Finnland Urlaub

Top Deals | Hotels und Ferienhäuser | Beliebte Orte

5 gute Gründe für Finnland  | FAQ

 

Aktuell buchbare Rundreisen

Inspiration für euren Finnland Urlaub

Wunderschönes Finnland

Finnland ist eines dieser Länder, das man einmal besucht und nie wieder vergisst. Wenn ihr für den kommenden Sommer nach einem Urlaubziel sucht, das euch ein besonders großes nachhaltiges Angebot bietet und wunderbare und entspannte Tage in der Natur verspricht, dann seid ihr hier genau richtig.

Diese fünf Gründe sprechen für Finnland

➔  Es gibt über 40 Nationalparks – hier sind Ruhe und Erholung garantiert

➔  Die Sauna Kultur ist einzigartig – hier entspannt ihr Köper und Geist

➔  Finnland ist ist das lebenswerteste Land der Welt – vor allem wegen der vielen nachhaltigen und naturnahen Angebote

➔  Es gibt über 180.000 Seen im riesigen Seengebiet

➔  Endlose helle Sommernächte laden in Lappland zu einzigartigen Naturschauspielen ein

 

Seit vielen Jahren gilt das Land als eines der lebenswertesten auf der Welt, denn hier findet ihr neben hippen Städten auch kilometerweite Wälder, tausende Seen und absolute Ruhe. Gerade, wenn ihr nach dem anstrengenden vergangenen Jahr nach Urlaub fernab von Trubel sucht, dann solltet ihr euch die vielen Tipps durchlesen, die ihr hier für einen perfekten Sommerurlaub in Finnland finden könnt. Viel Spaß beim Schmökern!

Lesenswerte Artikel für euren Finnland Urlaub

NACH OBEN

Organisierte Finnland Rundreisen

Aktuelle Angebote für euren Finnland Urlaub

Polarlichter sehen, Finnisch Lappland entdecken, eine Rundreise planen und und und… Finnland steht bei euch auch ganz weit oben auf der Bucketlist? Dann sichert euch jetzt mit meinen Top Deals ein günstiges Angebot für euren bevorstehenden Finnland Urlaub.

15.04.21

Ferienhaus in Finnland direkt am See

1 Woche in einem tollen Ferienhaus am See mit Sauna, eigenem Boot, Spielhaus & Hütte für Kinder und mehr

Ihr möchtet im September nach Finnland? Dann schnappt euch eure Liebsten und ab mit euch in dieses tolle Ferienhaus!

14.04.21

Finnland Roadtrip: Zur Mitternachtssonne in der Glasvilla

8-tägiger Roadtrip inkl. top 4-5*-Unterkünfte & Glasvilla-Übernachtung, Mietwagen+Vollkasko, Flug & Nachtzug in den hohen Norden Lapplands

Ihr seid auf der Suche nach einer erlebnisreichen Reise für den Sommer? Wie wäre es mit einer unvergesslichen Roadtrip durch Finnland?

Weitere Finnland Angebote

Hotels und Ferienwohnungen in Finnland

Zu einem perfekten Finnland Urlaub gehört natürlich auch eine passende Unterkunft. Bei mir findet ihr die besten Angebote für tolle Hotels, gemütliche Ferienwohnungen und geräumige Ferienhäuser in Finnland. Oder wie wäre es mit einer schnuckeligen Blockhütte?

Beliebte Regionen in Finnland

Euch fehlt noch der perfekte Ort für euren Finnland Urlaub? Hier findet ihr Angebote für die beliebtesten Regionen in Finnland.

Über 1.000 zufriedene User:


Weitere Finnland Angebote

Noch auf der Suche nach passenden Flügen oder einem Mietwagen für eure Reise nach Finnland? Stöbert bei mir nach dem passenden Angebot und bucht noch gleich euren Finnland Urlaub. Möchtet ihr Flug und Unterkunft direkt zusammen buchen, könnt ihr das unter meinen Finnland Pauschalreisen tun.

NACH OBEN

5 Gründe für einen Urlaub in Finnland

Es gibt viele Argumente, warum man Finnland einfach lieben muss: Wegen der beeindruckenden Natur, den tollen Menschen, gutem Kaffee, Lakritz-Schnaps, den Nordlichtern, und unendlich vielen Seen. Ich habe mein Herz schon vor vielen Jahren an Finnland verloren. Das wird euch vermutlich auch so gehen, wenn ihr einen Roadtrip in den hohen Norden macht, denn der Stress bleibt zu Hause, das kann ich euch versprechen. Es gibt so viel zu sehen in Suomi – im Land der tausend Seen, in dem ihr den einzig wahren und echten Weihnachtsmann besuchen, Nordlichter jagen und in der Mitternachtssonne auf einem Steg am Wasser sitzen und die Ruhe genießen könnt. Ich möchte euch einen kleinen Einblick geben in das, was eine Rundreise in Finnland so besonders macht, warum Finnland neben Schweden und Norwegen eines meiner top Urlaubsziele ist und wieso ein Finnland Urlaub einfach nur glücklich macht.

1. Wahnsinnsnatur | 2. Tolle Menschen 

 3. Friedliche Städte | 4. Saunakultur 

 5. Guter Geschmack

1. Wahnsinnsnatur in Finnland

 

Ein perfekter Urlaub in Finnland könnte so aussehen: Ihr fahrt von Deutschland aus mit der Fähre nach Helsinki oder sogar noch lieber nach Turku und startet von da aus einen Roadtrip durch die unterschiedlichen Regionen des Landes, die abwechslungsreicher nicht sein könnten.

Eine Fährfahrt ist deshalb so zu empfehlen, weil ihr dann im Idealfall früh morgens durch die Schären in der Ostsee fahrt. Wenn die Sonne langsam aufgeht, ist die Aussicht spektakulär.

Schären, Elche und die Ostsee

Angekommen auf dem Festland, empfängt euch sofort die finnische Ruhe, die sich wie ein Mantel der Entspannung über euch legt und euch nicht mehr loslässt. Fahrt nicht direkt ins Landesinnere, sondern lasst euch die salzige Seeluft der Ostsee um die Nase wehen und genießt die Schärenlandschaft in vollen Zügen. Rund um Turku und Helsinki sind es oft nur wenige Schritte bis zum Meer. Empfehlenswert ist ab Turku zum Beispiel ein Ausflug nach Ruissalo, einer Insel, auf der es ein Spa, einen Botanischen Garten und einen Strand mit Saunahäuschen gibt.

Die roten kleinen Häuschen heißen übrigend Mökki und sind typisch finnische, eher einfach gehaltene Hütten, die in den allermeisten Fällen eine Sauna haben. Dahin ziehen sich die Finnen gerne an ihren Wochenenden zurück.

Ab an den See

Habt ihr euch an diesem Teil des Landes satt gesehen, dann macht euch auf in die Seengebiete nördlich von Lahti und Lappeenranta. Denn im Land der 1.000 Seen muss man sich einfach eine Hütte am See mieten und dort ein paar Tage nichts anderes tun, als zu saunieren und in den Wäldern und um die Seen herumzuspazieren.

In Finnland gilt das Jedermannsrecht, das es euch erlaubt, Pilze und die vielen unterschiedlichen Beeren zu sammeln, die man hier finden kann. Hier im Seengebiet gibt es Blaubeeren, Preiselbeeren und die außergewöhnlichen Moltebeeren, aus denen ihr die leckersten Desserts und Marmeladen zaubern könnt.

Die Seen gelten als die saubersten der Welt und es gibt nichts Cooleres, als mit dem Paddelboot einfach ein paar Meter hinauszufahren, in der Sonne zu liegen und die Fische im klaren Wasser umherhuschen zu sehen. Wenn man ganz still ist, sieht man gelegentlich Elche herantreten, die im seichten Wasser trinken und sich etwas abkühlen.

Finnisch Lappland

Wollt ihr hingegen lieber ein paar Rentiere, weite Landschaften und eine Gegend sehen, in der die Sonne im Sommer nicht untergeht? Dann fahrt ein paar Stunden in den Norden und erobert den Norden Finnlands. Auch hier ist es wunderschön und doch ganz anders als überall sonst.

Lappland im Sommer

Im Sommer ziehen riesige Rentier-Herden durch das Land, die Flüsse sind voller Schmelzwasser, wochenlang wird es nicht richtig dunkel. Die Stimmung ist im Sommer einzigartig und nirgendwo werdet ihr so zur Ruhe kommen wie in Finnisch Lappland. Geht Angeln, wandert über die mosigen Anhöhen und atmet die feuchte, klare Luft tief ein.

Lappland im Winter

Ganz anders, kälter, rauer und vor allem wunderbar zugeschneit ist die Landschaft dann im Winterurlaub. Dann liegt eine ganz besondere Stille in der Luft, der Atem gefriert und Tautropfen werden auf den Wimpern zu kleinen Eiskristallen. In der kurzen hellen Phase des Tages könnt ihr mit Huskys durch die Natur streifen oder auf den Spuren der Rentiere und Sami, der Ureinwohner der Region, wandeln und euch ihre wunderbare Kultur näherbringen lassen.

Rund um Saariselkä, einem beliebten finnischen Wintersportort, geht die Sonne Anfang Dezember erst gegen halb 11 richtig auf und dann um halb 3 wieder unter. Beeindruckend sind dann vor allem die unglaublich langen Sonnenauf und -untergänge. Wenn es langsam dunkel wird, solltet ihr mit erfahrenen Guides auf  die Suche nach Polarlichtern gehen. Es gibt nichts Krasseres, als im Tiefschnee zu stehen, mit dem Kopf im Nacken in den Himmel zu schauen und den schimmernden Lichtern zuzuschauen.

Übrigens: Der echte Weihnachtsmann wohnt hier in Nordfinnland, direkt am Polarkreis, im Santa Claus Village. Er ist sehr nett und kann sogar ein bisschen Deutsch.

2. Tolle Menschen in Finnland

Ich muss sagen, die Finnen sind wirklich etwas Besonderes. Sie sind freundlich und hilfsbereit, aber auch extrem zurückhaltend – außer sie haben ein paar Bier zu viel getrunken, dann tauen sogar die finnischen Männer auf. Wenn ihr etwas verloren an einer Bushaltestelle steht und nicht genau wisst, wie ihr zum Ziel kommt, dann werden euch viele Leute sehr gerne helfen.

Mit Englisch kommt ihr sehr gut weiter und viele können aus ihren alten Schultagen sogar noch ein paar Brocken Deutsch. Das wird euch enorm weiterbringen, denn Finnisch ist eine der schwersten Sprachen überhaupt. So richtig warm werden die Finnen mit euch aber nicht direkt werden, das dauert einfach immer ein paar Wochen. Tauen sie aber erstmal auf, haben sie häufig den trockensten und gleichzeitig witzigsten Humor überhaupt.

Ein See in Finnland mit Steg und Stühlen

3. Finnlands friedliche Städte

Helsinki, Turku, Tampere, Oulu, Rovaniemi – jetzt mal ehrlich, bis auf die Hauptstadt kennt man die wenigsten dieser Orte, oder? Dabei gehörten die finnischen Städte zu den saubersten und friedlichsten der Welt. Gerade in Helsinki gibt es eine große Kunstszene, ständig gibt es neue Ausstellungen und Marken wie Marimekko und Iittala sind in der ganzen Welt bekannt und geschätzt. Weltbekannt ist der weiße imposante Dom, der die Skyline der Stadt dominiert und auf fast jeder Postkarte zu finden ist. Gerade an sonnigen Tagen im August lässt es sich hier in Helsinki wunderbar aushalten, alle sitzen draußen in Cafés und saugen jeden Sonnenstrahl in sich auf, dazu gibt es Kaffee und Karjalanpiirakka, ein karelisches Gebäck, das man hier sogar im Lidl kaufen kann. Bezahlen kann man übrigens fast überall mit EC-oder Kreditkarte. Selbst im kleinen Kiosk auf dem Land gibt es Kartenlesegeräte, also müsst ihr euch keine Sorgen machen, wenn ihr euch ein paar Kaugummis für einen Euro kauft, auch die kann man easy mit der Karte zahlen.

Helsinki-Finnland-shutterstock_1073688407_900x600

4. Sauna gehört in Finnland dazu

„Sauna köyhän apteekki“ – Die Sauna ist die Apotheke der Armen! Dieses Sprichwort passt zu keinem Land besser als zu Finnland. Es gibt die finnische Sauna überall, in vielen Privathäusern, in jedem Schwimmbad, öffentlich zugänglich an Seen, aber auch im Studentenwohnheim. Ohne Sauna ist die finnische Kultur nicht vollständig und wenn ihr diese wirklich kennenlernen wollt, dann lasst euch einen Besuch nicht entgehen.

Die Sauna ist die Apotheke der Armen

Hier ist es gar nicht außergewöhnlich, mit seinen Arbeitskollegen und dem Chef eine Runde schwitzen zu gehen, in den See zu springen und danach ein finnisches Bier und eine Makkara, eine würzige Brühwurst, zu genießen.

