Top 15 Museen in Deutschland

Diese Museen solltet ihr nicht verpassen

Euch steht der Sinn nach einer Städtereise innerhalb Deutschlands und ihr wollt gerne mehr über die Geschichte, Kultur oder Tradition der Stadt eurer Wahl erfahren? Wie wäre es mit einem spannenden Besuch im Museum?

Wer denkt, Museen wären langweilig und eintönig, hat sich getäuscht. Damit ihr euch ein Bild davon machen könnt, was die Museen hierzulande alles zu bieten haben, habe ich mich auf die Suche gemacht und euch eine Liste mit den Top 15 Museen in Deutschland erstellt. Kommt mit auf eine Reise durch die deutschen Museen und überzeugt euch selbst vom einzigartigen Ambiente.

 

Erlebt spannende Tage in den Top 15 Museen Deutschlands

1. Deutsches Museum

Das Deutsche Museum in München, der Landeshauptstadt von Bayern, lädt ein, Ursprüngen der Naturwissenschaft und Technik auf den Grund zu gehen.

Adresse, Öffnungszeiten und Preise:

  • Adresse: Museumsinsel 1, 80538 München
  • Öffnungszeiten: täglich 9-17 Uhr
  • Eintritt: Erwachsene 12€ (erm. 4€), Kinder (< 6 J.) kostenfrei

Hier werdet ihr unter anderem über Astronomie oder Luft- und Raumfahrt aufgeklärt. Seht euch unbedingt die Vorführungen in der Hochspannungsanlage an, dort könnt ihr simulierte Blitzeinschläge hautnah erleben. Ich sage nur: Spannung²! Vor eurem Besuch solltet ihr wissen, dass einige Ausstellungen aufgrund von Modernisierungsarbeiten erst ab 2020 wieder besucht werden können. Auch auf den atemberaubenden Museumsturm mit Wetterstation könnt ihr momentan nicht hinauf, dennoch lohnt sich ein Besuch des Deutschen Museums allemal!

 

 

Deutsches Museum in München
Ausstellungsstücke der Abteilung Schiffahrt | Foto: Mariia Golovianko/Shutterstock.com

2. Grünes Gewölbe

Kunstliebhaber aufgepasst: Das eindrucksvolle Grüne Gewölbe im Residenzschloss von Dresden wartet nur darauf, von euch entdeckt zu werden.

Adresse, Öffnungszeiten und Preise:

  • Adresse: Taschenberg 2, 01067 Dresden
  • Öffnungszeiten: täglich außer Di 10-18 Uhr
  • Eintritt: Erwachsene 14€ (erm. 9€), Kinder (< 17 J.) kostenfrei

Absolut beeindruckend ist der dekadente und prunkvolle Reichtum der barocken Schatzkammer. Dauerhaftes Funkeln und Glitzern begleiten euch beim Schlendern durch die mystischen Kammern. Nehmt euch reichlich Zeit, um die Vielfalt der kostbaren Objekte aus Glas, Gold, Elfenbein und anderen edlen Materialien der vergangenen Jahrhunderte zu bestaunen. Bei den vielen Vitrinen wird es euch eine besonders antun: Im Neuen Grünen Gewölbe werdet ihr eine exklusive Seltenheit zu Gesicht bekommen, nämlich den größten grünen Diamanten mit 41 Karat.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Dresden findet ihr in meinem Artikel.

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Julia❤⚓The Pirate’s Bride ⚓❤ (@helenas_mum) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Galerie J. Kugel (@galeriekugel) am

3. Bergbaumuseum

Wusstet ihr, dass die mineralischen Bodenschätze wichtige Bestandteile für die Produktion unserer Handys, Autos und Häuser sind?

