Nachtleben in Frankfurt

Frankfurt bei Nacht

Frankfurt am Main ist abwechslungsreich und bunt. Ob aufregende Sehenswürdigkeiten, spannende Kultur, erholsame Naherholungsgebiete oder kulinarische Genüsse – ein Städtetrip in die angesagte Metropole wird garantiert nicht langweilig.

Vor allem das Frankfurter Nachtleben lässt sich sehen. Wenn die Sonne so langsam untergeht und sich die Stadt in ein Lichtermeer verwandelt, könnt ihr die Großstadt von einer anderen, noch aufregenderen Seite kennenlernen. Lasst euren Blick von einer Rooftop Bar über die Skyline schweifen, feiert ausgelassen in einem der zahlreichen Clubs oder erkundet das aufstrebende Bahnhofsviertel. Wie aufregend Frankfurt bei Nacht ist, zeige ich euch jetzt!

Freunde beim Feiern


Ein gemütlicher Abend in Frankfurt

Nach der nächsten Party in Mainhattan müsst ihr nicht lange suchen – sobald sich die Stadt am Abend in ein Lichtermeer verwandelt, wird es bunt und aufregend. Falls ihr euren Ausflug in die Großstadt aber erstmal ruhig angehen möchtet, könnt ihr auch ganz gemütlich in den Abend starten, zum Beispiel in den Gärten der Apfelweinwirtschaften in Sachsenhausen. Es gibt doch nichts Schöneres, als mit guten Freunden bei einem leckeren Wein bis in den späten Abend zu plaudern. Lasst euch in den Apfelweinwirtschaften nicht nur einen leckeren Apfelwein schmecken, sondern probiert auch gleich die berühmte Frankfurter Grüne Soße.

„Genießt den Anblick der Skyline bei Nacht“

Ein Anblick, der euch sicherlich lange in Erinnerung bleiben wird, ist die Skyline Frankfurts bei Nacht. Eine wundervolle Sicht habt ihr zum Beispiel vom südlichen Mainufer, wo ihr es euch auf den großzügigen Liegewiesen gemütlich machen könnt. Das klingt doch nach einem entspannten Abend, oder?

Apfelwein Frankfurt
Lasst euch leckeren Apfelwein schmecken, bevor der Abend losgeht | Foto: #visitfrankfurt/Jasmin Bischoff

Rooftop-Bars: Über den Dächern Frankfurts

In Frankfurt gibt es so einige coole Locations, in denen ihr die Nacht zum Tag machen könnt. Eine besondere Sicht auf die Großstadt bei Nacht bieten vor allem Rooftop-Bars. Zwei einzigartige Rooftop-Bars in Frankfurt möchte ich euch gerne vorstellen.
Die Long Island Summer Lounge verwandelt das Dach des Parkhaus Börse im Sommer in eine unvergleichliche Location im Herzen von Frankfurt am Main.

Wo: Kaiserhofstraße 12 in 60313 Frankfurt am Main, Parkhaus an der Börse

Öffnungszeiten: während der Saison Montag bis Freitag 16-1 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertag 14-1 Uhr

Preise: 5€ Eintritt pro Person

Lasst euren Blick über die Stadt schweifen, während ihr euch über den Dächern Mainhattans befindet und genießt die einmalige Atmosphäre in vollen Zügen. Wenn es langsam dunkel wird und die Stadt beginnt zu leuchten, könnte der Anblick nicht traumhafter sein. Gönnt euch einen leckeren Drink und macht es euch am Pool gemütlich. Ein entspannter Abend mit Freunden wird in der Long Island Summer Lounge zum Erlebnis!

Ein einmaliges Erlebnis erwartet euch auch im CityBeach – Frankfurts einzigem Innenstadt-Rooftop-Strand. Ja genau, ein Strand mitten in einer Großstadt.

Wo: Parkhaus Konstabler, Carl-Theodor-Reiffenstein Platz 5 in 60313 Frankfurt, 6. Etage (Zugang über die 5. Etage)

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 12-23 Uhr, Freitag 12-0 Uhr, Samstag 11-0 Uhr, Sonntag 11-22 Uhr

Preise: Montag bis Freitag bis 17 Uhr freier Eintritt und ab 17 Uhr 5€, Sonntag ganztags freier Eintritt, Samstag ganztags 5€

Wenn das mal nicht ein unvergesslicher Abend mit Freunden wird! Mit leckeren Cocktails könnt ihr euch auf die Liegen im Sand fläzen oder es euch an einem der zwei Pools gemütlich machen.

