Die schönsten Dinge im Leben erkennt man daran, dass man keine Worte für sie findet. So geht es auch mir – die Bilder der Traumstrände und Urlaubsziele in Mexiko sprechen für sich. Lasst euch verzaubern und kommt mit zu den schönsten mexikanischen Urlaubsparadiesen.

Mexiko gehört definitiv zu den Trendreisezielen der nächsten Jahre, hat das vielfältige Land in Nordamerika doch alles zu bieten, was Urlauberherzen höherschlagen lässt. Traumhafte Strände, eine reiche Kultur, landschaftliche Schönheit und das leckere mexikanische Essen machen das Land der Maya zu einem idealen Reiseziel. Doch welche Urlaubsziele in Mexiko sind die schönsten und wo findet man Mexikos Traumstrände? Ich habe mich auf die Suche begeben und tolle Tipps für euch mitgebracht.

Die schönsten Urlaubsziele in Mexiko

Mexikos West- und Ostküste

Cabo San Lucas | Puerto Vallarta | Puerto Escondido 

Halbinsel Yucatán

TulumAkumalPlaya del Carmen | CozumelCancún | Isla Holbox

Karte: Urlaubsziele in Mexiko 

Tulum

Der Playa del Amor in Cabo San Lucas

Cabo San Lucas ist einer der Urlaubsorte in Mexiko, von dem ich euch bereits in meinem Reisemagazin vorgeschwärmt habe. Das Mekka der Promis und Sonnenanbeter liegt auf der Halbinsel Baja California im Westen Mexikos, bekannt ist er vor allem durch die hier stattfindenden Spring Break Partys, auf denen es kaum heißer hergehen könnte. Doch Cabo San Lucas ist nicht nur ein Partyhotspot, vielmehr weiß dieses mexikanische Paradies die Urlauberherzen mit romantischen Buchten, weitläufigen Stränden und bizarr geformten Felsformationen zu gewinnen. Und genau hier, am Golf von Kalifornien, liegt der Playa del Amor – Der Strand der Liebenden. Auf der anderen Seite umgeben vom Pazifischen Ozean findet ihr hingegen den Playa del Divorcio – Der Strand der Geschiedenen. Nicht nur die Namen sind sehr gegensätzlich, auch die Strände könnten unterschiedlicher nicht sein: Während der Strand der Liebenden zum Schwimmen und Schnorcheln einlädt, ist das eher unruhige Wasser an der Pazifikseite meist zu gefährlich zum Schwimmen. Dafür lädt der Strand der Geschiedenen zum ausgiebigen Sonnenbaden ein – mit dieser neu gewonnen Bräune verdreht man mit Sicherheit bald schon die nächsten Köpfe, vielleicht ja sogar bei der nächsten Spring Break Party? ;-)

Ein Strand der gleich von zwei Meeren umgeben ist, das hat man nun wirklich nicht alle Tage! Ein beliebtes Fotomotiv ist außerdem der 62 Meter hohe Felsen El Arco, der das Wahrzeichen von San Lucas ist.

Eindrücke aus Cabo San Lucas

Hidden Beach bei Puerto Vallarta

Kommen wir zur nächsten bezaubernden Stadt in Mexiko, dem Küstenort Puerto Vallarta. Hier, an der Banderas Bucht an der Westküste Mexikos, warten traumhafte Strände, die denen in Cancun in nichts nachstehen. Weißer Sand, üppige Palmen und ein türkis schimmerndes Meer sind Garanten für einen entspannten Urlaub, das quirlige Leben in den Restaurants und Bars der Stadt rundet diesen dann vollends ab. Sogar Wale und Delfine können hier beobachtet werden, langweilig wird es in Puerto Vallarta also garantiert nicht.

Weißer Sand, üppige Palmen und ein türkisschimmerndes Meer

Verbringt ihr euren Urlaub in Puerto Vallarta, möchte ich euch einen besonderen Ausflugstipp mit auf den Weg geben, denn einen ganz besonderen Strand habe ich auf den unbewohnten Vulkaninseln Marieta Island vor der Westküste Mexikos gefunden. Der Hidden Beach, der auch Strand der Liebe genannt wird, ist durch einen Bombeneinschlag geformt worden. Kein Scherz! Früher nutzte das mexikanische Militär die Inseln für Bombentests und andere militärische Zwecke. Heute bilden sie ein Naturschutzgebiet mit einem einzigartigen Artenreichtum, das besonders bei Tauchern und Schnorchlern beliebt ist. Der Strand selber befindet sich in einem der Bombenkrater und kann nur schwimmend und bei Ebbe erreicht werden. Schon die Fotos sprechen Bände, ein unvergessliches Erlebnis und einer der schönsten Strände in Mexiko!

