Studentenstadt Münster

5 Gründe, warum man Münster einfach lieben muss

Studentenstadt, Herz des Münsterlandes, lebenswerteste Stadt, Fahrradstadt – all das ist Münster. Viele kennen vor allem die hübsche historische Altstadt, in dessen schmalen Gassen jedes Jahr einer der wohl schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland stattfindet, andere eher die szenige Bar- und Kneipenlandschaft des Hansaviertels, die die junge Stadt zu einer der beliebtesten Städte für Studierende macht.

 

Allen, die schon immer mal wissen wollten, was genau den Charme der Stadt ausmacht, präsentiere ich nun fünf Gründe, warum man Münster einfach lieben muss!

Foto: Chi_Chirayu/Shutterstock.com

 

1. Münster ist DIE Fahrradstadt

Münster ist wahrlich eine Fahrrad-Hochburg, ja, sogar die fahrradfreundlichste Stadt Deutschlands. Über 300 Kilometer Radwege, über 500.000 Fahrräder und der Titel Fahrradstadt zeigen deutlich, dass der Drahtesel das wohl beliebteste Fortbewegungsmittel der Stadt ist.

Eine komplett autofreie Innenstadt, gut ausgebaute Radwege und kaum merkliche Steigungen im Münsterland begünstigen das Radfahren, das längst nicht mehr nur von den zahlreichen Studenten betrieben wird. Ein Umstand, der nicht nur dazu führt, dass die Feinstaubbelastung deutlich abnimmt und die Stadt somit viel umweltfreundlicher ist, sondern auch, dass die Menschen sich gleichzeitig viel mehr bewegen, im Alltag aktiver sind und somit eine ganz andere Lebensqualität haben, die sich auch gleich in der überdurchschnittlich hohen Lebenserwartung der Münsteraner niederschlägt.

Foto: Christian Mueller/Shutterstock.com

2. Münster ist jung & modern

Von Münster träumen wohl viele junge Menschen, die gerade mit dem Abi fertig geworden sind und bald ein Studium aufnehmen möchten. Warum das so ist? Weil Münster eine moderne und vielseitige Studentenstadt ist, die nicht nur zu den zehn größten Studentenstädten Deutschlands, sondern mit ihrer Westfälischen Wilhelms-Universität auch zu den renommiertesten des Landes gehört. Viele der Vorlesungen finden sogar in einem echten Schloss statt – cool, oder?

Studentenpartys, eine bunte Bar- und Kneipenszene, Konzerte und andere Veranstaltungen – all das gibt es in Münster und Umgebung dank des jungen Publikums übrigens ebenfalls zuhauf und kann zu jeder Jahreszeit genossen werden, wo wir wieder bei der Lebensqualität wären.

Foto: Koverninska Olga/Shutterstock.com

3. Münsters Weihnachtsmarkt verzaubert

Eine prunkvolle Weihnachtsbeleuchtung, die die hübschen Häuser der Altstadt romantisch beleuchtet, der Duft von Lebkuchen und gebrannten Mandeln, der durch die kopfsteingepflasterten Gassen zieht, und kleine Stände, die mit weihnachtlichen Leckereien und Geschenkideen locken – vom 26. November bis zum 23. Dezember 2018 verwandelt sich Münster wie jedes Jahr in den Traum aller Weihnachtsmärkte.

Der Giebelhüüskesmarkt an der Liebfrauenkirche, der Lichtermarkt an der St. Lamberti Kirche oder der älteste Teil des Weihnachtsmarktes am Rathaus von Münster, bringen nicht nur Münsteraner, sondern auch alle Besucher in Weihnachtsstimmung. Überzeugt euch doch einfach selbst und stattet dem Weihnachtsmarkt in Münster in diesem Jahr einen Besuch ab!

 

4. Münster ist einfach schön

Egal, ob in der Weihnachtszeit oder im Rest des Jahres, Münster ist mit seiner historischen Altstadt ein echter Blickfang. Den wohl schönsten Teil der Stadt markiert der Prinzipalmarkt mit seinen Giebelhäusern, dem St. Paulus-Dom und natürlich dem historischen Rathaus, dem Wahrzeichen Münsters. Ein gemütlicher Stadtspaziergang durch enge Gassen, großzügige Plätze, vorbei an alten Häuschen und imposanten Kirchen, bevor abschließend ein leckerer Kaffee in einem der zahlreichen Cafés der Altstadt auf euch wartet – herrlich!

Ein weiteres Highlight: Die Promenade, die über etwa 5 km einmal die Innenstadt umrundet und am Aasee vorbeiführt – eine wunderschöne Fahrradstraße und ideal für Freunde des Laufsports. Besonders im Frühling und Herbst, wenn alles in bunten Farben erstrahlt, ein wunderschöner Anblick.

Matyas Rehak/ Shutterstock.com

5. Münster hat den Aasee

Ein See zum Erholen, Sport treiben und Freunde treffen im Stadtgebiet ist der Traum eines jeden Großstädters und in Münster wird genau dieser Traum erfüllt. Das Projekt Aasee, das bereits seit Anfang des 20. Jahrhunderts in Arbeit ist und immer wieder umgestaltet und vergrößert wird, wurde mittlerweile mit Titeln wie „Schönster Park Europas“ und „Deutschlands schönster Park“ ausgezeichnet.

Großzügige Grünflächen, Spazier- und Radfahrwege sowie Restaurants, Museen, Bootsverleihe und Studentenwohnheime haben sich am etwa 2,3 Kilometer langen Aasee angesiedelt und machen diesen zu einer Oase in der Großstadt.

Auf nach Münster!

Ja, Münster hat 2004 vollkommen zu Recht den Titel der lebenswertesten Stadt der Welt verliehen bekommen, oder was meint ihr? Es freut mich, dass diese schöne Stadt durch die Bundestagswahl wieder mehr Aufmerksamkeit genießen und bald bestimmt auch den einen oder anderen Besucher mehr begrüßen darf.

Urlaub in Nordrhein-Westfalen

deutschlandLiebe

 

Titelbild: Christian Mueller/Shutterstock.com