Mallorca strotzt nur so vor wunderschönen Ferienorten, die euch einen sonnigen und abwechslungsreichen Urlaub bescheren. Einer davon ist auch Cala Millor an der Ostküste – ein Ort für Genießer, Entdecker und jeden, der auf der Suche nach einer erholsamen Auszeit auf unserer Lieblingsinsel ist.

Wer sein Herz einmal an Mallorca verloren hat, kehrt immer wieder auf die umwerfende Baleareninsel zurück. Sei es, um einen Badeurlaub an den traumhaften Stränden zu verbringen, eine Inselrundfahrt mit etwas Sightseeing zu verknüpfen oder einfach nur für einen Partykurztrip am Ballermann – die Auswahl ist riesengroß. Sich dabei für den perfekten Ferienort zu entscheiden, ist oftmals gar nicht so einfach. Um euch bei der Entscheidung zu helfen, stelle ich euch in meinem Reisemagazin regelmäßig die schönsten Ecken auf Mallorca vor. Heute an der Reihe: Cala Millor, ein beliebter Touristenort an der Ostküste unserer Lieblingsinsel.

Cala Millor auf Mallorca

Willkommen in Cala Millor | Traumhafter Sandstrand | Shopping & Party | Hotels

Ist Cala Millor der richtige Ort für mich?

Urlaub an der Ostküste Mallorcas

Möchtet ihr euren Urlaub in Cala Millor verbringen, steuert ihr wie gewohnt den Flughafen in Palma de Mallorca an. Von dort aus trennen euch nach der Ankunft rund 70 Kilometer von eurem Ferienort, sodass ihr einmal quer über die Insel, von West nach Ost, fahren müsst. Je nachdem, welche Orte ihr zuvor auf Mallorca besucht habt, werdet ihr vielleicht überrascht sein: Cala Millor ist eine typische Touristenstadt. Schon bei der Ankunft werden euch vermutlich die großen Hotelanlagen, von denen sich viele direkt am weitläufigen Strand befinden, sowie jede Menge Cafés, Restaurants und Geschäfte ins Auge stechen. Bereits in den 50er Jahren begann in Cala Millor der Wandel zugunsten des Tourismus und hat bis heute nicht aufgehört.

Ein echter Blickfang: Cala Millors Strand

Das wohl ausschlaggebendste Argument für einen Urlaub in Cala Millor – und das wird mit Sicherheit jeder, der schon einmal dort war, bestätigen – ist der kilometerlange, flach abfallende Sandstrand Playa de Cala Millor. Dieser zieht sich so lang, dass man der Einfachheit halber von verschiedenen Strandabschnitten spricht, obwohl es im Grunde genommen nur einen einzigen Strand in Cala Millor gibt. Wundert euch also nicht, wenn ihr auf Namen wie Arenal de Son Servera, Platja de Sant Llorenç und Cala Nau stoßt.

Fahrradtour mit Meerblick: 

Schnappt euch zur Abwechslung einen Drahtesel und radelt die Promenade entlang, beispielsweise bis zur kleinen Burg Castell de sa Punta de n’Amer, von wo aus ihr einen herrlichen Panoramablick habt, oder in den hübschen Nachbarort Cala Bona. Der Verleih kostet je nach Hotel/Anbieter ca. 10€ pro Tag.

Entlang des Strandes zieht sich eine wundervolle, von Palmen gesäumte Promenade, die nicht nur für ihre vielen einladenden Cafés und Restaurants bekannt ist, sondern auch für den gepflegten Fußgänger- und Radweg. So könnt ihr ganz nach Lust und Laune entscheiden, ob ihr einfach nur daherflanieren, zum Sonnenaufgang eine Runde joggen oder den Ort vielleicht doch lieber auf zwei Rädern erkunden wollt. Von hier aus führen übrigens einige Rampen direkt zum Strand, sodass auch das barrierefreie Reisen in Cala Millor kein Problem ist.

 

Attraktiv und abwechslungsreich: Für jeden Geschmack das Richtige

Im Laufe der Jahre hat sich Cala Millor also zu einem richtigen Touristenmagnet entwickelt. Überall findet ihr kleine Boutiquen, Souvenirläden, Bars und Restaurants, die zum Bummeln und Flanieren einladen. Ja, die Läden reihen sich wortwörtlich aneinander, zwischendurch taucht hier und da ein Straßenverkäufer mit den neuesten Uhren und Sonnenbrillen auf und auch Akrobaten stellen ihre Künste gerne zur Schau.

