Hamburg Sehenswürdigkeiten

Top 15 Sehenswürdigkeiten in Hamburg

Die Weltstadt Hamburg gehört mit ihrem maritimen Flair zu den schönsten Städten in Deutschland. Besonders kulturell hält die Hafenstadt an der Elbe unzählige Möglichkeiten für euch bereit. Auf euren Reisen könnt ihr hier nahezu alles erleben, was ihr möchtet.

Entdeckt weltberühmte Sehenswürdigkeiten in Hamburg

Viele Hamburger Sehenswürdigkeiten sind weltweit bekannt. Dazu gehören der Hamburger Hafen und die neue Elbphilharmonie genauso wie die beliebten Musical-Theater, die Reeperbahn und das Miniatur Wunderland, die Menschen aus aller Welt hierher locken. Welche Sehenswürdigkeiten in Hamburg ganz besondere Ausflugsziele in eurem Urlaub darstellen, zeige ich euch jetzt. Auf der Karte seht ihr den genauen Standort der Attraktionen. Unten gebe ich euch noch weitere Informationen wie Öffnungszeiten und Eintrittspreise und erkläre euch, was die Sehenswürdigkeiten so besonders macht. Entdeckt mit mir die Top 15 Sehenswürdigkeiten in Hamburg!

Mit Ermäßigung die Sehenswürdigkeiten in Hamburg entdecken

Entscheidet ihr euch für einen Urlaub in Hamburg, stehen Sightseeingtouren in jedem Fall auf eurem Tagesplan. Entspannter gestalten sich die Touren, wenn ihr bei jedem Eintritt in eine Sehenswürdigkeit sparen könnt. Das geht mit der Hamburg CARD. Die kauft ihr einmalig und habt freie Fahrt mit Bus, Bahn und Hafenfähren im gesamten Hamburger Verkehrsverbund (HVV) sowie bis zu 50% Ermäßigung auf Sehenswürdigkeiten und Museen in Hamburg.

Die Gültigkeitsdauer der Hamburg CARD wählt ihr bei der Buchung selbst aus. Ihr könnt sie für einen ganzen Tag kaufen oder für bis zu fünf Tage am Stück. Die Wahl habt ihr zwischen der normalen Hamburg CARD und der Hamburg CARD plus Region. Das Tolle ist: Mit einer Einzelkarte für einen Erwachsenen bekommen neben euch bis zu drei Kinder im Alter von 6-14 Jahren Ermäßigungen auf die Attraktionen und alle weiteren Leistungen, die die Hamburg CARD euch bringt. Zudem habt ihr die Möglichkeit eine Hamburg CARD Gruppenkarte zu kaufen. Mit der erhalten bis zu fünf Personen beliebigen Alters Ermäßigungen. Wie viel Ermäßigung ihr bei den verschiedenen Sehenswürdigkeiten in Hamburg mit der Hamburg CARD bekommt, schreibe ich euch unten immer direkt dazu. Ihr werdet sehen, die Karte lohnt sich!

Und nun entdeckt sie, die Top 15 Sehenswürdigkeiten in Hamburg – vom Hamburger Hafen, über die riesige Parkanlage Planten un Blomen bis zum Planetarium Hamburg ist alles dabei. Seid gespannt!

1. Hamburger Hafen

Der Hamburger Hafen ist die wichtigste und beliebteste Sehenswürdigkeit in Hamburg. Er verleiht Hamburg den Beinamen „Tor zur Welt“.

Hafenrundfahrten Preise & Tickets:

  • zwischen 18-20€ pro einstündiger Fahrt
  • Tickets direkt vor Ort erhältlich
  • mit HamburgCARD: bis 30% Ermäßigung

Adresse & Anfahrt:

