So schön ist die Insel Rügen

Urlaubstipps für die Ostseeinsel Rügen

Einzigartige Landschaften und die wunderschöne Natur Rügens machen die größte Insel Deutschlands zum perfekten Ort für Erholung und Entspannung. Egal, ob ihr nur ein paar Tage Ostseeluft schnuppern und euch an den zahlreichen Stränden Rügens entspannen möchtet oder ob ihr lieber sportlich aktiv unterwegs seid – kaum eine andere Insel in Deutschland bietet ein so kontrastreiches Urlaubsprogramm wie Rügen.

Wenn ihr euch in die schneeweißen Strände der Ostseebäder verlieben, die Insel auf den zahlreichen Radwegen kennenlernen und über die Kreidefelsen im Nationalpark Jasmund staunen möchtet, seid ihr mit meinen Tipps bestens auf euren Urlaub auf Rügen vorbereitet.

Der Strand von Binz auf Rügen

 


Anreise & Unterkünfte auf Rügen

Die Ostseeinsel Rügen ist bei Stralsund über die Strelasundquerungen – der Rügenbrücke und dem Rügendamm – mit dem Festland verbunden, sodass ihr stressfrei mit eurem eigenen Auto anreisen könnt. Alternativ könnt ihr auch bequem mit den Zügen der Deutschen Bahn anreisen, die die Insel regelmäßig ansteuern. Wer eine lange Fahrt auf sich nehmen muss, kann auch über den Flughafen Rostock-Laage nach Rügen reisen, der Flughafen der Hansestadt ist nur etwa 150 km von Rügen entfernt.

Ob ihr euren Urlaub auf Rügen in einer Ferienwohnung oder einem klassischen Hotel verbringen möchtet, ist euren Vorlieben und der Anzahl der Personen, mit denen ihr reist, überlassen. Reist ihr zum Beispiel mit der gesamten Familie an, werden euch in den Ostseebädern tolle Ferienwohnungen in Nähe der Strände geboten. Schaut doch mal in meiner Hotelsuche und bei meinen Ferienwohnungen vorbei und findet die perfekte Unterkunft, die ganz euren Wünschen entspricht.

Die praktische Rügen Karte zeigt euch alle Highlights der Insel, die ich euch in meinen ausführlichen Tipps genauer vorstellen möchte.

Die schönsten Strände auf Rügen

Hier findet ihr die schönsten Strände auf Rügen

Rügen punktet bei Urlaubern in erster Linie mit einer großen Fülle an wunderbaren Strandparadiesen, die zum Sonnenbaden, Spazieren und Schwimmen einladen. Ich stelle euch die schönsten Strände der Ostseebäder Binz, Göhren, Sellin, Baabe und Thiessow in diesem Abschnitt genauer vor, damit ihr wisst, an welchem Strand ihr bei eurem nächsten Urlaub euer Strandtuch ausbreiten solltet. Tipp: Bucht euch am besten eine Ferienwohnung oder ein Hotel im Osten von Rügen, so habt ihr die schönsten Strände direkt vor der Tür.

Der Strand in Binz

Einer der beliebtesten Strände auf Rügen erstreckt sich von Binz bis nach Prora. Der feine, über fünf Kilometer lange Sandstrand wird jedes Jahr erneut mit der begehrten Blauen Flagge ausgezeichnet, die für die Sauberkeit und die gute Wasserqualität in Binz spricht. Das Tolle am Binzer Strand ist, dass es verschiedene Abschnitte gibt, an denen sich Familien, Hundebesitzer und FFKler entfalten können. Unternehmt doch einen kleinen Spaziergang von Binz nach Prora und findet dabei euren Lieblingsabschnitt!

