Ein Traum aus weißen Sandstränden, faszinierender Natur und beeindruckender Maya-Kultur erwartet euch! Das alles gepaart mit einem lebendigen Nachtleben und spannenden Tagestrips. Nichts wie auf in die mexkanische Stadt Cancún!

Heute habe ich mal etwas ganz Besonderes für euch vorbereitet: meine Cancún Tipps! Euch zieht es mal wieder in die Ferne und ihr wollt euch aufmachen zu neuen Ufern, vielleicht sogar im sonnigen Mexiko? Dann ist Cancún vielleicht genau der richtige Ort für euch, denn nirgendwo sonst warten so viele verschiedene Möglichkeiten auf euch: Hier liegt ihr nicht nur am Strand herum, sondern habt die Auswahl zwischen vielen verschiedenen Wassersportarten und Ausflügen zu den faszinierenden Ruinen der alten Maya. Wer möchte, kann es sich natürlich trotzdem mit einem kühlen Getränk am Hotelpool oder an einem der vielen Traumstrände bequem machen. Ob Party-, Familien- oder Erholungsurlaub – hier ist wirklich jeder von euch gut aufgehoben! Lest mehr über die pulsierende Stadt an der Playa del Carmen und seht, was Cancún alles zu bieten hat!

Meine Cancún Tipps

Traumstrände | Aktivitäten | Food | Auf den Spuren der Maya | Unterwassermuseum | Die Cenoten auf Yucatán | Natur und Tierwelt | Partystadt Cancun | Euer Urlaub

Mayan Riviera Paradise

Sonnige Tage in Cancún

Auf der Halbinsel Yucatán, im warmen Südosten Mexikos gelegen, ist Cancún vor allem deshalb ein so beliebtes Urlaubsziel, weil hier das ganze Jahr über warme Temperaturen herrschen. Meist könnt ihr angenehme 20-30 Grad genießen und dank Sonnenscheingarantie ordentlich an eurer Bräune arbeiten. Was muss da natürlich direkt in euren Koffer? Na, die Sonnencreme natürlich. Doch welcher Strand lädt am besten zum Sonnenbaden ein?! Um ehrlich zu sein, ist der Strand in Cancún nicht besonders schwierig zu finden. Entlang der Küste erstreckt sich ein scheinbar nie enden wollender, weißer Puderzuckerstrand, der seinesgleichen sucht.

Caribbean pelican turquoise beach tropical sea

Die schönsten Strände und wo sie zu finden sind

Am schönsten ist es allerdings direkt auf der Isla Cancún, dem dünnen Landstrich, der die Stadt vom karibischen Meer trennt. Hier findet ihr zum Beispiel die Playa Las PerlasPlaya Linda, Playa Langosta, oder auch den Partystrand Playa Tortugas. Feiner Sand wohin ihr nur blickt und grüne Palmen und bastbedeckte Sonnenschirme, die euch in der Mittagssonne ein wenig Schatten spenden. Obwohl die meisten Strände zu den vielen Hotels und Resorts der Stadt gehören, sind auch einige davon frei zugänglich. Die Playa Delfines beispielsweise ist genau wie die Playa Chac-Mool und die Playa Marlin für jedermann zugänglich. Wer sich nach ein bisschen mehr Inselatmosphäre sehnt, der sollte auf jeden Fall einen kurzen Trip zur Isla Mujeres einplanen, denn hier findet ihr einige der schönsten Strände Mexikos, wie beispielsweise die traumhafte Playa Norte.

Isla Mujeres beach in Cancun, Mexico

Die richtigen Portion Abenteuer

Jede Menge Action und Aktivitäten sind das, was jährlich so viele Besucher in die Großsstadt an der Halbinsel Yucatán zieht. Vorwiegend Amerikaner und Kanadier kommen gern hier her, um ihre Spring Break zu feiern oder von den verschiedensten Angeboten für abenteuerhungrige Touristen zu profitieren. Natürlich verirren sich ab und zu auch Europäer hier her, allerdings ist diese beständige Gruppe nach wie vor recht klein… Aber natürlich werdet ihr das schnell ändern, sobald ihr erfahren habt, dass man hier neben Parasailing, Schnorcheln und Wasserski auch mit dem eigenen Boot in den wundervollen Sonnenuntergang segeln oder seine Freizeit an einem der vielen Golfplätze verbringen kann. Cancún ist nämlich fast ein Freizeitpark direkt am karibischen Meer und lädt zu ausgiebigen Tauchtouren durch Höhlen, Korallenriffs und geheimnisvolle Unterwasserwelten ein. Genau so viel wie unter dem Meeresspiegel könnt ihr natürlich auch Überwasser in den Straßen Cancúns erleben, wo euch im lebendigen Hotel-Bezirk nahezu jeder Wunsch von den Lippen abgelesen wird!

Forum in Cancun

Tacos und köstliche Meeresfrüchte

Wer nämlich nicht gerade mit Badetuch und Sonnenbrille am Strand verweilt, der findet Abwechslung in der Vergnügungsmeile Cancúns, die sich entlang der Hotelzone erstreckt. Tagsüber wie abends werdet ihr hier keine Probleme haben, euch den Bauch mit mexikanischen Köstlichkeiten vollzuschlagen oder den einen oder anderen Burger in einem klassisch amerikanischen Restaurant zu verspeisen. Meiner Meinung nach solltet ihr aber vor allem bei den Tacos zuschlagen, wenn ihr schon einmal in Mexiko unterwegs seid. Zu empfehlen wären da zum Beispiel das etwas touristische Restaurant La Parrilla, wo ausgelassene Stimmung auf Live-Musik und köstliche mexikanische Spezialitäten trifft. Fragt nach der Spezialität des Hauses, den sogenannten tacos al pastor! Ebenso köstlich geht es weiter mit Los de Pescado, einem Restaurant das mehrere Locations im Downtown Bereich besitzt. Ausgezeichnete Fisch-Tacos sind hier an der Tagesordnung.

Ein besonderes Erlebnis ist ein Dinner bei NAVIOS fusion Mexican Food, wo ihr direkt auf dem Steg über dem Wasser speist und exklusive mexikanische Küche genießen könnt. Perfekt für einen Abend zu zweit, den man hier beim romantischen Sonnenuntergang ausklingen lassen kann. Aber bitte nicht vergessen vorher zu reservieren! Leckeres Seafood, bekommt ihr im hippen Restaurant The White Box. Was euch hier auf den Teller kommt, verursacht nahezu eine Geschmacks-Explosion, so lecker sind die experimentellen Kombinationen mit dem modernen Konzept.

Cancún Tipps, Tacos
Foto: tripadvisor

Auf den Spuren der Maya

Absolutes Highlight eurer Mexiko Reise sollte auf jeden Fall ein Besuch bei den alten Maya Ruinen sein, die überall auf Yucatan, und vor allem an den Küstengebieten zu finden sind. Direkt bei Cancún liegen einige dieser Schätze, die nur darauf warten von euch erkundet zu werden. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Tagesausflug zum UNESCO Weltkulturerbe Chichén Itzá, weniger als 200 Kilometer von Cancún entfernt? Die beeindruckende Maya Pyramide gehört sogar zu den sieben neuen Weltwundern. Nicht minder spannend ist der bezaubernde Ort Tulum, etwa 130 Kilometer südlich Cancúns gelegen. Eingebetet in wunderschöne Landschaft findet ihr eine archäologische Stätte, die euch eine Menge über die Geschichte der Maya mit auf den Weg geben kann. Und hatte ich die wunderbare Umgebung mit palmengesäumten Stränden erwähnt?

Tulum Mexiko
Meine Praktikantin Mara hat sich von Tulums Schönheit überzeugt

Deutlich näher an Cancún gelegen befinden sich die Stätten El Meco und El Rey, wobei letzteres sogar mitten in der Hotelzone liegt. Hier solltet ihr also definitiv vorbei schauen. Fragt doch einfach mal in eurem Hotel nach, ob Touren zu den Maya-Tempeln und Stätten angeboten werden. Ein Besuch dieser magischen Orte ist meiner Meinung nach ein absolutes Muss auf eurer Mexiko Reise.

