Silvesterreisen sind beliebter denn je. Und genau aus diesem Grund pr√§sentieren wir euch immer wieder tolle Destinationen, die sich perfekt f√ľr einen unvergesslichen Jahreswechsel eignen. Eine davon ist zweifelsohne die bezaubernde Hafenstadt Kopenhagen.

Heute m√∂chten wir euch eine ganz besondere Stadt vorstellen, die ich euch f√ľr eure Silvesterreise empfehlen w√ľrde, die ihr wahrscheinlich aber nicht unbedingt als erstes auf dem Zettel habt. Die Rede ist von Kopenhagen, der Hauptstadt D√§nemarks. Von Hamburg braucht ihr mit dem Auto und der F√§hre rund 5 Stunden bis in die d√§nische Metropole. Aus vielen anderen Teilen Deutschlands lohnt es sich, in den Norden zu fliegen.¬†Anders als in Berlin oder auch in New York geht es in Kopenhagen zum Jahreswechsel sehr viel entspannter zu. Wir zeigen euch heute, wo ihr am besten feiert, welche Party-Hotspots ihr nicht verpassen d√ľrft und welche Traditionen es hier gibt. Wer h√§tte schon gedacht, dass die D√§nen ins neue Jahr h√ľpfen!?

Silvester in Kopenhagen – H√ľpft ins neue Jahr!

Silvestertraditionen in Kopenhagen

Anders als an Weihnachten feiern die Dänen Silvester am liebsten mit ihren Freunden in der Innenstadt. An vielen Plätzen und in den zahlreichen Restaurants und Bars kommen die Kopenhagener zusammen und verbringen den letzten Tag des Jahres gemeinsam. Traditionell lauscht das ganze Land am Radio und vor dem Fernseher der Neujahrsansprache seiner Königin Margarethe II. und lässt so das letzte Jahr noch einmal Revue passieren. Wie wichtig den Dänen diese Ansprache ist, sieht man spätestens am Silvesterabend. Seit dem zweiten Weltkrieg sprechen König oder Königin zu ihrem Volk und seit den 1960er Jahren können die Menschen den Vortrag auch vor dem Fernseher verfolgen. Auch wer kein Dänisch versteht, kann sich der gespannten und dennoch sehr ruhigen Atmosphäre auf den Plätzen nicht entziehen. Um 18 Uhr geht es los, die Rede dauert im Schnitt sechs bis sieben Minuten.

Um Mitternacht wird schlie√ülich die Turmuhr des Kopenhagener Rathauses im Fernsehen eingeblendet und die Menschen z√§hlen die 12 Glockenschl√§ge. Typisch d√§nisch ist es, ins neue Jahr zu h√ľpfen – wundert euch also nicht, wenn die Menschen um euch herum pl√∂tzlich einen Satz machen, wenn das neue Jahr beginnt.¬†Ansonsten ist es in Kopenhagen wie eigentlich √ľberall auf der Welt: Man liegt sich in den Armen, st√∂√üt mit einem Glas Sekt an und f√§ngt an, sich die tollsten Dinge f√ľr das neue Jahr vorzunehmen. Mehr Sport und weniger Schnitzel – das w√§re es doch, oder?

Silvester in Kopenhagen, Dänemark

Feuerwerk am Tivoli und in der Stadt

Kopenhagen ist f√ľr alle Pyrotechnik-Experten ein echtes Highlight. Im altehrw√ľrdigen Tivoli, dem Freizeitpark mitten in der d√§nischen Hauptstadt, findet in diesem Jahr zwischen dem 25. und 31. Dezember das Feuerwerksfestival statt. Hier gibt es jeweils am ersten und zweiten Weihnachtstag, also am 25. und 26. Dezember, ein riesiges buntes Feuerwerk zu bestaunen, an Silvester selbst startet das Feuerwerk um 23 Uhr. Am Silvesterabend werden nat√ľrlich auch jede Menge Raketen in den Himmel geschossen.¬†Je nachdem, ob ihr einfach in einer Bar oder auf einem der Pl√§tze feiert oder ob ihr an einer gro√üen Veranstaltung teilnehmt, werdet ihr vielleicht nur mit privaten Feuerwerken begl√ľckt, denn viele Kopenhagener veranstalten ihr eigenes kleines Lichtspektakel. Einige Veranstalter von Silvesterpartys lassen f√ľr ihre G√§ste ein eigenes kleines Feuerwerk starten, vielleicht habt ihr ja Gl√ľck und die Raketen funkeln direkt √ľber euren K√∂pfen.¬†Wollt ihr einen tollen Ausblick auf die Skyline erhaschen, dann solltet ihr eine der vielen Br√ľcken aufsuchen und von dort aus die Aussicht genie√üen.

Die besten Silvesterpartys in Kopenhagen

Die d√§nische Hauptstadt bietet euch viele M√∂glichkeiten f√ľr eine perfekte Nacht. Je nachdem, wie viel Action ihr euch w√ľnscht, k√∂nnt ihr aus den unterschiedlichsten M√∂glichkeiten w√§hlen. Wer sich nicht entscheiden kann, ob er in Schweden oder in D√§nemark feiern soll, der kann einfach in der N√§he der ber√ľhmten √ėresund-Br√ľcke feiern und dann nach einigen Stunden in Schweden nach Kopenhagen kommen und dort weiterfeiern. In die andere Richtung funktioniert das nat√ľrlich gleicherma√üen.

Silvester in Kopenhagen

Treffpunkt Schloss Amalienborg

Das wundersch√∂ne, k√∂nigliche Schloss Amalienborg kann sich zu jeder Zeit des Jahres sehen lassen, doch gerade zu Silvester ist die Residenz der amtierenden K√∂nigin ein Ziel vieler Einwohner der Stadt und nat√ľrlich verschl√§gt es auch einige Touristen hierher. Hier h√§lt die K√∂nigin auch ab 18 Uhr ihre ber√ľhmte Rede, allerdings bleibt sie angesichts der Temperaturen w√§hrend der Livesendung im Palast. Nichtsdestotrotz kommen viele Menschen um Mitternacht genau hierher, um Freunde zu treffen und sich gegenseitig ein fr√∂hliches und gl√ľckliches Neues Jahr zu w√ľnschen.

Kopenhagens Rathaus – Die Uhr fest im Blick

Damit auch der Letzte merkt, dass das neue Jahr beginnt, wird ganz traditionell um kurz vor 12 die Uhr des Kopenhagener Rathauses im Fernsehen eingeblendet und die zw√∂lf Glockenschl√§ge sind nicht zu √ľberh√∂ren. √Ąhnlich beliebt wie der Schlossplatz ist deshalb auch der Rathausplatz. Auch hier treffen sich viele der Bewohner und sto√üen bei Livemusik ausgelassen und fr√∂hlich auf das neue Jahr an. Egal, auf welchem der Pl√§tze ihr feiert, ihr solltet euch vorher im Supermarkt mit Gl√§sern und Sekt eindecken, damit ihr abends nicht ohne dasteht. Die Gesch√§fte der Hauptstadt haben an Silvester in der Regel bis etwa 15 Uhr ge√∂ffnet. Und denkt daran, um Mitternacht ins neue Jahr zu h√ľpfen, dann habt ihr extra viel Gl√ľck im kommenden Jahr!

Silvester in Kopenhagen, Dänemark

Silvester im Freizeitpark Tivoli feiern

Der altehrw√ľrdige Freizeitpark Tivoli ist DER Ort, wenn ihr au√üergew√∂hnlich Silvester feiern m√∂chtet. Seit 1843 gibt es das Freizeitparadies bereits und bis heute ist es eine der beliebtesten Sehensw√ľrdigkeiten von Kopenhagen. Hier findet jedes Jahr ein ganz besonderes Feuerwerk statt. Das Beste ist allerdings, dass alle Attraktionen und Fahrgesch√§fte bis 21:30 Uhr ge√∂ffnet haben. Ihr k√∂nnt also auch noch am Silvesterabend¬†Achterbahn fahren und die wundersch√∂n beleuchtete Stadt vom meterhohen Kettenkarussell betrachten. Wer kann schon von sich behaupten, an Silvester noch alle Fahrgesch√§fte eines Freizeitparks ausprobiert zu haben, bevor es dann das beste Feuerwerk der Stadt zu sehen gab? Noch nicht einmal in Hamburg oder Barcelona habt ihr solche M√∂glichkeiten!

Im Park k√∂nnt ihr euch einen Platz in einem der Restaurants reservieren und hier ein Silvestermen√ľ der Extraklasse zu euch nehmen. Wie w√§re es mit Hummer, Rinderfilet und Mousse au Chocolat im A Hereford Beefstouw im Tivoli? F√ľr knapp 100‚ā¨ ist man hier bestens versorgt. Es geht nat√ľrlich auch noch exklusiver. Im Restaurant Fru Nimb¬†beispielsweise zahlt ihr f√ľr ein exzellentes 6-G√§nge-Men√ľ mit Hummer, Tr√ľffeln und Champagner rund 200‚ā¨. Daf√ľr seid ihr hier aber mitten im Geschehen und k√∂nnt nach dem Essen durch den Park schlendern und ein paar der Attraktionen ausprobieren. Der Eintritt in den Park kostet √ľbrigens das ganze Jahr √ľber 99 D√§nische Kronen, rund 14‚ā¨, auch am Silvesterabend.

Ihr seht, wir sind von der Idee ganz begeistert, Silvester im Tivoli zu feiern. Wenn ihr davon allerdings nicht so angetan seid, dann gibt es in der gesamten Stadt diverse Restaurants und Hotels, die tolle Silvesterspecials inklusive Abendessen, Unterhaltungsprogramm und weiteren Extras anbieten. Fragt zum Beispiel einfach mal in eurem Hotel nach, ob man euch auch ein Silvesterdinner anbieten kann. Sollte euer gebuchtes Hotel so etwas nicht anbieten, k√∂nnt ihr euch entweder fr√ľhzeitig in einem der vielen Restaurants der Stadt einen Tisch reservieren oder mit etwas Gl√ľck ein Ticket f√ľr eine der Silvesterpartys in einem nahegelegenen Club ergattern. Fakt ist: Wo auch immer ihr die Nacht verbringt, wir sind uns sicher, sie wird unvergesslich, denn Kopenhagen ist bestens geeignet, um festlich und ausgelassen ins neue Jahr zu rutschen. Worauf wartet ihr also noch?

Hotels in Kopenhagen

Neujahr in Kopenhagen

An Neujahr gibt es nat√ľrlich auch noch jede Menge zu tun. Denn die Stadt ist wundersch√∂n und die kleinen Gassen mit den windschiefen H√§usern laden zu ausgiebigen Spazierg√§ngen ein. Macht es euch in einem der vielen kleinen Caf√©s der Altstadt bequem, geht zum Hafen und genie√üt mit etwas Gl√ľck ein paar Sonnenstrahlen. Auch am ersten Januar bietet es sich an, dem Tivoli einen Besuch abzustatten, allerdings k√∂nnen wir euch auch eine andere interaktive Sehensw√ľrdigkeit w√§rmstens empfehlen. Nehmt euch die Zeit und macht euch auf den Weg nach Christiania, in die freie Hippiestadt. Mitten in Kopenhagen k√∂nnt ihr sehen, wie sich die kleine unabh√§ngige Gemeinde ihr ganz eigenes Refugium geschaffen hat. Es gibt auch hier kleine L√§den zum Schaufenster-Shopping (vermutlich sind die Gesch√§fte auch hier am 1. Januar geschlossen) und Caf√©s.¬†Obwohl Kopenhagen eine der entspanntesten Hauptst√§dte der Welt ist, geht es in Christiania noch sehr viel weniger hektisch und kommerziell zu. Hier herrscht eine tolle Atmosph√§re – lasst sie euch nicht entgehen. Probiert typisch d√§nische K√∂stlichkeiten und schmiedet Pl√§ne f√ľr das kommende Jahr.

Weitere Ideen f√ľr euren Trip nach D√§nemark