine Dubai Tipps sollte klar sein – in dieser Stadt warten außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten. Zwei von ihnen, den Burj Khalifa und den Dubai Miracle Garden, möchte ich euch nun genauer vorstellen.

Während euch der Dubai Miracle Garden in den Wintermonaten von November bis April mit einer unglaublich bunten Blütenpracht inmitten der Wüste erwartet, steht der Burj Khalifa, das größte Gebäude der Welt, Besuchern das ganze Jahr über offen. Was euch dort neben der spektakulären Brunnenshow und dem Ausblick über das Emirat noch erwartet, lest ihr im Artikel. Das dürft ihr nicht verpassen!

Dubai für Insider – einfach mehr wissen

Während eines Urlaubs in Dubai bekommt man natürlich nur einen kleinen Einblick in das alltägliche Leben. Möchtet ihr mehr über Land und Leute wissen und erfahren, was es heißt, nicht nur seinen Urlaub in den Emiraten zu verbringen, sondern sogar dort zu leben, lege ich euch die folgenden Artikel ins Herz.

So habt ihr Dubai noch nie gesehen!

Ich habe mit Chantal gesprochen, einer Auswanderin, die seit einigen Jahren in Dubai lebt und arbeitet. Sie erzählt von ihrem Leben in den Vereinigten Arabischen Emiraten, von Vorurteilen und Gepflogenheiten. So habt ihr Dubai sicher noch nie gesehen! Apropos Vorurteile: Wenn ihr glaubt, eine Reise nach Dubai lohnt sich nur außerhalb des Fastenmonats Ramadan, irrt ihr euch! Ich war während der Fastenzeit vor Ort und kläre euch über die größten Mythen rund um den neunten Monat des islamischen Mondkalenders auf.

Events in Dubai – das dürft ihr nicht verpassen

In einer Stadt der Superlative dürfen natürlich auch Events der Superlative nicht fehlen. Während euch das ganze Jahr über Konzerte, Festivals, Ausstellungen und andere Veranstaltungen für Groß und Klein erwarten, sind zwei Events in Dubai besonders beliebt: Der Jahreswechsel, der mit dem pompösesten Feuerwerk der Welt gefeiert wird, und das Dubai Shopping Festival, das zum Anfang eines jeden Jahres Shoppingbegeisterte mit tollen Rabatten in die riesigen Malls der Stadt lockt.

Inspirationen für einen Urlaub in Abu Dhabi

Abu Dhabi ist nicht nur das größte und reichste der Vereinigten Arabischen Emirate, sondern gleichzeitig auch die Hauptstadt der Wüstenstaaten. Ähnlich wie auch in Dubai erwartet euch in Abu Dhabi ein spannender Mix aus Tradition und Moderne. Zeugnisse des Reichtums wie die prunkvolle Scheich-Zayid-Moschee, die imposanten Etihad Towers und der geheimnisvolle Präsidentenpalast sind genauso beliebt wie die Strandpromenade Corniche, ein Ausflug in die Oasenstadt Al Ain oder in die Wüste Rub al-Chali. In meinen ausführlichen Abu Dhabi Tipps erfahrt ihr mehr über das vielseitige Emirat und seine Inseln.

Typisch Abu Dhabi

Wenn ich an Abu Dhabi denke, kommen mir sofort die Märchen aus 1001 Nacht in den Sinn. Prachtvolle Bauten, die mit Marmor und Gold verziert sind, bunte Souks und Gassen, in denen der Duft verschiedenster Gewürze liegt, und eine Wüstenlandschaft, durch die Beduinen mit ihren Kamelen ziehen – all das und vieles mehr ist Abu Dhabi. Was die Kultur des Wüstenstaates sonst noch ausmacht und wie Abu Dhabi zu einem immer beliebter werdenden Reiseziel wird, lest ihr in den folgenden Artikeln.

Die Vereinigten Arabischen Emirate mal anders – echte Geheimtipps

Die VAE bestehen nur aus Wüste und prunkvollen Bauten? Von wegen! Bereits in meinen Dubai und Abu Dhabi Tipps habe ich euch gezeigt, wie vielfältig ein Urlaub in den Vereinigten Arabischen Emiraten sein kann und auch die folgenden Geheimtipps zeigen euch eine ganz andere Seite von Abu Dhabi, die ihr so sicher nicht erwartet hättet. Oder kennt ihr etwa schon die blühende Oase Al Ain, die sogar als der Grundstein der heutigen VAE gilt? Oder den Wadi Adventure Park, in dem ihr mitten in der Wüste allerhand Wassersport ausüben könnt? Lasst euch überraschen!

Wissenswertes rund um die VAE

Kann ich als Frau alleine in die Vereinigten Arabischen Emirate reisen? Gibt es Einschränkungen während des Ramadan in Abu Dhabi?

Als Frau alleine in die Emirate reisen?

Zwei Fragen, die sich Touristen bei der Reiseplanung oftmals stellen. Doch ich kann euch beruhigen: Es ist alles halb so wild! In den folgenden Artikeln erfahrt ihr, was euch hier wirklich erwartet und was ihr bei eurer Reiseplanung berücksichtigen solltet. So seid ihr für alle Abenteuer bestens gewappnet und könnt euren Urlaub in vollen Zügen genießen.

Geheimtipp Ras al-Khaimah

Neben Dubai und Abu Dhabi ist Ras al-Khamaih ein weiteres interessantes Emirat, das immer mehr Touristen in seinen Bann zieht. Feine Sandstrände, luxuriöse Resorts, eine traditionelle Altstadt und wilde Wüstenlandschaften erwarten euch im Emirat nordöstlich von Dubai.

Ras al-Khamaih ist noch ein echter Geheimtipp

Ras al-Khamaih gilt noch als echter Geheimtipp, denn während Abu Dhabi und Dubai bereits seit Jahren frequentierte Urlaubsziele sind, wird das nördlichste der Emirate erst so langsam immer beliebter. Sehenswürdigkeiten wie das ehemalige Fort oder das unwirkliche Hadschar-Gebirge werden nur von der Schönheit der Strände Ras al-Khamaihs übertroffen. Ein tolles Urlaubsziel für alle, die gerne etwas Neues sehen und erleben möchten.

Sharjah, Ajman, Umm al Quwain und Fujairah

Dubai, Abu Dhabi und Ras al-Khaimah sind die bekanntesten der Vereinigten Arabischen Emirate, doch auch die übrigen vier Emirate Sharjah, Ajman, Umm al Quwain und Fujairah sollen in meinem Guide natürlich nicht unerwähnt bleiben. Die Besonderheiten der einzelnen Destinationen habe ich im Folgenden kurz und knapp für euch zusammengefasst.

Emirat Sharjah

Sharjahs Hauptgebiet liegt zwischen den Emiraten Dubai und Ajman. Obwohl Sharjah als kulturelle Hochburg in den Vereinigten Arabischen Emiraten gilt, ist das Land momentan touristisch noch nicht sehr erschlossen. Das könnte daran liegen, dass Sharjah konservativer ist als Dubai. So ist zum Beispiel das Trinken von Alkohol in diesem Emirat komplett untersagt. Möchtet ihr Sharjah besuchen, könnt ihr euch zum Beispiel das Sharjah Museum of Islamic Civilization, das Sharjah Art Museum oder das Sharjah Theater for the Performing Arts ansehen oder einen der bunten Souks in der Altstadt besuchen.

Eye of the Emirates – Ferris wheel in Al Qasba – Shajah at sunset

Emirat Ajman

Ajman, oder in der deutschen Schreibweise Adschman, liegt nur knapp 20 Kilometer nordöstlich von Dubai und ist das kleinste der Vereinigten Arabischen Emirate. Das Emirat verfügt nur über circa 16 Kilometer Küste, die trotzdem künftig Urlauber ins Land locken soll. Schon heute gibt es zahlreiche luxuriöse Hotels in Ajman, die meistens viel günstiger sind als in Dubai oder Abu Dhabi. Besonders interessant ist das Emirat für Familien und Golfsportler, die hier ihrer Leidenschaft nachgehen können.

Das Emirat Adschman

Emirat Umm al-Qaiwain

Das Emirat Umm al-Qaiwain, das an Sharjah und Ras al-Khaimah grenzt, eignet sich dank der guten Wassersportmöglichkeiten hervorragend für alle Aktivurlauber. Ausflüge in die Oase Faladsch al-Muʿalla sowie in die Mangrovenwälder des Emirates runden den Erholungs- und Aktivurlaub perfekt ab.

shutterstock_506310628

Das Emirat Fujairah

Fujairah grenzt an den Golf von Oman sowie an das Hadschar-Gebirge und das Emirat Schardscha. Verschiedenste Sehenswürdigkeiten wie Moscheen, Forts und Burgen, aber auch tolle Strände und Tauchplätze erwarten euch bei einem Urlaub in Fujairah, der in den zahlreichen großzügigen Hotelanlagen in vollen Zügen genossen werden kann.

Das Emirat gehört zu den aufstrebenden Urlaubszielen in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Auch bei mir konntet ihr schon das ein oder andere Angebot finden, das euch nach Fujairah bringt. Wir dürfen also gespannt sein, was uns in den nächsten Jahren dort noch erwartet.

Das
Foto: photosr4life/Shutterstock.com

Welches Emirat ist euer Favorit?

Habt ihr euch schon entscheiden, in welchem Emirat ihr euren nächsten Urlaub verbringen möchtet? Ich hoffe, dass ich euch mit meinen ausführlichen Tipps und Empfehlungen dabei helfen konnte, das passende Urlaubsziel auszuwählen. Euch hat das Reisefieber bereits gepackt? In meinen aktuellen Dubai und Abu Dhabi Angeboten findet ihr garantiert das Richtige für euren Urlaub in den Vereinigten Arabischen Emiraten.