Ein Rückzugsort der Extraklasse – die Keemala Villen auf Phuket sind eines der beeindruckendsten Luxusresorts in ganz Thailand. Wie Vogelnester schmiegen sich die kleinen Villen in den Dschungel.

Es gibt Orte auf der Welt, die kann man sich schöner nicht erträumen. Die Keemala Villen auf Phuket gehören definitiv dazu. Wie einzelne Vogelnester verteilen sich die Baumhäuser, Villen und Zelte über das Gelände und geben dem ganzheitlichen thailändischen Resort ein märchenhaftes Aussehen. Wie eine zauberhafte Mischung aus dem Auenland und Avatar erscheint die Szenerie. Wasserfälle sprudeln in die große mehrstöckige Poolanlage, in den üppigen Gärten hört man die Vögel singen und in den luftigen Villen beeindruckt landestypisches Interieur und eine fantastische Aussicht auf die Natur. Was steckt hinter diesem so außergewöhnlichen Resort und was hat es mit den unterschiedlichen Unterkünften auf sich?

Keemala-Overview-Panorama
Foto: Keemala

Zu schön um wahr zu sein: Die Keemala Villen

Bettenburg sieht anders aus, findet ihr nicht auch? Nur 38 Villen gibt es in Keemala – jede davon hat ihren ganz eigenen Charme und überzeugt mit einem tollen Interieur. Ähnlich wie in anderen Luxushotels ist nichts Zufall, hinter jeder Pflanze, jedem Stein und jedem Einrichtungsstück steckt eine Geschichte. So auch bei den unterschiedlichen Unterkunftstypen, denn jeder ist einer traditionellen thailändischen Lebensart nachempfunden. Das Besondere: Jede Villa hat einen eigenen privaten Pool und ist umweltfreundlich gebaut. Luxus und Nachhaltigkeit gehen Hand in Hand. Ein moderner und wichtiger Ansatz!

Keemala-Pool-Overview
Foto: Keemala

Im Einklang mit der Erde in den Clay Pool Cottages

Die zwischen 126 und 180 m² großen Clay Pool Cottages von Keemala erinnern an die thailändischen Fischer, Gärtner oder Mienenarbeiter. Diese bauten ihre Häuser nicht nur am Boden, sondern verarbeiteten außerdem viele Erdmaterialien für Böden, Wände und das Dach. Viele dieser Materialien findet man auch in diesen Villen wieder.

Kreativität in der Höhe in den Tree Pool Houses

Spätestes hier ist ein Vergleich mit den Landschaften im Hollywood Blockbuster Avatar kaum noch zu verhindern. In den Bäumen des Urwaldes wohnen Hotelgäste hier in 7 zweistöckigen und knapp 170 m² großen Baumhäusern. Und klar, auch hier gibt einen eigenen Pool. Der „We Ha“ Clan inspirierte diese Bauweise mit ihrer Lebensart. Der Clan glaubte daran, dass die Kreativität und das Freiheitsgefühl erst in den Wipfeln der Bäume zum Vorschein kommen könne, deshalb bauten die Heiler, Geologen und Architekten ihre Häuser weit über der Erde.

Ein Hauch von Abenteuer in den Tent Pool Villen

Die Lebensart der Wanderer und Abenteurer des „Hon Jorn“ Clans prägen die Tent Pool Villas. Halbfeste Zelte waren die bevorzugten Unterkünfte dieser Nomaden, die umherzogen und mit anderen Stämmen Handel trieben. Die großzügigen Zelte von Keemala erinnern mit ihrem Interieur und der Zeltform an diese Zeiten und laden zum Träumen und Pläne schmieden ein. Auch hier verfügen die Gäste über einen eigenen Pool und genießen die Aussicht.

Über den Dingen in den Bird’s Nest Pool Villen

Absolut überirdisch und kaum zu toppen ist wohl ein Aufenthalt in den Bird’s Nest Pool Villen. Auf 185 m² residieren Gäste hier weit oben in den Bäumen. Beeinflusst hat den Bau dieser Villen die Lebensart der Mitglieder des „Rung-Nok“ Clans. Philosophen, Astrologen, Musiker und Künstler nutzten in früheren Zeiten große Terrassen, um dort im Mondlicht ihre Seele wieder zu erneuern und sich neu zu erfinden.

In Einklang mit Körper und Geist

Es scheint fast, als befinde man sich im Keemala Resort in einer eigenen, mystischen Welt. Im Mala Spa wenden die Mitarbeiter des Hotels traditionelle Heilmethoden an, es gibt Yoga, Massagen und eigens auf den Gast zugeschnittene Fitness-Programme. Außerdem werden Kochkurse angeboten und viele weitere Aktivitäten, die einen Aufenthalt zu einem nachhaltig unvergesslichen Erlebnis werden lassen. Das Keemala Resort bringt Körper und Geist in Balance und bietet nebenbei noch beeindruckenden Luxus, den man sich in einem Thailand Urlaub nur wünschen kann.

Habt ihr Lust bekommen, selbst nach Thailand zu fliegen? Dann schaut immer mal wieder in meiner Kategorie Flüge vorbei, denn hier poste ich immer wieder günstige Angebote für Thailand. Ihr fragt euch aber, was dieser Luxus kostet? Je nach Saison und gebuchter Unterkunft kostet eine Nacht hier knapp 600€ – ein Schnäppchen ist ein Aufenthalt hier also auf keinen Fall. Aber vielleicht gönnt ihr euch zum runden Geburtstag oder in den Flitterwochen einige Tage in Keemala? Es lohnt sich auf jeden Fall.

 

Hier geht es zu meinen aktuellen Thailand Deals ◄

Weitere Thailand Tipps: