Nonstop-Flüge sind die Flüge, die gerne mit Direktflügen verwechselt werden. Dabei gibt es einen wesentlichen Unterschied zwischen den beiden Flugarten. Erfahrt in diesem Artikel, was Nonstop-Flüge sind und wie lang die längsten Nonstop Flüge der Welt sind. Ich erkläre euch worin der Unterschied zu Direktflügen besteht und was die Vor- und Nachteile von Nonstop-Flügen sind. So seid ihr für eure nächste Flugbuchung bestens informiert und vorbereitet.

Was sind Nonstop-Flüge?

Nonstop-Flüge sind Flüge, die ohne Zwischenlandung von einem Startflughafen zu einem Zielflughafen fliegen. Damit Nonstop-Flüge ohne Zwischenhalt zum Ziel fliegen können, wird der Treibstoff für die gesamte Flugstrecke mit an Bord genommen. Dadurch ist das Gesamtgewicht des Flugzeugs auf der ersten Hälfte des Fluges höher. Der Flieger verbraucht mehr Kerosin, was den Treibstoffzuschlag erhöht. Außerdem muss bei langen Nonstop-Flügen zusätzliches Personal mit an Bord, damit sich die Crew abwechseln kann. Aus diesen Gründen sind Nonstop-Flüge teurer als Flüge mit Zwischenlandung. Der nach Kilometern längste Nonstop-Flug der Welt wird von Qatar Airways angeboten. Die Boeing 777-200LR legt in rund 16 Stunden und 23 Minuten eine Strecke von 14.535 Kilometern von Doha nach Auckland zurück. Erfahrt im nächsten Abschnitt, welche weiteren Flüge die längsten Nonstop-Flüge der Welt sind.

Die 10 längsten Nonstop-Flüge der Welt – Auflistung nach Kilometern

Bis 2013 bot Singapore Airlines den längsten Nonstop-Flug der Welt an. Nonstop flogen die Airbus Maschinen des Typs A340-500 zwischen Singapur und New York sowie Los Angeles. Die Flugdauer maß rund 19 Stunden für die Strecke von circa 16.000 Kilometern nach New York. Wegen des zu hohen Verbrauchs stellte Singapore Airlines diesen Nonstop-Flug im Jahr 2013 ein. Seitdem besteht nur die Möglichkeit mit Zwischenstopps von Singapur nach New York oder Los Angeles zu gelangen. Das dauert etwa 23 Stunden pro Strecke. Darum arbeitet Singapore Airlines mit Hochdruck daran den beliebten Nonstop-Flug zwischen den Kontinenten wieder anzubieten. Ab 2018 will Singapore Airlines die ersten Flugzeuge der neuen Ultra-Long-Range-Version des Airbus A350 für die Strecke Singapur – New York einsetzen. Die Maschinen des A350-900ULR erzielen ohne Zwischenhalt eine Reichweite von über 16.000 Kilometern, was 8.700 Seemeilen entspricht. Noch wird darüber diskutiert, ob noch weitere Landestellen in den USA angeflogen werden sollen. Wir dürfen gespannt sein! Die derzeit längsten Nonstop-Flüge der Welt zeigt euch die folgenden Tabelle.

Strecke Airline Flugzeugtyp Länge in km Dauer in h/min.
1 Doha – Auckland Qatar Airways Boeing 777-200LR 14.535 16:23
2 Dubai – Auckland Emirates Airbus A380-800 14.200 17:25
3 Sydney – Dallas Qantas Airbus A380-800 13.804 16:50
4 San Fransicsco – Singapur United Airlines/ Singapore Airlines Boeing 787-9/ Airbus A350-900 13.593 16:20
5 Johannesburg – Atlanta Delta Airlines Boeing 777-200LR 13.582 16:55
6 Abu Dhabi – Los Angeles Etihad Airways Boeing 777-200LR 13.502 16:30
7 Dubai – Los Angeles Emirates Airbus A380-800 13.420 16:30
8 Dschidda – Los Angeles Saudia Boeing 777-300ER 13.409 16:55
9 Doha – Los Angeles Qatar Airways Boeing 777-200LR 13.367 16:25
10 Dubai – Houston Emirates Boeing 777-300ER 13.144 16:20

