Türkisblau bis smaragdgrün schimmert das Meer vor den zauberhaften Stränden von Mauritius. Bei der bunten Farbpracht fällt es oft schwer sich zu entscheiden, welcher Strand als nächstes erkundet werden soll, schließlich will man ja nichts verpassen. Die Sahnehäubchen unter den Strandparadiesen auf Mauritius stelle ich euch heute in meinem Reisemagazin vor.

Ich habe heute die Ehre, euch die schönsten Strände auf Mauritius vorzustellen. Jedoch hat man bei so einer Trauminsel, die umsäumt ist mit kristallklaren Badebuchten und langen, perlweißen Sandstränden, wirklich die Qual der Wahl. Zugegeben, die Strände haben alle das Potential, euer absoluter Lieblingsplatz zu werden. Durch das vorgelagerte Riff ist das Meer meist ruhig, denn die Wellen brechen weit vor der Insel: perfekt zum Baden, Schnorcheln und Tauchen!

Die schönsten Strände und Buchten auf Mauritius

Mauritius Strände im Norden

Trou aux Biches | Mont Choisy | Grand Baie

Die besten Strände an der Westküste

Flic en FlacLe Morne | Tamarin

 Mauritius wunderschöner Süden

Gris Gris | St. Félix

Strandparadiese im Osten der Insel

Belle Mare | Île aux CerfsBlue Bay

die schönsten Strände auf Mauritius

Da hat man so lange von dem perfekten Strand geträumt und plötzlich steht man mit den Füßen im weichen Sand und sanfte Wellen kitzeln an den Zehen. Palmengesäumte Uferpromenaden und sattgrüne Wälder, die die emporragenden Felsen in eine bilderbuchreife Kulisse verwandeln. Solche Strände findet ihr auf der ganzen Insel, sowohl im Norden als auch im Süden oder Westen von Mauritius atemberaubender Küste. Egal in welcher Himmelsrichtung, ihr seid nie weit von eurem nächsten Traumstrand entfernt, versprochen! Damit ihr eine gute Übersicht erhaltet, wo ihr die schönsten Strände finden könnt, habe ich für euch die Highlights einmal zusammengefasst.

Strandparadiese im Norden der Insel

Grand Baie Main Beach

Der wohl bekannteste Urlaubsort im Norden von Mauritius ist Grand Baie. Direkt im Zentrum dieser Touristenhochburg liegt auch der gleichnamige Strand, den ich euch als Erstes vorstellen möchte. Denn wenn ihr eine tolle Unterkunft in dem Ort gefunden habt, ist das in der Regel euer erster Anlaufpunkt. Zwar ist Grand Baie nicht perfekt zum Schwimmen geeignet, weil hier viele Boote anlegen oder ihre Tour starten, schön ist er aber dennoch und vielleicht habt ihr ja auch selbst Lust eine Bootstour zu unternehmen? Von vielen Hotelanlagen könnt ihr auch ganz bequem zu Fuß an den Strand schlendern und zwischendurch immer wieder in die Stadt bummeln, euch einen Cocktail genehmigen oder einen Snack gönnen. Herrlich!

Mont Choisy Beach

Nur vier Kilometer von dem belebten Urlaubsort entfernt, findet ihr einen weiteren Strand, der für Mauritius-Liebhaber mit zu den schönsten der Insel zählt. Drei Kilometer feinster Sandstrand, kristallklares und türkis leuchtendes Wasser – hier könnte auch ich es den ganzen Tag aushalten. Sucht euch ein schattiges Plätzchen unter den vielen Filao-Bäumen und vergesst den Rest der Welt, denn ihr seid nun wirklich im Paradies angekommen und hier gibt es nichts als Sonne, Strand und Meer. Zeit zum Glücklichsein und Entspannen.

 

Trou aux Biches Strand

Ein weiterer Titelanwärter für den schönsten Strand von Mauritius, ja vielleicht sogar des Indischen Ozeans, ist der Trou aux Biches Beach. Ein weißer, scheinbar endlos verlaufender, feiner Sandstrand, an dem sich die Kokospalmen entlang reihen und für das ultimative Urlaubsfoto sorgen.

Wie wäre es mit einer frischen, grünen Kokosnuss?

Lauscht dem sanften Meeresrauschen und macht ein kleines Nickerchen, bevor es auf die nächste Schnorchel-Tour geht. Das breite und farbenfrohe Korallenriff liegt nur 250 Meter vom Strand, also quasi nur ein paar Flossenschläge entfernt. Für längere Unterwasser-Exkursionen könnt ihr eine der vielen Tauchschulen am Strand besuchen, die euren Namen gerne auf die Liste für den nächsten Tauchgang schreiben. Natürlich sind auch Einsteiger immer gerne willkommen, denn wer wurde schon als Profi-Taucher geboren? Ihr seid müde vom vielen Plantschen im kristallklaren Wasser? Dann schaut zu, wie sich der Tag dem Ende neigt und die untergehende Sonne den Strand in ein goldenes Licht taucht, bevor sie im Indischen Ozean versinkt.
schönste Strände auf Mauritius

Die schönsten Strände im Westen von Mauritius

Flic en Flac

Strände gibt es auf Mauritius wie Sand an Meer, also kein Wunder, dass auch der Westen eine spektakuläre Auswahl zu bieten hat. Acht Kilometer lang, weißer Sand, türkisblaues Meer – so lautet wohl der Steckbrief dieses wunderschönen und ellenlangen Sandstrandes. Am Horizont könnt ihr die bunten Segel der Windsurfer fliegen sehen und wenn ihr euren Kopf Richtung Süden schwenkt, könnt ihr auch schon den berühmten Tafelberg in der Ferne erkennen. Flic en Flac ist ein ruhiger Strand, der besonders von den Einheimischen geschätzt wird. Hier ist es eher ruhiger und ihr findet immer ein schönes, schattiges Plätzchen.

schönste Strände auf Mauritius
Flic ein Flac

Le Morne – Baden vor atemberaubender Kulisse

Wenn ihr an Mauritius denkt, dann fallen euch wohl zuerst die wunderschönen Strände und die markanten und dicht bewachsenen Gipfel ein. Am Strand Le Morne findet ihr beides! Außerdem befindet ihr euch direkt am Fuße des berühmten Tafelbergs, den ihr vielleicht schon beim Landeanflug bewundern konntet. Davor tun sich die mystischen Unterwasser-Wasserfälle auf, eines der faszinierendsten Naturschauspiele der Insel. Und genau vor dieser Kulisse findet ihr den spektakulären Strand Le Morne. Schaut auf den endlosen Indischen Ozean, dessen kristallklares Wasser durch die Sonnenstrahlen nur so funkelt und in den verschiedensten Blautönen erstrahlt. Le Morne ist ein echtes Paradies für Kite- und Windsurfer aus der ganzen Welt. Schaut zu, wie sie über das Wasser jagen und ihre Kunststücke performen. Genießt die ausgelassene Stimmung und genehmigt euch das leckere Streetfood, denn Mauritius ist ein richtiges Schlemmerparadies, wie ich es euch bereits in meinem Mauritius Foodguide verraten habe.

die schönsten Strände auf Mauritius
Euer nächster Traumstrand?

Surfen am Tamarin Beach

Wenn euer Herz für das Wellenreiten schlägt, dann spitzt eure Ohren: der Tamarin Strand ist nämlich ein beliebter Treffpunkt vieler Surfer. In den Wintermonaten von Juni bis September sind die Wellen besonders hoch. Steht ihr erst einmal auf dem Brett, könnt ihr die sagenhafte Aussicht auf die markanten Felsgipfel genießen. Wer lieber festen Boden unter den Füßen behält, macht sich auf den Weg zu einem ausgiebigen Strandspaziergang und hält nach Delfinen Ausschau, die sich vor dem Tamarin Strand besonders wohlzufühlen scheinen.

die schöbnsten Strände aud Mauritius
Die Tamarin Bucht

Mauritius Süden

Gris Gris

Der Süden zeigt euch noch einmal eine ganz andere Seite der Urlaubsinsel. Im Gegensatz zum Norden oder zu der Westküste sind die Strände hier wirklich rauer und die Wellen schlagen gegen die steilen Felsen. Zwar findet ihr hier kein Badeparadies, aber wunderschön ist auch dieses Fleckchen auf Mauritius. Denn an den vielen langen Sandstränden mit flachem türkisen Wasser vergisst man doch völlig, dass Mauritius inmitten des Indischen Ozeans liegt. Der Strand Gris Gris zeigt die wahre Kraft des Ozeans, die Wellen toben und der Wind pfeift um die Klippen. Gerade dieser ungebändigte Charakter und die weite Sicht auf das endlose Meer ist doch manchmal das Schönste, oder? Die Welt erscheint so klein und alle Sorgen sind vergessen.

St. Félix

Ihr wollt mehr Strände im Süden von Mauritius entdecken? Ein noch eher unbekannter Strand ist St. Felix, der sich auf eineinhalb Kilometer zwischen den Orten Surinam und Souillac erstreckt. Im Sommer warten Foodstände mit vielen Leckerbissen auf die hungrigen Strandbesucher. Wenn ihr eine Erfrischung braucht, behaltet die Strömung im Blick. Zum Entspannen ist der St. Felix perfekt, vom Schwimmen wird jedoch eher abgeraten. Manchmal seht ihr hier kleine Reitergruppen, die mit den Pferden den Strand entlang traben und die entzückende Aussicht genießen.

Die schönsten Strände im Osten der Trauminsel

Belle Mare

Mit seinen fast fünf Kilometern Länge zählt der Strand von Belle Mare zu den weitläufigsten der gesamten Insel. An der ruhigeren Ostküste gelegen, findet ihr hier Strandparadiese fernab von großen touristischen Anlagen. Hier erlebt ihr das ursprüngliche Mauritius von seiner schönsten Seite. Lediglich ein paar Fischerdörfer und einige verstreute Hotels liegen auf dieser Inselseite. Habe ich euch eben noch auf die wunderschönen Sonnenuntergänge an der Westküste hingewiesen, erwartet euch das gleiche Schauspiel beim Sonnenaufgang im Osten der afrikanischen Trauminsel. Da lohnt es sich wirklich einmal früh aufzustehen, denn besser kann wohl kein Tag anfangen.

die schönsten STrände auf Mauritius

Île aux Cerfs

Ihr denkt, ihr habt schon alle Traumstrände gesehen? Dann habt ihr aber die Rechnung ohne die zauberhafte Insel Île aux Cerfs gemacht. Dieses hübsche Eiland ist gänzlich unbewohnt und verschlägt den Tagesausflüglern regelmäßig die Sprache. Auch mir fällt es schwer, diese Schönheit in ein paar Sätzen zusammenzufassen, deshalb habe ich dem Inseltraum Île aux Cerfs sogar einen eigenen Artikel in meinem Reisemagazin gewidmet. Schaut mal rein, es lohnt sich.

Blue Bay

Diese Lagune weiß wirklich zu begeistern. Der Strand fällt flach ins Wasser ab, das Meer schimmert in unzähligen bläulichen Schattierungen. Macht ein paar kräftige Schwimmzüge und schon seid ihr mittendrin in bunten Fischschwärmen. Das Korallenriff von Blue Bay ist noch vollständig intakt und ein echtes Highlight mit seiner einmaligen Unterwasserlandschaft. Hier werden auch organisierte Tauchtouren angeboten, ihr könnt sogar unter Wasser einen Spaziergang mit einer Art Riesentauchhelm unternehmen.

die schönsten Srände auf Mauritius
Unbewohntes Paradies: Ile aux Cerfs

Willkommen im Paradies

Denke ich an die Strände auf Mauritius, komme ich schnell ins Schwärmen. Wer will da nicht sofort in das türkisblaue Meer eintauchen und die Seele an einem der vielen Traumstrände baumeln lassen. Dass ihr auf der ganzen Insel wunderschöne Strände findet, dürfte euch spätestens nach meinem Artikel klar geworden sein. Ihr kennt noch einen weiteren Traumstrand oder eine geheime Bucht? Dann schreibt mir gerne einen Kommentar unter diesen Artikel, ich bin gespannt.

Entdecken, genießen und entspannen

Falls ihr euch nach den vielen Strandtagen nach etwas Abwechslung sehnt, dann besucht die Highlights auf Mauritius, macht eine Städtetour nach Port Louis oder erkundet den Botanischen Garten von Pamplemousses. Langeweile kommt im Paradies jedenfalls nicht auf!

 

Ihr wollt noch mehr über das Inselparadies Mauritius erfahren?

Zur Mauritius Themenwoche

Titelbild: iStock.com / vale_t

Traumhaftes Mauritius