Am Flugsteig kennt die Freude auf den Urlaub kein Halten mehr. Das sogenannte Gate trennt euch nur noch wenige Schritte vom Flugzeug. Habt ihr den Bereich hinter euch gelassen, rückt der Urlaubsort in greifbare Nähe. Hier erfahrt ihr alles über den Flugsteig am Flughafen – wie ihr den richtigen findet und wann ihr da sein solltet. Da viele den Unterschied zwischen Gate und Terminal nicht kennen, gibt es auch dazu eine genaue Erklärung.

Was ist der Flugsteig?

Vereinfacht gesagt ist der Flugsteig der Übergangsbereich vom Flughafen in das Flugzeug. In den deutschen Flughäfen sowie in den internationalen ist der englische Begriff Gate gebräuchlich. Gate heißt übersetzt Tor. Der Flugsteig befindet sich in einem abgetrennten Bereich nach dem Terminal. Es ist der Ankunfts- und Abholort von Flugpassagieren in einem Flughafen. Hier findet der Einstieg (Boarding) und der Ausstieg der Fluggäste in oder aus dem Flugzeug statt.

Bevor ihr zum Gate könnt, müsst ihr zunächst den Check-in am Schalter durchlaufen, wenn ihr nicht den Online Check-in oder den Check-in Automaten genutzt habt. Daraufhin folgt die Sicherheitskontrolle und gegebenenfalls auch eine Passkontrolle. Habt ihr die Kontrollen hinter euch gebracht, gelangt ihr in den nächsten Bereich des Flughafens. Hier findet ihr Restaurants, Cafés, Duty-Free Shops und die Flugsteige, also Gates der verschiedenen Terminals.

Am Flugsteig werdet ihr ein letztes Mal kontrolliert, bevor die Reise losgeht. Ihr müsst eure Bordkarte in Papierform oder eure mobile Bordkarte vorzeigen. Bei internationalen Flügen kann es passieren, dass ihr auch euren Reisepass noch einmal vorzeigen müsst. Daraufhin könnt ihr vom Flugsteig zum Flieger gehen. Das Gate ist mit einem Bahnsteig vergleichbar, an dem die Passagiere auf den Zug warten. Am Flugsteig gibt es viele Sitzmöglichkeiten, auf denen ihr auf euren Flug warten könnt. An den vielen Sitzreihen könnt ihr den Wartebereich am Gate erkennen.

Flugsteig
Wartebereich am Flugsteig

Wie gelangt ihr vom Flugsteig in das Flugzeug?

Vom Gate gelangt ihr abhängig vom Flughafen und der Fluggesellschaft auf drei verschiedene Wege in ein und aus einem Flugzeug:

  1. Die Fluggastbrücke ist eine Art beweglicher Tunnel, der an die Flugzeuge andockt. Nachdem eure Bordkarte kontrolliert wurde, könnt ihr direkt vom Gate über die Brücke in das Flugzeug steigen. Die Fluggastbrücke ist auch unter dem Begriff Finger bekannt.
  2. Nach der Kontrolle eurer Bordkarte öffnen sich Türen am Gate. Durch die gelangt ihr auf das Vorfeld der Rollbahn, wo Busse auf euch warten. Diese bringen die Passagiere zum Flugzeug.
  3. An vielen Flughäfen müsst ihr zu Fuß vom Flugsteig zum Flugzeug laufen.

Wie findet ihr den richtigen Flugsteig?

Viele Urlauber sind erst einmal überfordert, wenn sie die riesige Empfangshalle des Flughafens betreten. Wie findet ihr jetzt den richtigen Flugsteig? Lasst euch von dem Treiben am Terminal nicht stressen, sondern sucht eine Infotafel. Dort ist angeschlagen, an welchen Schaltern ihr einchecken könnt. Häufig findet ihr auf den Infotafeln auch einen Hinweis zum Gate für euren Flug. Ist das nicht der Fall, erhaltet ihr die Info spätestens beim Check-in, wenn ihr eure Bordkarte erhaltet. Dort ist euer Flugsteig angegeben. In der Regel kringelt das Personal am Schalter den Flugsteig, zu dem ihr nach der Sicherheitskontrolle müsst, nochmal auf der Bordkarte ein. Passiert das nicht und seht ihr das Gate auf der Bordkarte nicht auf den ersten Blick, könnt ihr beim Personal nachfragen.

