Ostsee Urlaub

Aktuelle Deals | Ferienhäuser und Hotels | Beliebte Orte | Die deutsche Ostseeküste

Aktuelle Angebote für euren Ostsee Urlaub

Ihr wollt dieses Jahr an die Ostsee reisen? Bei mir bekommt ihr regelmäßig die besten Angebote für einen günstigen Ostsee Urlaub. Stöbert durch die Deals und freut euch auf erholsame Ferien in dieser wunderbaren Urlaubsregion.

Weitere Ostsee Angebote

Hotels und Ferienwohnungen an der Ostsee

Ihr seid noch auf der Suche nach einer schönen Ferienwohnung oder einem schicken Ferienhaus an der Ostsee? Dann seid ihr hier genau richtig! Ob gemütliche FeWo, geräumiges Bungalow oder luxuriöses Ferienhaus – für jeden Geschmack ist hier etwas dabei. Möchtet ihr lieber in einem Hotel an der Ostsee übernachten, ist das auch kein Problem. Ich habe euch bereits günstige Hotels rausgesucht und gebe euch zusätzlich noch drei Guru-Empfehlungen für Unterkünfte, die bei mir besonders häufig gebucht werden.

Beliebte Ferienorte an der Ostsee

Usedom, Rügen, Fehmarn oder Timmendorfer Strand? Bei der Anzahl an wunderschönen Urlaubsregionen und traumhaften Stränden fällt die Wahl für den perfekten Ostsee Ort nicht immer leicht. Um euch die Entscheidung für eure Ostsee Reise ein wenig zu erleichtern, stelle ich euch hier die beliebtesten Ferienorte an der Ostseeküste vor. Welcher ist euer Favorit?

Über 1.000 zufriedene User:

Weitere Angebote für eure Ostsee Urlaubsplanung

Wie soll euer Ostsee Urlaub aussehen? Möchtet ihr mit dem Auto anreisen oder lieber die Bahn nehmen? Wünscht ihr euch einen Kurzurlaub an der Ostsee oder eine längere Auszeit mit der Familie? Nach was ihr euch auch sehnt, bei mir könnt ihr das passende Angebot schnell und unkompliziert buchen. So steht eurem Ostsee Urlaub nichts mehr im Wege!

Urlaubstipps für die Ostsee

Für euch steht fest, dass euer nächster Urlaub an der Ostsee stattfinden soll? Hervorragend, denn egal, ob mit Kindern, als Paar oder alleine auf Singlereise – die Ostseeküste ist so vielfältig, dass für jedermann etwas dabei ist. Lasst euch doch noch etwas inspirieren und findet heraus, wo ihr am liebsten hinreisen möchtet.

Auf dieser Karte seht ihr die wichtigsten Orte an der Ostsee im Überblick:

Die deutsche Ostseeküste

Lange Spaziergänge am weißen Strand, im blau weißen Strandkorb die Sonne genießen und in das erfrischende Nass springen – willkommen an der deutschen Ostseeküste. Ich wette mit euch, in wenigen Minuten habe ich euch davon überzeugt, dass ein Urlaub an der Ostsee mindestens genauso schön ist wie ein Urlaub im europäischen Ausland.

Ein Geheimtipp ist die deutsche Ostsee aber schon lange nicht mehr. Ganz im Gegenteil: Immer mehr Urlauber, insbesondere aus Deutschland, sind auf den Geschmack gekommen und wissen, dass unsere heimische Küste so einiges zu bieten hat. Ich stelle euch die schönsten Urlaubsziele an der deutschen Ostsee nun genauer vor.

 

 

Auf der Sonneninsel Usedom gibt es die Kaiserbäder, so werden die weißen Strände von Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin genannt. Die Strände, die bis zu 70 Meter breit sind, werden durch eine Promenade verbunden, die zu langen Spaziergängen einladen, bei denen ihr euch die frische, salzige Meeresluft um die Nase wehen lassen könnt. Einfach herrlich! Ebenso reizvoll für einen Badeurlaub ist die Insel Rügen, zugleich auch größte Insel der Ostsee. Hier gibt es zum Beispiel das Ostseebad Binz mit Bädern in einem ganz besonderen Design. Die weißen Villen in Bäderstilarchitektur sind ein richtiger Hingucker! Wusstet ihr, dass jeder Strand weniger als zehn Kilometer von den Orten der Insel entfernt ist? Und noch ein Tipp von mir: Wenn ihr auf Rügen seid, besucht unbedingt die Strandbar 28 – dort gibt’s die besten Drinks und astreines Beachfeeling!

 

Usedom

 

 

Die Seebäder Warnemünde, Heiligendamm, Kühlungsborn und Boltenhagen liegen an tollen Küstenabschnitten mit vielen direkten Zugängen zur See. Die Orte sind vielleicht noch nicht so bekannt wie Rügen oder Usedom, aber definitiv super schön und hervorragend geeignet für einen erholsamen Badeurlaub an der Ostsee.

Fisch-Darß-Zingst gehört zu den beliebtesten Badeorten an der Ostsee und zieht sich über eine idyllische Halbinsel. Zingst ist ein Traditionsseebad mit hübschen weißen Villen, einer Strandpromenade und einer 270 Meter langen Seebrücke.

Ihr seht: Die Auswahl an möglichen Urlaubszielen ist groß und jede Insel und jedes Seebad hat seinen ganz eigenen Reiz. Was jedoch ein absolutes Muss ist: Mietet euch unbedingt einen Strandkorb! Mit dem Meer vor den Augen, einer Brise Meeresluft um die Ohren und den Sonnenstrahlen auf der Nase wird so garantiert jeder Urlaubstag zum Highlight!

Warnemünde

„Was gibt es an der deutschen Ostsee zu sehen“, fragt ihr euch jetzt? Eine Menge! Fangen wir mit der größten Ostseeinsel Rügen an: Rügen fasziniert mich einfach jedes Mal auf’s Neue mit seiner schönen und unberührten Natur. Das Biosphärenreservat Südost und der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft in Westrügen sind sogar von der UNESCO als Weltnaturerbe anerkannt.

Mein persönliches Naturhighlight ist definitiv der Jasmund, der mit 3.000 Hektar kleinste Nationalpark Deutschlands. Diese Schönheit zieht mit ihrer Kreideküste, Buchenwaldbeständen, ihren Hangwäldern und Mooren jährlich bis zu eine Millionen Besucher an. Vollkommen zurecht, oder?

Weiter geht es auf der Insel Usedom: Die Insel ist nicht nur die sonnigste, sondern durch ihre traditionsreichen Seebäder und ihr naturbelassenes Hinterland auch eine der schönsten Inseln der deutschen Ostsee. Für die Urlauber, die gerne wandern und Fahrrad fahren, ist Usedom die perfekte Insel, denn sie bietet zahlreiche Rad- und Wanderwege, auf denen ihr die Insel wunderbar erkunden könnt. Absolut typisch für Usedom sind die idyllischen Fischerdörfer, die ihre Ursprünglichkeit bis heute bewahrt haben und unbedingt einmal besucht werden sollten. Natürlich habe ich auch einen Tipp für Familien und die Liebhaber des Actionreichen: Der HANSA-PARK in Sierksdorf (in der Nähe von Boltenhagen und Grömitz) ist der einzige Freizeitpark Deutschlands, der direkt am Meer liegt. Mit elf verschiedenen Themenwelten sorgt er für jede Menge Spaß und vor allem Adrenalin! Die perfekte Ergänzung zum entspannten Strandurlaub, oder?

 

 

Events und Nachtleben an der deutschen Ostseeküste

Wer bei seinem Ostseeurlaub nicht aufs Nachtleben verzichten möchte, dem empfehle ich den Timmendorfer Strand, gelegen in der Region Fehmarnbelt. Hier gibt es zahlreiche Bars und Clubs, in denen die Ostsee ihre andere Seite zeigt. Auch wenn ihr es nicht ganz glauben mögt… Tagsüber sonnen und abends Party? Ja, auch das geht an der deutschen Ostsee!

Am Timmendorfer Strand gibt es zwei tolle Beachclubs, die ich euch ans Herz legen möchte. Einer liegt direkt am Strand, den anderen findet ihr in Niendorf, nur wenige Minuten vom Strand entfernt. Hier gibt’s nicht nur jede Menge Beachfeeling, sondern auch verdammt gute Cocktails und leckere Snacks. Eines der größten Events an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins sind die jährlich im Juni und Juli stattfindenden Travemünder- und Kieler Wochen. An beiden Events gibt es ein großes Musikprogramm auf mehreren Bühnen und unzählige Ausstellungen zum Thema Segeln.

Seid ihr hingegen auf Rügen, Usedom oder auf dem mecklenburgischen Festland unterwegs, werdet ihr ebenfalls nicht zu kurz kommen und könnt euch auf unterschiedliche Events und ein abwechslungsreiches Nachtleben freuen. Die „baltic lights“ sind beispielsweise eines der Highlights, die meistens im März stattfinden. Auf der Insel Usedom erlebt ihr in den Kaiserbädern der Inseln zahlreiche Strandfeuer und jede Menge Begegnungen mit Prominenten. Besonders ans Herz legen möchte ich euch das Schlittenhunderennen, das oftmals im Rahmen der baltic lights stattfindet.

Seid ihr in der Hansestadt Rostock unterwegs, solltet ihr euch den Hansesail nicht entgehen lassen, welcher oftmals im August stattfindet. In dieser Zeit treffen sich hunderte Segler mit ihren eindrucksvollen Schiffen im Hafen von Warnemünde und Rostock. Ergänzt wird das Spektakel durch ein vielfältiges Rahmenprogramm, das vom Feuerwerk bis zu musikalischen Auftritten einiges zu bieten hat.

Das traditionelle Ostseefeuer

Jedes Jahr werden an der Nord- und Ostsee zum Ende des Winters traditionelle Strandfeuer gezündet, die nicht nur eine Attraktion für die Norddeutschen, sondern auch für viele Touristen sind, die jährlich zu diesem Ereignis anreisen. Beim Biikebrennen, so nennt sich das heidnische Spektakel, sollen Wintergeister und Dämonen verjagt werden und das verlangt großen Einsatz!

In Grömitz an der Ostsee werden dafür riesige Scheiterhaufen am Strand angesteckt. Nach geleisteter Arbeit kann man sich dann einen Punsch gönnen und die Restaurants von Grömitz besuchen, wo leckere Grünkohlspezialitäten angeboten werden.

Entstanden ist das Event eigentlich an der Nordsee und war früher ein heidnischer Brauch, um den Gott Wotan gnädig zu stimmen, vor allem aber, um den Winter zu verjagen. Der Auszug des Winters klappt auch hervorragend an der Ostsee, also wurde es auch hier zu einer alljährlichen Tradition.

Seit 2014 ist das Biikebrennen auch immaterielles Weltkulturerbe der UNESCO. Nachdem die Wintergeister und Dämonen dann verjagt sind, scheint die Sonne auf die Ostseeinseln und macht sie zu einer der sonnigsten Regionen Deutschlands.

Lagerfeuer an der Ostsee

 

Die kulinarische Ostsee

Wusstet ihr, dass die Ostsee eine riesige Bandbreite an lokalen Spezialitäten pflegt? Wer an der Ostsee Urlaub macht, sollte definitiv die vielen Leckereien kosten, die auf der Insel angeboten werden. Die herzliche Gastfreundlichkeit und die Kochkunst der „Fischköppe“ macht die Ostsee zum Schlemmerparadies. Egal ob schickes Restaurant, gutbürgerliche Küche oder der kleine Imbiss an der Promenade – das Essen ist herrlich authentisch und lecker. Nachdem ihr den ganzen Tag Sonne getankt habt, könnt ihr den Abend in einem Restaurant erholsam ausklingen lassen – am besten mit einem typischen Ostsee-Gericht.

Besonders lecker ist das Kak’t Dusch, ein Dorschfilet, das auf buntem Gemüse angerichtet wird. Der original Rügener Karpfen dagegen ist gebacken und wird mit scharfem Meerrettich und buntem saisonalen Gemüse serviert.

Was man sich auch auf keinen Fall entgehen lassen darf, ist ein saftiges Fischbrötchen mit Pellkartoffeln und roter Beete oder geräuchertem Fisch aus einer der Räucherbuden.

Für ein denkwürdiges Dinner mit top Location empfehle ich euch eine der Seebrücken entlang der Ostsee. Mein Favorit: Die Seebrücke in Heringsdorf auf Usedom. Die Brücke ist mit 500 Metern die längste Seebrücke Europas. Sie ist vor Heringsdorf gelegen, einem der drei Kaiserbäder auf Usedom. Ihr habt dort einen wunderbaren Blick auf den weitläufigen Strand von Usedom.

Restaurant-Empfehlung: Tagsüber bietet das Nautilus eine sehr preiswerte und authentische Ostsee-Küche.

Frischer Fisch

NACH OBEN

Ostsee Urlaub FAQ

Die Koffer sind schon fast gepackt, aber ihr habt noch einige Fragen, bevor es losgehen kann? Kein Problem, in meinen FAQ habe ich euch die wichtigsten Fragen und Antworten rund um euren Ostsee Urlaub zusammengestellt. Lest sie euch in Ruhe durch – dann dürfte einer Reise an die Ostsee auch nichts mehr im Wege stehen, oder? Die Ostsee wartet bereits auf euch!

Wie komme ich am besten an die Ostsee?

Am einfachsten gestaltet sich die Anreise an die Ostsee mit dem Auto. Mit dem eigenen PKW seid ihr flexibel und ihr könnt in eurem Urlaub gleich mehrere Ferienorte besuchen. Durch das gut ausgebaute Autobahnnetz ist die Ostsee aus jedem Bundesland einfach zu erreichen. Entscheidet ihr euch für eine Anreise mit dem Auto, solltet ihr aber darauf achten, dass in eurer Unterkunft Parkplätze zur Verfügung gestellt werden. So erspart ihr euch die lästige Parkplatzsuche vor Ort.

Wer auf das Auto verzichten möchte, der kann umweltfreundlich mit der Bahn an die Ostsee reisen. Viele beliebte Ostseeregionen besitzen eigene Bahnhöfe und ermöglichen euch damit eine einfache Anreise mit dem Zug aus ganz Deutschland aus.

Eine weitere Möglichkeit ist die Flugreise an die Ostsee. Der Flughafen Rostock-Laage (RLG) wird von München direkt angeflogen und aus Düsseldorf, Dortmund, Stuttgart und Frankfurt am Main könnt ihr den Flughafen Heringsdorf auf Usedom (HDF) ansteuern.

Wo kann man an der Ostsee Urlaub machen?

Die Ostseeküste Deutschlands ist groß und vielfältig. Es gibt viele schöne Orte, die für eine erholsame Auszeit traumhafter nicht sein könnten. Etwas weiter oben habe ich euch bereits einige der beliebtesten Ferienorte an der Ostsee mit passenden Angeboten herausgesucht. Schaut euch doch mal etwas um und findet die perfekte Ostsee Region für euren Urlaub.

Hier findet ihr noch eine weitere Auswahl an tollen Orten an der Ostsee:

Wie finde ich günstige Ferienwohnungen an der Ostsee?

Fehlt euch für euren Ostsee Urlaub noch die passende Unterkunft, könnt ihr hier bei mir nach einer schönen FeWo oder einem Ferienhaus schauen. Klickt euch durch die Angebote – ihr werdet mit Sicherheit etwas Passendes finden!

Was kann man alles an der Ostsee machen?

Die Ostsee bietet euch total viele Möglichkeiten, eure Freizeit zu gestalten. An den malerischen Stränden könnt ihr euch mit Wassersport auspowern, in der Sonne relaxen oder euch den ein oder anderen leckeren Cocktail in den stylischen Beach Lounges gönnen. Auch Freunde der Natur und des Wanderns können sich freuen, denn an der Ostsee erwarten euch beeindruckende Naturparadiese und wunderschöne Wanderrouten. Kulturliebhaber können sich an der Ostsee auf Sightseeingtour begeben und spannende Sehenswürdigkeiten entdecken.

Seid ihr auf der Suche nach echten Geheimtipps an der Ostsee, solltet ihr euch diese Highlights auf eure Bucketlist setzen – sie sind unbedingt einen Besuch wert!

Ist die Ostsee für einen Familienurlaub geeignet?

Die Ostsee könnte für einen Urlaub mit Kindern nicht perfekter sein. Die meisten Strände an der Ostsee sind familienfreundlich und wie gemacht für einen schönen Strandtag mit Kindern. Während ihr euch mit einem Kühlgetränk in der Sonne entspannen könnt, können die Kids Sandburgen bauen oder im Wasser plantschen. Durch das meist nur flach abfallende Wasser können Familien mit Kindern hier einen sorgenfreien Badeurlaub verbringen.

An der Ostsee habt ihr auch die Möglichkeit, einen Urlaub auf dem Bauernhof zu machen. Bucht eine Ferienwohnung auf einem der zahlreichen Ferienbauernhöfe und verbringt einen herrlichen Bauernhofurlaub mit Ponyreiten, Grillabenden und vielen weiteren Attraktionen – hier wird es sicherlich nicht langweilig!

Kann ich an der Ostsee einen Urlaub mit Hund machen?

Möchtet ihr euren Hund mit in den Urlaub nehmen, ist die Ostsee genau die richtige Adresse für euch. Ihr solltet bei der Auswahl des Ferienortes aber darauf achten, dass sich in der Nähe Hundestrände oder Wälder und Felder befinden, damit eure Vierbeiner genug Platz zum Austoben haben. Wichtig sind zudem hundefreundliche Unterkünfte und eine ausreichende tierärztliche Versorgung vor Ort. Eine besonders hundefreundliche Ostseeinsel ist Usedom – werft einen Blick in meinen Artikel zum Thema Urlaub auf Usedom mit Hund und lasst euch überzeugen!