Wenn man Thailand hört, spürt man innerlich schon die Sonnenstrahlen im Gesicht, den Sand unter den Füßen und das warme Meer, das mit sich selbst um die schönsten Blautöne wetteifert. Wer in dieses Land reist, sollte einen bestimmten Ort unbedingt auf seine To-Do-Liste setzten: Koh Samui – diese Insel ist sozusagen das Paradies für Einsteiger. Passend dazu gibt es in diesem Artikel meine Koh Samui Tipps.

Wer immer von weißen Sandstränden träumt, diese Idee aber jedes Mal wieder beiseite schiebt, dem sei gesagt, dass es ein durchaus erreichbares Paradies in Thailand für euch gibt. Koh Samui gilt – nicht ohne Grund – als eine der beliebtesten Inseln in Südostasien. Hier gibt es alles, was das Herz von Urlaubern höher schlagen lässt, die sich das erste Mal dafür entschieden haben, den europäischen Kontinent zu verlassen und ein bisschen exotischere Luft zu schnuppern. Aber Achtung: Nach meinen Koh Samui Tipps gibt es kein Halten mehr und eure Finger werden zuckend zum Koffer greifen…

 Paradies für Jedermann – die besten Koh Samui Tipps

Anreise | Orientierung | Vor OrtDie passende Unterkunft

Los geht’s!

Koh Samui Tipps

Anreise nach Koh Samui

Zunächst: Eine Fernreise muss nicht immer der absolute Horror sein. Die Vorfreude auf eine traumhaft schöne Insel sollte schon reichen, um euch jede Angst vor langen Flugstrecken zu nehmen. Auch wenn es in den engen Sitzen mal ungemütlich wird, wisst ihr, dass ihr in ein paar Stunden euer Handtuch unter Palmen ausbreiten könnt, um den Jetlag und lange Flugzeiten wieder auszugleichen. Zudem hat Koh Samui (alternativ auch Ko Samui) einen internationalen Flughafen, was die Anreise aus Deutschland noch viel leichter macht. Meist geht die Verbindung zwar über Bangkok, dafür müsst ihr euer Gepäck aber nicht neu einchecken, sondern es geht gleich weiter ins Paradies. Auf meiner Webseite präsentiere ich euch hin und wieder günstige Flüge nach Koh Samui. Alternativ könnt ihr natürlich auch nach Bangkok fliegen, um zuerst dort die Stadt unsicher zu machen und dann weiter auf die Insel zu fliegen.

Ein Inseltraum

Meine Koh Samui Tipps sollen euch einen kleinen Einblick in das Insel-Leben geben, damit ihr euch vor Ort schnell orientieren könnt. Die drittgrößte Insel Thailands hat einfach alles, was Besucher aus der ganzen Welt glücklich macht – weiße Sandstrände, die von grünen Palmenwäldern abgerundet werden, liebenswerte Einheimische und Tempelanlagen für eine Extra-Portion Kultur. Weil Koh Samui als die beliebteste Insel sowohl bei Touristen als auch bei Aussteigern gilt, gibt es hier ein besonders großes Angebot an Dingen, die ihr tun und entdecken könnt. Sieben Distrikte teilen die Insel auf, von denen Chaweng und Lamai touristisch gesehen die wichtigsten sind, Nathon ist mit dem Flughafen der größte Ort. Wer es etwas ruhiger mag, sollte an kleine Strände im Süden und Westen fahren.

Koh Samui Tipps

Transport

Um die Insel zu erkunden, gibt es unterschiedliche Optionen – eine abenteuerlicher als die andere. Da wären zunächst einmal die öffentlichen Verkehrsmittel, genauer gesagt ein Songthaeo. Das ist ein umgebauter Lieferwagen, in dem ihr hinten sitzt und der als eine Art Sammeltaxi fungiert. Einfach kurz mit dem Fahrer abklären, ob er in eure Richtung fährt und dann kann es schon los gehen. Kostenpunkt: 1€ – 5€ je nach Strecke. Nächste Möglichkeit – das Taxi.

Achtung!

Wenn ihr auf Koh Samui mit dem Moped unterwegs seid, denkt daran, dass in Thailand Linksverkehr herrscht!

Je nachdem, wie gut eure Verhandlungskünste im Ausland sind, kann dies eine bequeme und günstige Option oder auch eine bequeme und teure Möglichkeit sein. Schafft ihr es, den Fahrer davon zu überzeugen, den Taxameter einzuschalten, habt ihr gewonnen. Ansonsten zahlt ihr seinen Preis. Der ist aber immer noch weitaus günstiger als in Europa – außer natürlich, ihr lasst euch komplett abziehen. Kommen wir nun zur waghalsigsten dafür authentischsten Variante – dem Moped. Dieses für Thailand so typische Fortbewegungsmittel empfehle ich allerdings nur den erfahrenen motorisierten Abenteurern unter euch. Vorteil: Ihr schwingt euch selbst auf ein Moped und habt alle Freiheiten, die Insel zu erkunden. Nachteil: Ihr seid auf euch allein gestellt – und dem thailändischen Verkehr ausgeliefert, der alles andere als gastfreundlich ist.

Essen

Da Koh Samui für Touristen ausgelegt ist, findet ihr hier sowohl westliche als auch asiatische Köstlichkeiten. Wer vielleicht das erste Mal weit verreist, braucht sich also keine Sorgen zu machen, dass nichts Passendes dabei sein könnte. Mein Urlaubsguru-Expertentipp lautet aber wie immer: Straßenstände  und die sollten am besten in einer Seitenstraße sein. Dort gibt es das günstigste und authentischste Essen. Wer allerdings alleine beim Gedanken an dieses kulinarische Abenteuer schon Bauchbeschwerden bekommt, findet natürlich überall auch nette Restaurants, die auf euren europäischen Magen eingestimmt sind. Probiert aber unbedingt die frisch gefangenen Köstlichkeiten aus dem Meer oder wer sich traut – die frittierten Insekten. Guten Appetit!

Reisezeit

Die perfekten Monate, um nach Thailand zu reisen, sind üblicherweise diejenigen, die zu unserem europäischen Winter zählen. Auf Koh Samui ist das jedoch etwas anders. Hier herrscht nämlich von Ende September bis Dezember Regenzeit, was allerdings nicht bedeutet, dass ihr durchgehend im Monsun sitzt und euch die Haare im Gesicht kleben. Meist kommt ein heftiger Schauer zu Mittag, der ebenso schnell verschwindet, wie er gekommen ist. Die Temperaturen sind immer noch sehr angenehm und liegen bei durchschnittlich 26 Grad. Ein weiterer Vorteil ist, dass in diesen Monaten weniger Leute auf der Insel sind und die Preise dementsprechend etwas sinken. Ab Januar reisen bereits viele Europäer wieder nach Koh Samui, da es dann wieder deutlich trockener ist und die Temperaturen bei sommerlich warmen 30 Grad liegen. Weitere Tipps zur besten Reisezeit für Thailand findet ihr in meinem Reisekalender.

Koh Samui Tipps

Koh Samui Tipps für Entspannte und Aktive

Zu meinen Koh Samui Tipps gehören natürlich auch all die Aktivitäten, die euch auf der Insel erwarten und glaubt mir – ihr werdet euch vor Angeboten nicht retten können. Egal, was ihr wollt, hier werdet ihr es finden – außer vielleicht Pulverschnee. Aber gut, wir sind ja im Tropenparadies schlechthin, also fangen wir erstmal klein an.

Die Strände

Ihr wollt faul in der Sonne liegen und die Bräune des Jahres mit zurück ins Büro bringen? Dann hat Koh Samui sicherlich die schönsten Strände für euch. Der Chaweng Beach liegt an der Ostküste und ist der schönste und längste Strand der Insel. Der Ausblick ist traumhaft, überall gibt es Restaurants und euch wird bestimmt nicht langweilig. Südlich gelegen findet ihr den Lamai Beach, wo die flinken Hände der talentierten Thailänder auf eure verspannten Schultern warten – zusammen mit weißem Sandstrand und türkisfarbenem Meer eine perfekte Kombination. Wer dem Trubel lieber entkommen will, der fährt in den Norden oder Westen der Insel. Dort ist es ruhiger und die Sonnenuntergänge sind einfach unbezahlbar.

Ausflüge & Aktivitäten

Für die Abenteurer unter euch habe ich natürlich auch noch ganz spezielle Koh Samui Tipps. Während die Faulenzer sich am Strand auf dem Handtuch noch vom Rücken auf den Bauch drehen, rennt ihr einfach an ihnen vorbei in die Fluten: Ihr könnt entweder unter Segeln das Meer und kleinere Insel erkunden, oder aber abtauchen und bei einem Tauch- oder Schnorchelausflug die schuppigen Bewohner des Landes begrüßen. Egal, wonach ihr euch sehnt – Koh Samui hat es.

Egal, wonach ihr euch sehnt, Koh Samui hat es.

Auch sonst gibt es zahlreiche Aktivitäten, wie Kochkurse oder Nationalparks mit tropischen Wasserfällen, die darauf warten, von euch erforscht zu werden. Auch Tempelanlagen, wie der Great Buddha oder Wat Plai Laem machen das thailändische Inselparadies komplett. Wer gerne das Leben feiert, der muss auf Koh Samui nicht lange nach den passenden Bars suchen – überall sammeln sich lebensfrohe Menschen mit kühlen Cocktails und entspannten Herzen. Auch hier gilt: Egal, nach was ihr sucht, die Insel hat es. Entweder lockere Beach Bars, edle Läden oder große Discos – so findet jede Nachteule ihr Nest.

Koh Samui Tipps

Tolle Unterkünfte auf Koh Samui

Zu meinen Koh Samui Tipps gehört natürlich auch die richtige Unterkunft für euch: Egal, ob ihr erfahrene Backpacker mit allen nötigen Hostel-Tricks seid, lieber in Mittelklasse-Hotels eincheckt oder den Luxus eines Resorts genießen wollt – es gibt das passende Bett für euch. Wer die Wahl hat, hat die Qual, denn es gibt Hotels in allen Preisklassen und wunderschöne Unterkünfte gibt es hier schon für den kleinen Geldbeutel. Natürlich habe ich aber auch wieder ein optisches Schmankerl für euch: Wer das passende Budget hat, kann ins Four Seasons Koh Samui einchecken, das bei TripAdvisor völlig zurecht 4,5 von 5 Punkten bei 1.435 Bewertungen und eine Zertifikat für Exzellenz erhalten hat – für alle anderen gibt es jetzt einen kurzen geistigen Ausflug ins Luxus-Paradies.

Aber keine Angst, denn ich wäre ja nicht euer Guru, wenn es das Ganze nicht auch zu einem günstigeren Preis gebe. Schaut euch nur mal an, was für ein Prachtstück ich gefunden habe. Das Bhundhari Spa Resort & Villas Samui verwöhnt euch nicht nur nach Strich und Faden, sondern bietet auch euren Augen ein optisches Highlight. Deshalb hat sich das Hotel die 4 von 5 Punkten bei 787 Bewertungen auf TripAdvisor auch redlich verdient! Aber überzeugt euch selbst, am besten lasse ich die Bilder für sich sprechen:

Wer es noch etwas exklusiver mag, der wird spätestens beim Thai House Beach Resort (4,5 von 5 Punkten bei 744 Bewertungen auf TripAdvisor) ins Schwärmen kommen. Verwöhnt Augen und Sinne und fangt schon mal an zu träumen, denn diese Unterkunft weiß wirklich zu überzeugen! Wo wird gerade bei Luxus sind: Ich habe die schönsten Hotels auf Koh Samui für euch gefunden und war so verzaubert, dass ich ihnen einen eigenen Artikel gewidmet habe.

Eure Reise ins Paradies

Egal, ob bereits weit gereiste Backpacker oder Asien-Einsteiger – auf Koh Samui wird jeder sein Glück finden und mit meinen Koh Samui Tipps seid ihr jetzt auch perfekt vorbereitet. Falls ihr nun euren Urlaub auf der Trauminsel planen wollt, dann schaut doch einfach schon mal nach günstigen Flügen und Hotels. In meinen Thailand Deals findet ihr aber auch regelmäßig das ein oder andere tolle Angebot!

Lust auf Thailand?

Thailand Angebote

Noch mehr Thailand Tipps