Habt ihr die Sicherheitskontrolle durchlaufen, sind die Wege zu den Flugsteigen ausgeschildert. Die Gates am Flughafen sind immer mit einem Buchstaben und einer oder mehrere Ziffern gekennzeichnet, beispielsweise B7.

Wer ein E-Ticket beziehungsweise eine mobile Bordkarte hat, steht oftmals vor dem Problem, dass der entsprechende Flugsteig darauf nicht angegeben ist. Ist das auch bei euch der Fall, findet ihr nach der Sicherheitskontrolle Infotafeln, die euch zeigen, zu welchem Gate ihr müsst. Alternativ könnt ihr auch das Flughafenpersonal ansprechen und nachfragen.

Wann müsst ihr am Flugsteig sein?

Oftmals besteht ein Unterschied zu den Zeiten, wann ihr am Flughafen für den Check-in und wann ihr spätestens am Flugsteig sein solltet. Abhängig vom Flug, Inlandsflüge, internationale Flüge oder Interkontinentalflüge, solltet ihr zwischen 1,5 bis zu drei Stunden eher am Flughafen sein, nicht am Gate. Der Flugsteig öffnet in der Regel 30 bis 40 Minuten vor Abflug. Wollt ihr nicht vorher schon lange warten, reicht es aus, wenn ihr 30 bis 40 Minuten vorher am Gate seid. Dann steht ihr nicht lange in der Schlange und müsst nicht ewig warten, bis ihr ins Flugzeug einsteigen könnt. Ihr könnt aber auch erst am Flugsteig eintreffen, wenn das Boarding bereits im vollen Gange ist. Die Boardingzeit, also die Zeit für den Einstieg ins Flugzeug, liegt bei 20 bis 30 Minuten, abhängig von der Passagieranzahl und der Größe des Flugzeugs. Wichtig: Der Flugsteig schließt zu einer festen Uhrzeit, damit der Flieger pünktlich abhebt und es zu keiner Verspätung kommt. Kommt ihr zu spät am Flugsteig an und er hat bereits geschlossen, könnt ihr nicht mehr mitfliegen. Mein Tipp: Auf der Bordkarte steht in der Regel die Boardingzeit und wann das Gate schließt. Haltet euch im besten Fall an diese Zeiten.

Unterschied zwischen Flugsteig und Terminal

Wer nicht regelmäßig fliegt, kennt den Unterschied zwischen Terminal und Flugsteig beziehungsweise Gate nicht. Der Terminal ist das Empfangsgebäude des Flughafens, in dem die Abfertigung der Flugpassagiere geschieht. Vereinfacht ausgedrückt, ist ein Terminal die Abfertigungshalle. Das erste, was ihr begeht, wenn ihr am Flughafen ankommt, ist die Empfangshalle. Hier stehen die Schalter der entsprechenden Fluggesellschaft, mit der ihr fliegt. An diesen Schaltern findet der Check-in statt. Hier stehen auch die großen Informationstafeln, denen ihr entnehmen könnt, zu welchem Schalter ihr für den Check-in müsst. Ein Flughafen verfügt über mehrere Terminals und damit Empfangsgebäuden.

Unterschied Terminal und Flugsteig
Infotafel im Terminal

Der Flugsteig ist ein Teil eines Terminals. Hier findet das Boarding, der Einstige in das Flugzeug, statt. Ein Terminal einer Fluggesellschaft kann über mehrere Gates verfügen. Die Flugsteige befinden sich in einem Bereich nach der Sicherheitskontrolle. Am Gate findet ihr einen Wartebereich, der mit Sitzgelegenheiten ausgestattet ist. Im Außenbereich des Gates finden die Flugzeuge für den Ein- und Ausstieg der Passagiere ihren Platz.

Beachtet immer: Die Zeit für den Check- in und für das Borading können unterschiedlich sein, da es zwei verschiedene Prozeduren an zwei unterschiedlichen Orten sind. Oftmals überschneidet sich aber auch die Zeit von Abfertigung am Terminal und Boarding am Gate. Das ist nicht selten der Fall. Zwar liegt zwischen Check-in und Boarding noch die Sicherheitskontrolle, aber grundsätzlich ist das pünktliche Einsteigen in das Flugzeug auch möglich, wenn ihr als letzte Person am Schalter eincheckt. Eure Koffer kommen noch rechtzeitig in den Flieger und es tritt auch keine Verspätung ein.

Weitere interessante Flugthemen

Newsletter

Nie wieder die besten Reiseschnäppchen verpassen? Melde dich jetzt für meinen topaktuellen Newsletter an!