Ihr seid bereit für einen erholsamen Urlaub am Meer, wollt aber nicht ewig lange im Flugzeug oder Auto sitzen? Kein Problem, unser Nachbarland Holland hat so manche Traumziele für den perfekten Strandurlaub zu bieten. Wo es am schönsten ist und was ihr euch nicht entgehen lassen solltet, erfahrt ihr hier.

Lange, weiße Sandstrände, idyllische Landschaften, bunte Blumenfelder, malerische Küstenorte mit historischen Altstädten, leckere Fischbrötchen und noch so vieles mehr erwartet euch bei einem Strandurlaub in Holland. Klingt verlockend, oder? Ob Toben am Strand bei einem Familienurlaub mit Kindern oder gemütliches Radeln auf einem Hollandrad mit dem Partner, um die Gegend zu erkunden, hier ist für jeden was dabei. Die beliebtesten Orte in Nord- und Südholland sowie am IJsselmeer habe ich hier einmal für euch zusammengestellt.

Traumurlaub am Meer in Holland

Südholland: Katwijk | Noordwijk | Leiden | Wassenaar

Nordholland: Nordseeküste | IJsselmeer

Für die bessere Orientierung habe ich die schönsten Orte für einen Strandurlaub in Holland in eine Map eingefügt. Welcher Ort gefällt euch am besten?

So schön ist Südholland

Neben den bekanntesten Städten wie Rotterdam und Den Haag hat Südholland noch so einige weitere Schätze zu bieten, die euren Urlaub am Meer perfekt machen. Hier habt ihr die Möglichkeit, entspannte Strandtage mit Ausflügen in interessante Städte und romantische Küstenorte zu verbinden. Ob Strandwanderungen in Katwijk, Sonne tanken in Nordwijk oder das historische Zentrum von Leiden genießen: In Südholland wartet in jedem Fall ein Traumurlaub am Meer auf euch!

Erholung in Katwijk

Katwijk ist ein gemütlicher Küstenort mit direkter Strandlage im wunderschönen Südholland. An der zwei Kilometer langen Promenade gibt es viele Restaurants und Cafés, die zum Verweilen einladen. Einmal hier, solltet ihr unbedingt dem weißen Leuchtturm einen Besuch abstatten, eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten des Ortes.

Good to know: In Katwijk mündet der Rhein in die Nordsee.

Der wunderschöne Sandstrand bietet beste Voraussetzungen für ein Sonnenbad im Sommer und ausgiebige Spaziergänge im Herbst. Katwijk ist definitiv zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Denn auch wenn es mal regnen sollte, habt ihr zahlreiche Möglichkeiten, aufregende Dinge zu unternehmen. Hier gibt es beispielsweise das Katwijk Museum, das euch mehr über die Geschichte des Fischerortes erzählt und Ausstellungen für alle Kunstliebhaber unter euch bereithält. Allen Shoppingfans hat Katwijk außerdem das größte Einkaufszentrum an der Küste Hollands zu bieten, vor allem an verregneten Tagen ist das Seaside Katwijk Center auf jeden Fall lohnenswert. Für eine Unterkunft der besonderen Art empfehle ich eines der wunderschönen Strandhuysjes Katwijk direkt am Meer. Hier lässt es sich definitiv aushalten!

Leuchtturm in Katwijk
Foto: Nancy Beijersbergen / Shutterstock.com

Buntes Noordwijk

Gerade einmal sechs Kilometer nördlich von Katwijk liegt das malerische Noordwijk. Der Ort und seine Umgebung sind besonders im Frühjahr wunderschön, denn dann blühen hier ringsherum die schönsten Blumen. Riesige Tulpenfelder wohin das Auge schaut, mehr Holland geht glaube ich gar nicht.

Querfeldein durch die Dünen: Vom 15. August bis zum 15. März kann man in dem Gebiet zwischen Katwijk und Noordwijk quer durch die Coepekduynen wandern. Ohne offizielle Pfade, sucht ihr euch euren eigenen Weg. Aber Vorsicht: Verlauft euch nicht!

Wenn ihr euch dann noch auf euer Fahrrad schwingt und eine Tour durch die traumhaft blühende Natur, entlang zahlreicher Windmühlen macht, erlebt ihr das Land wie es im Bilderbuche steht! Wie wäre es zum Beispiel mit einer halbstündigen Radtour zum weltberühmten Keukenhof? Der größte Blumenpark der Welt beeindruckt euch mit über sieben Millionen eingepflanzten Blumenzwiebeln. Hier blüht alles von Tulpen und Hyazinthen über Narzissen, Orchideen, Rosen und Nelken bis hin zu Iris, Lilien und vielen weiteren Blumen. Bei so einer bunten Vielfalt bekommt man doch gleich gute Laune und romantische Frühlingsgefühle.