Saunaequipment am See in Finnland

5. Finnlands guter Geschmack

Frisch geräucherter Fisch aus der Ostsee auf einem Roggenbrot, danach ein Elch-Sandwich mit Wildpreiselbeeren, ein paar Krabben im Salat, dampfende Hernekeitto (Erbensuppe) und zum Nachtisch ein großes Stück Blaubeerkuchen und ein kräftiger Kaffee – so könnte euer Sonntagsessen am See aussehen. Gerade der geräucherte Fisch ist ein absolutes Muss, denn den könnt ihr in allen Supermärkten und auch auf dem Wochenmarkt kaufen. Kein Vergleich zu unseren abgepackten Forellen. Streift in den Städten durch die jeweilige Kauppahalli, die traditionelle Kaufhalle und lasst euch von den Gerüchen und Angeboten betören, mal ein paar außergewöhnliche Gerichte auszuprobieren. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Stück Rentiersalami oder Elch-Eintopf? Probiert euch durch die Auslagen, hier kann man es an kalten Tagen stundenlang aushalten.

Blaubeerkuchen-iStock-1143482122_900x600

NACH OBEN

Finnland Urlaub FAQ

Hier bekommt ihr Antworten auf die wichtigsten Fragen, die ihr euch vielleicht vor eurem Finnland Urlaub stellt. Ihr findet Infos zu Zahlungsarten, zur besten Reisezeit und dazu, ob es in Finnland teurer ist als in Deutschland. Packt eure Koffer und auf geht es auf eure Finnland Reise. Das Land wird euch mit seiner unglaublichen Natur und der Ruhe innerhalb weniger Stunden begeistern, das kann ich euch versprechen.

Wieviel kostet eine Reise nach Finnland?

Eine einwöchige Rundreise durch Lappland kostet inkl. der Flüge, den Unterkünften und einigen Ausflügen ca. 1100€ pro Person. Je nachdem, ob ihr all eure Unterkünfte selbst organisiert oder eine Pauschalreise nach Finnland bucht, kann der Urlaub entsprechend günstiger oder teurer werden. Es kommt außerdem darauf an, wie lange ihr im Land bleiben möchtet und ob ihr in günstigen Unterkünften oder auch in teuren Ferienhäusern oder außergewöhnlichen Glasiglus oder Eishotels übernachten wollt. Diese Unterkünfte sind natürlich etwas teurer, machen euren Finnland Urlaub aber zu einem einzigartigen und unvergesslichen Erlebnis.

Was muss man nach Finnland mitnehmen?

Für die Einreise benötigt ihr keinen Reisepass, wenn ihr eine deutsche oder eine andere europäische Staatsangehörigkeit besitzt. Ein Personalausweis reicht. Erkundigt euch im Vorfeld über die aktuellen Zollbestimmungen, damit ihr die Obergrenzen für Spirituosen und Tabak nicht aus Versehen überschreitet. Außerdem gelten aktuell aufgrund der Coronavirus-Pandemie eventuell Einreisebeschränkungen für Reisende aus Risikogebieten.

Was ihr sonst noch nach Finnland mitnehmen müsst, hängt stark davon ab, ob ihr im Winter oder im Sommer nach Finnland reisen wollt. Im Sommer benötigt ihr Sommer- und Herbstkleidung, wasserfestes Schuhwerk, eine Regenjacke und Mückenspray.

Im Winter benötigt ihr wasserfeste, gefütterte Schuhe, Winterkleidung, einen Schal und eine Mütze. Ihr solltet in beiden Fällen an Sonnenbrille und Sonnencreme denken, da auch im Winter die Sonne häufig scheint.

Ihr benötigt keine extra SIM-Karte, da eure eigene innerhalb Europas im Normalfall ebenfalls funktioniert. Das Land bietet euch in den meisten öffentlichen Einrichtungen und im Personennahverkehr fast durchgängig freies WLAN.

Ist Finnland teurer als Deutschland?

Grundsätzlich sind die Lebenshaltungskosten in Finnland höher als in Deutschland. Miete, Lebensmitteleinkäufe und auch Restaurantbesuche können durchaus etwas kostspieliger sein. Ein Doppelzimmer in guter Lage in einem guten 4-Sterne Hotel im Zentrum von Helsinki kostet ca. 100€ pro Nacht,  das ist preislich ungefähr auf dem Niveau wie in deutschen Großstädten.

Ein Restaurantbesuch schlägt für ein gutes Menü mit ca. 70€ pro Person zu Buche, ein Kaffee und ein Stück Kuchen kosten euch ca. 4-8€ pro Person. Kaffee ist ein Kulturgut in Finnland und ist deshalb in vielen ToGo-Bäckereien deutlich besser als bei uns.

Auch Mietwagen können vor Ort teurer sein. Wenn ihr genug Zeit mitbringt, könnt ihr deshalb für eine Rundreise überlegen, mit dem eigenen Auto nach Finnland zu fahren. Beachtet nur, dass die Fährfahrt ca. 29 Stunden dauert und ihr eine Kabine beziehen solltet, um euch während der Überfahrt zwischendurch aufs Ohr legen zu können.

Gezahlt werden kann fast überall mit EC- und Kreditkarten, bargeldlose Zahlung ist auch in den kleinen Kioski in den Dörfern Gang und Gäbe. Wundert euch nicht, wenn ihr gelegentlich einige Cent zu viel oder zu wenig zurück erhaltet, wenn ihr bar zahlt. Es wird je nach Endbetrag entweder auf- oder abgerundet, weil keine 1 und 2 Centstücke im Umlauf sind.

Ist Essen teurer in Finnland?

Ja, Essen ist in Finnland teurer als in Deutschland. Alkohol ist höher besteuert und darf auch nur beschränkt eingeführt werden. Dennoch kann man davon ausgehen, dass man sich gerade als Selbstversorger in einem Ferienhaus mit frischen Lebensmitteln preislich gut versorgen kann, wenn man auch auf Discounter wie Lidl zurückgreift, die es hier ebenfalls gibt.

Außerdem lohnt es sich, auf Märkten einzukaufen, weil hier Bauern und Händler ihre Waren aus der Region anbieten. Vor allem entlang der Küste könnt ihr ganz wunderbar frischen und geräucherten Fisch kaufen und auf kleinen Wochenmärkten frische Beeren und Obst und Gemüse erstehen. Slow Food aus den Wäldern Finnlands ist eine absolute Empfehlung für ein gemütliches Picknick am Wasser.

Wann ist die beste Zeit, um nach Finnland zu reisen?

  • Beste Reisezeit für Finnland im Winter: November bis maximal Ende Mai – je nachdem, in welcher Region ihr euch befindet. Im Norden bleibt es in dieser Zeit länger dunkel und es kann knackig kalt werden. Im Januar wird im äußersten Norden nur maximal ca. 3 Stunden hell.
  • Beste Reisezeit für Finnland im Sommer: Juni bis September – mit mehr als 18 Sonnenstunden und der Möglichkeit, helle Nächte und warme Sommerabende zu erleben. Je weiter nördlich ihr euch befindet, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Sonne gar nicht untergeht. Die sommerliche Mitternachtssonne sorgt für einzigartige Lichtverhältnisse und lädt zu Golfrunden um 4 Uhr morgens, Badespaß um Mitternacht und entspannten Nächten am Lagerfeuer ein.
  • Beste Reisezeit, um die Nordlichter zu sehen: Die beste Zeit, um in Finnisch Lappland die Polarlichter sehen zu können, ist der gesamte Zeitraum der dunkleren Jahreszeit von September bis März.

Wann ist die beste Zeit, um Polarlichter in Finnland und Lappland zu sehen?

Die beste Zeit, um in Finnisch Lappland die Polarlichter zu sehen, ist der gesamte Zeitraum von September bis März. Nicht nur in den verschneiten Wintermonaten habt ihr Die Chance darauf, die bunten Lichter über den Himmel tanzen zu sehen. Gerade im Frühling und Herbst stehen die Chancen dafür sehr gut. Es kann sich lohnen, die Reise in den Norden Finnlands in diesen Monaten zu wagen, weil dann die Temperaturen deutlich angenehmer sind als im tiefen Winter und ihr länger in der Natur ausharren könnt, um auf das Spektakel am Himmel zu warten.

Wann ist Mückenzeit in Finnland?

Mückenzeit ist in Finnland hauptsächlich in den Sommermonaten. Entlang der Küste werdet ihr weniger Probleme haben, weil der Wind der Ostsee die kleinen Tiere oft verscheucht. An Seen ist es allerdings vor allem während der Dämmerung deutlich wahrscheinlicher, dass euch die kleinen Plagegeister nah kommen werden. Kauft euch am besten vor Ort ein heimisches Mückenspray und nehmt lange weite Hosen und einen Pulli mit, um euch am Abend vor Stichen zu schützen.

Kleiner Tipp: Wenn ihr ein Boot habt, dann fahrt in der Dämmerung ein paar Stunden hinaus aufs Wasser – wenn euer See groß genug ist, werden euch die Mücken mitten auf dem Wasser eher in Ruhe lassen. Im Boot lässt sich der Sonnenuntergang gleich viel standesgemäßer bestaunen.