Chichen Itza Maya
Beeindruckend: Die Bauten der Maya

Bunte Korallenriffs und Unterwassermuseum

Nun habe ich noch etwas ganz Spezielles für euch, was ihr auf keinen Fall bei eurem Aufenthalt in Cancún verpassen solltet ! Ein Highlight unter den Cancún Tipps, zumindest, wenn ihr euch gerne in der Unterwasserwelt aufhaltet. Hier gibt es nämlich ein waschechtes Unterwassermuseum. Rund 400 Skulpturen des Künstlers Jason de Caires Taylor befinden sich hier in den Tiefen des Meeres, teilweise schon von Korallen und Meerestieren besiedelt. Schnappt euch Taucherbrille und Schwimmflossen und taucht ein in dieses märchenhafte Labyrinth aus Korallen, Skulpturen und anderen Kunstwerken!

Versteckte Oasen: Die Cenoten

Genau so faszinierend wie die Korallenriffe vor der Küste Mexikos sind auch die sogenannten Cenoten, die auch ihr überall rund um die Stadt findet. Natürlich dürfen diese in meinen Cancún Tipps nicht fehlen! Die Cenote Azul befindet sich ganz in der Nähe und lädt zum Entspannen, Tauchen und Erkunden ein. Früher wurden in diesen Wasserläufen und Unterwasserhöhlen von den Maya als Süßwasserquellen genutzt. Heute hingegen dienen sie zahlreichen Touristen als erfrischende Abkühlung. Wirklich zauberhafte Orte, diese Cenoten mitten im Dschungel, findet ihr nicht auch?

cenote
Foto: tripadvisor

Ausflüge in die faszinierende Natur

Falls ihr es noch nicht geahnt habt: die Pflanzen und auch die Tierarten, die den Dschungel Mexikos bevölkern, sind so vielfältig, wie an kaum einem anderen Ort auf dieser Erde. Besucht doch mal den Akumal Beach, wo ihr mit Schildkröten schwimmen könnt, oder bewundert die exotischsten Tierarten, von Pelikanen bis hin zu Flamingos ist alles dabei. Cancún ist einfach ein Paradies für alle Naturfans. Die Halbinsel Yucatán ist auch bei Backpackern sehr beliebt und bietet sehr viel Raum für Entdeckungstouren und Wanderungen!

Sea turtle newborn.Semi front view.

Legendäre Partys an den Stränden Cancúns

Oh, eine Sache hätte ich fast vergessen, und dabei ist Cancún doch so bekannt dafür! Könnt ihr es erraten? In meinen Cancún Tipps werde ich doch sicherlich nicht das legendäre Nachtleben der Stadt auslassen. An kaum einem anderen Ort auf der Welt wird nämlich die Spring Break so ausgelassen gefeiert wie hier. Außer vielleicht in Florida. Kein Wunder also, dass Cancún oft als das mexikanische Pendant zu Mallorca und Ibiza bezeichnet wird. Aber auch außerhalb der Semesterferien der amerikanischen und kanadischen Feierwütigen geht hier ordentlich die Post ab und ihr könnt in den besten und größten Discotheken der Welt bis in die Morgenstunden feiern!

View of luxury tropical resort

Euer Urlaub in Mexiko

Ein Ort zum verlieben, findet ihr nicht auch? Cancún ist einfach ein Urlaubsparadies, wie es im Buche steht und bietet euch alles, was ihr euch bei eurem Aufenthalt nur wünschen könnt. Die aufregenden Tagesausflüge zu den außergewöhnlichsten Zielen haben es mir hier besonders angetan. Nehmt euch doch einfach einen Mietwagen, sodass ihr nichts verpassen könnt! Was sagt ihr, geht euer nächster Urlaub vielleicht ins sonnige Mexiko?

Falls ihr überzeugt seid, habe ich hier weitere Tipps für euch: