Ein Paradies auf Erden, eine Hochburg für Outdoor-Aktivitäten und ein Hotspot für Celebrities? All das ist Cabo San Lucas. Was diese Stadt so besonders macht, erfahrt ihr hier…

Keine Frage, die äußerste Südspitze Niederkaliforniens ist der Anziehungspunkt für Gutbetuchte, Sonnenanbeter und Celebrities. Genauer gesagt ist es Cabo San Lucas, das für so viel Aufmerksamkeit sorgt und begehrter ist denn je. Was uns Normalsterblichen bei dieser Destination wahrscheinlich als erstes in den Sinn kommt, ist das prächtige Wahrzeichen der Stadt, der 62 Meter hohe El Arco. Auf nahezu jeder Postkarte ist diese imposante Felsformation abgebildet, die mit viel Fantasie dem Bildnis eines Wasser trinkenden Triceratops gleicht. Doch für die Stars und Sternchen steht Cabo San Lucas in einem ganz anderen Licht: entspannen und sich verwöhnen lassen, dabei exklusiven Luxus genießen und nach dem Motto „sehen und gesehen werden“ dem Sport Beachtung schenken, der in dieser Stadt im Fokus steht: Golf.

Gute Gründe, um Cabo San Lucas zu lieben

Sonnentage | Privatstrand | Spa | Golfplätze | Spring Break | Yachten und Wassersportarten | Shopping

Cabo San Lucas Strand

360 Sonnentage

Angefangen damit, dass Cabo San Lucas die schönsten und in ihrer Anzahl nicht zu verachtenden Strände in Zentrumsnähe hat, ist es auch das angenehme Klima, was diese Stadt so besonders macht. Während nur selten die 33 Grad Marke auf dem Thermometer überschritten wird, fallen die Temperaturen genauso selten unter 13 Grad. Stolze 360 Sonnentage dominieren die Wettervorhersage und lassen den Himmel nur in Ausnahmefällen in dunklen Nuancen erscheinen.

Cabo San Lucas Sonnenuntergang

Privatstrand 

Um die Schönheit dieser Stadt direkt in den Vordergrund zu stellen, werfen wir mal einen Blick auf den Playa de Amor, besser bekannt als Lover’s Beach. Was so romantisch klingt, trumpft ganz schön auf: Schon die Anfahrt zu diesem paradiesischen Fleckchen Erde ist ein Highlight für sich. Denn während der Strand nur mit dem Boot zu erreichen ist, lassen es sich die meisten Besucher nicht entgehen, eine gemütliche Fahrt mit einem Segelboot oder einem Glasboden-Boot zu unternehmen. Und wenn der Privatstrand schon so viel Romantik im Namen trägt, wäre es doch schade, den Funken der Liebe nicht überspringen zu lassen. Das dachte sich wohl auch der Schauspieler Eddi Cibrian, der seine frisch Vermählte LeAnn Rhimes in den Flitterwochen mit einer kleinen Yacht-Exkursion zu diesem einsamen Strand überraschte. Ganz schön gefuchst, oder? Und ich kann euch versichern: Nicht nur der gute Eddi Cibrian ist auf diese Idee gekommen – den einen oder anderen Prominenten werdet ihr mit Sicherheit am Lover’s Beach finden.

Wellness & Spa

Wer ebenfalls der Meinung ist, dass ein Tag am Strand ganz schön schlauchen kann, der wird es vor allem den weiblichen Stars nachempfinden können, die Cabo San Lucas für einen ausgiebigen SPA-Aufenthalt in Anspruch nehmen. Ich habe mir sogar sagen lassen, dass die Spa-Anwendungen dort weltklasse sein sollen und es nicht selten vorkommt, dass Cameron Diaz, Jessica Alba oder auch Jennifer Lopez in das ein oder andere Wellness-Resort dort einchecken.

Cabo San Lucas Wellness
In Cabo San Lucas gibt es tolle Spa-Hotels!

Golfplätze

Was ich euch bisher verschwiegen habe, ist die Tatsache, dass ihr in Cabo San Lucas nicht um das Golfspielen herumkommen werdet. An keinem anderen Ort Niederkaliforniens, geschweige denn der Welt, werdet ihr bessere Golfplätze finden als hier. Das hört sich zwar weit hergeholt an, entspricht aber tatsächlich der Wahrheit: Einige der insgesamt 8 Golf Resorts in Cabo San Lucas sind persönlich vom 18-Loch-Championship-Sieger Jack Niclaus designed und entworfen worden. Ihr merkt es schon, in Cabo San Lucas muss man nicht angestrengt die Augen aufhalten, um das eine oder andere Fernsehgesicht zu sichten, diese Stadt scheint Prominente einfach magisch anzuziehen.

Cabo San Lucas Golf

Spring Break

Wer am Anfang des Artikels aufgepasst hat, dem sollte es bei wunderschönen Sandstränden und ganzjährig warmen Temperaturen in den Ohren klingeln. Was wäre Cabo San Lucas ohne Spring Break? Richtig, nahezu undenkbar. Was den Spring Break an dieser Küste angeht, so landet Cabo San Lucas ganz klar auf Platz 1. Naja, und wenn es sich im Ort schon so gut feiern lässt, dann lässt natürlich auch das Nachtleben keine Wünsche offen. Allem voran geht der Club Cabo Wabo Cantina, der vom Van Halen Frontmann Sammy Hagar eröffnet wurde. Weitere Lokalitäten dieser Kette findet ihr außerdem in Hollywood, Lake Tahoe und Las Vegas – das will wohl was heißen.

Yachten und Wassersportarten

Wenn ich euch nicht schon einiges über Cabo San Lucas verraten hätte, wüsste ich gar nicht, wo ich anfangen sollte. Denn bei so viel Luxus und Highsociety sind natürlich auch die größten und imposantesten Yachten nicht weit entfernt. Das ruhige Meer, atemberaubende Ausblicke der Natur und das nahezu tagtäglich perfekte Wetter laden förmlich dazu ein, den Tag auf dem Meer zu verbringen, sodass das maritime Leben (oder soll ich besser sagen: das luxuriöse Leben?) eine der Attraktionen in dieser Stadt ist. Das kristallklare Wasser lädt aber nicht nur zu prunkvollen Schifffahrten ein, sondern lockt den einen oder anderen selbst ins kühle Nass: Perfekt geeignet für die verschiedensten Wassersportarten, ist Cabo San Lucas zugleich eine der besten Surfdestinationen Kaliforniens.

Cabo San Lucas Yachten Marina

Shopping

Fehlen kann bezüglich der Highlights in Cabo San Lucas jetzt nur noch eins: Wie sieht es dort in puncto Shopping aus? Ein wahres Paradies wartet hier auf euch! Unzählige Duty Free Shops reihen sich aneinander, von Schmuck, Parfüm und Designer-Kollektionen bekommt ihr hier mit Sicherheit nicht genug. Mein Tipp: Fahrt doch mal nach Downtown Cabo, das gilt nämlich als Shopping Hotspot der Stadt.

Verliebt, verlobt, verreist?

Hand aufs Herz: Gibt es jemanden unter euch, der sich jetzt nicht in Cabo San Lucas verliebt hat? Ein paradiesisches Örtchen, reich geschmückt an wunderschöner Natur, einem nahezu unverwechselbaren Strand und einer gehörigen Portion Luxus – ja, das klingt wahrhaftig nach einem Anlaufpunkt für Celebrities.