Der Strand in Thiessow

Wer es noch ruhiger und entspannter mag, der findet seinen Platz am Ostseebad Thiessow. Das ehemalige Fischerdörfchen liegt auf der Halbinsel Mönchgut im Südosten von Rügen und ist sowohl von der Ostsee als auch vom Greifswalder Bodden umgeben. Trotz der Ursprünglichkeit findet ihr hier einige Volleyballfelder und Imbissbuden sowie kleine Cafés und Wassersportmöglichkeiten vor. Auch einen Hundestrand und einen FKK-Bereich gibt es hier. Der Lotsenturm ist mit seiner Aussichtsplattform ein Ausflugsziel, das jeden Strandtag perfekt ergänzt.

Der Strand in Baabe

Zwischen den Ostseebädern Sellin und Göhren gelegen, punktet der Strand des Ostseebades Baabe mit feinem Sand und sauberem Wasser. Auf rund 1,5 km finden sich ausgewiesene FKK- und Hundestrände sowie Strandkorbverleiher und Lifeguards der DLRG, die besonders ein Auge auf die kleinen Gäste des Strandes haben. Der Strand von Baabe wird ebenfalls seit fast zwei Jahrzehnten mit der begehrten Blauen Flagge ausgezeichnet.

Der Strand im Ostseebad Binz auf Rügen
Der paradiesische Strand von Binz

Der Strand Schaabe

Wenn ihr auf der Suche nach feinem, weißen Sandstrand seid und euren Strandbesuch mit einem kleinen Spaziergang verbinden möchtet, dann seid ihr am Strand der Nehrung Schaabe zwischen Jasmund und Wittow genau richtig. Der Strand, der bei Glowe beginnt und bei Juliusruh endet, ist etwa zehn Kilometer lang und somit der längste auf der Ostseeinsel Rügen. Das Ostseebad Breege-Juliusruh, das zwischen Bodden und Ostsee auf der Halbinsel Wittow liegt, befindet sich in direkter Nähe zum Strand, sodass ihr euch am besten hier eine schöne Ferienwohnung suchen solltet.

Der Strand in Göhren

Das beliebte Ostseebad Göhren verfügt über einen sehr langen Strandabschnitt, der in den Nord- und Südstrand aufgeteilt ist. Das Angebot an den beiden Strandabschnitten ist groß, vom Sportstrand, der zum Beachvolleyball, Stand-Up-Paddeln, Yoga und Surfen einlädt, über den weitläufigen Hundestrand, an dem sich die Vierbeiner austoben können, bis hin zum Badestrand, der mit seinen Nichtraucherbereichen besonders Familien mit Kindern anspricht, ist für jeden Urlauber das Richtige dabei. Eine große Fülle an Hotels und Ferienwohnungen rundet das Angebot in Göhren ab.

Der Strand von Lobbe

Unmittelbar an den Göhrener Südstrand angeschlossen, findet ihr den Strand von Lobbe, der sich bis nach Thiessow an der Ostseite der Halbinsel Mönchgut entlangzieht. Der Strand wird ebenfalls von der DLRG bewacht und bietet verschiedene Abschnitte, an denen ihr euch (textilfrei) sonnen könnt.

Der Strand in Sellin

Bei der Aufzählung der schönsten Strände auf Rügen darf natürlich auch das Ostseebad Sellin nicht fehlen. Der Strand, der wie so viele Strände auf der Ostseeinsel mit der Blauen Flagge ausgezeichnet ist, befindet sich zwischen Baabe und Binz und wird in zwei Abschnitte unterteilt, dem etwa einen Kilometer langen Strand an der berühmten Seebrücke und dem zwei Kilometer langen Südstrand. An beiden Stränden warten Wassersportmöglichkeiten sowie Strandkorbverleiher und lässige Beachbars, in denen ihr euch am Abend einen Sundowner genehmigen könnt.

Das Ostseebad Sellin
Sellin mit seiner berühmten Seebrücke

Sehenswürdigkeiten auf Rügen

Doch die größte Insel Deutschlands hat natürlich nicht nur wunderschöne und weitläufige Strände, sondern auch spannende Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele sowie kulturelle Highlights zu bieten. Welche das sind, erfahrt ihr jetzt.

