Trendiges Rostock

Rostock - angesagt und modern

Urlaub an der wunderschönen Ostsee ist beliebt. Gerade ein paar spannende Tage in der Hansestadt Rostock sind die perfekte Abwechslung zu langen, entspannten Spaziergängen am Meer. Kommt mit auf einen Besuch in die zauberhafte Hansemetropole, schlendert durch die bunten Gassen und probiert auf dem Markt ein paar regionale Köstlichkeiten. Am Stadthafen könnt ihr einige wirklich beeindruckende Schiffe entdecken und an lauen Frühlingstagen die ersten Sonnenstrahlen genießen.

Egal ob ihr einen romantischen Städtetrip mit euren Liebsten plant oder mit der Familie für eine paar Tage das hanseatische Flair der zauberhaften Stadt genießen wollt – hier in Rostock werdet ihr garantiert glücklich.

Die bunte Altstadt von Rostock

Sehenswürdigkeiten in Rostock

Damit ihr wisst, welche Highlights und Sehenswürdigkeiten ihr in Rostock auf keinen Fall verpassen dürft, habe ich euch einen kleinen Guide mit Tipps zusammengestellt. Je nachdem, wie viel Zeit ihr mitbringt, könnt ihr die Stadt am besten mit dem Leihfahrrad erkunden und euch beim Radeln die frische Luft um die Nase wehen lassen. Doch lasst euch gesagt sein: das sind nur einige der vielen tollen Sehenswürdigkeiten der Hansestadt. Wenn ihr die Möglichkeit habt, dann nehmt am besten an einer Stadtführung durch Rostock teil, um kein verstecktes Highlight zu verpassen. So lernt ihr die Stadt außerdem aus der Sicht eines Locals kennen – super spannend! So oder so gehören aber die folgenden 8 Tipps definitiv auf eure Bucketlist, wenn ihr in Rostock zu Besuch seid. 

Rostock im Frühling
Rostock im Frühling - ein echter Hingucker

Zoo Rostock

Der Zoo in Rostock gehört zu den beliebtesten Besuchermagneten der Stadt. Das ist auch kein Wunder, denn hier könnt ihr mit der gesamten Familie einen spannenden Tag verbringen und euch im Darwineum einige interessante Dinge über die Evolution zeigen lassen. 4.200 Tiere verschiedenster Arten leben hier. Tickets gibt es für 17,50€ für Erwachsene und 10€ für Kinder direkt an den Kassen zu erwerben.

Der Stadthafen von Rostock

Perfekt geeignet für einen Spaziergang ist der Stadthafen von Rostock. Selbst wenn ihr euch nicht so gut mit Schiffen auskennt, werdet ihr von den vielen unterschiedlichen Booten garantiert begeistert sein. Es gibt jede Menge Gaststätten und Möglichkeiten zu flanieren. Genehmigt euch nach dem Spaziergang doch einfach ein leckeres Fischbrötchen und setzt euch ein wenig in die Sonne. Herrlich!

Kröpeliner Straße

Shoppen könnt ihr in der Kröpeliner Straße. Wenn ihr am beeindruckenden Kröpeliner Tor startet, könnt ihr euch hier erst einmal über die Stadtgeschichte informieren und dann gemütlich die Straße hinunter bis zum Universitätsplatz schlendern. Entlang der Straße findet ihr alle möglichen Geschäfte, in denen ihr Mitbringsel erstehen könnt. Eure Lieben Zuhause freuen sich sicher über leckeren Sanddornlikör oder ein Souvenir aus Bernstein.

Botanischer Garten

Der Botanische Garten der Universität Rostock empfängt euch mit über 10.000 blühenden Pflanzenarten in zahlreichen Bereichen und Gewächshäusern. Der Eintritt ist kostenfrei.

Die Hansestadt Rostock
Rostock hat viele spannende Sehenswürdigkeiten zu bieten

Universitätsplatz

Plant unbedingt auch einen Halt auf dem dreieckigen Universitätsplatz der Stadt ein. Hier findet ihr den Brunnen der Lebensfreude und natürlich das altehrwürdige Hauptgebäude der Universität selbst. Legt auf dem schönen Platz eine Pause ein, lauscht den 20 Wasserfontänen des Brunnens und beobachtet die Menschen um euch herum. Das macht besonders bei Sonnenschein Laune!

IGA Park Rostock

Bunt, geheimnisvoll und wunderschön abwechslungsreich ist ein Besuch des Geländes der Internationalen Gartenausstellung von 2003. Gerade im Frühling solltet ihr die Zeit nutzen, die riesige Gartenanlage mit ihren außergewöhnlichen Themenwelten zu erkunden und den Barfußpfad, die Minigolf-Anlage oder auch den Weidendom zu entdecken. Der Eintritt ist kostenlos und wenn ihr mit dem Rad oder eurem Hund kommen möchtet, ist das gar kein Problem.

Rathaus von Rostock

Schon aus der Ferne werdet ihr das mehr als 700 Jahre alte Rathaus der Stadt sofort erkennen. Pastellrosa und weiß scheint es euch schon von Weitem zu begrüßen. Am Fuße des beeindruckenden Gebäudes zwischen zwei Säulen findet ihr eine Schlange aus Bronze. Wenn ihr über ihren Kopf streichelt, soll das Glück bringen – probiert es aus! Ein bisschen Glück kann schließlich jeder gebrauchen!

Rostocker Heide

Sollte euch das Gewusel in der Stadt dann doch mal zu viel werden, macht euch doch zu guter Letzt auf den Weg in die Rostocker Heide. Hier könnt ihr in der Natur wunderbar die Seele baumeln lassen und ganz in der Nähe der Stadt die Ruhe im rund 6.000m² großen Wald- und Heidegebiet genießen.

Der Universitätsplatz von Rostock
Der Universitätsplatz von Rostock | Foto: iStock.com/aprott

Auf und im Wasser in Rostock

Wenn ihr die Stadt Rostock von ihrer schönsten Seite kennenlernen wollt, dann empfehle ich euch, die Stadt mit dem Boot, dem Kajak oder beim Stand Up Paddeln zu erkunden.

Es gibt zahlreiche Angebote für Hafenrundfahrten, die ihr nutzen könnt, um euch die frische Seeluft um die Nase und die schicken Häuserfassaden an euch vorbeiziehen zu lassen. Setzt euch gemütlich an Deck, trinkt einen Kaffee und lasst euch etwas über die imposante Historie der Hansestadt erzählen. Nutzt die Möglichkeit unbedingt auch, um einen kleinen Abstecher nach Warnemünde zu machen. Wo hat man schließlich schon einmal die Möglichkeit vom Sightseeing in einer deutschen Stadt direkt in die erfrischende See zu springen und etwas Sonne an den pudrig weißen Stränden zu tanken? Ergreift die Chance also und vergrabt eure Füße im feinen Sand. Das Ostseebad stelle ich euch ausführlich in einem eigenen Artikel ebenfalls genauer vor, denn auch hier gibt es noch eine Menge zu entdecken.

Der Strand von Warnemünde
Beliebt bei Groß & Klein: Der Warnemünder Strand

Wenn ihr es etwas sportlicher mögt und gemeinsam mit Freunden oder der Familie einen abwechslungsreichen Nachmittag verbringen wollt, dann solltet ihr euch einer geführten Kajaktour anschließen. Bei einer zweistündigen Rundfahrt erkundet ihr die Umgebung des Stadthafens und bekommt ganz nebenbei auch noch einige spannende Geschichten zu den Sehenswürdigkeiten und der eindrucksvollen Historie Rostocks erzählt. Ein toller Tipp für alle, die ihre Sightseeingtour noch lange in Erinnerung behalten wollen. Die Angebote sind auch für Anfänger geeignet.