Unterschied zwischen Nonstop-Flug und Direktflug

Während der Nonstop-Flug ohne Zwischenlandung eine Strecke von A nach B zurücklegt, ist es beim Direktflug nicht zwingend gegeben, dass der Flug nonstop ohne Zwischenhalt ist. Das ist der große Unterschied zwischen einem Nonstop-Flug und einem Direktflug. Wird bei einem Nonstop-Flug der Treibstoff für die gesamte Flugstrecke mit an Bord genommen, kann es bei Direktflügen der Fall sein, dass eine oder mehrere Zwischenlandungen eingelegt werden, damit das Flugzeug betankt wird. Ein weiterer Grund für einen Zwischenstopp bei Direktflügen ist der Crew-Wechsel. Bei Nonstop-Flügen hingegen fliegen von Anfang an zwei Crews mit, damit sie sich an Bord abwechseln können. Der Grund, weshalb ein Direktflug diesen Namen trägt, ist, dass der Flug trotz Zwischenlandung dieselbe Flugnummer hat. Als Passagier müsst ihr während der Zwischenlandung nicht aus dem Flieger steigen, falls ihr in die Richtung des Direktfliegers weiterfliegen möchtet. Andernfalls habt ihr bei dem Zwischenstopp auch die Möglichkeit umzusteigen, um einen Flieger in eine andere Richtung zu nehmen. Diese Option habt ihr bei einem Nonstop-Flug nicht. Einige Direktflüge sind Nonstop-Flüge, das ist jedoch nicht ihr Kriterium.

Flugzeug Start shutterstock_96390125

Vorteile und Nachteile von Nonstop-Flügen

Nonstop-Flüge Vorteile

Der größte Vorteil von Nonstop-Flügen ist, dass sie auf schnellstem Weg von einem Startpunkt A zu einem Ziel B kommen. Sie vergeuden keine Umsteigezeit und machen keine Umwege auf ihrer Route. Zudem könnt ihr gelassen in den Flieger steigen und euch auf euren Urlaub freuen. Ihr müsst euch keine Gedanken darum machen, einen Anschlussflieger zu bekommen oder noch einmal die Check-in Kontrolle zu passieren. Diese Annehmlichkeit bieten auch Direktflüge mit Umstiegen, sofern ihr das Umsteigen aussitzt und bis zum Ziel des Direktflugs mitfliegt. Wie bei allen Langstreckenflügen ist der Komfort auf längeren Nonstop-Flügen vergleichsweise hoch. Demnach könnt ihr euch während eures Flugs in den Urlaub von der Crew bedienen und verwöhnen lassen. Ihr könnt mehrere Filme und Serien hintereinander schauen, ohne auf die Zeit zu achten und das allerbeste: Seid ihr einmal gelandet, seid ihr tatsächlich am Ziel angekommen. Bei Flügen mit Zwischenstopp kann es langatmig sein, wenn der Flieger auf dem Boden landet, man aber weiß, dass das noch nicht das endgültige Ziel ist.

Nonstop-Flüge Nachteile

Ein Nachteil von Nonstop-Flügen ist die lange Zeit in der Luft. Besonders für Menschen mit Flugangst oder Platzangst kann ein Nonstop-Flug unerträglich sein. Der Gedanke, dass man stundenlang weit oben in der Luft ist ohne eine Fluchtmöglichkeit, macht vielen Menschen Angst. Außerdem habt ihr bei einem Nonstop-Flug über einen längeren Zeitraum nicht die Möglichkeit an die frische Luft zu gehen. Ihr könnt keine minutenlangen Spaziergänge machen oder eure Gelenke bei Sportübungen bewegen. Solche Optionen hättet ihr am Flughafen, wenn ihr einen Flug mit Umstieg habt. Ein weiterer Nachteil von Nonstop-Flügen ist der Preis. Sie sind in der Regel teurer als Direktflüge mit Zwischenstopp oder andere Flugarten.

Mein Fazit zu Nonstop-Flügen

Was haben wir gelernt? Nonstop-Flüge sind keine Direktflüge. Den Unterschied habe ich euch oben erklärt. Nonstop-Flüge haben viele tolle Vorteile. Vor allem bringen sie euch auf schnellstem Weg von A nach B. Die meisten Langstrecken Nonstop-Flüge werden von renommierten Airlines angeboten. Somit könnt ihr einen hohen Komfort in der Maschine erwarten. Gelassen könnt ihr in den Urlaub fliegen, ohne euch Gedanken über einen Umstieg oder einen Anschlussflug zu machen. Diese Vorzüge haben jedoch ihren Preis. Für Nonstop-Flüge zahlt ihr im Schnitt mehr als für andere Flugarten.

Weitere Flugarten

Newsletter

Nie wieder die besten Reiseschnäppchen verpassen? Melde dich jetzt für meinen topaktuellen Newsletter an!