Die Top 10 Unistädte in Deutschland

Die zehn besten Unistädte Deutschlands

Wer in Deutschland studieren möchte, wird merken, dass es unzählige Möglichkeiten gibt und die Liste der Hochschulen ziemlich lang und nur schwer zu überblicken ist. Um ein angenehmes Studentenleben führen zu können, liegt die Wahl der Universität nämlich meist eng mit der Auswahl an Studiengängen, dem Standort sowie dem Wohn- und Freizeitwert zusammen.

Das Studium bedeutet aber nicht gleich Lernen bis tief in die Nacht – persönliche Weiterentwicklung, neue Kontakte und gemeinsame Erinnerungen zeichnen diesen turbulenten Lebensabschnitt aus. Aus diesem Grund möchte ich euch die Top 10 Unistädte in Deutschland gerne etwas näher vorstellen.

Lesen am Ufer des Wassers im Digital Detox Urlaub
Seid ihr bereit für die Top 10 Unistädte in Deutschland?

München

Die Technische Universität in München zählt zu einer der größten Hochschulen im technischen Bereich in Deutschland und ist zugleich eine von elf Elite Unis hierzulande. Im schönen München liegt aber auch die Ludwig-Maximilians-Universität – und zwar am fabelhaften Geschwister-Scholl-Platz. Circa 50.000 Studierende nutzen zurzeit das Angebot an 18 Fakultäten der Universität – kein Wunder, schließlich ist sie die größte Uni Münchens.

Die Universität in Bayern steht in Kontakt zu internationalen Partnern und ermöglicht interessierten Studierenden ein Mobilitätsprogramm, mithilfe dessen sie ein Auslandsstudium absolvieren können. Eine ganz besondere und unvergessliche Erfahrung – studieren und gleichzeitig für einen bestimmten Zeitraum in einem fremden Land leben, das kann ich euch wärmstens empfehlen!

Ludwig Maximilians Universität München
Die Ludwig-Maximilians-Universität in München

Doch auch in puncto Freizeit wird es in München sicherlich nie langweilig. Abwechslungsreiche Nachmittage oder Wochenenden stehen nach einer anstrengenden Lerneinheit auf dem Programm. Direkt im Zentrum, ganz in der Nähe des Königsplatzes, der geschichtsträchtiges Ambiente mit beeindruckender Baukunst vereint und ein toller Platz für ein Zusammentreffen ist, könnt ihr im Sommer entspannt in der Sonne baden. Gönnt euch einen Spaziergang in der wohl edelsten Prachtstraße Münchens, der Ludwigstraße.

Ab September könnt ihr selbstverständlich ganz traditionell auch das weltberühmte Oktoberfest besuchen und dort ordentlich mitfeiern. Behaltet das in jedem Fall im Hinterkopf, ein Besuch auf der Wies’n ist nämlich ein Muss!

Das Oktoberfest in München ist ein Muss!

Heidelberg

Hach, die Stadt Heidelberg am Neckar ist doch ein tolles Örtchen zum Verlieben, oder? Als eine besonders nützliche Bildungsinstitution wurde die Ruprecht-Karls-Universität 1386 von Ruprecht I. gegründet und ist damit auch die älteste Universität Deutschlands im Norden Baden-Württembergs. Zeitgleich ist die Hochschule eine der ältesten Hochschulen in ganz Europa. Ein beachtliches Bauwerk ist das imposante Gebäude der Universitätsbibliothek, die eine Mischung aus interessanten Räumlichkeiten mit moderner Ausstattung und charakteristisch geschmückter Fassade inklusive glanzvoller Ornamente und Figuren verspricht.

Die Altstadt steckt voller Geschichte und die traumhafte Umgebung Heidelbergs lädt, neben stundenlangen Unterrichtstagen, zum Verweilen ein. Naturliebhaber wird es in den großen Stadtwald ziehen. Hier könnt ihr auch super joggen oder Fahrrad fahren. Kennt ihr bereits die Heidelberger-Bergbahn? Die Bergbahn ist rund 1,5 Kilometer lang, startet in der Altstadt und führt bis oben hin zum Königstuhl. Die Belohnung ist am Ende der wunderschöne Ausblick auf das Neckartal und die Stadt. Traumhaft!

Blick auf die Alte Brücke und das Heidelberger Schloss

Karlsruhe

Ein Blick auf den Namen lässt es erahnen: Die Hochschule, bekannt unter dem Titel Karlsruher Institut für Technologie, ist in der Welt der Technik zu Hause und ein nationales Forschungszentrum der Helmholtz-Gemeinschaft. Weiterhin steht das Institut mit seinen Ideen und Aktivitäten hinter dem Konzept der Nachhaltigkeit, deshalb ernannte die UNESCO das KIT zum „Lernort für Nachhaltige Entwicklung“. Natürlich darf es in einer Studentenstadt nicht an Studentenkneipen und -bars fehlen, in denen man für angemessene Preise ausreichend verpflegt wird. Besonders ans Herz legen kann ich euch deshalb die Kneipe Stövchen mit studentisch-alternativen Flair. Einfache Speisen und leckere Cocktails gibt es schon für kleines Geld. Für witzige Abende in Gesellschaft ideal!

Die Stadt Karlsruhe ist aufgrund ihres Grundrisses besonders einzigartig – man nennt sie auch Fächerstadt. Ein ganz besonderes Ausflugsziel und Mittelpunkt der Stadt ist das Karlsruher Schloss mit seinem hübschen Stadtgarten. Schlendert außerdem durch den größten Stadtteil Durlach – der historische Stadtkern in malerischer Umgebung ist echt zum Verlieben.

Karlsruher Schloss
Das berühmte Karlsruher Schloss. | Foto: iStock.com/Daniel Kloe

Berlin

Unsere Hauptstadt Berlin ist nicht nur wunderbar für Sightseeing geeignet, sondern eignet sich auch perfekt zum Studieren, auch wenn sie nicht zur klassischen Studentenstadt zählt. Die Humboldt-Universität zu Berlin ist eine von fünf Berliner Universitäten und befindet sich direkt im Zentrum.

Als größte Studentenstadt Deutschlands ist es hier schwieriger, entsprechend zentrale Wohnräume zu finden, geduldig sein steht hier deshalb an der Tagesordnung. Wer den Trubel des Zentrums auch mal vermeiden möchte, hat am Stadtrand wahrscheinlich sogar bessere Chancen, fündig zu werden.

Humboldt-Universität Berlin
Humboldt-Universität zu Berlin

Das Herzstück ist in jedem Fall die Freie Universität im südwestlichen Teil der Stadt mit der bundesweit einmaligen Möglichkeit, in Zentralinstituten für Lateinamerika, Nordamerika und Osteuropa zu studieren.

Selbstverständlich weiß ich, dass es in der Stadt an der Spree viel zu erleben gibt, von geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten, über endlose Shoppingmeilen, bis hin zum turbulenten Nachtleben. Für die Feinschmecker unter euch gibt es bei mir den perfekten Food Guide. Wie ihr seht, ist Berlin nicht nur Hauptstadt, sondern auch aufregende Studentenstadt.

Das Brandenburger Tor, eines der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands
Das berühmte Brandenburger Tor in Berlin

Aachen

Techniker sind in Aachen goldrichtig. 15 Technische Universitäten gibt es insgesamt in Deutschland und an jeder stehen Mathe, Informatik, Naturwissenschaft und Technik ganz oben im Stundenplan. Die Rheinisch Westfälische Technische Hochschule Aachen, geprägt von Innovation und international orientierter Zukunft, gilt als Talentschmiede. Die einzelnen Fakultäten der renommierten Uni in Nordrhein-Westfalen verteilen sich über das ganze Stadtgebiet, am besten begebt ihr euch auf euer Fahrrad und radelt einfach zum Unterricht. Wer am Abend mehr erleben möchte, geht in die Altstadt. In die Pontstraße, um genauer zu sein. Das ist das angesagteste Studentenviertel mit zahlreichen Kneipen und Clubs. Dort ist immer etwas los und bekannte Gesichter aus der Uni trifft man hier auch. Bei Nacht sieht das dort gelegene Stadttor sogar noch beeindruckender aus.