Beliebte Ausflugsziele ab Cala Millor:

Jeden Montag findet zudem seit einigen Jahren ein Wochenmarkt statt, dessen Waren mehr dem Interesse der Touristen entsprechen, als ein Angebot an Obst und Gemüse aufzuweisen. Langweilig wird es also nicht, falls ihr euch zwischendurch etwas Abwechslung vom Relaxen am Strand wünscht. Vielmehr könnt ihr euch hier auf ein buntes Treiben freuen. Gegen Abend locken außerdem verschiedene Bars mit einer Happy Hour, Discos gibt es hingegen nur wenige. Doch keine Sorge, wer gern die Nacht zum Tag machen möchte, kann einfach ins knapp 18 Kilometer entfernte Cala Ratjada fahren. Spezielle Partyausflüge in die Nachbarstadt, beispielsweise mit einem Express-Boot, werden nämlich von verschiedenen Veranstaltern angeboten – haltet einfach Ausschau nach einem Promoter oder fragt direkt im Hotel nach, wenn ihr euch solch einer Truppe anschließen wollt.

Lust auf etwas Sightseeing? Dann unternehmt zum Beispiel einen kleinen Ausflug nach Palma de Mallorca.

Die schönsten Hotels in Cala Millor

Bei dieser Hülle und Fülle, die an Hotels besteht, ist es gar nicht so einfach, sich für die richtige Unterkunft zu entscheiden. Soll es ein Hotel direkt am Strand sein oder lieber etwas abgelegen? Ich habe einfach mal drei Beispiele für euch herausgesucht, um euch die Wahl etwas zu erleichtern.

  • Sentido Castell de MarMit einem tollen Ausblick auf die Bucht von Cala Millor punktet zum Beispiel das 4 Sterne Hotel Sentido Castell de Mar. Idyllisch eingebettet in eine Pool- und Gartenlandschaft, überzeugt das Hotel außerdem bei Holidaycheck mit sagenhaften 98% Weiterempfehlungsrate der Gäste. Das kann zum einen an der Strand- und Zentrumsnähe liegen, zum anderen aber mit Sicherheit auch an der Ausstattung: Sauna, Dampfbad und verschiedene Wellness-Anwendungen versprechen ein Rundum-Sorglos-Paket. Und wer gerne auf Mallorca Golf spielen möchte, findet zudem verschiedene Golfplätze in der Nähe des Hotels.
  • Sentido Playa del MoroZur selben Hotelkette gehört auch das 4 Sterne Hotel Sentido Playa del Moro. Auch diese Unterkunft ist bei Holidaycheck mit 98% von den Hotelgästen bewertet und trumpft mit einem direkten Strandzugang auf. Ähnlich wie im Hotel zuvor könnt ihr euch auch im Sentido Playa del Moro im Wellnessbereich entspannen und einen tollen Blick auf das Meer genießen oder euer Handicap auf einem der sich in der Nähe befindenden Golfplätze verbessern. Guru-Tipp: Möchtet ihr nach dem Frühstück einen Verdauungsspaziergang einlegen, schlendert den Strand entlang in Richtung Süden. Nur knapp drei Kilometer entfernt befindet sich das Naturschutzgebiet Punta de n’Amer, in dem ihr die gleichnamige Burg findet.
  • Sabina PlayaEbenfalls vier Sterne und eine Spitzenbewertung von 95% bei Holidaycheck weist das Hotel Sabina Playa vor. Sowohl zum Strand als auch zum Zentrum sind es lediglich 400 bis 500 Meter, also die perfekte Ausgangslage für euren Urlaub. Entspannen könnt ihr hier nicht nur im Pool, sondern auch in einem Jacuzzi. Keine schlechte Wahl, wenn ihr mich fragt, und die Bewertungen sprechen für sich, oder?

Hotels in Cala Millor

Mallorca überrascht mit Vielfalt

Und wieder einmal habt ihr eine weitere Seite von Mallorca kennengelernt. Ganz egal, ob Familien mit Kindern, Paare oder Alleinreisende – falls ihr auf der Suche nach einer ordentlichen Portion Sonne seid, entspannte Stunden am Pool oder Strand verbringen und euch abends zum Beispiel in einem der Tapas-Restaurants direkt am Strand niederlassen wollt, dann ist Cala Millor genau der richtige Ort für euch. Mein Tipp: Um euren Urlaub noch ein bisschen aufzupeppen, kann ich euch Tagesausflüge in benachbarte Städte wie Cala Bona oder Cala Ratjada empfehlen. Klingt doch nach einem abwechslungsreichen und zugleich entspannten Strandurlaub, oder was meint ihr?

 

Passende Angebote und noch mehr Inspiration gibt’s hier: