Happy Birthday, Harry Potter! Die berühmte Fantasy-Romanreihe von J.K. Rowling wird dieses Jahr 20 Jahre alt! Dieses großartige Jubiläum nehme ich einfach mal als Anlass, um euch auf eine spannende Reise zu den schönsten Harry Potter Drehorten in Großbritannien mitzunehmen. Das Beste daran: Ihr könnt sie sogar auf eigene Faust besuchen, ohne vorher irgendwelche Tickets buchen zu müssen. Seid ihr bereit?

Diese Frage haben sich bestimmt schon so einige Harry Potter Fans gestellt: Ist alles nur Fiktion oder existieren die malerischen und magischen Orte aus den Filmen tatsächlich? Einmal in den Gängen von Hogwarts umherwandern, die Ländereien des alten Schlosses erkunden und durch die Geschäfte der Winkelgasse schlendern – der Traum eines jeden Harry Potter Fans! Was, wenn ich euch erzähle, dass dies möglich ist, und zwar nicht nur in den Harry Potter Filmstudios, sondern an vielen verschiedenen Orten in Großbritannien?! Kommt mit mir auf eine Reise in die Welt der Hexen und Magier, wo ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen könnt! Bei mir erfahrt ihr, wo die Macher von Harry Potter ihre Inspiration fanden und welche Orte in London und ganz Großbritannien zum Drehort der berühmten Filmreihe geworden sind. Der Besuch ist hier in der Regel kostenlos und wenn ihr mögt, dann könnt ihr eure eigene Tour zu den verschiedenen Orten unternehmen, ohne euch gleich teure Tickets besorgen zu müssen. Als wahre Fans solltet ihr diese Drehorte der Harry Potter Filme auf keinen Fall verpassen!

 Harry Potter Drehorte: hier herrscht Magie!

Gleis 9 ¾ | King’s Cross | Glenfinnan Viadukt | Oxford

 Durham und Gloucester Cathedral | Alnwick Castle | Lambeth Bridge | Millenium Bridge

Australia House | Leadenhall Market | Die Harry Potter Filmstudios

Das legendäre Gleis 9 ¾

Hier beginnt die aufregende Reise des jungen Zauberlehrlings Harry, denn das Gleis 9 ¾ ist für alle Mitglieder der magischen Gemeinschaft der geheime Zugang zum berühmten Hogwarts Express. Nun muss ich euch leider enttäuschen, den echten Express konnte ich leider nicht für euch aufspüren, dafür aber das Gleis, oder zumindest den Ort, den J.K. Rowling für das Portal zur magischen Welt vorgesehen hat. Zwischen Gleis 9 und 10 findet ihr im Bahnhof Kings Cross heute ein kleines „Denkmal“ für alle, die gerne einmal so tun möchten, als würden sie mit ihrem Gepäckwagen durch die verzauberte Wand schreiten. Vorbeischauen lohnt sich, es gibt auch einen sehr originellen Fanshop nebenan, der uns unweigerlich an den Laden Ollivanders in der Winkelgasse erinnert.

Sign 9 3 4 Hogwarts Express The Wizarding World of Harry Potter shutterstock_210792889 AnjelikaGr-2
Foto: AnjelikaGr /shutterstock.com

Der Bahnhof King’s Cross

Während die Szenen der Filme, die am Bahnhof King’s Cross in London spielen, im Inneren des besagten Gebäudes gedreht wurden, musste für die Außenfassade ein anderes herhalten. Erinnert ihr euch an die Szene mit dem himmelblauen, verzauberten Auto im zweiten Film, wo Harry und Ron den Bahnhof verlassen und über die Dächer Londons hinweg fliegen? Das rote Backsteingebäude, das ihr hier seht, ist keineswegs die Fassade von King’s Cross, vielmehr handelt es sich hierbei um den Bahnhof St. Pancras, der für Filmaufnahmen geeigneter war, während sich King’s Cross einiger Umbauarbeiten unterziehen musste.

St. Panras Station London
St. Pancras Station in London diente als einer der Harry Potter Drehorte

Glenfinnan Viadukt in Schottland

Nachdem Ron und Harry endlich auf Kurs sind und die Route des Hogwarts Expresses gefunden haben, kommt es zu einer sehr brenzligen Situation, in der Harry fast aus dem Auto geschleudert wird. Was mir bei dieser Szene direkt in den Sinn kommt? Na, das malerische Viadukt und die märchenhaft anmutende Landschaft im Hintergrund natürlich! Die ist nämlich nicht etwa Fake, sondern existiert wirklich! Im wunderschönen Schottland könnt ihr das Glenfinnan Viadukt mit eigenen Augen bewundern und fühlt euch direkt in die Welt von Harry Potter versetzt! Und es kommt noch besser: Ihr könnt sogar mit dem Hogwarts Express fahren! In meinem Reisemagazin erfahrt ihr mehr!

Steamtrain auf der Glenfinnan Viadukt iStock_000055751658_Large-2

Unterwegs in Oxford

Ihr habt schon immer mal davon geträumt, durch die Gassen von Hogwarts zu schlendern und die Atmosphäre der berühmten Zauberschule am eigenen Leib zu spüren? Dann nichts wie hin in die Colleges von England. Es ist kein Geheimnis, dass J.K. Rowling sich gerne mal vom typischen College-Leben in ihrem Heimatland inspirieren lassen hat und so versprühen die altehrwürdigen Universitäten, wie Cambridge oder Oxford, für uns heute einen ganz besonderen, magischen Charme. Kein Wunder, dass die Universität Oxford voller Harry Potter Drehorte ist! So wurde zum Beispiel das Christ Church College für verschiedenste Innenaufnahmen der beliebten Filme genutzt. Wandelt doch einmal durch die Gänge dieser beeindruckenden Gebäude – ich verspreche euch, dass ihr hier vieles wiedererkennen werdet!

Die Gänge Hogwarts im Inneren der Kathedralen

Neben den Universitäten wurden auch die Durham Cathedral und die Kreuzgänge der prunkvollen Gloucester Cathedral plötzlich vermehrt von Touristen besucht, die sich danach sehnten, einmal die Gassen von Hogwarts zu durchschreiten. Dass dieser Traum hier wahr werden kann, seht ihr an folgenden Bildern; die beiden Kathedralen erinnern auch mich sofort an die geheimnisvolle Zauberschule.

Hogwarts Feeling am Alnwick Castle

Als echte Fans erkennt ihr bestimmt auch die Außenansicht dieser mittelalterlichen Burg als einen der Harry Potter Drehorte. Das Alnwick Castle wurde für diverse Außenaufnahmen in Beschlag genommen und erinnert euch sofort an die ersten Flugversuche von Harry, Ron und Hermine. Echtes Hogwarts-Flair könnt ihr also in Northumberland in England erleben, wo sich dieses eindrucksvolle Anwesen befindet.

Alnwick Castle, England shutterstock_219273655-2
Alnwick Castle in England erinnert uns an die Ländereien von Hogwarts

Harry Potter Drehorte mitten in London

Es geht rasant weiter. Die lustige Fahrt im sogenannten „Fahrenden Ritter“ im dritten Teil der Serie sollte den meisten von euch in Erinnerung geblieben sein. Mit dem magischen Bus ging es durch die Straßen Londons und unter anderem auch über die Lambeth Bridge direkt beim House of Parliaments. Mitten auf der besagten Brücke zwängt sich der Fahrende Ritter zwischen zwei entgegenkommende Busse hindurch, nur um schneller ans Ziel zu gelangen. Ach, wie praktisch Magie doch sein kann, wenn man mit dem Londoner Verkehr zu kämpfen hat!

Houses of Parliament beleuchtet iStock_000068806983_Large-2

Die Millennium Bridge

Eine weitere Brücke, die eine wichtige Rolle in „Harry Potter und der Halbblutprinz“ spielt, ist die sogenannte Millennium Bridge im Herzen der Stadt. Zugegeben, die Zerstörung der Brücke im Film sah ziemlich echt aus, in Wirklichkeit könnt ihr das elegante Bauwerk allerdings noch überqueren, und das ohne von dunklen Magiern angegriffen zu werden!

Millennium Bridge and Saint Paul Cathedral, London, UK

Auf zur Zaubererbank Gringotts!

Euch hat es die imposante Architektur der Zaubererbank Gringotts angetan und ihr möchtet gerne wissen, woher die Inspiration für das Marmorgebäude mit den hohen Decken und den fleißig arbeitenden Kobolden im Inneren stammt? Dann solltet ihr unbedingt beim Australia House in London vorbeischauen, das wurde nämlich für diverse Innenaufnahmen der Bank als Filmset genutzt und ähnelt auch von Außen sehr stark dem Gebäude der Zaubererbank Gringotts. Leider ist hinter den marmornen Wänden kein Zauberergold deponiert, denn das Gebäude beherbergt eigentlich die Australische Botschaft.

London Australia House Harry Potter Drehort EDITORIAL ONLY 4kclips shutterstock_507608620
Foto: 4kclips / Shutterstock.com

Findet ihr den Eingang zur Winkelgasse?

Wer vor allem bei „Harry Potter und der Stein der Weisen“ aufgepasst hat, der sollte sich bei dem nachfolgenden Bild an den Eingang zum Tropfenden Kessel und somit auch zur Shoppingmeile der Zauberer erinnert fühlen. Der Leadenhall Market lädt aber auch sonst zum Verweilen ein, denn mit seinen urigen Gassen und den kleinen, aneinandergereihten Geschäften kommt ihr euch vor, als befändet ihr euch bereits mitten in der Winkelgasse.

Leadenhall Markt in london iStock_000024508653_Large EDITORIAL ONLY franckreporter-2
Foto: franckreporter/shutterstock.com

Die Harry Potter Studios in London

Wem diese originalen Drehorte noch nicht genug waren, der kann sich auch zu einem Ausflug in die Leavesden Film Studios machen, wo unsere geliebten Harry Potter-Filme zu größten Teilen aufgenommen wurden. In einer 3-stündigen Studio Tour dürft ihr dann die echten Requisiten und Räumlichkeiten bewundern, die bei den Dreharbeiten genutzt wurden. Unter anderem könnt ihr hier in der großen Halle von Hogwarts umherschlendern oder dem Griffindor-Gemeinschaftsraum einen Besuch abstatten. Ein perfekter Weg, um in die Welt der Magie einzutauchen!

Ebenso cool, aber für uns Deutsche schwerer zu erreichen, sind zum Beispiel die Harry Potter World in Kalifornien sowie die Universal Studios in Florida. Hier wurden keine Kosten und Mühen gescheut, um die Welt rund um Harry Potter möglichst detailgetreu nachzubauen. In meinem Lexikon erfahrt ihr mehr über die Universal Studios Orlando.

Hogwarts_Scale_ONLY-EDITORIAL_325013723

So, das war auch schon meine kleine Liste der Harry Potter Drehorte in Großbritannien. Ich hoffe, es hat euch gefallen und ihr seid in Stimmung für eine kleine Rundreise durch London und Großbritannien, um auf den Spuren von Harry, Hermine und Ron das Land zu erkunden. Natürlich gibt es noch viel mehr Orte, an denen euch das einzigartige Flair Englands packt und ihr euch vorkommt, als befändet ihr euch mitten in einem der von J.K. Rowling verfassten Fantasy-Romane.

Auf nach London!

Aktuelle London Angebote

In der Welt von Harry Potter