Beste Reisezeit Mexiko

Klima in Mexiko

Die Vielfältigkeit des Staates spiegelt sich ebenso im Klima in Mexiko wider. In dem Staat gibt es verschiedene Klimazonen, von suptropisch bis alpin. Grundsätzlich sind die tiefer gelegenen Regionen wärmer und tropisch. Die höher gelegenen Regionen sind milder. Das ganze Jahr herrschen gemäßigte Temperaturen, die durch die Nähe zum Äquator zustande kommen. Die Ausnahme bildet das Hochland, in dem es richtig frisch werden kann. Auch Schneefall ist hier keine Seltenheit. Aufgrund der Größe und der Lage Mexikos gibt es regionale Unterschiede hinsichtlich des Klimas. Den Nordwesten prägt beispielsweise wüstenähnliches Klima. Grund dafür ist unter anderem der kalifornische Strom, der das mexikanische Klima in dieser Region beeinflusst. Für das tropische Klima an der Ostküste sorgen die Ströme, die von der Karibik kommen. Der Norden von Mexiko steht unter dem klimatischen Einfluss der USA. Hier kann es im Winter frisch sein und der Sommer ist herrlich warm. In der nachfolgenden Tabelle könnt ihr euch die Tages- und Nachttemperaturen für Mexiko ansehen. Des Weiteren seht ihr, an wie vielen Tagen es im Durchschnitt regnet und wie viele Sonnenstunden die Tage pro Monat haben. Beachtet, dass es sich hierbei um Durchschnittswerte für den gesamten Staat handelt. Abhängig von der Region kann es große Unterschiede geben.

Klimatabelle für Mexiko (Havanna)

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur in °C 26 27 28 29 30 31 31 32 31 29 27 27
Min. Temperatur in °C 19 19 19 21 22 23 24 24 24 23 21 20
Sonnenstunden pro Tag 6 7 8 9 9 8 9 8 7 6 5 5
Wassertemperatur in °C 25 24 25 26 27 27 28 28 28 27 27 27
Regentage pro Monat 6 5 4 5 7 10 9 10 11 11 7 6

Übersicht

Beste Reisezeit für Mexiko

Grundsätzlich gelten die europäischen Wintermonate als beste Reisezeit für Mexiko. Von November bis April könnt ihr euch auf traumhafte Wetterverhälnisse freuen. In diesen Monaten herrscht die Trockenzeit in Mexiko und die Anzahl der Regentage pro Monat befindet sich auf dem Minimum. Bei durchschnittlich sechs bis sieben Sonnenstunden am Tag könnt ihr eure Auszeit in Mexiko an den traumhaften Stränden, beispielsweise in Tulum oder Playa del Carmen, genießen. Die Lufttemperaturen in der Trockenzeit liegen bei circa 24 bis 29 Grad Celsius. Sommerlich warm, aber nicht zu heiß, um Land und Leute kennenzulernen. In der Nacht sinken die Temperaturen nicht unter 13 Grad Celsius. Ihr seht, in den Monaten November, Dezember, Januar, Februar, März und April erwartet euch perfektes Wetter für einen Mexiko Urlaub.

Die besten Reisemonate für Mexiko (Havanna) auf einen Blick:

  • November: 27°C, 5h Sonne, 27°C Wassertemp., 7 Regentage, 78% Luftfeuchtigkeit
  • Dezember: 27°C, 5h Sonne, 27°C Wassertemp., 6 Regentage, 77% Luftfeuchtigkeit
  • Januar: 26°C, 6h Sonne, 25°C Wassertemp., 6 Regentage, 79% Luftfeuchtigkeit
  • Februar: 27°C, 7h Sonne, 24°C Wassertemp., 5 Regentage, 76% Luftfeuchtigkeit
  • März: 28°C, 8h Sonne, 25°C Wassertemp., 4 Regentage, 75% Luftfeuchtigkeit
  • April: 29°C, 9h Sonne, 26°C Wassertemp., 5 Regentage, 74% Luftfeuchtigkeit

Das ganze Jahr über herrschen sommerliche Temperaturen in Mexiko. Daher könnt ihr auch in allen anderen Monaten nach Mexiko fliegen. Zu anderen Reisezeiten wie beispielsweise den Monaten Juni, Juli, August, September und Oktober müsst ihr euch allerdings auf schlechtere Wetterverhältnisse einstellen. Denn in dieser Zeit herrscht die Regenzeit in Mexiko. Des Weiteren beginnt ab Anfang Juni die Hurrikan-Saison. Bevor ihr euch für eure persönliche Reisezeit für Mexiko entscheidet, solltet ihr die regionalen Unterschiede beachten. Wenn beispielsweise im Süden wunderschönes Wetter ist, ist der Norden aufgrund der klimatischen Einflüsse der USA kühler. Als andere Beispiele dienen Cancun und Mexiko-Stadt. Während im südlichen Cancun das ganze Jahr über Temperaturen um die 26 Grad Celsius herrschen, ist es in Mexiko-Stadt milder. Das liegt daran, dass die Hauptstadt auf einer Höhe von über 2.000 Metern liegt. Bekanntlich beeinflussen Höhenlagen die klimatischen Verhältnisse.

Beste Reisezeit für Cancun

Cancun ist die Touristenhochburg und eines der beliebtesten Reiseziele in Mexiko. Aus diesem Grund erhält die beliebte Destination besonders große Aufmerksamkeit hinsichtlich der besten Reisezeit für Mexiko. Cancun liegt auf der Halbinsel Yucatan im Süden von Mexiko. Die beste Reisezeit für Cancun sind die Monate November bis April. In der mexikanischen Trockenzeit liegen die Temperaturen bei knapp unter 30 Grad Celsius. Es ist sommerlich heiß und trocken. Nachts fallen die Temperaturen nur knapp unter 20 Grad Celsius. Die meisten Regentage pro Monat verzeichnet der Januar mit maximal vier Regentagen. Das Meer ist mit 24 bis 26 Grad Celsius perfekt zum Baden und Schwimmen. Aufgrund der extrem heißen Temperaturen, der vielen Regentage und der hohen Luftfeuchtigkeit, empfehle ich euch nicht in der Regenzeit nach Cancun zu reisen. Kommt ihr mit diesen extremen Wetterverhältnissen gut zurecht, steht auch zu dieser Zeit einer Mexiko Reise nichts im Weg.

Klimatabelle für Cancun

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur in °C 28 29 32 33 34 33 33 32 31 30 29 28
Min. Temperatur in °C 17 17 19 21 22 23 23 23 22 21 19 18
Sonnenstunden pro Tag 6 6 7 7 8 8 8 7 6 6 6 5
Wassertemperatur in °C 24 25 25 26 26 27 28 28 28 27 26 25
Regentage pro Monat 4 2 1 2 5 10 11 12 13 7 3 3

Informationen zur Regenzeit in Mexiko

Die mexikanische Regenzeit herrscht in den Monaten Mai, Juni, Juli, August, September und Oktober. Der August und der September sind mit 12 und 13 Regentagen die niederschagsreichsten Monate des Jahres. Auch in den Monaten Juni und Juli liegen die Regentage im zweistelligen Bereich. Viele Unwissende denken, dass es während dieser Tage durchgehend regnet. Um euch zu beruhigen: Das ist nicht der Fall. In der Regel kommt es in diesen Monaten am Nachmittag, am Abend oder in der Nacht zu heftigen Regenschauern. Oftmals begleitet Gewitter die Schauer. Ist alles vorbei, könnt ihr euch danach erneut auf herrliches Urlaubswetter freuen. Ein Vorteil der Regenzeit: Die Preise für Mexiko Reisen sind deutlich günstiger als während der Trockenzeit. Es sind weniger Touristen unterwegs und ihr könnt euch auf leere Strände und Hotels freuen. Ein weiterer Vorteil: Während der Regenzeit zeigt sich die Vegetation in ihrer vollen Pracht. Alles blüht und gedeiht. Wenn euch eine Erfrischung durch auftretende Regenschauer nichts ausmacht, könnt ihr bestens von Mai bis Oktober nach Mexiko reisen. Beachtet allerdings: In der Regenzeit liegt die Hurrikan-Saison!

 

Informationen zur Hurrikan-Saison in Mexiko

Bricht die Regenzeit über den Staat ein, lässt die Hurrikan-Saison in vielen Teilen Mexikos nicht lange auf sich warten. Sie dauert von Anfang Juni bis Oktober. In der Regel treten Wirbelstürme am häufigsten zwischen August und Oktober auf. Dennoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Hurrikan beispielsweise Cancun in dieser Zeit trifft extrem gering.

Mein Fazit zur besten Reisezeit für Mexiko

Wegen ganzjährlich sommerlichen Temperaturen ist Mexiko ein gutes Reiseziel für das ganze Jahr. Regionale Unterschiede solltet ihr allerdings bei eurer Urlaubsplanung beachten. Wer einen exzellenten Badeurlaub mit wenig Regen in Mexiko verbringen will, sollte den Staat in der Trockenzeit besuchen. Aus diesem Grund gelten die Monate November bis April als beste Reisezeit für Mexiko. Wer die Touristenmassen, vollen Hotels und teuren Preisen für einen Urlaub in Mexiko umgehen will, wählt die Monate Mai bis Oktober als Reisezeit. Auch wenn Regenzeit herrscht, könnt ihr euch auf sommerliche Temperaturen und herrliches Badewetter in Mexiko freuen.

 

Weitere Informationen zu Mexiko und passende Deals

 

Die besten Reisezeiten für weitere Reiseziele