  • 20457 Hamburg
  • U3 bis Landungsbrücken
    S1, S3 bis Landungsbrücken

Mit rund 13.000 Seeschiffen, die aus aller Welt kommen und den Hamburger Hafen anlaufen, ist er der größte Hafen in Deutschland und der zweitgrößte in Europa. Er nimmt knapp ein Zehntel der gesamten Fläche Hamburgs ein und erstreckt sich über 14 Stadtteile. Am besten könnt ihr euch einen Eindruck verschaffen, wenn ihr eine Hafenrundfahrt macht. Dazu laden verschiedene Barkassen und Fahrgastschiffe ein. Dabei habt ihr auch die beste Möglichkeit auf bequeme Weise die Sehenswürdigkeiten in Hamburg zu besichtigen und euch einen Tagesplan zu machen. Hierbei zeigt euch ein Guide die verschiedenen Hamburger Sehenswürdigkeiten und erzählt euch die Geschichte dahinter. Möchtet ihr einfach kurz die Seeluft schnuppern, dann könnt ihr die Hafenfähren des Hamburger Verkehrsverbunds nutzen. Diese schippern mehrmals am Tag von den Landungsbrücken 1-10 zu den Musical-Theatern, zur Elbphilharmonie, zur Ernst August Schleuse und weiteren schönen Orten und zurück. Außerdem erwartet euch am Hafen ein breites Angebot an Museen, Museumsschiffen, Musicals und Aussichtspunkten, die ihn einzigartig machen. Am Elbstrand könnt ihr eure Schuhe ausziehen und den weichen Sandstrand zwischen euren Zehen spüren. Erlebt hier das maritime Flair mit Blick auf den Hafen und genießt euren Aufenthalt in vollen Zügen!

Hamburg Cargo Terminal an einem schönen Abend

Kräne im Hamburger Hafen

2. Speicherstadt

Die Speicherstadt in Hamburg ist das größte Lagerhausensemble der Welt. Ein Abstecher hierher darf auf eurer Hamburg Reise auf keinen Fall fehlen!

Adresse & Anfahrt:

  • Zwischen Baumwall und Überseequartier, 20457 Hamburg Altstadt
  • U3 bis Baumwall
    U3 bis Meßberg
    U4 bis Überseequartier

Macht ihr eine Hafenrundfahrt, schippert eure Barkasse hier entlang und euch wird die Wichtigkeit sowie die Geschichte der Lagerhäuser in der Speicherstadt erklärt. Sei Juli 2015 ist die Speicherstadt samt Kontorhausviertel und Chilehaus das 40. UNESCO-Weltkulturerbe Deutschlands. Das Wasserschloss, das ihr auf dem Foto seht, ist ein beliebtes Fotomotiv für Hamburg.

 

Die Speicherstadt in der Abenddämmerung

3. Elbphilharmonie

Die Elbphilharmonie ist das neue Konzerthaus in Hamburg. Seit ihrer Eröffnung am 11. Januar 2017 ist sie die Top-Attraktion in Hamburg und ein Haus für Alle in der Stadt.

Öffnungszeiten & Eintritt:

  • täglich 9-24 Uhr (letzter Einlass: 23.30 Uhr)
  • Tagesticket Elbphilharmonie Plaza: vor Ort mit Wartezeit kostenfrei; vorab online: 2€ pro Person
  • Konzerthausführungen: 15€ pro Person
  • mit Hamburg CARD: 20% auf Kaffee im Deck&Deli, 10% auf Souvenirs im Plaza

Adresse & Anfahrt:

  • Platz der Deutschen Einheit 1, 20457 Hamburg
  • U3 bis Baumwall (Elbphilharmonie), U4 bis Überseequartier, Buslinie 111 bis Am Kaiserkai (Elbphilharmonie), Fährlinie 72 Anleger Elbphilharmonie

Die Elbphilharmonie befindet sich in einzigartiger Lage direkt neben der Speicherstadt an der Elbe. Sie ist nun fester Bestandteil der Hamburger Skyline. Auf einem Backsteinsockel, der in den 1960er Jahren als Tee-, Tabak- und Kakaolager genutzt wurde, trumpft ein moderner Glasbau mit einer geschwungenen Dachlandschaft, deren höchste Stelle 110 Meter erreicht. Architektonisch kann das Konzerthaus sowohl von außen als auch von innen vollends überzeugen. In zwei Konzertsälen, dem großen Saal und dem kleinen Saal könnt ihr wunderschöner Musik lauschen. Ein Highlight der Elbphilharmonie ist die öffentlich zugängliche Plattform: die Plaza. Sie bietet euch auf 37 Metern Höhe ein einzigartiges 360° Panorama über die Stadt und den Hafen. Der Zugang zur Plaza ist kostenfrei, allerdings braucht ihr dennoch ein Ticket, um hereinzukommen. Das könnt ihr am Ticketautomaten vor Ort erwerben oder online.

Elbphilharmonie Hamburg
Die Elbphilharmonie / Foto: Thies Rätzke

Skyline vom Hamburger Hafen mit der Elbphilharmonie

4. Michel

Die evangelische Hauptkirche Sankt Michaelis gilt als bedeutendste Barockkirche Norddeutschlands und ist unter dem Kürzel „Michel“ das Wahrzeichen Hamburgs.

Öffnungszeiten täglich:

  • Nov.-Mrz.: 10-18 Uhr
  • Apr. & Okt.: 9-19 Uhr
  • Mai-Sept.: 9-20 Uhr

Eintritt:

  • Kirche: frei
  • Turm: Erw. 5€ (erm. 4€), Kinder (6-15 J.) 3,50€ (erm. 2,50€)
    Krypta: Erw. 4€ (erm. 3€), Kinder (6-15 J.) 2,50€ (erm. 1,50€)
  • Kombipreis Krypta & Turm: Erw. 7€ (erm. 6€), Kinder (6-15 J.)4€ (erm. 3€)
  • mit HamburgCARD: bis zu 25% Rabatt

Adresse & Anfahrt:

  • Englische Planke 1, 20459 Hamburg
  • U3 bis Rödingsmarkt; S1, S2, S3 bis Stadthausbrücke; Buslinien M6, 37 bis Michaeliskirche

Der Michel steht allen Menschen offen – Hamburgern und Touristen. Acht Stunden am Tag hat die Kirche an sieben Tagen in der Woche geöffnet. Hier ist der Ort des Gebets, aber auch der vielfältigen Musikveranstaltungen und Vorträge.

Als erster Neubau nach der Reformation in Hamburg ist die Kirche St. Michaelis seit 1685 die jüngste und größte der Hauptkirchen. Mit mehr als einer Million Besuchern jährlich ist sie Anziehungspunkt für viele Touristen. Hier könnt ihr die größte Krypta Nordeuropas besichtigen oder vom Turm aus den atemberaubenden Ausblick auf den Hamburger Hafen genießen. Sonntags und an Feiertagen findet der Hauptgottesdienst statt, der als liturgisch und musikalisch reich gestaltete Evangelische Messe gefeiert wird. Bei den täglichen Orgelandachten werden alle Orgeln der Kirche gespielt. Die Hamburger lieben ihren Michel. Lernt auch ihr ihn kennen!

 

Die evangelische Hauptkirche Sankt Michaelis, kurz „Michel“

Der Blick auf den Michel vom Hamburger Hafen aus


5. Reeperbahn

Im Stadtteil St. Pauli findet ihr Hamburgs berühmteste Straße: die Reeperbahn. Anders auch als der Hamburger Kiez bekannt, ist sie der erste Anlaufpunkt für Nachtschwärmer und bietet unzählige Partymöglichkeiten.

Adresse & Anfahrt:

  • Reeperbahn 1, 20359 Hamburg
  • U3 bis St. Pauli
    S1, S2, S3 bis Reeperbahn

Weltweit ist die Reeperbahn als Rotlichtviertel bekannt und steht im Ruf, die „sündigste Meile der Welt“ zu sein. Von einfachen Kneipen, Bars, Diskotheken und Live-Musik bis zu Sexshops, Strip- und Sexclubs findet ihr hier alles, was einen abwechslungsreichen Abend ausmacht. Vielfältige Eindrücke bekommt ihr bereits bei einem Spaziergang entlang der Reeperbahn und den Nebenstraßen. Spannende Einblicke hinter die Kulissen gibt es bei einer Kieztour. Seid gespannt!

 

Die Reeperbahn in Hamburg bei Nacht
Die Reeperbahn bei Nacht, Foto: iStock.com/Juergen Sack


6. Landungsbrücken

Die St. Pauli Landungsbrücken bieten eines der bekanntesten Fotomotive von Hamburg. Die schwimmende Anlegestelle ist Hamburgs Wasserbahnhof und ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Seit 2003 stehen die Landungsbrücken unter Denkmalschutz.

Adresse & Anfahrt:

  • 20359 Hamburg
  • U3 bis Landungsbrücken
    S1, S3 bis Landungsbrücken

Von den Landungsbrücken 1 bis 10 gelangt ihr mit Fahrgastschiffen zu verschiedenen Ausflugszielen in Hamburg. Dazu gehören die berühmten Hamburger Musical-Theater ebenso wie die Elbphilharmonie und der Alte Elbtunnel. Entlang des Gebäudeensembles an der Elbe könnt ihr schöne Spaziergänge machen und in den Souvenir-Shops bummeln.

 

Landungsbrücken am Hamburger Hafen


7. Fischmarkt

Der Fischmarkt gehört zu den beliebtesten Attraktionen in Hamburg.

Öffnungszeiten:

  • Sommer (1. Apr. bis 31. Okt.): So 5-9:30 Uhr
  • Winter (1. Nov. bis 31. Mrz.): So 7-9:30 Uhr

Adresse & Anfahrt:

  • Große Elbstraße 9, 22767 Hamburg
  • U3 bis Landungsbrücken; S1, S3 bis Reeperbahn; Buslinie 112 bis Fischmarkt

Seit 1703 gibt es den Fischmarkt in Hamburg schon. Jeden Sonntag Vormittag könnt ihr hier Waren aus aller Welt erstehen. Von frisch gefangenem Fisch über frisches Obst bis zu Wurstwaren und Materiellem ist für jeden Bummler etwas dabei. Lauft nach einer durchfeierten Nacht an der Reeperbahn zum Elbufer herunter und gönnt euch ein wohltuendes Original Hamburger Fischbrötchen. Der Fischmarkt öffnet nämlich in der Sommerzeit bereits um 5 Uhr morgens, im Winter dann ab 7 Uhr.

 

 

Händler am Hamburger Fischmarkt präsentiert Besuchern seine Ware
Fischmarkt in Hamburg, Foto: Lina Zavgorodnia/Shutterstock.com


8. Jungfernstieg

Der Jungfernstieg ist eine Flaniermeile an der Binnenalster, die verzaubert. Viele Hamburger und Touristen betrachten diesen Ort als das Herzstück der Innenstadt. Lasst auch ihr euch einen Besuch auf keinen Fall entgehen!

Adresse & Anfahrt:

  • Jungfernstieg, 20354 Hamburg
  • U1, U2 bis Jungfernstieg
    S1, S2, S3 bis Jungfernstieg

Unweit vom Jungernstieg liegen die großen Einkaufspassagen „Hamburger Hof“ und „Hanse-Viertel“, die jedes Shopping-Herz zum Glühen bringen. Nach eurer Shopping-Tour könnt ihr in den diversen Cafés und Restaurants am Jungfernstieg bei fantastischem Ausblick auf die Binnenalster eine kleine Rast machen. Genießt es!

Jungfernstieg an der Binnenalster

9. Außen- und Binnenalster

Die Außenalster und die Binnenalster sind zwei künstliche Seen in der Hamburger Innenstadt, die von der Alster gebildet werden. Sie gehören zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Hamburg, da sie verschiedene Aktivitäten zulassen.

Adresse & Anfahrt:

  • Jungfernstieg 1, 20095 Hamburg
  • U1, U2 bis Jungfernstieg
    S1, S2, S3 bis Jungfernstieg

Von gemütlichen Spaziergängen um das Gewässer herum über ein Kaffeekränzchen in einem der Cafés am Ufer bis zu Rundfahrten auf der Binnen- und Außenalster ist hier alles möglich. Der Ausblick auf die sich in der Sonne spiegelnde Fontäne in der Binnenalster ist magisch. Ihr werdet es hier lieben!

Blick auf die Binnenalster

10. Hamburger Rathaus

Das Hamburger Rathaus liegt unweit des Jungfernstiegs, hinter der Binnenalster. Der Prachtbau aus dem 19. Jahrhundert ist eines der schönsten und imposantesten Gebäude in der Stadt.