Adresse, Öffnungszeiten und Preise:

  • Adresse: Am Bergbaumuseum 28, 44791 Bochum
  • Öffnungszeiten: Di-Fr 8.30-17 Uhr, Sa, So & feiertags 10-17 Uhr, Mo geschlossen
  • Eintritt: Erwachsene 5€ (erm. 2€), Kinder (< 6 J.) kostenfrei

Falls nicht, empfehle ich euch wärmstens den Besuch im Bergbaumuseum Bochum im Ruhrgebiet – dort erfahrt ihr noch einiges mehr. Ihr bekommt eine umfangreiche Übersicht über die Geschichte der Bergleute und ihrer Arbeit und dürft ihr bergtechnisches Werkzeug begutachten. Fühlt euch im 20 m tiefen Anschauungsbergwerk selbst wie echte Bergleute, spürt die Atmosphäre unter Tage und seht, wie mühselig die Arbeit mit den schweren Maschinen war.

 

Außenansicht des Bergbaumuseums in Bochum

4. Jüdisches Museum

Welcome to Jerusalem“ ist der Titel einer derzeitigen Sonderausstellung im Hauptgebäude des Jüdischen Museums in Berlin, die ihr noch bis zum 30. April 2019 besuchen könnt. Faszinierende Erinnerungsstücke bringen euch die Geschichte und den Alltag der israelischen Hauptstadt näher.

Adresse, Öffnungszeiten und Preise:

  • Adresse: Lindenstraße 9-14, 10969 Berlin
  • Öffnungszeiten: täglich 10-20 Uhr
  • Eintritt: Erwachsene 8€ (erm. 3€), Kinder (< 6 J.) kostenfrei

Gegen eine Gebühr bekommt ihr dank eines Audioguides zusätzlich spannende Infos. Aktuell wird die Dauerausstellung für euch modernisiert, weshalb dieser Bereich leider nicht zugänglich ist. Doch im Frühjahr 2020 könnt ihr die Wiedereröffnung der neuen Dauerausstellung miterleben. Sie soll die jüdische Historie von den Anfängen bis in die heutige Zeit präsentieren. Auch das Gebäude, das diese Dauerausstellung beherbergt, ist ein richtiger Hingucker: ein gigantischer Zick-Zack-Komplex aus Titanzink!

 

Jüdisches Museum in Berlin
Gefallenes Laub von Menashe Kadishman – eine Erinnerung an die Opfer von Krieg und Gewalt. | Foto: Valeriano Milo/Shutterstock.com

5. Pergamonmuseum

In unserer Hauptstadt Berlin wimmelt es nur so von Museen, da weiß man erstmal gar nicht, welches man sich zuerst anschauen soll.

Adresse, Öffnungszeiten und Preise:

  • Adresse: Bodestraße, 10178 Berlin
  • Öffnungszeiten: Mo-So 10-18 Uhr, Do 10-20 Uhr
  • Eintritt: Erwachsene 19€ (erm. 9,50€), Kinder (< 18 J.) kostenfrei

Mein Tipp: das Pergamonmuseum auf der Museumsinsel, das eine interessante Antikensammlung, das Vorderasiatische Museum und das Museum für Islamische Kunst beherbergt. Der Pergamonaltar ist namensgebend für das Museum und wird seit 2013 grundsaniert. Weitere Räumlichkeiten sind auch von der Sanierung betroffen und können leider vorerst nicht besucht werden. Das Museum soll voraussichtlich 2025/26 wieder vollständig für euch zugänglich sein.

 

Pergamonmuseum in Berlin
Foto: Stavros Argyropoulos/Shutterstock.com

Ein Trost sind aber die wertvollen Schmuckstücke aus der römischen und griechischen Antike, die einfach nur faszinierend aussehen.

Guru Tipp:

Mit dem Museumsinselpass Berlin könnt ihr für nur 21€ die Top 5 Museen auf der Museumsinsel besuchen.

Die imposanten Skulpturen und vor allem das überwältigende Ischtar Tor sowie die Prozessionsstraße von Babylon sind dann noch der krönende Abschluss. Die architektonischen Rekonstruktionen in Originalgröße entführen euch in die unterschiedlichsten Zeitalter. Taucht ein in die Welt des Alten Orients und geht den einzigartigen Bauwerken auf die Spur!

Ein Tipp für euch: Die Tickets für den Besuch bucht ihr am besten schon online, so vermeidet ihr die langen Warteschlangen.