Nach neusten Messungen gilt Noordwijk übrigens als der Ort mit der besten Luftqualität in den Niederlanden – also, tief durchatmen! Doch auch sonst hat Noordwijk viel zu bieten. Besonders für Familien ist der Strand der perfekte Ort zum Relaxen oder Austoben beim Wassersport. Der Ort eignet sich aber aufgrund seiner Lage auch perfekt für Ausflüge in die Städte der Umgebung. Wie wäre es also mit einem Tag in Den Haag, Rotterdam oder dem nahegelegenen Leiden?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Visit Holland (@visit_holland) am

Hippe Studentenstadt Leiden

Ein bisschen Abwechslung im Urlaub tut immer gut, oder was meint ihr? Wie wäre es also mit etwas Kunst und Kultur im historischen Städtchen Leiden? Aber keine Sorge, anders als der Name es vermuten lässt, müsst ihr hier definitiv nicht leiden, ganz im Gegenteil! Die Universitätsstadt war im 17. Jahrhundert eine der wichtigsten und reichsten Städte Hollands und die Heimat zahlreicher Künstler, unter anderem auch von Rembrandt.

Am besten erkundet man Leiden mit dem Hollandrad!

Heute könnt ihr immer noch viele Statuen und Denkmäler finden, die an die damalige Zeit und den Künstler erinnern. Falls ihr euch für Kunst interessiert, dann stattet doch dem Young Rembrandt Studio einen Besuch ab. Erst Anfang diesen Jahres wurde das Studio eröffnet, wo ihr einen interessanten Einblick in das Leben des jungen Rembrandts bekommt. Wenn ihr in Leiden seid, schlendert durch die urigen Gassen, trinkt einen Tee oder Kaffee in einem der zahlreichen Cafés, lernt mehr über die Geschichte, Natur, Kunst und Wissenschaft in den Museen der Stadt, macht eine romantische Grachtenfahrt und trinkt am Abend ein Bier in den Studentenkneipen oder den besten Cocktail der Stadt in der Bar de Waag. Leiden bietet den perfekten Ausgleich zu eurem Strandurlaub in Holland und ist ein absolutes Muss in dieser Region. Zudem sind hier noch nicht so viele Touristen wie andernorts und ihr könnt umso besser in das gesellige Studentenleben der Stadt eintauchen!

Traumhaftes Wassenaar

In Wassenaar trefft ihr auf einen weiteren wunderschönen Küstenort, südlich von Leiden. Der Ort liegt inmitten des Nationalparks Hollandse Duinen mit einem traumhaften Küstenstreifen, der sogar mit dem Golden Quality Award ausgezeichnet wurde, der wichtigsten Auszeichnung im nachhaltigen Küstentourismus. Entspannt euch am Strand oder spaziert entlang der idyllischen Dünen. Einen erlebnisreichen Ausflug könnt ihr mit der ganzen Familie in den Freizeitpark Duinrell oder ins Schwimmbad „Tikibad“ unternehmen. Ob für Groß oder Klein, hier ist für jeden etwas dabei und einem abenteuerlichem Strandurlaub in Südholland steht nichts mehr im Wege.

So vielseitig ist Nordholland

Auch Nordholland hat zahlreiche Orte für einen traumhaften Urlaub am Meer zu bieten. Auf der einen Seite habt ihr die über 90 Kilometer lange Nordseeküste, wo ein Städtchen schöner ist als das nächste und auf der anderen Seite das IJsselmeer, wo es auch jede Menge zu entdecken gibt.

Nordseeküste in Nordholland

Im Süden Nordhollands trefft ihr zuerst auf den beliebten Küstenort Zandvoort. Mit nur 30 Minuten Fahrtzeit von Amsterdam bietet der Ort die perfekte Lage für einen kurzen Ausflug von der Großstadt zum Meer. Der kilometerlange weiße Sandstrand ist vor allem bei Familien sehr beliebt. Von Zandvoort geht es weiter nördlich nach Egmond. Egmond aan Zee überzeugt ebenfalls mit einem langen Sandstrand, der zu Erholung einlädt. Ein beliebtes Ausflugsziel von hier aus ist die zehn Kilometer entfernte Käsestadt Alkmaar, wo ihr unbedingt den leckersten Käse auf dem Käsemarkt probieren müsst.

Käsemarkt in Alkmaar, Holland
Käsemarkt in Alkmaar | Foto: Katvi / Shutterstock.com

Weitere beliebte Urlaubsorte an der Küste sind Sint Maartenszee, dessen Strand als zweitbester in den ganzen Niederlanden ausgezeichnet wurde und Callantsoog mit einem gemütlichen Zentrum, guten Restaurants und viel holländischem Charme. Einen Besuch wert ist hier vor allem der hippe Strandpavillon Woest. Hier erwarten euch Sonne, Meer und Strand mit einer ausgezeichneten Karte und leckeren Weinen.

Ganz in der Nähe liegen die wunderschönen Badeorte Julianadorp und Groote Keeten, wo es jede Menge Ferienparks und Campingplätze für euch gibt. Im Norden wartet außerdem mit Den Helder eine etwas größere Stadt auf euch, die neben den typisch holländischen Gassen und Häuschen auch viele Shopping- und Ausgehmöglichkeiten bietet. Zudem hat die Stadt fünf Häfen, wo ein reges Treiben herrscht. Ein ziemlich auffälliger Gebäudekomplex beinhaltet das Marinemuseum, das ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet. Natürlich könnt ihr aber auch hier am Strand entspannen oder Wassersport betreiben. Ihr seht schon, Den Helder ist sehr vielseitig. Zudem fahren ab hier auch die Fähren in nur 20 Minuten auf die bei Touristen so beliebte Insel Texel.

Leuchtturm in Den Helder, Nordholland
Leuchtturm in Den Helder | Foto: Joachim Affeldt / Shutterstock.com

Mit nur 24 Kilometern Länge und zehn Kilometern Breite, ist die Insel vielleicht nicht sonderlich groß, steht dem Festland aber in nichts nach. Der perfekte Ort für eine Auszeit bietet der Dünen Nationalpark mit seiner idyllischen Landschaft. Hier kann man so richtig die Seele baumeln lassen. Auch Wattwanderungen und Fahrradtouren sind beliebte Aktivitäten auf Texel, die mit entspannten Sonnenstunden im Strandkorb ausgeglichen werden können.

Wo auch immer es euch hin verschlägt, die Nordseeküste von Nordholland ist ein wahres Urlaubsparadies. Tobt euch beim Wassersport aus, schlendert durch die typisch holländischen Gässchen mit ihren einzigartigen Baustilen, macht eine Mittagspause bei den frischesten Fischbrötchen, genießt den Meerblick aus einem der vielen Strandpavillons und macht einen ausgiebigen Spaziergang am Strand und entlang der Dünen. Wenn ich da so drüber nachdenke, würde ich am liebsten direkt losfahren und mich am Meer entspannen. Geht’s euch genauso?

Das IJsselmeer

Auch am IJsselmeer findet ihr zauberhafte Fischerorte, die euch die perfekte Grundlage für einen erholsamen Strandurlaub in Holland bieten. Anders als der Name es vielleicht vermuten lässt, ist das IJsselmeer aber nicht wirklich ein Meer, sondern ein Süßwasser See und zwar der größte der Niederlande. Besonders bei Wassersportlern aller Art ist das IJsselmeer beliebt, wohingegen es zum Schwimmen mit maximal 17 Grad Wassertemperatur eher zu kalt ist.

Rund um den 1.000 Quadratkilometer großen See befinden sich zahlreiche Örtchen und Städte, in denen ihr einen entspannten Urlaub verbringen könnt. Die Stadt und Gemeinde Medemblick beispielsweise überrascht mit der Burg Radboud, die euch Ausstellungen über das Leben der Friesen im Mittelalter präsentiert.

Beliebtes Ausflugsziel im Süden des IJsselmeeres ist die etwas größere Stadt Hoorn, die verschiedene Museen, eine Stadtwaage aus dem Jahr 1609 und das Stadttor aus dem 17. Jahrhundert für euch bereithält. Das malerische Städtchen Enkhuizen ist bei Touristen vor allem wegen seiner malerischen Altstadt mit den zahlreichen historischen Gebäuden und Denkmälern beliebt.

Am besten kann man das IJsselmeer beim Segeln erkunden!

Auch der Hafen von Enkhuizen ist ein schönes Ziel, was ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Genießt ein leckeres Krabbenbrötchen beim Blick auf die zahlreichen Boote und Segelschiffe oder geht sogar selbst an Bord. Denn wie könnte man das IJsselmeer besser erkunden, als an Deck eines Plattbodenschiffes bei einem aufregenden Segeltörn? Ob als Tagesausflug oder gleich für mehrere Tage, ist dabei ganz und gar euch überlassen. Mit dem Segelboot könnte euer nächstes Ziel am IJsselmeer der gemütliche Fischerort Volendam sein. Nur unweit der niederländischen Hauptstadt Amsterdam, stoßt ihr auf diesen Ort mit einem schönen Hafen, Fischhandel, dem typisch holländischen Charakter und seiner traditionelle Kleidertracht. Leckeres maritimes Essen, interessante Museen und eine historische Altstadt hat Volendam euch ebenfalls zu bieten. Diese und noch viele weitere Orte gibt es am IJsselmeer, die von euch entdeckt werden wollen. Worauf wartet ihr also noch?

Hafen von Volendam am IJsselmeer

Lust auf einen Strandurlaub an Hollands Küsten?

Wie ihr seht, muss es für einen traumhaften Strandurlaub nicht immer mit dem Flugzeug ans andere Ende der Welt gehen, manchmal reicht schon ein Schritt in unser beliebtes Nachbarland. Ob in Nord- oder Südholland, an der Nordsee oder am IJsselmeer, es warten überall gemütliche Küstenorte und Städte, umgeben von idyllischen Landschaften, darauf, von euch erkundet zu werden. Das hat euch direkt Lust auf euren nächsten Holland Urlaub gemacht? Dann schaut unbedingt auf meiner Themenwochen-Seite vorbei – da findet ihr viele Tipps und einige tolle Angebote.

Holland Themenwoche