Besichtigungszeiten:

  • Mo-Fr 7-19 Uhr
  • Sa 10-18 Uhr
  • So 10-17 Uhr

Eintrittspreise: 

  • Erw. 5€, Kinder bis 14 J. frei, Gruppen ab 15 Personen: 4€ pro Person
  • mit HamburgCARD: 20% Ermäßigung

Adresse & Anfahrt:

  • Rathausmarkt 1, 20095 Hamburg
  • U3 bis Rathausmarkt
    U2 bis Jungfernstieg
    S1, S3 bis Jungfernstieg

Das Hamburger Rathaus ist der Sitz der Bürgerschaft und des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg. Mit Elementen der Renaissance, der Gotik und des Barock ist das pompöse Gebäude im Stil des Historismus gehalten. Der Mittelturm des Rathauses ragt 112 Meter in die Höhe. 

Nicht nur von außen ist das Rathaus überwältigend, sondern ebenso von innen. Das Treppenhaus der Bürgerschaft etwa ist mit Marmor und Gold verziert. Den Turmsaal betritt man durch prachtvolle, vergoldete Tore.

In der frei zugänglichen Eingangshalle mit ihren massiven Säulen werden hochrangige Gäste empfangen und es finden Ausstellungen statt. Eindrücke, die besonders den Historikern unter euch gefallen werden! Um die Innenräume des beeindruckenden Rathauses zu sehen, könnt ihr an einer Besichtigungstour teilnehmen. Täglich werden Führungen in den Sprachen Deutsch, Englisch und Französisch angeboten. Tickets bekommt ihr an den Kassenstellen im Rathaus.

Hamburger Rathaus an der Binnenalster

Am Rathausmarkt findet jährlich ein Weihnachtsmarkt statt

11. Miniatur Wunderland

Die größte Modelleisenbahnanlage der Welt bekommt ihr im Miniatur Wunderland zu sehen. Ein grandioser Ausflug für Groß und Klein!

Öffnungszeiten & Eintritt:

  • täglich von mindestens 9.30-18 Uhr geöffnet
  • Erw. 15€ (erm. 11€), Senioren (ab 65 J.) 13€, Kinder bis 15 J. 7,50€, Kinder unter 1 m (in Begleitung der Eltern): Eintritt frei; Jahreskarte 80€
  • mit HamburgCARD: 7% Ermäßigung

Adresse & Anfahrt:

  • Kehrwieder 2-4/Block D (Kultur & Gewerbespeicher), 20457 Hamburg
  • U3 bis Baumwall, U1 bis Messeberg, U4 bis Überseequartier, S1, S3 bis Staadthausbrücke, Buslinie 6 bis Speicherstadt auf dem Sande

Im Miniatur Wunderland schaut ihr mehr als 1.000 Zügen zu, die in realistischen Zugabläufen computergesteuert durch verschiedene Landschaften fahren. Ihr erlebt, wie es im 15 Minuten Takt von Tag zu Nacht wird und betrachtet das von mehr als 300 Mitarbeitern in liebevoller Kleinstarbeit gestaltete Wunderland. Im Maßstab 1:87 zeigt euch das Miniatur Wunderland eindrucksvoll berühmte Plätze und Orte der Welt. Ob vom romantischen Bereich „Bella Italia“, dem hügeligen Bereich „Harz“ oder den malerischen Landschaften aus Österreich und Skandinavien – ihr werdet beeindruckt sein! Natürlich dürfen hier auch Nachbildungen der Heimatstadt Hamburg nicht fehlen. Daher erkennt ihr hier viele bekannte Hamburger Stadtteile und Sehenswürdigkeiten wieder. Freut euch auf eine grandios hergestellte Mini-Welt, schaut euch die verschiedenen Sehenswürdigkeiten wie den Hamburger Michel, Hagenbecks Tierpark und die Elbphilharmonie im Kleinformat an und habt viel Spaß!

Inszenierung eines Großbrands am Sandtorkai in Hamburg im Miniatur Wunderland

Der Bereich „Bella Italia“ im Miniatur Wunderland in Hamburg

12. Tierpark Hagenbeck

Wo sind die Tierfreunde unter euch? Im Tierpark Hagenbeck könnt ihr den süßen Geschöpfen ganz nah sein!

Öffnungszeiten:

  • Mrz.-Okt.: 9-18 Uhr
  • Nov.-Feb.: 9-16.30 Uhr

Eintrittspreise für alle Bereiche:

  • Erw. 30€, Kinder (4-16 J.) 21€, Kinder (0-4 J.) frei
  • mit HamburgCARD: bis 14% Rabatt

Adresse & Anfahrt:

  • Lokstedter Grenzstraße 2, 22527 Hamburg
  • U2 oder Busse 22, 39, 181, 281 bis Hagenbecks Tierpark

Eisbären, Seelöwen, Pinguine, Elefanten, Löwen und viele weitere – mehr als 1.860 Tierarten aller Kontinente könnt ihr in Hagenbecks Tierpark besuchen. Seit über 100 Jahren begeistert der Zoo Groß und Klein. Der Tierpark Hagenbeck ist einer der ältesten Zoos in Deutschland und war der erste gitterlose Tierpark der Welt. Bis heute könnt ihr den Tieren hier nicht nur aus der Ferne zusehen, sondern sie im Streichelzoo auch besser kennenlernen. Für eure Kinder stellt der Erlebnisspielplatz einen ganz besonderen Ort für Action und Spaß dar. Besucht unbedingt auch das Tropen-Aquarium, in dem ihr unbekannten Reptilien, Amphibien und Säugetieren begegnet!

Eine Besonderheit im Tierpark Hagenbeck sind auch die Fütterungen der Tiere. Zu den Uhrzeiten habt ihr eine garantierte Chance die Tiere zu besichtigen, denn sie kommen aus ihren Verstecken heraus, um ihr Futter zu ergattern. Täglich zwischen 11 und 15 Uhr finden die Fütterungen im Tierpark statt. Die Fütterungen im Tropen-Aquarium könnt ihr ebenfalls beobachten. Dienstags, donnerstags und samstags um je 10.30 Uhr werden die Krokodile gefüttert. Mittwochs, freitags und sonntags um je 10.30 Uhr könnt ihr den Hai- und Rochenfütterungen beiwohnen. Freut euch drauf!

Eisbär im Tierpark Hagenbeck

Löwe im Tierpark Hagenbeck

13. Alter Elbtunnel

Der Alte Elbtunnel, oder St. Pauli-Elbtunnel, ist eines von Hamburgs Wahrzeichen und eine beliebte Sehenswürdigkeit für Touristen.

Öffnungszeiten & Preise:

  • Für Fußgänger und Radfahrer durchgehend geöffnet und kostenfrei
  • Kraftfahrzeuge 2€ (Einbahnstraßenverkehr Mo-Fr 8-13 Uhr St. Pauli bis Steinwerder; 13-18 Uhr Steinwerder bis St. Pauli)

Höchstzulässige Fahrzeugabmessungen:

  • Spurmaß: 1,90 m
  • Breite: 2,20 m
  • Länge: 9,50 m
  • Höhe: 3,40 m

Adresse & Anfahrt:

  • Bei den St. Pauli-Landungsbrücken, 20457 Hamburg
  • U3 & S1 bis Landungsbrücken; Bus 156 bis Alter Elbtunnel

In 24 Metern Tiefe verläuft der Alte Elbtunnel mit einer Breite von 426,5 Metern unter der Elbe. Er ist die kürzeste Verbindung zwischen den Landungsbrücken und der Steinwerder. Hier bekommt ihr einen verblüffenden Einblick in die Hamburger Geschichte. 1911 eröffnet, bewundert er seither seine Besucher und war schon Drehort für viele Filmszenen.

Radfahrer und Fußgänger dürfen den Tunnel jeden Tag rund um die Uhr kostenfrei durchqueren. Autofahrer zahlen 2€ pro Fahrzeug und müssen sich an die Öffnungszeiten von Montag bis Freitag halten sowie die höchstzulässigen Fahrzeugabmessungen beachten. Samstags, sonntags und an Feiertagen ist der Alte Elbtunnel für Kraftfahrzeuge geschlossen.

Achtung für die Autofahrer: Es herrscht Einbahnstraßenverkehr im Alten Elbtunnel! Also beachtet unbedingt die Öffnungszeiten!

Alter Elbtunnel

Eingangsgebäude des Alten Elbtunnels

14. Planten un Blomen

Besucht in der Parkanlage „Planten un Blomen“ Hamburgs grüne Lunge!

Öffnungszeiten:

  • Apr. 7-22 Uhr
  • Mai-Sept. 7-23 Uhr
  • Okt.-Mrz. 7-20 Uhr

Adresse & Anfahrt:

  • Jungiusstraße 1, 20355 Hamburg
  • U1 bis Stephansplatz; U2 bis Messehallen; S11, S21, S31 bis Bahnhof Dammtor

Die faszinierende Parkanlage Planten un Blomen erstreckt sich auf 45 Hektar. Prachtvolle Blumenbeete und Pflanzenrabatte, weite Rasenflächen und idyllische Bäche und Seen laden hier zum Entspannen ein. Genießt die Ruhe in dem einzigartigen Park, der unweit von St. Pauli, verschiedenen Einkaufsstraßen und dem Messegelände liegt, und erfreut euch an der Schönheit der Themengärten! Von Mai bis September entzückt der Park mit farbigen Wasserlichtkonzerten.

 

 

Botanischer Garten im Planten un Blomen Park

15. Planetarium

Im ehemaligen Wasserturm im Hamburger Stadtpark befindet sich seit 1930 eine bis heute beliebte Hamburger Sehenswürdigkeit: das Planetarium.

Öffnungszeiten & Preise:

  • Mo: geschlossen, Di: 9-17 Uhr, Mi-Do: 9-21 Uhr, Fr: 9-22 Uhr, Sa: 12-22 Uhr, So & Feiertage: 10-20 Uhr
  • Erw. 11€ (erm. 7€), Kinder (bis 17 J.) 7€, Zuschlag 3D Vorstellungen: 1,50€
  • mit HamburgCARD: 14% Ermäßigung

Adresse & Anfahrt:

  • Linnering 1, 22303 Hamburg
  • U3 bis Borgweg; U1 bis Hudtwalckerstraße; Bus 179 bis Stadtpark (Planetarium), Bus 20, 26 bis Ohlsdorfer Straße

Das Planetarium ist eines der dienstältesten Sternentheater der Welt und nach zweijähriger Umbaupause auch eines der modernsten. Seit 2017 hat es wieder geöffnet und präsentiert seine spektakulären Shows mit beeindruckender Technik.

Mehr als 300.000 Menschen jährlich besuchen die Attraktion im Hamburger Stadtteil Winterhude. Im Zentrum des umfangreichen Programms im Planetarium stehen die Erde und ihre Entstehung. Ihr erlebt hier einzigartige Lichteffekte, Musik- und Literaturshows. In den Präsentationen könnt ihr herausragende Inszenierungen des Sternenhimmels, aber auch unterhaltsame und poetisch-musikalische Reisen in die Tiefen des Weltalls erleben. Ihr werdet hier jede Menge Spaß haben! 

Hinweise:

Die Preise des Planetarium Hamburg variieren je nach Art der Veranstaltung im Sternensaal. Schaut am besten nochmal vor Ort nach.
Die Aussichtsplattform des Planetariums bleibt momentan aufgrund von Sanierungsarbeiten in den denkmalgeschützten Treppenhäusern geschlossen.

Das Planetarium

Hamburger Stadtpark mit Planetarium im Hintergrund

Besucht die Hamburger Sehenswürdigkeiten

Nun, da ihr wisst, was euch alles in der hübschen Stadt an der Elbe erwartet, bleibt euch nichts anderes übrig, als die Sehenswürdigkeiten in Hamburg zu besuchen! Weitere Inspirationen und die besten Angebote für eure Städtereise nach Hamburg findet ihr hier bei mir. Durchstöbert die Seiten und freut euch auf einen unvergesslichen Trip in die Hansestadt.

Urlaub in Hamburg

deutschlandLiebe

Hamburg Angebote

Mehr Hamburg Angebote