Pergamonmuseum in Berlin
Das beeindruckende Ishtar Tor von Babylon. | Foto: pio3/Shutterstock.com

6. Senckenberg Museum

Im Senckenberg Naturmuseum in Frankfurt erwarten euch aufregende Welten der Biodiversität und Erdgeschichte. Die Ausstellungsflächen vermitteln euch Wissenswertes über Pflanzen, Insekten und Fische.

Adresse, Öffnungszeiten und Preise:

  • Adresse: Senckenberganlage 25, 60325 Frankfurt
  • Öffnungszeiten: Mo-Di, Do-Fr 9-17 Uhr, Mi 9-20 Uhr, Sa, So & feiertags 9-18 Uhr
  • Eintritt: Erwachsene 10€, Kinder (6-15 J.) 5€

Das ist natürlich nicht alles: Lernt die Entwicklung der Elefanten kennen, seht euch die ausgestellten meterlangen Skelette der Wale an oder bestaunt die größte deutsche Dinosaurier Ausstellung. Ab dem 08. Juni wird es bis Ende 2019 eine Sonderausstellung über bedrohte Korallenriffe in unseren Ozeanen geben – definitiv einen Besuch wert! Sucht ihr nach weiteren Sehenswürdigkeiten in Frankfurt? Dann schaut mal in meinem Artikel vorbei!

 

Senckenberg Museum in Frankfurt
Foto: Alizada Studios/Shutterstock.com

7. Freilichtmuseum Hagen

Wie wäre es denn mit einem Tagestrip in das schöne Ruhrgebiet? Im abwechslungsreichen Hagen gibt es viel mehr als nur Industrie.

Adresse, Öffnungszeiten und Preise:

  • Adresse: Mackingerbach, 58091 Hagen
  • Öffnungszeiten: ab 02.04.-31.10. Di-So & an Feiertagen ab 9 Uhr
  • Eintritt: Erwachsene 5€ (erm. 2€)

Schaut mal im Freilichtmuseum vorbei und seht, was es dort zu entdecken gibt. Idyllische Wäldchen und ein fließender Bach säumen das kleine Dorf und laden zu einem Besuch ein. In den vielen kleinen Fachwerkhäusern steckt sogar Leben und macht alles noch authentischer. Spaziert hinein, lasst euch in den Werkstätten interessante Details über das Handwerk erzählen und schaut bei den unterschiedlichsten Tätigkeiten zu – es werden Nägel geschmiedet, Zigarren aus Tabak-Blättern gerollt und gehämmert, was das Zeug hält. Ihr könnt sogar selber produktiv werden und Papier herstellen, anschließend dürft ihr es mit nach Hause nehmen – ein echter Museums-Geheimtipp!

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Stefan T (@cxdriver) am

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Stefan T (@cxdriver) am

8. Haus der Geschichte der BRD

Welche Stadt kann euch neben Berlin noch reichlich mit politischen Fakten versorgen? Richtig, das bescheidene Bonn – Geburtsort Beethovens und ehemalige Bundeshauptstadt Deutschlands.

Adresse, Öffnungszeiten und Preise:

  • Adresse: Willy-Brandt-Allee 14, 53113 Bonn
  • Öffnungszeiten: Mo geschlossen, Di-Fr von 9-19 Uhr, Sa, So 10-18 Uhr
  • Eintritt: kostenfrei

Im Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland werden euch Informationen und Eindrücke der deutschen Nachkriegszeit ab 1945 gewährt. Geschichte wird hier wieder lebendig: Ihr könnt euch Werbespots aus den 50er Jahren ansehen und interessante Audioausschnitte anhören. Es gibt sogar einen Bereich mit Haushaltsgegenständen von früher. Vielleicht entdeckt ihr ja bekannte Gegenstände, die auch eure Großeltern noch besitzen. Das gewisse Etwas erwartet euch, wenn ihr eine Tour durch den Kanzlerbungalow macht und durch die geschichtsträchtigen Räume spaziert. Für den Rundgang sind gesonderte Anmeldungen nötig!

 

Kanzerbungalow in Bonn
Foto: Christian Müller/Shutterstock.com

9. Deutsches Auswandererhaus

Eine authentische Darstellung der Zeit der Auswanderung um 1890 in die Neue Welt findet ihr im Deutschen Auswandererhaus in Bremerhaven.

Adresse, Öffnungszeiten und Preise:

  • Adresse: Columbusstraße 65, 27568 Bremerhaven
  • Öffnungszeiten: Mrz.-Okt.: täglich 10-18 Uhr, Nov.-Feb.: 10-17 Uhr
  • Eintritt: Erwachsene 15€ (erm. 13€), Kinder (5-16 J.) 9€

Heimat und Familienmitglieder zurücklassen, über Bremerhaven nach Übersee aufbrechen und in einem fremden Land neu anfangen: für Millionen von Menschen war dies ihr Schicksal. Die Lebensgeschichten dieser Menschen werden in der multimedialen Ausstellung veranschaulicht. Wenn ihr dort ankommt, startet auch eure Reise, wenn sie auch nur von kurzer Dauer ist. Die emotionale Inszenierung an der Kaianlage, wo die Reisenden sich entlang des Dampfers allmählich von allen verabschiedeten, um ins Ungewisse zu reisen, ist besonders ergreifend. Auch die Ankunft in New York wird euch nicht vorenthalten. Ihr erlebt die Reise, die alles verändert hat, hautnah mit!

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein von @ershelak geteilter Beitrag am

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Daniel Marx (@dmarx) am

10. Schokoladenmuseum

Das ist sicher eine der beliebtesten Süßigkeiten der Deutschen: Schokolade!

Adresse, Öffnungszeiten und Preise:

  • Adresse: Am Schokoladenmuseum 1a, 50678 Köln
  • Öffnungszeiten: täglich 10-18 Uhr, Jan.-Mrz. & Nov. geschlossen
  • Eintritt: Erwachsene 11,50€, Schüler 7,50€, Studenten 9€, Kinder (< 6 J.) kostenfrei

Von weiß bis bitter und egal in welcher Form, sei es als Tafel oder als himmlisches Heißgetränk – jeder Schoki-Fan liebt sie und wird sich im vom Rhein umgebenen Kölner Schokoladenmuseum einfach nur wohlfühlen. Das Highlight im Museum und der Ort, an dem ihr euch wahrscheinlich am längsten aufhalten werdet, ist der drei Meter hohe, mit goldenen Kakaobohnen geschmückter Brunnen, der die Besucher täglich mit flüssiger Schokolade zum Naschen verführt.

 

Feinste Schokolade zum Probieren.

Wie wird Schokolade eigentlich produziert und woher kommt die Kakaobohne? Auf knapp 4.000 Quadratmetern Fläche lernt ihr den kompletten Prozess kennen. Schaut den Maítres Chocolatiers über die Schulter und beobachtet sie bei der Herstellung der leckeren Pralinen.

Kurse: 

  • Schokoladenkurs: 45€
  • Pralinenkurs: 60€

Verkostung: 

  • Edelschokolade: 28€
  • Schokolade & Craft Beer: 50€
  • Schokolade & Wein: 69€

Die Genießer unter euch dürfen sogar ab einem Preis von 28€ pro Person alle Sinne gezielt einsetzen und an einer leckeren Verkostung teilnehmen. Eine skurrile Kombination zum Probieren, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet, kann ich euch jetzt schon verraten: Feinste Schokolade mit Bier oder Whisky! Wen das nicht überzeugt, der darf einen der heiß begehrten Kochkurse besuchen, bei denen ihr von Tipps und Tricks rund um die Schokolade profitiert. Verführerische Genusserlebnisse stehen hier definitiv an der Tagesordnung. Weitere Köln Tipps gibt es in meinem Artikel.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Schokoladenmuseum Köln (@schokoladenmuseumofficial) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Gabriellareka (@gabriellareka) am

11. Miniatur Wunderland

Eine Reise in die trendige Elbmetropole ist meist mit einem Besuch auf der Reeperbahn oder dem Fischmarkt verbunden. Aber ich sage euch eins: Lasst euch nicht das Miniatur Wunderland in der Speicherstadt entgehen.

Adresse, Öffnungszeiten und Preise:

  • Adresse: Kehrwieder 2, Block D, 20457 Hamburg
  • Öffnungszeiten: täglich 9.30-18 Uhr, an Wochenenden, während der Ferien, an Dienstagen oder Freitagen länger
  • Eintritt: Erwachsene 15€, Kinder (< 16 J.) 7,50€, Schüler & Studenten (> 15 J.) 11€
  • Nachts im Wunderland: Erwachsene 22,90€, Kinder (< 16 J.) 15,90€

Seit der Neueröffnung im Jahre 2001 haben sich täglich unzählige Besucher die faszinierende Miniaturwelt angesehen, an der noch heute bis ins kleinste Detail liebevoll gebaut wird. Plant reichlich Zeit ein, denn ihr werdet merken, dass die vielen einzelnen Welten wirklich sehenswert sind und ihr manchmal genau hinschauen solltet, um bloß nicht die kleinen hübschen Einzelheiten zu übersehen. Klein-Venedig wurde erst kürzlich fertiggestellt und ist mit dem Markusplatz und seinem Dogenpalast sowie den süßen Gondeln, die über den berühmten Canal Grande fahren, ein wahrer Blickfang.

Ein weiteres Highlight ist – neben Hamburg in Miniaturformat – der Knuffingen Airport mit 150 Quadratmetern Fläche. Rund vier Jahre wurden für den Bau benötigt, die lange Bauzeit hat sich aber durchaus gelohnt. Ihr könnt zusehen, wie die über 50 Flugzeuge rund um die Uhr realitätsgetreu auf der Rollbahn starten und landen. Haltet Ausschau, vielleicht entdeckt ihr sogar eine euch bekannte Fluggesellschaft.

In meinem Artikel über die Hamburg Sehenswürdigkeiten bekommt ihr noch viele weitere Tipps für euren Besuch in der Hansestadt.

 

Miniatur Wunderland in Hamburg
St. Pauli Landungsbrücken in Hamburg | Foto: Christian Heinz/Shutterstock.com

Der Bereich Bella Italia im Miniatur Wunderland in Hamburg

12. Mercedes-Benz Museum

Seit 1886 beeindruckt das Mercedes-Benz Museum durch informative Inhalte über Technik und die Automobilgeschichte.

Adresse, Öffnungszeiten und Preise:

  • Adresse: Mercedesstraße 100, 70372 Stuttgart
  • Öffnungszeiten: Mo geschlossen, Di-So 9-18 Uhr
  • Eintritt: Tageskarte inkl. Audioguide 10€

Taucht ein in die Autowelt und entdeckt gleichzeitig futuristische Ideen, die uns vielleicht schon bald erwarten könnten. Begebt euch bei über 160 Fahrzeugen in eine Zeitreise und seht euch die leistungsstarken Rennwagen und ältesten Autos der Geschichte an. Ihr könnt sogar Fahrzeuge von Lady Diana, Konrad Adenauer oder Lukas Podolski bewundern. Schnappt euch zusätzlich den kostenlosen Audioguide, damit könnt ihr noch viele wertvolle Infos bekommen.

 

Papstmobil im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart
Das Papst-Mobil wird auch Papamobil genannt. | Foto: Sergey Kohl/Shutterstock.com

13. Neanderthal Museum

Wer sind wir eigentlich und woher stammen wir? Wie haben unsere Vorfahren ausgesehen? Diese Fragen werden euch bei einer Reise nach Mettmann in Nordrhein-Westfalen beantwortet.

Adresse, Öffnungszeiten und Preise:

  • Adresse: Talstraße 300, 40822 Mettmann
  • Öffnungszeiten: Mo geschlossen, Di-So 10-18 Uhr
  • Eintritt: Erwachsene inkl. Audioguide 11€ (erm. 8€), Kinder (6-16 Jahre) 6,50€

Im Neanderthal Museum könnt ihr euch unsere auf Lebensgröße rekonstruierten Vorfahren mit eigenen Augen anschauen und euch anhand der großen Infotafeln schlaumachen. Interessante Fakten und sehenswerte Inszenierungen gestalten den Rundgang besonders ereignisreich und unterhaltsam. Für Familien mit Kindern ist dieses Museum der perfekte Ort, um der Menschheitsgeschichte auf den Grund zu gehen und einen wunderbaren Tag zu verbringen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Neanderthal Museum (@neanderthalmuseum) am

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Neanderthal Museum (@neanderthalmuseum) am

14. Archäologisches Museum

Im Zentrum der Mainmetropole Frankfurt befindet sich das Archäologische Museum mit dem Motto ,,bewahren-präsentieren-erforschen“.

Adresse, Öffnungszeiten und Preise:

  • Adresse: Karmelitergasse 1 in 60311, Frankfurt am Main
  • Öffnungszeiten: Mo geschlossen, Di-So 10-18 Uhr, Mi 10-20 Uhr
  • Einrtritt: Erwachsene 7€ (erm. 3,50€), Kinder (< 18 J.) kostenfrei

Eine umfangreiche Anzahl an ausgegrabenen Exponaten aus der Stadt und der Region wird ansprechend vorgestellt und kann stundenlang besichtigt werden.
Auch Fundstücke aus der antiken Römerzeit oder der Steinzeit werdet ihr finden. Spaziert durch die Ausstellungen und entdeckt charakteristische Waffen und Schmuckstücke aus der Bronzezeit oder wertvolle Kunstobjekte aus dem Alten Orient. Besucht zusätzlich noch den Archäologischen Garten am Dom. An regnerischen Tagen könnt ihr euch dort zurückziehen, denn seit einiger Zeit werden die historischen Mauerreste im überdachten Gebäudekomplex geschützt – bei kostenfreiem Eintritt.

Guru Tipp: Wenn ihr dem Museum den letzten Samstag eines jeden Monats einen Besuch abstattet, ist der Eintritt kostenlos.

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Émeric officiel (@elaelyofficiel) am

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Carla Capalbo (@carla.capalbo.gastrogypsy) am

15. OZEANUM

Alles rund um den größten Bestandteil der Erde und unsere Meeresbewohner erfahrt ihr im OZEANUM am Stralsunder Hafen.

Adresse, Öffnungszeiten und Preise:

  • Adresse: Hafenstraße 11, 18439 Stralsund
  • Öffnungszeiten: Jun.-Sept. täglich 9.30-20 Uhr, Okt.-Mai täglich 9-18 Uhr
  • Eintritt: Erwachsene 17€ (erm. 12€), Kinder (4-16 Jahre) 8€

Im Mittelpunkt stehen hier besonders die Meere des Nordens. Die umfassende Ausstellung begeistert alle Altersgruppen durch die beeindruckende Themenpräsentation. Über 30 fantastische Aquarien unterschiedlicher Größe laden euch ein, Tiere wie Rochen, Seehasen oder einen riesigen Sandtigerhai zu bestaunen. Der Unterwassertunnel macht den Rundgang erst recht zu etwas Besonderem, dort könnt ihr sehen, wie die Meerestiere von den Tierpflegern gefüttert werden. Publikumsmagnet sind die Humboldt-Pinguine, die auf der Dachterrasse des Museums hausen. Wusstet ihr, dass die Pinguine zwischen 36 und 42 Tage brauchen, um ihre Küken auszubrüten? Lasst euch die süßen Wesen nicht entgehen und erfahrt mehr über sie! Mehr Tipps zur Hansestadt Stralsund bekommt ihr in meinem Artikel.

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Silvio Heik (@silvioheik) am

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Claudia Elmenthaler (@claudis_tausend_dinge) am

Besucht eines der Top 15 Museen in Deutschland!

Ein Museumsbesuch kann doch ganz schön aufregend sein, oder? Gestaltet eure Freizeit mal anders und sucht euch eines der Top 15 Museen in Deutschland für einen Besuch mit der Familie oder Freunden aus. Entflieht dem Alltag und erfahrt Dinge, die ihr vielleicht noch nicht wusstet oder gesehen habt. Ich bin mir sicher, dass für jeden von euch das Passende dabei ist.

Kunst und Kultur Urlaub 

deutschlandLiebe Brettchen