Das Englische Frühstück ist auf der einen Seite ein Mehrgänge-Menü und auf der anderen Seite traditionell. Je nach Region sind unzählige Varianten bekannt. Ein Englisches Frühstück besteht aus frischen Säften wie Orangen-, Apfel- oder Grapefruitsaft. Hinzu kommen Leckereien wie Zitrusmarmelade, Frühstücksflocken und Toast. Als Hauptgang gibt es beim englischen Frühstück verschiedene warme Speisen wie kleine Würstchen, Bacon, Rührei und gegrillten Tomaten. Diese Speisen werden in der Regel zusammen auf einem Teller serviert. Die Alternative ist ein Frühstücksbuffet. Als Zusätze zum Essen gibt es noch Senf, Ketchup und die landestypische Brown Sauce, die in ihrer Konsistenz dem Ketchup ähnelt.

Eine andere Bezeichnung für das Englische Frühstück ist Full Breakfast.

Weitere Verpflegungsarten in Hotels

Wer Lust auf einen Urlaub mit einem Englischen Frühstück hat, findet die passenden Reiseschnäppchen auf meinem Blog.

 

Suchen

Ich helfe dir, eine passende Reise herauszufiltern.

Direkt zur erweiterten Suche
Facebook Likebox