Eindrücke aus Puerto Vallarta und vom Hidden Beach

Surferparadies Puerto Escondido

Jedes Jahr verschlägt es tausende Surfer in die Stadt Puerto Escondido im Bundesstaat Oaxaca im Süden Mexikos. Kein Wunder: Hier locken endlos lange und teilweise kaum besuchte Strände mit riesigen Wellen. Einer der bekanntesten Strände ist der Playa Zicatela, denn hier kann man die berühmte Mex Pipe reiten, eine Welle, die zu den größten ihrer Art gehört. Ein wahres Surferparadies für alle, die auf der Suche nach dem nächsten großen Kick sind. Gewöhnliche Schwimmer sollten aber vorsichtig sein:

Große Hotelanlagen sucht man in Puerto Escondido vergebens

Das Meer ist meist stürmisch und es entstehen hohen Wellen, die das Schwimmen an manchen Tagen lebensgefährlich machen. Zum Entspannen, Spazieren und Staunen ist der Playa Zicatela dennoch für jeden bestens geeignet und auch Puerto Escondido kann die Nichtsurfer unter euch sicher begeistern, denn in dem authentischen Städtchen kommt ihr in den Genuss des typisch mexikanischen Lebensstils. Menschenmassen und große Hotelanlagen sucht man in Puerto Escondido vergebens. Stattdessen warten kleine, familiäre Hostels und das entspannte Surferklientel auf euch. Ihr möchtet nicht auf das Baden verzichten? Dann steuert am besten den Playa Bahia Principal in Puerto Escondido an, hier ist die Strömung mäßig.

Urlaubsziele in Mexiko Tipps, Strände in Mexiko, Puerto Escondido
Foto: iStock.com / Joel Carillet

Mayaruinen in Tulum

Ich wette, der Ort Tulum steht auf einigen eurer Bucketlisten, oder? Die Bilder der traumhaften Bucht, über der ein uralter Mayatempel thront, jagen auch mir jedes Mal als erstes durch den Kopf, wenn ich an Mexiko denke. Dabei ist dies nur ein interessanter Ort von vielen in Tulum. In dem kleinen Örtchen befinden sich nämlich gleich mehrere Mayastätten, die ihr tagsüber besuchen könnt.

Tulum gehört auf jede Bucketlist!

Ich rate euch aber, die Tempel in den frühen Morgen- oder Abendstunden zu besichtigen. Dann sind die Tagestouristen abgereist und ihr könnt euch die Ausgrabungsstätten in aller Ruhe ansehen. Ich habe noch einen zweiten Tipp für euch, wenn ihr Tulum als Urlaubsziel wählt: Nehmt euch eine kleine Cabaña direkt am Strand. Die kleinen Hütten bieten zwar keinen großen Luxus, dafür aber echtes Mexiko-Feeling.

Urlaubsziele in Mexiko, Strände in Mexikoi, Tulum

Tauchparadies Akumal

Wer nach Entspannung und einer bombastischen Unterwasserwelt sucht, wird in Akumal an der Riviera Maya garantiert fündig. Auf der Halbinsel Yucatán erwarten euch nicht nur karibische Strände und Hotels, in denen kein Wunsch unerfüllt bleibt, sondern auch eine Unterwasserwelt, die Taucherherzen höherschlagen lässt. Neben den der Küste vorgelagerten Riffen sind auch die geheimnisvollen Cenotes ein echter Hotspot für Urlauber. Die Region rund um Akumal ist besonders bekannt für ihre Cenotes, die von unterirdischen Flüssen gespeist werden und zum Schwimmen und Staunen einladen.

Urlaubsziele in Mexiko, Strände in Mexikoi, Akumal

Playa del Carmen bei Cancun

An der berühmten Riviera Maya liegen einige der schönsten und bekanntesten Urlaubsorte Mexikos: Cancun, Tulum und Playa del Carmen. Kein Wunder, zeigt sich das Karibische Meer hier doch von seiner schönsten Seite. Einer der bekanntesten Strände in Mexiko ist der nach dem Ort benannte Playa del Carmen. Hier findet ihr tatsächlich alles, was euren Urlaub perfekt macht: Luxuriöse Hotels, All Inclusive Anlagen, diverse ausgezeichnete Restaurants und ein ausgelassenes Nachtleben in zahlreichen Bars und Clubs. Trotzdem musste der Strand nichts von seiner Schönheit einbüßen: Von vielen Menschen wird er wegen seinem weißen Sand und seinem seichten, klaren Meer als einer der schönsten Strände auf Erden bezeichnet. Playa del Carmen sollte aber keineswegs nur auf die schönen Strände reduziert werden, denn der Ort ist der perfekte Ausgangspunkt für Ausflüge zu den berühmten Maya-Ruinen von Chichén Itzá oder auch Tulum. Orte, die auf jede Bucketlist gehören und die ihr unbedingt einmal im Leben sehen müsst!

Übrigens: Von Playa del Carmen fahren regelmäßig Fähren zu unserem nächsten beliebten Urlaubsort in Mexiko, der Insel Cozumel.

Eindrücke aus Playa del Carmen

Die Insel Cozumel

Vor der Küste der Riviera Maya liegt die Insel Cozumel, meine heimliche große Liebe. Die Insel ist nicht nur ein wahres Strandparadies, sondern kann auch mit einer bunten Unterwasserwelt – hier lassen sich mit viel Glück sogar Walhaie beobachten – und einer Menge Kultur überzeugen. Mayaruinen, karibische Strände und vielfältige Aktivitäten, was braucht ein Urlaubsort in Mexiko mehr? In meinem Reisemagazin findet ihr einen ausführlichen Bericht über Cozumel, in dem ihr auch erfahrt, wie ihr die Insel erreicht und wo ihr günstig und toll übernachten könnt.

Eindrücke aus Cozumel

Cancún – Springbreak, Delfine und mehr

Viele von euch kennen Cancún bestimmt schon als einer der beliebtesten Urlaubsorte in Mexiko. Wie in Cabo San Lucas finden auch in Cancún jedes Jahr die legendären Spring Break Partys statt, zu denen viele amerikanische, aber auch immer mehr deutsche Studenten anreisen, um die Semesterferien zu feiern. Der malerische Ort verwandelt sich dann jedes Jahr im März zur absoluten Partyhochburg. Vielleicht ist das ja auch mal was für euch? Natürlich findet ihr in Cancún zu jeder Jahreszeit tolle Hotels für jedes Budget und könnt hier auch jede Menge Touren und Aktivitäten buchen. Besonders beliebt ist zum Beispiel das Schwimmen mit Delfinen, welches in Mexiko vielerorts angeboten wird.

Ausflugstipp

Unternehmt einen Ausflug zur Isla Mujeres, auf der es neben Überresten der Hochkultur der Maya auch eine Schildkrötenauffangstation und den traumhaften Playa Lancheros zu entdecken gibt.

Bei solchen Angeboten solltet ihr aber immer das Wohl der Tiere im Auge behalten. Informiert euch vorher über die Umstände, in denen das Delfinschwimmen stattfinden soll, damit ihr das Erlebnis auch ohne schlechtes Gewissen genießen könnt. Auch Taucher kommen in Cancún voll auf ihre Kosten: Vor der Küste liegt das Maya Riff, das zweitgrößte Riff der Welt. In meinen ausführlichen Cancún Tipps erfahrt ihr noch mehr über den wohl beliebtesten mexikanischen Urlaubsort.

Natürlich habe ich auch einen Strandtipp für euch: Der Playa Delfines in Cancún ist definitiv einer der beliebtesten Strände in ganz Mexiko. Trotz seiner Bekanntheit ist er einer der Schönsten des Landes. Hier könnt ihr perfekt am kilometerlangen weißen Sandstrand ausspannen und dabei die geniale Aussicht auf das türkise Wasser des Karibischen Ozeans genießen. Wenn ihr es etwas ruhiger mögt, sind die umliegenden Strände Playa Marlin und Playa Caracol perfekt für euch.

Eindrücke aus Cancún

Isla Holbox – Inseltraum vor Yucatán

Einen letzten heißen Mexiko Tipp habe ich noch für euch: Besucht die Isla Holbox, eine traumhafte Insel, die sich im Norden der Halbinsel Yucatán befindet. Ihr erreicht Holbox, indem ihr die Fähre von Chiquila, einem Ort, circa 130 Kilometer von Cancún entfernt, nehmt. Einmal auf der nur knapp 42 Kilometer langen Insel angekommen, dreht sich alles um Entspannung und Wassersport, der hier am liebsten in Form des Tauchens oder des Kitesurfens ausgeübt wird. Tipp: Erkundet die Insel am besten mit dem Fahrrad und fahrt zu den schönsten Stränden!

Urlaubsziele in Mexiko, Isla Holbox

Und, welches der Urlaubsziele in Mexiko hat euer Herz erobert? Bei so viel Auswahl steht jedenfalls eines fest: Mexiko ist ein so vielfältiges und wunderschönes Land, in das man mehr als einmal Reisen sollte. Ihr möchtet nun am liebsten sofort in den nächsten Flieger Richtung Amerika steigen? Dann schaut euch meine aktuellen Mexiko Angebote an, vielleicht ist ja das Richtige für euren Traumurlaub in Mexiko dabei.

Mexiko Angebote

Mexiko Karte mit den schönsten Urlaubszielen

Weitere Mexiko Tipps