Ihr wollt in der kalten Jahreszeit verreisen, wisst aber noch nicht wohin? Dann habe ich ein paar Tipps für euch und stelle euch gleichzeitig die schönsten Winterreiseziele vor. Seid gespannt!

Ob an den Strand, um noch ein wenig Sonne zu tanken, oder in einen typischen Skiurlaub mit der ganzen Familie: Wo lockt es euch in den kalten Wintermonaten hin? Für all diejenigen, die noch etwas planen möchten, aber nicht so richtig wissen, wohin es gehen soll oder worauf sie Lust haben, habe ich ein paar Ideen zusammengestellt. Ich hoffe, es ist etwas Nettes für euch dabei. Und dann heißt es hoffentlich bald: 3, 2, 1…Urlaub!

Urlaub im Winter  – die Favoriten

Kanarische Inseln | Langstreckenziele | Skigebiete | StädtereisenKappadokien

Hammock at the Beach

Reist im Winter der Sonne hinterher – Traumurlaub garantiert

Da viele Deutsche vor allem der Kälte entfliehen möchten und keine Lust haben auf dunkle Wintertage, lockt es diese in erster Linie an den Strand. Hauptsache Sonne, Strand und Meer. So lautet bei vielen Urlaubern der Wunsch, wenn sie eine Reise für den Winter buchen möchten. Aber welches sind denn die beliebtesten Reiseziele zu dieser kalten Jahreszeit? Ich habe einige davon rausgesucht und möchte euch diese natürlich nicht vorenthalten.

Tenerife, Canary Islands, Puerto de la Cruz, Spain

Die Kanarischen Inseln

Die Kanaren sind in nur wenigen Flugstunden zu erreichen und bieten euch auch im Winter angenehme Temperaturen. Je nach Insel könnt ihr mit etwa 24 Grad Außentemperatur und etwa 18 bis 20 Grad Wassertemperatur rechnen. Mit rund 300 Sonnentagen im Jahr und wunderschönen langen Sandstränden lockt vor allem die Insel Fuerteventura im Winter zahlreiche Touristen an, darunter viele Surfer. Doch auch Gran Canaria  kann mit warmen Temperaturen zwischen 18 und 26 Grad mithalten. Einmal dort, lockt es viele Besucher nach Puerto de Mogan, dem sogenannten „Venedig des Südens“, sowie in die bezaubernden Dünenlandschaften der Insel. Besonders im Süden der Insel verbringt man warme und trockene Tage. Neben Fuerteventura und Gran Canaria sind Lanzarote und Teneriffa natürlich auch sehr beliebte Urlaubsziele im Winter. Mit ihren wunderschönen Stränden, den idyllischen Naturlandschaften und jeder Menge Freizeitmöglichkeiten hat jede Insel auf ihre eigene Art und Weise etwas Bezauberndes an sich. Überzeugt euch am besten selbst! :)

Cactus garden with windmill

Langstreckenziele mit Sonnengarantie

Und wenn wir schon mal bei sonnigen Reisezielen im Winter sind, wie wäre es denn mit Thailand? Entweder mit Strand und Meer bei durchschnittlich 27 Grad auf der thailändischen Insel Phuket oder bei durchschnittlich 25 Grad ein wenig Sightseeing in Bangkok? Was ist euch lieber? Auf Phuket erwarten euch wunderschöne Strände, die sowohl Entspannung als auch quirlige Strandpromenaden bieten. Doch auch an Attraktionen mangelt es hier nicht. So würde ich euch zum Beispiel empfehlen, einen Ausflug zu den Phi Phi Inseln oder zur berühmten James Bond Insel zu unternehmen. In Bangkok hingegen könnt ihr zwar nicht an den Strand, allerdings gibt es auch dort aufregende und abwechslungsreiche Unterhaltungsmöglichkeiten – und das Ganze bei sommerlichen Temperaturen. Allein die zahlreichen Tempel und Paläste, wie zum Beispiel der beeindruckende Königspalast und der Tempel der Smaragd Buddha, aber auch die zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten und Bars werden es nicht zulassen, dass euch hier langweilig wird. Also eine Sache ist sicher: An beiden Orten erwarten euch rund 8 Sonnenstunden am Tag und sommerliche Temperaturen, fragt sich nur, worauf ihr mehr Lust habt. Ich persönlich finde beides ganz nett. ;) Ein weiteres beliebtes Langstreckenziel für den Winterurlaub ist die Dominikanische Republik, welche vor allem zwischen Dezember und Mai die beste Reisezeit bietet. Zwar sind die Temperaturen etwa das ganze Jahr über relativ gleich, allerdings ist es in der Zeit zwischen Dezember und Mai am trockensten. Bei angenehmen Wassertemperaturen zwischen 25 und 27 Grad lädt dieser Ort eindeutig zum Baden ein, aber auch für Wassersportler ist er das ganze Jahr über verlockend.

Thailand, Krabi. Phra Nang beach and cave.

Meiner Meinung nach ist es egal, ob es nach Phuket, Miami oder Dubai geht, für ein wenig Sonne im Winter nehmen wir doch gerne eine Mittel- oder Langstrecke in Kauf, oder etwa nicht? Und falls nicht, dann gibt es ja zum Glück auch sonnige Urlaubsorte, die durchaus schneller zu erreichen sind. Wer von euch direkt mehrere sonnige Orte besuchen möchte, für den ist ja vielleicht eine Kreuzfahrt interessant? :)

Winterurlaub im Skigebiet

Einige von euch denken sich vielleicht, wieso Sonne im Winter, wenn man doch gerade in der kalten Jahreszeit Lust bekommt auf winterliche Freizeitaktivitäten, wie etwa Skifahren, Snowboarden oder Winterwandern in den schneebedeckten Bergen. Viele Deutsche lockt es jedes Jahr in die beliebten Skigebiete, wie etwa in die Schweiz, nach Italien, Österreich oder auch in die wunderschönen Skigebiete Deutschlands. Vor allem bei Skifahrern ist die Schweiz ein sehr beliebtes Reiseziel im Winter, da es hier einige der wohl besten Pisten gibt sowie ein vielfältiges und abwechslungsreiches Familienangebot. Denn gerade zur Ferienzeit ist es Eltern sehr wichtig, einen familienfreundlichen Urlaub zu finden. Dabei sind Zermatt, Samnaun, Arosa Lenzerheide und St. Moritz nur einige der zahllosen Skiorte, die jährlich etliche Winterurlauber locken. Auch sehr bekannt sind die Skigebiete in Österreich, wie zum Beispiel Sölden, Ischgl oder Kitzbühel. In Italien sind es vor allem die Gebiete in Südtirol, die viele Skiurlauber faszinieren. Abgesehen von den bezaubernden Skigebieten unserer Nachbarländer, gibt es natürlich auch in Deutschland eine Vielzahl an wunderschönen Skigebieten, die ihr unbedingt gesehen haben müsst, sofern ihr gerne einen typischen Winterurlaub verbringen wollt. Hierzu zählen in erster Linie Skigebiete in Bayern, wie etwa das Skigebiet Spitzingsee, Garmisch-Classic und Zugspitze.

Ski, skier on ski run – woman skiing downhill, winter sport

Winterwandern immer beliebter

Neben den typischen Wintersportarten wie Skifahren und Snowboarden gibt es zudem eine weitere Aktivität, die mit der Zeit immer beliebter wird, und zwar geht es um das Winterwandern. Dabei kann man zwar nicht alle Wanderwege nutzen, da diese oft aufgrund der Schneelage nicht begehbar sind, allerdings gibt es auch viele Gebiete, die speziell im Winter sehr gute Wanderwege anbieten. In Tirol gibt es beispielsweise zahlreiche Wanderwege, die durch die wunderschöne Winterlandschaft sowie gleichzeitig auch an diversen Sehenswürdigkeiten, wie etwa an Kirchen, Klöstern und Schlössern, vorbeiführen. Beliebt sind unter anderem Wanderungen zum Felsenkloster in Karwendel oder auch eine Winterwanderung in Weerberg auf die Nonsalm in Tirol. Dabei ist man nicht nur sportlich aktiv und bekommt genügend Bewegung, sondern man kann zudem noch unvergessliche Ausblicke auf die schönsten Schnee-Landschaften genießen.

oesterreich_schnee__250738183

Städtereisen auch im Winter beliebt

Auch, wenn viele von euch sich oftmals einen richtigen, mindestens einwöchigen Urlaub wünschen, so ist das aus den verschiedensten Gründen leider nicht immer möglich. Wer von euch zum Beispiel nur ein paar Tage oder ein Wochenende Zeit hat, dem empfehle ich einen kleinen winterlichen Städtetrip, beispielsweise in eine vielversprechende Metropole wie London, Paris oder Amsterdam. London kann gerade im Winter mit Attraktionen wie einer riesigen Eislaufbahn, einem Weihnachtszirkus sowie einem sogenannten „Santa Land“ im Hyde Park locken. Doch auch Paris steht ganz oben auf der Liste, wenn es um die beliebtesten Städtetrips in der kalten Jahreszeit geht. Oder wen von euch reizt es etwa nicht, die Stadt der Liebe – je nach Reisezeit – schneebedeckt und wundervoll beleuchtet zu erleben, über den Weihnachtsmarkt auf den Champs Elysées zu schlendern und am Hôtel de Ville Eislaufen zu gehen? Also ich würde am liebsten sofort dort hin, um ein wenig die Pariser Winterromantik zu genießen. Ebenfalls sehr beliebt im Winter ist die holländische Hauptstadt Amsterdam. Vor allem in der Vorweihnachtszeit wird man schnell vom duftenden Glühwein verführt. Zudem ist das Eislaufen auf den zugefrorenen Kanälen sowohl bei Touristen als auch bei Einheimischen ein absolutes Highlight. 

Mein kleiner Tipp am Rande: Sollte es irgendwie möglich sein, dann verbindet euren Städtetrip doch direkt mit einem Weihnachtsmarktbesuch, denn davon kann man in der Vorweihnachtszeit meiner Meinung nach nie genug kriegen. Sei es ein typischer Weihnachtsmarkt in Deutschland oder in einem anderen Land, ich finde, jeder hat seinen ganz eigenen Charme. :)

shutterstock_134817323

Außergewöhnlich: Das winterliche Kappadokien

Wer von euch im Winter etwas ganz Besonderes erleben möchte, der sollte sich auf einen kleinen Ausflug vorbereiten. Ein ganz besonderes Highlight ist nämlich Kappadokien in Zentralanatolien, etwa 285 Kilometer von der türkischen Hauptstadt Ankara entfernt. Viele Touristen kennen sie mittlerweile, die raue, zerklüftete Landschaft Kappadokiens. Vor allem für die eindrucksvollen Ballonfahrten, die ganzjährig über Kappadokien angeboten werden, ist diese Landschaft so bekannt. Doch so faszinierend solch eine Ballonfahrt im Frühling, Sommer oder Herbst auch sein mag, an den winterlichen Zauber dieser Landschaft kommt nichts heran. Auch, wenn im Winter teils zweistellige Minusgrade herrschen, ist die Kälte schnell vergessen, sobald man einen Blick auf diese atemberaubende, schneebedeckte Landschaft wirft. Wer da noch behauptet, die Türkei sei nur in den warmen Sommermonaten ein beliebtes Reiseziel, der hat sich eindeutig getäuscht. Hier wetteifern sowohl kleine als auch große Hotels im Winter um die Gunst der Gäste. Ich kann euch diesen Ausflug nur empfehlen.

Hot Air Ballons of Cappadocia

Ganz egal wohin es für euch geht, auch der Winter hat seine guten Seiten. Ob ein günstiges Schnäppchen in die Sonne, ein Skiurlaub in Südtirol oder ein Städtetrip inklusive Weihnachtsmarktbesuch – ich finde gerne das richtige Angebot für euch. Schreibt mir einfach eine Reiseanfrage. Und wer es vor oder während der Weihnachtszeit nicht mehr schafft, der kann ja einen kleinen Wintertrip mit Silvester verbinden. ;)