Für viele von euch ist Thailand ein echtes Sehnsuchtsziel, das auch dank meiner vielen Deals kein Traum bleiben muss. Inseln wie Phuket und Koh Samui sind wohl den meisten von euch ein Begriff, denn diese Inseln sind bei den Urlaubern besonders beliebt und werden oft angesteuert.

In der Hauptsaison sind viele Strände dementsprechend voll von Touristen aus aller Welt. Wer einsame Strände und die pure Entspannung sucht, hält sich daher eher von den Touristen-Hotspots fern und sucht nach abgeschiedenen und unbekannten Stränden. Glaubt mir, in Thailand gibt es wirklich viele dieser versteckten Schönheiten. Ich habe mich für euch auf die Suche gemacht und besonders schöne Inseln gefunden, die touristisch noch relativ unerschlossen sind. Und auch auf den beliebten Inseln habe ich ruhige Strände abseits des Massentourismus gefunden. Aufgrund der guten Infrastruktur in Thailand könnt ihr viele dieser Juwelen unkompliziert besuchen und entspannte Stunden ohne überfüllte Strände genießen.

Das sind Thailands schönste Inseln

Koh Mak | Ko Jum | Phuket | Koh Ngai | Ko Phangan

Koh SamuiKo Lanta | Ko Lipe | Koh Phi Phi | Ao Nang

Thailand_271082840

Das kleine Paradies – Die Insel Koh Mak

Im Südosten Thailands, nahe der Grenze Kambodschas, findet ihr die Insel Koh Mak. Auf der kleinen Insel leben nur wenige Menschen. Hektik, Stress und Staus sind den Menschen auf der Trauminsel, auf der ihr nur einen einzigen Supermarkt und ein paar Restaurants finden werdet, wohl gänzlich unbekannt. Die Insel ist so klein, dass ihr sie sogar zu Fuß erkunden könnt. Die Strände sind größtenteils unberührt und urwüchsig, große Hotelanlagen sucht ihr hier vergebens. Wer also auf ein ausschweifendes Nachtleben und eine große Auswahl an Restaurants verzichten kann, ist auf der Insel Koh Mak genau richtig. Hier wartet die pure Entspannung. Wenn es euch dann doch mal langweilig werden sollte, könnt ihr die nächste Fähre zur Insel Koh Chang besteigen. Diese ist zwar einer der größten Inseln Thailands, dennoch hat auch hier der Massentourismus noch keinen Einzug erhalten.

Mak island Koh Mak Trat Thailand
Die kleine Insel Koh Mak ist wunderschön.

Ein urwüchsiges Juwel – Die Insel Ko Jum

Habt ihr schon mal von der Insel Ko Jum gehört? Wenn nicht, dann geht es euch wie vielen Urlaubern, denn die Insel östlich von Phuket liegt zwar in unmittelbarer Nähe zu den bekannten Touristenhochburgen, ist aber trotzdem um einiges ruhiger und entspannter. An den Stränden im Süden der Insel kann es schon mal vorkommen, dass ihr weit und breit keinem anderen Menschen begegnen werdet. Besonders gut gefällt mir der Andaman Beach, der sich ebenfalls im Süden der Insel befindet. Dieser Strandabschnitt lädt zum ausgiebigen Sonnenbaden und langen Spaziergängen vor einer tollen Dschungelkulisse ein. Nach dem perfekten Strandtag gibt es eine größere Auswahl an Restaurants und Bars, die euch den Abend versüßen werden.

Thailand_23878000
Die Insel Ko Jum- Entspannung pur!

Alte Liebe rostet nicht – Die Insel Phuket

Die Insel Phuket ist eine tolle Insel für alle, die das erste Mal in Thailand unterwegs sind. Die touristische Infrastruktur ist so gut ausgebaut, dass ihr hier kaum Probleme haben werdet, herumzureisen und die richtige Unterkunft zu finden. Als Touristenhochburg gelten Orte wie Patong und Kamala – hier merkt man anhand der großen Hotelanlagen und westlichen Restaurants, dass der Tourismus die Haupteinnahmequelle der Insel ist. Doch auch hier muss man nur ein wenig suchen um sie zu finden: Die traumhaften und einsamen Strände von Phuket. Einer davon ist zum Beispiel der etwas unterschätzte Mai Khao Beach. Auf dem über 10 Kilometer langen Sandstrand stört eigentlich nichts die Ruhe, gelegentlich werdet ihr hier aber Zeuge eines kleinen Spektakels: Flugzeuge, die am Flughafen von Phuket landen, befinden sich über dem Mai Khao Beach bereits im Landeanflug und fliegen so im spektakulären Tiefflug über euch hinweg. Das ist vielleicht nichts für jedermann, aber der Mai Khao Beach ist alles andere als gewöhnlich auf der Touristeninsel Phuket.

Phuket – einsamer Strand
Hättet ihr auf Phuket mit so einem einsamen Strand gerechnet? Foto: tripadvisor

Atemberaubend schöne Strände – Die Insel Koh Ngai

Traumhafte Buchten, kristallklares Wasser und jede Menge Ruhe. Das findet ihr auf der Insel Koh Ngai im Süden Thailands. Die kilometerlangen Strände mit feinem Sand werden euch genauso begeistern wie die abgeschiedenen Buchten, die ihr auf dieser Insel finden werdet. Besonders abends, nachdem die Tagestouristen gefahren sind, erlebt ihr hier noch das ursprüngliche Thailand. Zahlreiche Restaurants verwöhnen euch mit nationalen und internationalen Köstlichkeiten. Das fangfrische Seafood schmeckt ganz besonders gut. Tauch- und Schnorchelfans kommen auf Koh Ngai ebenfalls auf ihre Kosten. Faszinierende Korallenriffe mit einer diversen Unterwasserwelt warten nur darauf von euch entdeckt zu werden.

Koh Ngai in Thailand tripadvisor
Die Insel Koh Ngai hat schier endlose Strände. Foto: tripadvisor

Mehr als nur Fullmoon Partys – Die Insel Ko Phangan

Der Inbegriff der Partyinseln ist wohl die Insel Ko Phangan im Golf von Thailand. Wenn hier mal wieder eine der berüchtigten Full Moon Partys stattfindet sind die Unterkünfte auf Ko Phangan meist Wochen im Voraus ausgebucht und Urlauber, die dem Partytrubel entfliehen wollen, machen zu dieser Zeit einen großen Bogen um die wirklich sehenswerte Insel. Dabei gibt es Orte auf der Insel, die von den wummernden Bässen und der großen Masse verschont bleiben. So zum Beispiel der Thong Nai Pan Yai Beach im Osten der Insel. Die Bucht kann nur über den Wasserweg, oder über einen kleinen Trampelpfad erreicht werden, dementsprechend ruhig ist es hier. Der Strand, der vom grün des Urwaldes umrahmt wird, ist sauber und das ruhige Wasser lädt zum gemütlichen Schwimmen ein.

sunset scene on koh phangan.
Auch die Partyinsel Ko Phangan hat schöne und einsame Strände zu bieten.

Perfekt für Einsteiger – Die Insel Koh Samui

Koh Samui ist eine der beliebtesten Inseln in ganz Südostasien. Ihre endlos langen Strände, traumhafte Unterkünfte und die Herzlichkeit der Einwohner – das und noch vieles mehr lässt viele Urlauberherzen höher schlagen. Möchtet ihr mal nicht am berühmten und trubeligen Chaweng Beach diversen Wassersportaktivitäten nachgehen, so solltet ihr euch gen Westen der Insel begeben. An der Westküste findet ihr zum Beispiel den naturbelassenen und etwas steinigen Strand Five Islands Beach, etwas weiter in Richtung Südwesten den Thonmg Krut, an dem sich noch viele Fischer tummeln und der für seine magischen Sonnenuntergänge bekannt ist. Allgemein gilt, dass sich Koh Samui hervorragend für Asien-Einsteiger eignet, die etwas exotische Luft schnuppern möchten, da die Insel touristisch sehr gut erschlossen ist und unter anderem über eine gute Infrastruktur verfügt.

Angthong national marine park close to Koh Samui, Thailand
Koh Samui ist die perfekte Inseln für Asien-Einsteiger.

Beliebtes Urlaubsziel mit ruhigen Ecken – Die Insel Ko Lanta

Die Insel Ko Lanta im Südwesten Thailands ist eine sehr beliebte und vom Tourismus erschlossene Insel. Trotzdem findet ihr neben den beliebten Hauptstränden auch immer wieder einsame Strände, die euer Herz garantiert höher schlagen lassen werden. So zum Beispiel die Kantiang Bucht im Süden von Ko Lanta. Hier haben sich erst wenige Hotels und Restaurants niedergelassen, sodass ihr in Ruhe schnorcheln, schwimmen oder einfach nur sonnenbaden könnt. Auf Annehmlichkeiten wie die typischen Thai-Massagen, die oftmals an den Stränden angeboten werden, müsst ihr natürlich trotzdem nicht verzichten.

Ko Lanta
Die paradisische Kantiang Bucht auf Ko Lanta. Foto: tripadvisor

Wie im Katalog – Die Insel Ko Lipe

Im äußersten Süden Thailands befindet sich das Inselparadies Ko Lipe. Klareres Wasser und weißere Strände werdet ihr in Thailand an kaum einem anderen Ort finden. Da sich die Insel in unmittelbarer Nähe zu Malaysia befindet, könnt ihr an besonders klaren Tagen sogar bis zur Küste des Nachbarlandes schauen. Ko Lipe ist eine autofreie Insel, ihr könnt aber alles Wichtige schnell zu Fuß oder mit einem Longtailboot erreichen. Die Insel, die früher als Geheimtipp galt, wird natürlich immer beliebter, trotzdem findet ihr hier noch typische Restaurants, kleine Hotelanlagen und einsame Strände.

Thailand_328909679
So weiße Strände wie auf Ko Lipe werdet ihr kaum ein zweites Mal in Thailand finden.

Entspannung am Long Beach – Die Insel Koh Phi Phi

Koh Phi Phi – Diese Insel ist seit dem Hollywoodstreifen „The Beach“ mit Leonardo DiCaprio beliebter denn je. Jeden Tag landen hier Boote mit Tagestouristen und Backpackern aus aller Welt, das Städtchen Tonsai, das in den meisten Reiseführern als reine Touristenstadt bezeichnet wird quillt von Bars, westlichen Restaurants und Souvenirläden nur so über. So ist auch der eigentlich sehr schöne Strand des Ortes, die Loh Da Lum Bay recht voll und trubelig. Wer trotzdem nicht auf die malerische Insel der Andamensee verzichten möchte (denn diese lohnt sich wirklich!), der sollte die kleineren Strände ansteuern. Meist sind diese nur über den Wasserweg erreichbar, diese Mühe wird von den meisten Tagestouristen und dem Partyvolk eher gemieden. Ein Beispiel für einen eher ruhigen Strand ist der Long Beach. In einer 10 minütigen Fahrt mit einem Longtailboot erreicht ihr den weißen Sandstrand innerhalb kürzester Zeit. Das Wasser ist so klar, dass ihr die Fische, die um euch herumschwimmen gut beobachten könnt. Das schöne am Long Beach ist außerdem, dass ihr jeder Zeit wieder schnell im Hauptort seid.

Thailand_Phi_Phi_shutterstock_232532107

Klettern oder entspannen – Railay Beach in Ao Nang

Ihr müsst nicht immer auf eine der Insel fahren um Thailands schönste Strände zu finden. Eine Station, auf der viele Backpacker und Durchreisende vorbeikommen ist der Ort Ao Nang in der Region Krabi. Wenn ihr hier ein paar Tage verweilt, empfehle ich euch den Railay Beach, der sich durch die bizarren Kalksteinberge auszeichnet, die ihn malerisch einrahmen. Wenn euch nach einem ausgiebigen Sonnenbad nach etwas mehr Action zu Mute sein sollte, dann könnt ihr diese Kalksteinfelsen sogar besteigen. Diverse Agenturen bieten Kletterkurse an, in denen ihr, egal, ob als Anfänger, oder Fortgeschrittener, den Strand unter euch lassen könnt. Von Oben hat man im Übrigen eine grandiose Aussicht.

Thailand_277099856
Groteske Kalksteinformationen bilden eine tolle Kulisse.

Sind Thailandfans unter euch, die schon einmal auf einer der vorgestellten Inseln waren? Wenn ihr jetzt wie ich richtig Lust auf einen Urlaub in Thailand bekommen habt, könnt ihr mir gerne eine individuelle Anfrage in meinen Reiseanfragen schicken, damit ich euch schleunigst auf eine der traumhaften Inseln schicken kann. Ansonsten könnt ihr auch einfach immer wieder auf meinem Blog vorbeischauen, denn hier präsentiere ich euch regelmäßige tolle Thailand-Angebote.

 

Hier geht es zu meinen aktuellen Thailand Deals ◄

Noch mehr Thailand Tipps: