Geheimnisvolle Höhlen, glasklares Wasser, das schneeweiße Traumstrände umspielt und aufregende Erlebnisse, die ihr nie wieder vergessen werdet – das alles erwartet euch auf der thailändischen Insel Koh Lanta.

Thailändische Inseln gibt es viele und eine ganz besondere davon möchte ich euch heute vorstellen: Koh Lanta. Die hübsche Insel ist vor allem dafür bekannt, dass es auf ihr noch etwas beschaulicher zugeht als auf den quirligen Inseln wie Koh Samui oder Kho Phangan. Dennoch gibt es hier jede Menge zu erleben und viel zu sehen! Ich zeige euch die außergewöhnlichsten Aktivitäten, die schönsten Strände, die besten Restaurants und was ihr sonst noch wissen müsst, um einen unvergesslichen Urlaub auf Koh Lanta zu verbringen. Seid gespannt!

Euer Traumurlaub auf Koh Lanta

Anreise | Strände | Lanta Animal Welfare | Asalanta | Weitere Ausflüge

Thailändische Küche & Restaurants | Nachtleben | Unterkünfte

Euer Weg ins Paradies

Koh Lanta liegt am südlichen Zipfel der beliebten Provinz Krabi. Die Insel teilt sich genau genommen sogar auf zwei Inseln auf, Lanta Yai und Lanta Noi, die beide zum Mu Ko Lanta Nationalpark gehören. Das Leben spielt sich fast ausschließlich auf Lanta Yai ab, während ihre Schwesterinsel so gut wie unbewohnt ist. Am einfachsten erreicht ihr die Insel mit einer Fähre oder dem Bus von Krabi. Von Krabi oder Phuket aus benötigt ihr rund drei Stunden, um ans Ziel zu gelangen.

Flüge finden

Der Strand wartet!

Nach Thailand fliegt man bekanntlich nicht für eine coole Städtereise – ihr wollt ans Meer, stimmt’s? Dafür eignen sich die tropischen Temperaturen, Sonne satt und paradiesische Küsten, besonders die der thailändischen Inseln, natürlich hervorragend. Auch Koh Lanta ist rundherum gesäumt von traumhaften Badebuchten. Das hier sind die schönsten Strände Koh Lantas.

Nui Bay Beach

Einen kleinen aber feinen Strand findet ihr direkt im Westen der Insel. Hier ist die Küste, im Gegensatz zu manch anderen Ecken Thailands, von Hotels noch unbebaut. Genießt also pure Naturidylle und eine friedliche Atmosphäre an der Nui Bay. Sollte euch nach dem ausgiebigen Sonnen und Baden der Hunger quälen, findet ihr eine kleine, aus Holz und Bambus zusammengezimmerte, Strandbar, an der ihr euch mit Häppchen und erfrischenden Drinks verwöhnen lassen könnt.

Bamboo Beach

Traumhaft weicher Sand, der euch durch die Finger rinnt, türkise Wellen, die sanft an den Strand rollen und raue Felsen, die die malerische Bucht behutsam einrahmen – der Bamboo Beach wird eure kühnsten Träume in Erfüllung gehen lassen. Hier könnt ihr im badewannenwarmen Wasser dümpeln, ordentlich in der Sonne brutzeln oder im Schatten dösen, eine Kokosnuss schlürfen und euch des Lebens freuen. Je nachdem, wann es euch an den Strand treibt, könnt ihr oft idyllische Stille genießen. Willkommen im Paradies!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von •𝕊𝕒𝕤𝕜𝕚𝕒 𝕂𝕣𝕒𝕞𝕖𝕣• (@sas.kia.__) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Masha (@chockbikky) am

Diamond Cliff Beach

Den Strand, der nach dem Diamond Cliff Restaurant benannt, aber ebenfalls als Nui Beach bekannt ist, erreicht ihr über ebendieses Restaurant.

Genießt den Blick auf das endlose Meer

Malerisch thront es auf den Felsklippen und bietet euch neben thailändischen Leckereien auch eine wunderbare Aussicht über den Strand und das endlose Meer. Wenn ihr den etwas abenteuerlichen Weg zum Strand hinunter gemeistert habt, könnt ihr eure Zehen in den feinen Sand graben, am Meer entlang spazieren und euer Leben in vollen Zügen genießen. Zwar müsst ihr auf ein paar Felsen im Meer achten, ansonsten ist das Wasser jedoch einfach traumhaft.

