Die Urlaubsart Glamping ist relativ neu, hat aber in der Reisebranche bereits Fuß gefasst. Das Phänomen Glamping verknüpft Stil und Glamour mit Campen und Naturnähe. Was euch beim sogenannten Glamping-Urlaub alles erwartet, das möchte ich euch nicht vorenthalten. Zunächst erhaltet ihr eine Definition, was Glamping ist. Daraufhin stelle ich euch grandiose Unterkünfte für das luxuriöse Campen in Europa und für weltweite Destinationen vor. Lasst euch von den beeindruckenden Unterkünften in den Bann ziehen!

Glamping

Was ist Glamping?

Der Begriff Glamping kommt aus dem Englischen. Er stellt sich aus den Begriffen Glamourous und Camping zusammen und bedeutet soviel wie Glamouröses Campen. Glamping ermöglicht euch einen idyllischen und zugleich aufregenden Urlaub mit einem Hauch von Glamour, sodass euch der Aufenthalt ein unvergessliches Erlebnis garantiert. Im Gegensatz zum Campen braucht ihr eure Unterkunft beim Glamping nicht mitzubringen. Ihr reist bequem und stressfrei an und könnt es euch in eurer eingerichteten Unterkunft bequem machen. Von klassischen Wohnmobilen über Tipis bis hin zu großen Lodge-Zelten gibt es die verschiedensten Unterkünfte für das Glamping. Auch eine Übernachtung im Baumhaus ist ein absolutes Highlight. Manche Unterkünfte sind sehr groß, sodass ein Doppelbett und eine freistehende Badewanne hineinpassen. Fazit: Glamping ist was für alle, die der Natur nahe sein wollen, aber nichts mit einem kleinen Zelt und Gemeinschaftswaschräumen anfangen können.

Glamping in Europa – die schönsten Unterkünfte

Europa eignet sich bestens, um auf luxuriöse Art und Weise zu campen. Deutschland punktet mit zahlreichen Glamping-Unterkünften für jeden Geschmack. Ihr müsst keine lange Anreise auf euch nehmen, um eine Auszeit mit dem gewissen Extra inmitten der Natur zu genießen. Wollt ihr über die deutschen Grenzen hinaus geht es zum Clamping nach Spanien, Frankreich und Italien. Ein kleiner Geheimtipp: Schaut euch die Unterkünfte in Slowenien an. Nachfolgend gibt es jede Menge Infos und inspirierende Tipps für das Glampen in Europa.

Glamping in Deutschland

Wer sich in die eigene Kindheit zurückversetzt fühlen will, kann für das Glamping in Deutschland nach einem Baumhaus Ausschau halten. Diese sind auf jeden Fall viel größer als das einst selbstgebaute Baumhaus im Garten. Ihr könnt ganze Villen in Baumkronen gebaut finden. Beispielsweise gibt es in Niedersachsen das Tree Inn, ein Baumhaus am Rande eines Wolfsgeheges. Hier könnt ihr mit einem Kaffee in der Hand auf der Dachterrasse sitzen, die Wölfe beobachten und den Kindheitstraum wahr werden lassen. Weitere atemberaubende Baumhäuser findet ihr in meinem Artikel zu den schönsten Baumhaushotels der Welt.

Glamping in Spanien

Für viele von euch ist Spanien ein beliebtes Urlaubsziel. Kein Wunder, dass ihr hier neben den zahlreichen Hotelangeboten auch auf Glampingunterkünfte der Extraklasse stoßt. Im Süden des Landes, circa 90 Kilometer vom Flughafen Sevilla entfernt, stehen die Zelte des Camps Dehesa de las Yeguas. Hier befindet ihr euch mitten in einem Naturreservat und seid umgeben von einer wunderschönen mediterranen Landschaft. Pferde, Esel und andere Tiere laufen frei auf dem Areal herum und kommen für die ein oder andere Leckerei und Streicheleinheit an euren zelteigenen Balkon. Auf weiteren Luxus wie eine eigene Dusche, eine kleine Küche und ein gemütliches Sofa müsst ihr in dieser Glampingunterkunft auch nicht verzichten. Für frisch Vermählte gibt es auf diesem Campingplatz eine Honeymoon Suite, die keine Wünsche offen lässt. Den Traum von einer Nacht in einem echten Nomadenzelt könnt ihr euch ebenfalls in Spanien erfüllen. Die urgemütlichen Jurten des Casa Valle de Oro stehen im Süden Spaniens in der Nähe von Malaga. Neben einem großen gemütlichen Bett erwartet euch in eurer Jurte ein eigenes Bad. Luxus und Campingromantik sind hier perfekt vereint.

Glamping

Glamping in Frankreich

Unser Nachbarland Frankreich ist eine beliebte Destination für Glamper. Die unterschiedlichen Landschaften, die schönen Strände und das positive Lebensgefühl der Franzosen locken jährlich Millionen von Urlaubern an. Da das Land so viel zu bieten hat, wäre es schade, nur an einem Ort zu bleiben. Ein Traum vieler: Einmal mit einem alten VW Bus auf Reisen gehen, dort halten, wo es gefällt und am nächsten Tag weiterziehen. Diesen Traum könnt ihr euch mit 69 Campers erfüllen. Die Agentur verleiht die kultigen Bullis, in denen ihr die Côte d’Azur und die Normandie erkunden könnt. Wenn ihr lieber an einem Ort bleiben wollt und es rustikal gemütlich mögt, ist die romantische Blockhütte in Penne d’Agenais im Süden Frankreichs, zwischen Toulouse und Bordeaux, perfekt. Umgeben von zahlreichen Baumkronen, die euch Schatten und Privatsphäre spenden, könnt ihr im Pella Roca Glamping in eurem eigenen Whirlpool baden.

Glamping
Symbolfoto // Foto: istock.com/Sjo

Glamping in Italien

Italien darf auf keinen Fall in der Auflistung der beliebtesten Glampingdestinationen fehlen. Das Land, das im Sommer seit Jahrzehnten Camper aus Europa und inbesondere jene aus Deutschland anfahren, hat auch Luxuscampern was zu bieten. Wie wäre es beispielsweise mit einem stilechten Airstream durch die Toskana zu fahren? Das Roadtripfeeling bekommt ihr beispielsweise in den liebevoll eingerichteten Trailern von Silverfield.

Es gibt auch eine besonders außergewöhnliche Unterkunft in Italien. In der Sextantio Le Grotte della Civita könnt ihr in einer echten Grotte übernachten. Die Unterkunft ist gemütlich und luxuriös ausgestattet. Sie bietet viel Platz für romantische Stunden zu zweit. Der  Kerzenschein, der von den kargen Wänden der Grotte widergespiegelt wird, verwandelt euer Zimmer in eine gemütlich warme Höhle. Glamping der besonderen Art!

Glamping
Foto: tripadvisor

Glamping in Slowenien

Wer bei dem Anblick der luxuriösen Zelte des Herbal Glamping Resorts in Slowenien nicht ins Schwärmen gerät, muss campingresistent sein. Das Camp liegt, umgeben von Wäldern und Bergen, in einem ruhigen Tal. Es bietet den Campern neben den voll ausgestatteten Zelten mit kuscheligem Hochbett traumhafte Pools und nachts einen wolkenfreien Himmel. Perfekt für alle, die ein luxuriöses Naturerlebnis suchen.

Glamping
Foto: tripadvisor

Glamping weltweit – die schönsten Unterkünfte

Wenn ihr außerhalb von Europa eine außergewöhnliche Unterkunft sucht, die das naturnahe Camping mit dem Komfort eines Hotels verbindet, werdet ihr nahezu weltweit fündig. Ich habe die beliebtesten Urlaubsziele nach Glampingunterkünften gesucht und stelle euch die beeindruckendsten vor.

Glamping in Thailand

Egal, ob Zelte und Hütten am Strand oder eine Unterkunft mitten im Dschungel – viele von euch reisen jährlich nach Thailand und kommen in den Genuss der tollen Unterkünfte. Besonders beeindruckend ist das Elephant Hills, das sich inmitten des thailändischen Regenwaldes auf dem Cheow Larn See befindet. Von eurer Terrasse habt ihr einen umwerfenden Blick auf den Nationalpark. Den vor euch liegenden See könnt ihr mit dem Kanu befahren. Idylle pur!

Glamping auf Bali

Auch auf Bali gibt es für die Anspruchsvollen unter euch eine Auswahl an Glamping-Unterkünften. Echte Schmuckstücke sind die Sandat Glamping Tents in Ubud auf Bali. Die Zelte liegen mitten in der wunderschönen Natur. Ein idealer Rückzugsort für alle, die sich nach Ruhe und Erholung sehnen. Warum immer nach Hotels suchen, wenn es im Zelt gemütlich zugehen kann?

Glamping in Indien

Einmal in der Wüste übernachten und den Sternenhimmel ohne die Lichter der Großstadt genießen? Diese Erfahrung könnt ihr beispielsweise in Indien, genauer gesagt in Rajasthan, machen. In den Zelten des Damodra Desert Camps erwarten euch ein gemütliches Bett und ein eigenes Bad. Die Abende könnt ihr an dem großen Lagerfeuer im Camp genießen. Alternativ sucht ihr euch ein ruhiges Plätzchen in der Nähe, um mit euren Liebsten die Wüstennacht zu beobachten.