Etwas langsamer, aber dafür umso lässiger kommt ihr auf einem SUP, einem Stand Up Paddle Board, voran. Mietet euch ein Board für mehrere Stunden oder sogar Tage und verbringt damit sportliche und zugleich absolut coole Stunden auf der Unterwarnow, der Flussmündung, die sich direkt am Stadthafen befindet. Egal für welche Version ihr euch auch entscheidet – wer Rostock auf dem Wasser erkundet, lernt die Stadt von einer ganz besonderen Seite kennen und lieben, das kann ich euch versprechen.

Der Hafen von Rostock
Schlendert gemütlich am Hafen von Rostock entlang

Food-Tipps für Rostock

Wochenmärkte

Wenn ihr das Glück habt und zu einem Zeitpunkt in der Stadt seid, wenn gerade einer der vielen Märkte stattfindet, dann lasst euch einen Bummel entlang der bunten Auslagen nicht entgehen. Nahezu an jedem Wochentag ist ein Besuch in unterschiedlichen Stadtteilen möglich – wo genau welcher stattfindet, lest ihr hier. Von April bis Oktober gibt es jeden Samstag einen Selbsterzeugermarkt auf dem Neuen Markt, der euch mit vielen regionalen Produkten überraschen wird. Wenn ihr an einem Samstag in der Stadt seid, dann schaut unbedingt hier vorbei.

Frischer Fisch

Die Hansestadt ist bekannt für ihren fangfrischen Fisch und genau deshalb ist ein Besuch in der Rostocker Fischhalle auch ein absolutes Muss. Hier könnt ihr euch die beeindruckenden Auslagen ansehen und euch entweder diverse Fischsorten oder aber auch Marinaden, Salate und Gewürze erstehen. Wenn ihr Hunger bekommt, solltet ihr in der Fischbratküche einkehren und ein typisch hanseatisches Fischbrötchen oder ein warmes Gericht bestellen. Die Preise sind sehr fair, deshalb zögert nicht lange und lasst euch hier zum Mittagessen nieder. Geöffnet hat die Fischhalle montags bis samstags ab 08 Uhr.

Zauberhafte Cafés

Seid ihr müde davon, durch die Stadt zu schlendern, dann kehrt für einen belebenden Kaffee oder auch ein Stück Kuchen zwischendurch mal in einem Café ein. Hier kann man wunderbar entspannt das Flair der Stadt genießen. Gerade in der Innenstadt gibt es zahlreiche Auswahlmöglichkeiten – zwei davon haben es mir besonders angetan. Im Törtcheneck Schwesterherz bekommt ihr zauberhaft zubereitete Kuchen, Törtchen und Cake Pops, die euch schon beim Anblick das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Im Jan & Mitch gibt es ein tolles Frühstück mit Kaffee, Tee und trendigen Drinks wie Matcha und Chai. Nutzt die Zeit zwischen Sightseeing und Shopping doch, um hier einfach mal die Seele baumeln zu lassen.

Fischbrötchen in Rostock
Lust auf ein frisches Fischbrötchen?

Ein Café in Rostock
Trinkt entspannt einen Kaffee in einem Rostocker Café | Foto: iStock.com/Joesboy

Lust auf einen Städtetrip an die Ostsee?

Ihr habt nun auch Lust auf einen ganz besonderen Städtetrip bekommen? Dann ist Rostock das passende Ziel! Wie ihr seht, gibt es in der Hansestadt nicht nur tolle Sehenswürdigkeiten zu entdecken, sondern es laden auch Strände zum Erholen, actionreiche Aktivitäten zum Auspowern und schicke Cafés sowie angesagte Foodspots zum Genießen ein. Rostock ist außerdem der ideale Ausgangspunkt für Urlaube auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst oder zu anderen Stränden an der Mecklenburgischen Ostseeküste. Schaut doch mal in meine ausführlichen Berichte und lasst euch inspirieren!