Lanta Animal Welfare

Infos und Tipps:

  • Ort/Lage: 629 Moo 2, nahe der Westküste
  • Eintrittspreis: kostenlos, Spenden nicht vergessen!
  • Öffnungszeiten: täglich 9-17 Uhr
  • Touren: Nov.-Apr. stündlich 10-16 Uhr, Mai-Okt. um 11, 13, 15 & 16 Uhr
  • Gassi-Gänge: am besten 8.30-11 Uhr oder ab 15 Uhr

Ein Erlebnis auf Koh Lanta, welches mir besonders nahe gegangen ist, war der Besuch im Tierheim Lanta Animal Welfare. Die freiwilligen Helfer haben es sich zu Aufgabe gemacht, ausgesetzte und misshandelte Kätzchen und Hunde aufzunehmen und wieder aufzupäppeln. Es ist unglaublich rührend zu sehen, wie liebevoll sich um die armen Tierchen gekümmert wird und wie gut es ihnen mit der Zeit wieder geht. Ihr könnt hier einen entspannten Tag verbringen, euch einer interessanten Führung durch die Kranken- und Pflegestation anschließen und im Anschluss im Kitty Café mit den kleinen Tigern kuscheln. Oder ihr schnappt euch euren Lieblingshund und dreht eine gemütliche Gassi-Runde mit ihm.

Übrigens: Ihr habt euch in einen der Vierbeiner besonders verliebt? Dann könnt ihr natürlich auch als Adoptiv-Eltern oder Flugpaten einspringen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Creating new lives for rescues (@lantaanimalwelfare) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Denise Lindsay (@meetingcatsanddogs) am

Asalanta – zurück zur Natur

Ihr habt Lust etwas Außergewöhnliches zu erleben? Dann solltet ihr mal in der Asian Sustainability Academy (Asalanta) vorbeischauen. Wie der Name schon verrät, wird hier Nachhaltigkeit groß geschrieben, ein Thema, das besonders in Thailand wegen der vielen Touristen immer wichtiger wird. Mitten im tropischen Dschungel liegt hier ein kleines Bambus-Dorf verborgen, in dem ihr an Workshops teilnehmen könnt. Dort lernt ihr, wie Hütten aus Bambus und Lehm gebaut werden oder könnt euren eigenen Schmuck gestalten. Alternativ könnt ihr auch einfach nur auf einen Tee und vegane Snacks vorbeischauen und durch den bunten Earth Shop stöbern.

Wenn ihr eure Zeit im Dschungel länger genießen und Teil der Community werden wollt, könnt ihr euch sogar eure eigene Bambushütte mieten. Mehr Abenteuer geht nicht! Obwohl sie alle auf einfache, traditionell thailändische Weise im Einklang mit der Natur selbst gebaut wurden, müsst ihr auf sanitäre Anlagen und WLAN nicht verzichten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Brittany Joy Ciupka (@bc.joy) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Daria Dzhikovich (@dariadzhik) am

Ausflugsziele und Aktivitäten

Um Koh Lanta herum gibt es auf den vielen kleinen Inseln einiges zu entdecken. Wenn ihr eure Erkundungstour gerne mit etwas Bewegung verbinden möchtet, solltet ihr euch einfach ein Kayak schnappen und in See stechen. Geführte Touren und Tagesausflüge gibt es zum Beispiel zu den Inseln Koh Talabeng und Koh Phee, wo ihr atemberaubende Felsformationen bestaunen könnt oder nach einer kleinen Kletterei verborgene Höhlen aufspürt.

Ab ins Wasser!

Alternativ lädt das kristallklare, türkise Wasser natürlich zu spannenden Schnorchel-Sessions ein. Wollt ihr der Sache so richtig auf den Grund gehen, könnt ihr euch eine der Tauchschulen aussuchen und euch von professionellen Guides zu den besten Spots bringen lassen. Für Tagesausflüge mit dem Boot sind vor allem die Nachbarinseln Koh Rok Nok und Koh Rok Nai sehr beliebt.

Time for Lime Kochschule

Es gibt nichts Schöneres, als sich im Urlaub ordentlich bekochen und kulinarisch verwöhnen zu lassen? Vielleicht ändert ihr eure Meinung ja bald, denn im Time for Lime lernt ihr bei spannenden Kochkursen, wie ihr die köstliche thailändische Küche selbst zubereitet.

Lernt die Kunst der thailändischen Küche

So habt ihr auch nach eurer Reise noch was davon und könnt zuhause alle mit eurer Lieblingsspeise verzaubern. Ein besseres Souvenir für eure Liebsten gibt es nicht! Neben typisch thailändischen Kochkünsten und nützlichen Tipps zum Einkaufen der richtigen Zutaten, könnt ihr euch zudem wahre Cocktail-Skills aneignen.

Die besten Restaurants

Es ist kein Geheimnis: Die thailändische Küche gilt als eine der besten weltweit! Frische Zutaten, würzige Soßen und aufregende Gewürze sorgen einfach für kulinarische Glücksgefühle. Natürlich findet ihr, wie fast überall in Thailand, exzellente Restaurants wie das Yang Garden Restaurant und günstige Warungs an jeder Ecke. Ich habe euch aber mal ein paar besondere Favoriten zusammen gesammelt.

Kunda Vegan Vegetarian Lanta

Ein Vorteil der thailändischen Küche ist, dass sie auch wunderbar ohne Fleisch auskommen kann. Davon könnt ihr euch im vegan-vegetarischen Restaurant Kunda selbst überzeugen, wo ihr euch durch Salate, Bowls, Suppen und Smoothies schlemmen könnt – oder ihr bestellt euch das legendäre Karma-Menü und lasst euch vom Chefkoch überraschen. Das Besondere am Kunda ist aber definitiv das Ambiente: Macht es euch auf der Terrasse zwischen den bunten Sitzkissen gemütlich, schwingt euch in die Hängematte und bestaunt die wilde Mischung aus farbenfrohen Lampen und Windspielen unter dem Bambus-Dach.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Annik Gilles -Misses Backpack- (@missesbackpack) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von mellenfit_sf (@mellenfit_sf) am

Frisches aus dem Meer: Apsara

Wie es sich für eine Insel gehört, dürfen natürlich auch Meeresfrüchte und frischer Fisch nicht fehlen. Eine gute Adresse dafür ist das Apsara, welches ihr in Lanta Old Town an der Ostküste findet. Dort könnt ihr euer Essen ganz romantisch auf der Terrasse direkt am Wasser genießen. Mit dem Blick auf das Meer und die Nachbarinseln lasst ihr euch die leckeren Tintenfische, Shrimps und verschiedensten Fischgerichte, aber auch thailändische Klassiker mit Gemüse oder Fleisch, gleich noch viel besser schmecken.

Erobert das Nachtleben der Insel

Selbst wenn es auf Koh Lanta – zum Glück – um einiges ruhiger zugeht, als beispielsweise im turbulenten Bangkok oder auf der Insel Koh Phangan, müsst ihr am Abend natürlich kein Trübsal blasen. Direkt am Sandstrand Bakantiang Beach könnt ihr euch beispielsweise in die gemütlichen Sitzsäcke der Why Not Bar fläzen, bei ein paar kühlen Drinks entspannter Musik lauschen und Backpacker aus aller Welt kennenlernen. Die Majestic Bar erfreut sich dank ihrer deliziösen Cocktails ebenfalls größter Beliebtheit – der perfekte Spot für einen strahlenden Sonnenuntergang in cooler Atmosphäre.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Lou (@lou_rlou) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Amanda (@shmandds) am

Findet eure schönste Unterkunft

Selbst wenn auf Koh Lanta noch etwas weniger los ist, als auf so manch anderer Insel, ist die Region touristisch trotzdem gut erschlossen. So findet ihr auch eine ganze Reihe traumhafter Unterkünfte. Von der abenteuerlichen Bambushütte über schicke Appartements bis hin zu top Hotels ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Ich habe euch eine kleine Auswahl zusammengestellt, wo ihr garantiert erholsame Tage verbringt.

Zur Hotelsuche

Luxuriöses Pimalai Resort & Spa

Ganz vorne mit dabei ist mit Sicherheit das 5-Sterne Pimalai Resort & Spa. Wie der Name schon verrät, könnt ihr es euch hier im Wellness-Bereich so richtig gut gehen lassen. Ein besonderes Highlight ist bestimmt auch der palmengesäumte Infinity-Pool. Je nach Appartement habt ihr vielleicht sogar einen kleinen Infinity-Pool direkt vor der Nase. Auf der Terrasse sitzen, die Füße im Wasser baumeln lassen und die romantischsten Sonnenuntergänge direkt über dem endlosen Ozean genießen – besser geht’s nicht, oder?

Pimalai Resort

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von InLoveWithTennis_official (@inlovewithtennis_official) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von CV BKK (@cv_bkk) am

Entspannt im Layana Resort & Spa

Meine nächste Empfehlung für euch ist das 5-Sterne Layana Resort & Spa. Auch hier könnt ihr herrlich am Pool relaxen und seid in nur wenigen Schritten am Meer. Wenn ihr auch im Urlaub nicht auf euer Workout verzichten möchtet, könnt ihr euch im hoteleigenen Fitnesscenter verausgaben oder alternativ Wassersportaktivitäten wie Tauchen und Kayaking nachgehen. Für ausreichend Wellness sorgen ein Jacuzzi, eine Sauna und Massagen im Schönheitscenter. Da steht der Entspannung doch nichts mehr im Wege, oder?

Layana Resort

Das schnuckelige Lanta Resort

Gutes muss nicht immer teuer sein? Ganz richtig, besonders in Thailand. Für nur 27€ pro Nacht könnt ihr im 4-Sterne Lanta Resort nächtigen oder euch für 48€ ein Deluxe-Bungalow gönnen. Trotz der Schnäppchenpreise könnt ihr euch auf liebevoll und schick eingerichtete Zimmer und freundliches Personal freuen. Und das Beste: Neben einem hübschen Pool und Jacuzzi liegt eure Unterkunft hier direkt an einem wundervollen, privaten Sandstrand.

Lanta Resort

Koh Lanta ruft!

Hach, wenn ich das alles so sehe, würde ich am liebsten direkt wieder meine Sachen packen und zurück nach Thailand fliegen! Geht es euch genauso? Dann solltet ihr nicht zu lange grübeln, sondern schleunigst euren nächsten Traumurlaub buchen. Die passenden Thailand Angebote findet ihr selbstverständlich auch direkt bei mir. Auf geht die Reise!

Thailand Angebote

Die thailändischen Inseln