Glamping
Foto: tripadvisor

Glamping auf den Malediven

Auf den traumhaften Malediven gibt es zahlreiche luxuriöse Unterkünfte für jeden Geschmack. Aber wusstet ihr, dass ihr auf der Trauminsel auch glampen könnt? Möglich ist das in den traumhaften Hütten des Beach House Iruveli. Die Unterkunft ist dank der Fronten aus Glas lichtdurchflutet, der kleine private Pool lädt zum Entspannen ein. Wer hätte gedacht, dass Glamping so komfortabel sein kann?

Glamping
Foto: tripadvisor

Glamping in den USA

Da das Phänomen Glamping seinen Ursprung unter anderem in den USA hat, gibt es dort ein vielfältiges Angebot. Vor allem in den Bundesstaaten Texas, Kalifornien, Montana und Nebraska könnt ihr zahlreiche Glamping-Resorts vorfinden. Egal, ob ihr mit einem Trailer durch das Land fahren oder euch in einem Tipi wie ein Indianer fühlen wollt – in Nordamerika ist fast alles möglich. Eine besondere Unterkunft ist der stylische Airstream, den ihr über Airbnb buchen könnt. Zwar könnt ihr mit dem Airstream nicht herumfahren, da dieser fest in Los Angeles steht, trotzdem ist eine Nacht in dem authentischen Gefährt eine Erfahrung.

In Kalifornien könnt ihr ein Tipi beziehen und den Alltagsstress vergessen. Während ihr tagsüber die Landschaften Kaliforniens zu Fuß oder auf dem Rücken eines Pferdes erkunden könnt, lädt das gemütliche Indianerzelt zu kuscheligen Abenden ein.

Wer lieber in einem kleinen Baumhaus einziehen will, ist in Ketchum im Bundesstaat Idaho gut aufgehoben. Das Baumhaus, das liebevoll und familiär geführt wird, bietet kleine Schlafnischen und ein eigenes Bad. Das rustikale Holz sorgt für Gemütlichkeit. Im Winter gelangt ihr direkt von der Unterkunft in ein Skigebiet, das sich in der Nähe befindet.

5
Foto: airbnb

Glamping in Südafrika

Wenn wir an luxuriöses Camping denken, kommen uns oftmals die Safari Lodges in Afrika in den Sinn. Diese sind auch Vorbild für viele der luxuriösen Zelte, die ich euch in diesem Artikel vorgestellt habe. Kein Wunder, dass wir gerade in Südafrika viele tolle Glampingunterkünfte finden. Glamping in Südafrika lässt sich am besten mit einer Safari verbinden, so könnt ihr oftmals  direkt in den National Parks schlafen. Toll ist beispielsweise das Gorah Elephant Camp im Addo National Park. Ihr könnt die wilden Tiere Afrikas von eurem Balkon aus beobachten und wacht morgens mit dem Gebrüll der Löwen auf.

Glamping
Foto: tripadvisor

Luxus Camping – auch im Winter ein tolles Erlebnis

Falls ihr denkt, Glamping ist nur etwas für warme Frühlings- oder Sommertage, kann ich euch vom Gegenteil überzeugen. Auch an kalten Wintertagen gibt es tolle Glamping-Angebote, die jedes Jahr aufs Neue zahlreiche Glamper locken. In Cumbria im Nordwesten Englands gibt es beispielsweise eine Winterhütte, die vor allem nach einer Schneewanderung dazu einlädt, sich zu entspannen und aufzuwärmen. Auch ein Campingplatz in Sussex in Südengland sowie in Somerset hat das ganze Jahr über geöffnet. Dort könnt ihr dank der Beheizung auch an kalten Wintertagen warme und romantische Abende verbringen. Egal, ob im beheizten Zelt unter der warmen Decke oder draußen am Lagerfeuer – Glamping im Winter ist garantiert eine Reise wert. Auch die skandinavischen Länder locken mit tollen Unterkünften. Hört es sich nicht toll an, eine Nacht im Zelt mit exklusivem Blick auf die Polarlichter zu verbringen?

Glamping

Glamping – ein Phänomen, das in den letzten Jahren immer populärer geworden ist. Genießt auch ihr eine erholsame Auszeit mitten in der Natur und verbringt ein paar Tage abseits vom Alltagsstress. Glamping bietet euch die einzigartige Möglichkeit, einen unvergesslichen Urlaub naturnah und trotzdem luxuriös zu verbringen. Wem zu viel Ruhe und Idylle nicht passt, der kann seinen Glamping-Urlaub – je nach Lage des Platzes – auch mit einem Städtetrip kombinieren.

Newsletter

Nie wieder die besten Reiseschnäppchen verpassen? Melde dich jetzt für meinen topaktuellen Newsletter an!