Aachen Karlsruher Institut für Technologie
Innovatives Super C-Gebäude der RWTH Aachen | Foto: iStock.com/MichaelUtech

Aachen ist aber auch wegen seiner top Ausgangslage sehr attraktiv, denn die Stadt im Dreiländereck bietet sich perfekt an, um die Nachbarländer zu bereisen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Kurztrip ins niederländische Maastricht oder Valkenburg? In der Domstadt steckt außerdem viel Geschichte: Wer an Aachen denkt, denkt wahrscheinlich automatisch an Karl den Großen und seinen Kaiserthron im heutigen Dom. Den Aachener Dom solltet ihr unbedingt auch von innen besuchen – riesige Buntglasfenster und glitzernde Mosaike umrahmen das Gebäude. Hat ihn jemand von euch schon besucht? Wer sich für diese Stadt begeistert, wird sich im Winter an dem hübschen Weihnachtsmarkt und den geschmückten Buden erfreuen und sollte dort unbedingt die Aachener Printen probieren. Urig und lecker – was für ein tolles Erlebnis!

Der Aachener Weihnachtsmarkt
Der beliebte Aachener Weihnachtsmarkt. | Foto: iStock.com/MichaelUtech

Freiburg

Die Großstadt im Schwarzwald verführt durch mittelalterlichen Charme im Zentrum und ideale Topografie im Dreiländereck Deutschland – Frankreich – Schweiz. Wer also noch etwas europäische Luft schnuppern oder sein Französisch auffrischen möchte, kann gemütlich einen spontan Ausflug antreten. Außerdem ist sie DIE Sonnenhauptstadt Deutschlands.

Freiburg – die Sonnenhauptstadt Deutschlands

Die traditionsreiche Albert-Ludwigs-Universität der Stadt ist außerdem bekannt für ihre vielfältigen Studiengänge und profiliert sich besonders in Medizin, Jura und Theologie. Ein richtiger Blickfang ist übrigens die Universitätsbibliothek, die durch ihre spektakuläre Innen- und Außenarchitektur und die modern ausgestatteten Arbeitsplätze fasziniert.

Freiburg Universitätsbibliothek
Universitätsbibliothek von Freiburg | Foto: iStock.com/RG-vc

Doch auch Naturliebhaber kommen in Freiburg im Breisgau voll und ganz auf ihre Kosten, denn die Stadt ist gesäumt von dichten Wäldern, malerischen Seen und traumhaften Weinfeldern. Wenn euch während des Studentenlebens zu Hause die Decke auf den Kopf fällt, solltet ihr also einfach mal raus ins Grüne.

Morgens Kaffee, mittags Pasta und abends Cocktails!

Alternativ kann ich euch die stylische Cocktailbar Hemingway Bar ans Herz legen, die die perfekte Anlaufstelle ist, um mit Kommilitonen fernab vom Lernstress einen entspannten Abend zu verbringen. Der einzige Haken für Studenten: Leider gehört auch Freiburg  zu den Unistädten, für die man etwas tiefer in den Geldbeutel greifen muss, wenn es um Wohnungen geht.

Spaziert unbedingt durch die bunte Altstadt Freiburgs.

Göttingen

Göttingen ist wohl eine echte Studentenstadt, denn Göttingen hat keine Universität, Göttingen ist eine Universität“ – so heißt es seit fast 300 Jahren.
Das Erste, was ihr erblicken werdet, wenn ihr mit dem Zug anreist, ist das Meer an Fahrrädern vor dem Hauptbahnhof. Das Fahrrad ist in Göttingen ein sehr beliebtes Fortbewegungsmittel und zählt zur Selbstverständlichkeit, denn auf öffentliche Verkehrsmittel wird gerne bewusst verzichtet, da alles Wichtige nah beieinander liegt. Kurze Wege erleichtern hier also den Alltag. An der Georg-August-Universität gibt es sogar für Neu- und Wiedereinsteiger sowie für internationale Studierende Fahrradkurse. Vielleicht seid ihr ja demnächst schon die Nächsten, die zum Gänselieselbrunnen inmitten des Rathausplatzes radeln?

Eine typische Studentenstadt in Niedersachsen, in der man ohne viel Geld ausgeben zu müssen, seine Freizeit ziemlich abwechslungsreich gestalten kann. Studentische Kneipenszenen sind fußläufig oder mit dem Fahrrad sehr gut zu erreichen. Schaut euch doch mal selbst um!

Göttingen Georg-August Universität
Georg-August-Universität | Foto: iStock.com/venemama

Tübingen

Sieben Fakultäten der Universität erstrecken sich über das gesamte Stadtgebiet. Mit rund 28.000 Studierenden bei 88.500 Einwohnern ist Tübingen neben Heidelberg die zweitgrößte Hochschule in Baden-Württemberg. Viele der Wohngebiete in Tübingen sind weit vom Zentrum entfernt, daher solltet ihr bei der Wohnungssuche auf eine gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel achten. Alternativ könnt ihr auch bequem das Fahrrad nutzen.

Malerische Fachwerkhäuser säumen die Stadt

Tübingen ist eine Stadt wie aus dem Bilderbuch: Faszinierende Architektur, traumhafte Fachwerkhäuser und Backsteinhäuser säumen den lebendigen Marktplatz, den ihr auf jeden Fall besichtigen solltet. Wollt ihr eine bestandene Klausur mit Kommilitonen feiern, solltet ihr der Studentenbar Kuckuck einen Besuch abstatten. Die Bar hat täglich geöffnet und punktet mit zahlreichen Events und Partys.

Tübingen Eberhard Karls Uni
Foto: iStock.com/Thomas Demarczyk

Hamburg

Willkommen in der Hansestadt Hamburg! Flaniert von der Reeperbahn in Richtung der Landungsbrücken, besucht den berühmt berüchtigten Fischmarkt, die eindrucksvolle Speicherstadt und noch viele weitere Highlights – das klingt schon ziemlich verlockend, oder? Die Stadt ist eine wahre Metropole des Wissens, denn sie hat zahlreiche staatliche und private Hochschulen zu bieten. Der Campus der Universität Hamburg, der kaum bunter sein könnte, ist der zentrale Treffpunkt für unterschiedliche Menschen kultureller Herkunft und diverserer Interessen. Ein wahrer Wohlfühlort an Sommertagen zwischen Ententeich, Mensen und hübschen Gewächshäusern ist der Botanische Garten.

Hamburg Universität
Hamburgs Universität

Über 170 verschiedene Studiengänge an acht Fakultäten untermalen die Größe der lebendigen Hamburger Hochschule. Die einzelnen Fachbereiche befinden sich in Gebäuden, die in der Großstadt verteilt sind. Da wird die Suche nach einem Lehrraum gerne mal schnell mit einer Tour zu den schönsten Hamburg Sehenswürdigkeiten kombiniert. Am Ende eines harten Uni-Tages hat die Ponybar ihre Pforten geöffnet und lädt jeden Abend zu sattem Programm in gemütlicher Stimmung ein – tagsüber ins Café, abends in eine gut besuchte Bar. Mein persönlicher Favorit ist die Klimperkiste, denn hier macht sich Gemütlichkeit breit. Hamburg ist einfach eine tolle Stadt, in der man doch gerne täglich in die Uni fährt.

Die Hamburger Landungsbrücken

Bonn

Bonn ist eine wunderschöne Stadt voller Geschichte. Die einstige Bundeshauptstadt Deutschlands und Geburtsstätte Beethovens ist heute gesäumt von unzähligen Schlössern und bekannt für ihre renommierte Universität. Um noch mehr Interessantes über die deutsche Geschichte zu erfahren, eignet sich ein Besuch im Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Inmitten der Ausstellung erfährt man interessante Fakten zur Kriegsgeschichte und darf sich sämtliche Original-Exponate ansehen.

Historisches Ambiente und moderne Forschung umrahmen das Bild der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität. Das imposante Gebäude mit zauberhaftem Hofgarten ist wirklich ein Blickfang. Sucht ihr nach einem langen Tag an der Uni nach dem perfekten Platz für einen gemütlichen Abend, solltet ihr unbedingt in die Altstadt. Überschaubare Angebote machen Bonn, die schöne Stadt am Rhein, zu etwas ganz Besonderem.

Rheinische-Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn

Umfrage - welche Unistadt ist die beste?

Wie ihr seht, ist in Deutschland für jeden Geschmack sicherlich das Richtige dabei – von der charmanten Ortschaft umgeben von grünen Oasen bis hin zur modernen Großstadt. Und nun seid ihr gefragt: Welche Unistadt ist für euch die beste? Nehmt am großen Ranking teil und bestimmt die beste Unistadt Deutschlands!

Kunst und Kultur Urlaub

deutschlandLiebe Brettchen