Mit einem Bungalow Urlaub könnt ihr euch zumindest in euren Ferien den Wunsch vom eigenen Traumhaus erfüllen. Einige kaufen sich ein Bungalow, um darin zu leben, andere nutzen das Flachdachhaus als Gartenhaus und wieder andere bieten ihr Bungalow als Ferienwohnung an. In so einer Bungalow Ferienwohnung könnt ihr einen traumhaften Urlaub verbringen. Besonders an der Ostsee, an der Nordsee und in vielen Teilen Hollands sind Bungalows für die Ferien beliebt. Erfahrt in diesem Artikel was ein Bungalow ist. Ich erkläre euch, für wen sich so ein Fertighaus am besten eignet und zeige euch, wo ihr einen tollen Bungalow Urlaub verbringen könnt.

Was ist ein Bungalow?

Ein Bungalow ist ein eingeschossiges, freistehendes Haus mit Flachdach oder einer anderen Dachform. Zum Verkauf steht meist ein Fertighaus Bungalow, ein schlüsselfertiges Haus also. Neben einem Flachdach sind ein Bungalow Walmdach oder ein Satteldach beliebte Dachformen solcher Fertighäuser. Bungalows sind als Unterkunft im Urlaub ebenso beliebt. Daher steht der Begriff Bungalow oft im Zusammenhang mit einem Ferienhaus oder einem Sommerhaus. Ein weiterer Verwendungszweck von Bungalows ist ein Gartenhaus. Seinen Ursprung hat der Begriff Bungalow im Indischen. Bungalow kommt von Hindi „bangla“, was wörtlich übersetzt „Bengalisches“ bedeutet. Gemeint ist ein bengalisches Haus. Während der Kolonialzeit im 18. Jahrhundert nahmen sich die britischen Kolonisten die bengalische Bauweise zum Vorbild, um eigene Häuser in diesem Stil zu bauen. Auf englisch wurden diese Häuser „bungalow“ genannt. Als Wohnhäuser sind sie besonders in Amerika seit jeher verbreitet. In Deutschland erlebten Bungalows in den 1960er Jahren ihre Blütezeit. Damals waren sie mit ihrer komfortablen Ausstattung und ihrer einfachen, modernen Bauart ein Statussymbol. Heute sind Bungalows wieder im Kommen und besonders zum Vermieten als Ferienhaus beliebt.

Kennzeichen eines Bungalows und seine Vorteile

Bungalows zeichnen sich dadurch aus, dass sie ebenerdig, also ohne Treppen gebaut sind. Ihr Grundriss ist meist rechteckig oder quadratisch und sie haben eine flache Erscheinung. Ein Kennzeichen von Bungalows ist auch die Dachform. Beliebt sind besonders das Flachdach, das Walmdach und das Satteldach. Die traditionellen bengalischen Dorfhäuser verfügen über eine breite Veranda. Amerikanische und europäische Bungalows grenzen meist an einen Garten an und verbinden den Innen- und Außenraum stufenlos. Somit ermöglichen die Fertighäuser ein barrierefreies Wohnen und eignen sich sehr gut für Rollstuhlfahrer oder ältere Menschen mit Bewegungsschwierigkeiten. Ebenso sind Bungalows bei Familien beliebt. Sie bieten durch ihre breite Fläche viele Gestaltungsmöglichkeiten, lichtdurchflutete Räume und vor allem kurze Wege ohne Treppensteigen. Die verschiedenen Zimmer wie Wohnzimmer, Küche, Schlafzimmer, Kinderzimmer und Bad sind alle auf einer Ebene. Besonders für Familien mit Kleinkindern ist das von Vorteil, da Eltern ihre Kinder so besser im Blick haben. Aus den genannten Gründen sind Bungalows auch als Unterkunft im Urlaub für bestimmte Zielgruppen interessant. Erfahrt im Folgenden mehr darüber!

Bungalow_900x600_shuttersto

Bungalow Urlaub – für wen eignet sich ein Fertighaus am besten?

Ein Bungalow Urlaub ist eine tolle Alternative zu einem Urlaub in einem Hotel oder einer Ferienwohnung. Die Vorteile eines Bungalows liegen auf der Hand. Ihr habt im Bungalow Urlaub eure eigenen vier Wände und könnt für euch sein. Diese Urlaubsform eignet sich für Familien mit Kind ebenso gut wie für Senioren oder Menschen mit Gehbehinderung. Der größte Vorteil von Bungalows ist nämlich ihre Barrierefreiheit. Für Menschen, die im Rollstuhl sitzen oder andere Gehschwierigkeiten haben, ist ein Bungalow die perfekte Lösung im Urlaub. Des Weiteren eignen sich Bungalows für Gartenliebhaber. Öffnet ihr die Eingangstür eures Bungalows, tretet ihr sofort in den Garten hinein oder gelangt auf die Veranda mit Blick auf den Garten.

Bungalows an der Ostsee, in Holland und weiteren Orten der Welt

Ob für einen Familienurlaub mit Kindern oder einen Urlaub mit den Großeltern, denen das Treppensteigen schwerfällt – Bungalows als Ferienhäuser schaffen Abhilfe. Besonders beliebt sind Bungalows an der Ostsee. Auf den Ostseeinseln und auf dem Festland stehen euch etliche Bungalows als Ferienhäuser zur Verfügung. Hier könnt ihr einen Bungalow am Strand mieten oder euch für ein Flachdachhaus auf dem Land entscheiden. Diese Wahl habt ihr auch bei Bungalows an der Nordsee. Vor allem sind sie Bungalows in Holland verbreitet. Hier findet ihr sogar ganze Bungalowparks, in denen ihr zwischen verschiedenen Fertighäusern wählen könnt. Außerdem finden Bungalows an der Mecklenburgischen Seenplatte Verbreitung. Zudem könnt ihr in einigen Campingplätzen Bungalow Camping machen. Hierbei wohnt ihr in einem bungalowförmigen Zelt, einem Bungalow Wohnwagen oder einem richtigen Bungalow meist aus Holzwänden gebaut. Neben Deutschland und Holland weiß auch Italien mit verschiedenen Bungalow Ferienhäusern für den Urlaub zu überzeugen. Interkontinental finden Bungalows besonders in Thailand Verwendung.

Weitere Unterkunftsarten

Newsletter

Nie wieder die besten Reiseschnäppchen verpassen? Melde dich jetzt für meinen topaktuellen Newsletter an!