Ihr seid auf der Suche nach einem Winterurlaub der ganz besonderen Art? Dann hergehört! Ich präsentiere euch das Iglu Hotel im zauberhaften Finnisch-Lappland! Ein Traum für alle, die jetzt an ihren großen Traum aus Kindheitstagen erinnert werden. Ja, ein Urlaub im Iglu ist möglich – und das ohne dabei auf den bezahlten Luxus verzichten zu müssen…

Während in den angenehm warmen Frühlings- und Sommermonaten ständig nur die Rede von Städtetrips, Pauschalreisen & Co. ist, erlischt das Thema Urlaub mit der kalten Jahreszeit langsam aber sicher – es sei denn, es geht um den Strandurlaub im nächsten Jahr. Dabei gibt es unglaublich viele Locations, zu denen sich ein Abstecher insbesondere im Winter lohnt. Noch vor zahlreichen Wintersportdestinationen in den Alpen, stehen die skandinavischen Länder an der Spitze der Orte, die mit Minusgraden und einer schönen, dicken Schneeschicht noch verlockender werden. Zwar sind es meist die Wintersportler, die zur kalten Jahreszeit nach schneesicheren und Action versprechenden Pisten suchen, doch lasst euch gesagt sein – auch für die gemütlichen Winterurlauber unter euch, die warm eingepackt einfach nur durch den knirschenden Schnee stapfen und herrliche Winterspaziergänge genießen wollen, gibt es fantastische Orte. Einer davon ist beispielsweise das Kakslauttanen Arctic Resort, eine 4 Sterne Unterkunft in Nordlappland, die unter dem Spitznamen „Iglu-Dorf“ weltbekannt geworden ist. Was es mit diesem ganz besonderen Hotel auf sich hat und wie euer Urlaub dort aussehen kann, verrate ich euch im Folgenden.

So sieht ein Aufenthalt im Iglu Hotel aus

Glasiglus | Schneeiglus | Blockhütten | Luxushütten

Aktivitäten und Ausflüge im Iglu Dorf | Gastronomie

Ankunft & Umgebung

Video: OFFICIAL – Kakslauttanen Arctic Resort

Traumhafte Unterkünfte in Finnisch-Lappland

Glasiglus: Polarlichter und Sternenhimmel

Es gibt so ein paar Naturphänomene, die einfach zu schön sind, um sie nicht mindestens einmal im Leben mit eigenen Augen gesehen zu haben. Und genau dazu zählen auch die Polar- oder Nordlichter, die an mehreren Nächten von Ende August bis Ende April in den Polarregionen zu sehen sind, darunter auch in den skandinavischen Ländern. Dass viele Touristen dieses Spektakel bei ihrem Urlaub dort ja nicht verpassen wollen, war auch den Architekten von Kakslauttanen bewusst.

Die Polarlichter in Skandinavien aus einem Iglu bestaunen…

Daher bauten sie zwanzig Glasiglus und ein Glas-Tipi, die so ausgerichtet sind, dass ihr von eurem gemütlichen Doppelbett aus direkt durch die Decke den Himmel bestaunen könnt. Besonders beliebt sind hier natürlich die Polarlichter, die man mit etwas Glück aus nächster Nähe bestaunen kann! Die Glaskuppel ist dabei so konstruiert, dass draußen der heftigste Schneesturm toben kann und ihr euch dennoch wohlig warm in angenehmer Zimmertemperatur bewegen könnt. Leider ist es hier aufgrund der hohen Nachfrage und der begrenzten Anzahl nicht möglich, mehr als eine Nacht in Folge im Glasiglu zu verbringen. Das ist allerdings kein allzu großes Problem, da ihr euch für den Restaufenthalt einfach eine andere Unterkunft in Kakslauttanen aussuchen könnt. Ich kann euch versprechen – auch diese sind absolut empfehlenswert und versprechen euch einen unvergesslichen Aufenthalt im verträumten Finnisch-Lappland!

Schneeiglus: Für wahre Finnen!

Das Iglu Hotel hat neben den romantischen Glaskuppeln aber auch etwas für waschechte Abenteurer in petto. Eine Nacht in einem richtigen Schneeiglu verbringen? Wenn das einem eurer lang ersehnten Kindheitsträume entspricht, dann solltet ihr am besten schon bald euren Aufenthalt in diesem finnischen Resort buchen, denn auch hier sind die 60 Betten (jeweils vier pro Iglu) begrenzt. Ganz authentisch herrschen hier auch keine luxuriösen 20°C, dennoch seid ihr mit einem Schlafsack und einem warmen Outfit inklusive Mütze und Wollsocken bestens ausgestattet. Falls ihr den selbstgestrickten Schal aus Versehen zu Hause liegen gelassen habt, stellt das auch kein großes Problem dar, da der Service beim Iglu Hotel einen Verleih stellt. Doch Vorsicht – diese Unterkunft ist wirklich nichts für Frostbeulen! ;)

Kakslauttanen_sleepingbags_3594
Foto: Kakslauttanen Artic Resort / Valtteri Hirvonen

Blockhütte: Hier lässt sich jeder Schneesturm aushalten

Neben der spannenden Übernachtung in den Iglus könnt ihr eurem Urlaub zusätzlich mit weiteren Nächten in den rustikalen, aber nicht minder luxuriösen, typisch finnischen Blockhütten das Krönchen aufsetzen. Hier müsst ihr zwar auf LED-Fernseher und Spülmaschine verzichten, verfügt dafür aber über eine private Sauna und einen Kamin. Ist doch ein fairer Tausch, oder? Mit dem klassischen, skandinavischen Design übertrifft sich das Iglu Hotel mit diesen Unterkünften selbst. Hier könnt ihr die Winterzeit von ihrer besten Seite erleben und könnt in dem abgelegenen Iglu Hotel das tun, was ein stressiger Alltag oftmals nicht zulässt: Zeit mit den Liebsten verbringen!

Kakslauttanen log cabin evening
Foto: Kakslauttanen Artic Resort / Valtteri Hirvonen

Luxushütte: Für anspruchsvolle Winterurlauber

Einige Menschen können sich mit tollen Unterkünften und Urlaubslocations nicht zufrieden geben und sind ständig auf der Suche nach Superlativen. Aber auch für diese hat das Kaukslattanen Resort vorgesorgt. Wer mit seiner ganzen Sippe oder dem besten Fußballteam verreisen will, der bucht am besten die Sivakka, die größte Blockhütte, die ihr im Iglu Dorf buchen könnt. Neben einem gigantischen Wohnzimmer, werdet ihr drei Badezimmer, eine Küche, eine Sauna und einen Kaminraum für die allabendliche Märchenstunde mit der Familie vorfinden.

Preise im Iglu Hotel:

Je nachdem, für welche Art von Unterkunft ihr euch entscheidet und zu welchem Zeitraum ihr anreist, zahlt ihr für eine Hütte zwischen 321€ und 738€ pro Nacht, ein Glasiglu kostet ab 435€ aufwärts. Der Preis kann je nach Anzahl der Gäste variieren.

Wer nur zu zweit verreist, aber dennoch in den Genuss des rustikalen Designs kommen möchte, fühlt sich im Traditional House wohl, in welchem es neben einer wundervollen Einrichtung natürlich auch den berühmt-berüchtigten Schaukelstuhl gibt. Paare können zwischen der 60 m² großen Queen Suite und dem Wedding Chamber wählen. Beide verfügen neben der gängigen Ausstattung auch über eine großzügige Badewanne. Die Queen Suite verwöhnt euch zusätzlich mit einem Outdoor Jacuzzi. Na, wäre das nicht was?