Bäderarchitektur auf Rügen

Seid ihr in den Ostseebädern auf der Insel Rügen unterwegs, könnt ihr die wunderschönen Villen und anderen Bauten im Bäderstil eigentlich gar nicht übersehen.

Themenjahr Architektur

2019 ist das Themenjahr der Architektur. Ihr könnt euch das ganze Jahr über auf interessante Führungen und Vorträge zum Thema freuen. Alle Termine und Infos bekommt ihr hier.

Der verträumte Baustil, der sich durch romantische Veranden, kleine Türmchen, Zinnen und Giebel und große runde oder rechteckige Fenster auszeichnet, kam erstmals im späten 18. Jahrhundert auf und ist bis heute eines der Markenzeichen vieler Ostseeinseln. Am besten nehmt ihr euch genügend Zeit und schlendert einmal durch alle Ostseebäder, um die schönsten Gebäude der Bäderarchitektur auf Rügen zu entdecken.

Bäderarchitektur in Sassnitz auf Rügen
Foto: iStock.com/JWackenhut

Binz und Prora

Das in der Bucht Prorer Wiek gelegene Ostseebad Binz trumpft mit einigen Sehenswürdigkeiten auf, die ihr während eures Urlaubs auf Rügen nicht verpassen solltet.

Binz stellt sich vor

Erfahrt in meinem ausführlichen Artikel alles über das Ostseebad Binz. Restaurants und Ausflugstipps inklusive!

Spaziert die Strandpromenade entlang, die von den Bauten im Bäderstil flankiert wird, flaniert über die Seebrücke, die die zweitlängste der Insel ist, und verpasst es nicht, einen Abstecher nach Prora zu machen, wo ein interessantes Dokumentationszentrum im ehemaligen KdF-Seebad über die NS-Vergangenheit informiert. Bei einem abschließenden Ausflug ins Naturerbe Zentrum Rügen könnt ihr dann noch einmalige Ausblicke vom Baumwipfelpfad genießen.

Die Seebrücke in Binz auf Rügen
Foto: iStock.com/SzabolcsKiss

Nationalpark Jasmund

Im Nordosten der Insel Rügen befindet sich mit dem Nationalpark Jasmund der kleinste Nationalpark Deutschlands. Ein Besuch lohnt sich unbedingt, schließlich wurde ein Teil des Parks sogar von der UNESCO zum Welterbe ernannt. Besonders bekannt sind die imposanten Kreidefelsen auf Rügen, allen voran der 118 Meter hohe Königsstuhl, der mit einer Aussichtsplattform zu traumhaften Ausblicken einlädt.

Die Kreidefelsen auf Rügen

Kap Arkona

Nicht weniger sehenswert ist auch das Kap Arkona in der Gemeinde Putgarten auf der Halbinsel Wittow. Die zwei Leuchttürme aus dem 19. und 20. Jahrhundert und der 1927 erbaute Peilturm können besichtigt werden, der Blick von den Aussichtsplattformen auf die Halbinsel lohnt sich besonders bei gutem Wetter. Wenn ihr Lust auf einen Spaziergang habt, könnt ihr die Veilchentreppe am Kap Arkona nehmen, um zum Strand zu kommen.

Kap Arkona auf der Insel Rügen

Der Rasende Roland

Wenn eines bei einem Urlaub nicht fehlen darf, dann ist es eine Fahrt mit dem Rasenden Roland, dem Kultzug der Insel Rügen.

Kosten Rasender Roland

  • Einzelfahrt Erwachsene 2,20-11€
  • Tageskarte Erwachsene 25€
  • Kinder bis 13 Jahre zahlen die Hälfte

Die dampflokbetriebene Schmalspureisenbahn bedient die Strecke zwischen Putbus und Göhren bereits seit über 100 Jahren und fährt dabei zuverlässig auch die Ostseebäder Binz, Sellin und Baabe an. Eine Fahrt mit dem Rasenden Roland ist nicht nur eine tolle Möglichkeit, um die Ostseebäder zu erreichen, sondern auch ein tolles Erlebnis, das ihr unbedingt einmal gemacht haben solltet!

Der Rasende Roland auf Rügen
Foto: iStock.com/Sloot

Die Seebrücke Sellin

Die wohl bekannteste Seebrücke auf Rügen befindet sich in Sellin. Doch nicht nur die Seebrücke, sondern ganz Sellin macht mit seinem historischen Bäderstil so einiges her.

Kosten Tauchgondel Sellin

  • 8€ für Erwachsene
  • 5€ für Kinder bis 15 Jahre
  • Familienrabatte verfügbar

Nehmt euch also unbedingt ein bisschen Zeit, um das besondere Flair bei einem ausgiebigen Spaziergang zu genießen, bevor ihr euch bei einem leckeren Getränk im Restaurant auf der Seebrücke die Sonne ins Gesicht scheinen lasst. Ein weiteres Highlight ist die Tauchgondel Sellin. Dank der größten Tauchgondel Europas könnt ihr hier trockenen Fußes bis zu vier Meter tief in die Ostsee eintauchen.

Die Seebrücke Sellin auf Rügen
Die Seebrücke Sellin am Abend

Tipps für Restaurants auf Rügen

Wenn ihr auf der Suche nach Restaurants auf Rügen seid, in denen ihr den Urlaubstag genussvoll ausklingen lassen könnt, habe ich nun zehn Tipps für euch, die jeden Geschmack treffen dürften.

  • Restaurant Strandhaus 1 in Göhren: Speisen mit Blick auf das Meer, das könnt ihr in diesem Restaurant an der Strandpromenade in Göhren.
  • Restaurant Bernstein in Sellin: Exquisite Gerichte könnt ihr unweit der Seebrücke Sellin genießen. Die Plätze auf der Dachterrasse sind besonders begehrt.
  • Schillings Gasthof in SchaprodeDieser Gasthof im Nordwesten der Insel verwöhnt euch mit Steaks, Burgern und anderen deftigen, leckeren Speisen. Tipp: Von hier aus starten außerdem die Fähren auf die Insel Hiddensee. Vielleicht habt ihr ja Lust auf einen kleinen Ausflug zur Nachbarinsel?
  • Restaurant Daheim in LohmeFrischer Fisch und andere Klassiker der Rügener Küche kommen in diesem Restaurant in der Nähe des Nationalparks Jasmund auf den Tisch.
  • Osteria La Torre in SassnitzWer Lust auf eine kulinarische Reise nach Italien hat, ist in dieser Osteria in Sassnitz goldrichtig.
  • Kleine Melodie in SellinDieses kleine Restaurant punktet mit einem tollen Meerblick und leckeren Fischgerichten.
  • Kapitansklause in GöhrenDer Name des Restaurants inmitten von Göhren ist Programm: Hier gibt es frische Spezialitäten aus dem Meer.
  • Fischräucherei Kuse in Binz: Lust auf ein Fischbrötchen? Dann solltet ihr unbedingt in dieser Fischräucherei in Binz vorbeischauen.
  • Pier 32 in GloweModern angerichtete und verdammt leckere Kreationen machen in diesem Restaurant in Glowe alle Geschmacksnerven glücklich.
  • La Stanza Vinoteca e Bar in Göhren: Speisen in einer Villa im Bäderstil und das zu moderaten Preisen könnt ihr in Göhren.

Ein Fischgericht auf der Insel Rügen

Fischbrötchen auf Rügen

Euer nächstes Urlaubsziel: Rügen!

Egal, ob Sonnenanbeter, Naturfreund oder Genießer – auf Rügen kommt wirklich jeder auf seine Kosten! Wenn auch ihr euren nächsten Urlaub auf der vielseitigen deutschen Insel verbringen möchtet, seid ihr mit meinen Reisetipps für Rügen nun optimal vorbereitet. Stöbert doch noch etwas in meinen weiteren Artikeln oder findet den passenden Rügen Deal in meinen aktuellen Angeboten und dann nichts wie los – Deutschlands größte Insel erwartet euch!

Kommentare

Was sagst du dazu?