Kakslauttanen East Village large cabin living room 2
Foto: Kakslauttanen Artic Resort / Valtteri Hirvonen

Schlittenfahrt mit Huskys, Rentieren & Co.

Für all diejenigen, die zwischen den kuscheligen und erholsamen Tagen in den Wohlfühlunterkünften dann plötzlich von Tatendrang gepackt werden, stellt das Iglu Hotel eine spannende Auswahl an Aktivitäten und Ausflügen zur Verfügung. Winterwonderland inklusive Action bekommt ihr bei den Schlittenfahrten mit Rentieren, Pferden und Huskys auf dem Silbertablett serviert. Bei den Fahrten wird darauf geachtet, die Tiere respektvoll zu behandeln und sie nicht zu überanstrengen. Sie können in den Pausen gefüttert werden und für alle Interessierten gibt es vom Guide spannende und gut recherchierte Informationen zu den Tieren selbst und zur Umgebung. Wem der Sport fehlt, der sollte sich an eine Langlaufloipe wagen – das zugehörige Equipment gibt es beim Verleih an der Rezeption. Das Highlight (übrigens auch preislich) bietet der Eisangel Inari Kurs, in welchen ihr 240€ investiert. Wer nach all dem Abenteuer im Schnee Lust auf etwas Entspannung und wohltuende Wärme hat, der sollte eine der drei Rauchsaunen aufsuchen, von denen eine sogar die größte Rauchsauna der Welt ist. Anschließend könnt ihr noch eine Runde im glasklaren Eiswasser schwimmen – Freiwillige vor! ;-)

Genießt die typisch finnische Küche

Neben einer guten Mütze Schlaf schreit nichts so sehr Erholung wie leckeres, deftiges Essen. Dieses bekommt ihr in einem der zwei Restaurants im Iglu Dorf Kakslauttanen und könnt entweder à-la-Carte ein typisch finnisches Menü auswählen, oder euch aber bei einer Halbpension-Verpflegung mit einem 3-Gänge-Menü überraschen lassen. Ein leckeres und frisch zubereitetes Frühstück gibt es natürlich auch – hier wählt ihr aus einem üppigen Büffet, ehe ihr in einen neuen, ganz individuellen Urlaubstag startet.

Ankunft und Umgebung im Kakslauttanen Iglu Hotel

Obwohl das Iglu Hotel etwas abgeschottet ist, erreicht ihr doch bei Bedarf viele Attraktionen in der Umgebung schnell. Auch in die nächste Skiregion kommt ihr schmerzfrei: Direkt vor dem Iglu Hotel befindet sich eine Ski-Bushaltestelle. Wenn ihr mit dem Flugzeug anreist, was ich euch nur ans Herz legen kann, dann könnt ihr euch von dem Transferservice am Flughafen Ivalo abholen lassen. Den gewünschten Transfer müsst ihr nur rechtzeitig anmelden, dann habt ihr nach der Ankunft in Lappland nur noch eine 30-minütige Shuttle Fahrt vor euch.

Kakslauttanen Frozen Trees

Worauf wartet ihr noch?

Wenn ihr diesen oder auch nächsten Winter einen besonderen Familienurlaub, eine Reise mit den besten Freunden oder ein romantisches Wochenende zu zweit plant, dann solltet ihr dem Kakslauttanen Arctic Resort einen zweiten Blick schenken. Der Aufenthalt ist mit den verrückten Aktivitäten und den außergewöhnlichen Unterkünften nämlich absolut einzigartig! Wenn ihr Glück habt, dann ehren euch sogar die Nordlichter mit ihrer Anwesenheit und glaubt mir – es gibt nur wenige Orte, an denen ihr diese besser bestaunen könnt als in einem Glasiglu!

 

Plant euren kommenden Winterurlaub!

Beitragsbild: Kakslauttanen Artic Resort / Valtteri Hirvonen

Traumhafte Winterziele – Fast zu schön, um wahr zu sein!