Lasst die besondere Beachclub-Atmosphäre auf euch wirken und genießt den Anblick Mainhattans, wenn die Sonne so langsam untergeht und ihr die Nacht zum Tag macht.

Ausgelassen feiern in den Clubs der Stadt

Frankfurt am Main hat für jeden Geschmack den passenden Club zu bieten, so kann jeder das aufregende Nachtleben Mainhattans in vollen Zügen auskosten. Ein Spot, der die Stadt nachts richtig aufmischt, ist die Konzert- und Clublocation Zoom. Hier treten nicht nur nationale und internationale Künstler auf, sondern auch weniger bekannte Musiker und DJs.

Der Goldstrand in Bulgarien ist die Partyhochburg schlechthin

Zu den neuesten Clubs der Stadt gehört das Gibson – ein Live-Musik-Club mit moderner Licht- und Soundanlage. Unter der Woche finden in dem Club Konzerte statt, am Wochenende treten international renommierte DJs auf. Auch das Silbergold in der Nähe der Konstablerwache ist ein cooler Spot zum Feiern, hier könnt ihr zu überwiegend elektronischer Musik abgehen.

Viele alternative Clubs haben sich in den vergangenen Jahren ebenfalls einen Namen gemacht. Für Rock- und Alternative-Fans ist das The Cave nahe der Frankfurter Konstablerwache sehr zu empfehlen. Täglich geöffnet hat die Kult-Location Dreikönigskeller Sachsenhausen. Wer auf Live- und Alternative-Musik steht, ist hier genau richtig. Einen absoluten Kultstatus hat zudem die Frankfurter Batschkapp, die seit über 30 Jahren eine der gefragtesten Konzertlocations in Deutschland ist. Hier hatten bereits viele internationale sowie nationale Musiker und Bands ihren ersten Auftritt, darunter Robbie Williams oder Die Toten Hosen. Auf die Jazz-Liebhaber wartet in unmittelbarer Nähe zur Goethestraße der Jazzkeller, in dem ihr in den Genuss von Soul, Jazz, Funk und Jam-Sessions kommt. Wusstet ihr, dass bereits Frank Sinatra in dem Club zu Gast war? Ist Varieté genau euer Ding, solltet ihr unbedingt den Tigerpalast mit angeschlossenem Restaurant und hochklassiger Sterne-Gastronomie aufsuchen. Wenn es doch etwas entspannter zugehen soll, könnt ihr es euch mit einem gut gemischten Drink in Jimmy’s Bar – der Hausbar des Hotels Hessischer Hof – gemütlich machen.

Ausgehen im Bahnhofsviertel

Das berühmte Bahnhofsviertel – besser gesagt Münchener Straße und Kaiserstraße – könnte nicht aufregender sein. Das ehemalige Villenviertel der Stadt befindet sich im Wandel und lockt immer mehr Feierfreudige an. In dem angesagten Szeneviertel ist das Leben bunt und kontrastreich. Eine hippe Bar reiht sich an die nächste, Rotlicht, alteingesessene Betriebe und eine internationale Gastronomie gesellen sich dazu.

Der perfekte Mix sorgt für Abwechslung

Ein Hauch von Broadway und Londoner Westend zaubert das einzige privat geführte, englischsprachige Theater Frankfurts in der Kaiserstraße. Kunst, Kultur, Gastronomie und Nachtleben bilden im Bahnhofsviertel die perfekte Mischung. Wollt ihr euch für den geplanten Partymarathon in Mainhattan stärken, lasst euch in einem der Restaurants im Viertel kulinarisch verwöhnen. Eine coole Location ist zum Beispiel das Maxie Eisen, auf dessen Speisekarte ihr vor allem jüdisch inspirierte Speisen findet – Highlights sind die Pastrami Sandwiches. Wer sich ein kühles Bierchen gönnen und dabei neue Leute kennen lernen möchte, ist im berühmten Bier-Kiosk Yok-Yok genau richtig. An warmen Sommerabenden trifft sich hier ein bunt gemischtes Publikum und die Stimmung ist ausgelassen.

Bahnhofsviertel Frankfurt
Das Bahnhofsviertel in Frankfurt ist besonders aufregend

Wer sich in urigen Kneipen wohlfühlt, sollte es sich in der Kultkneipe Moseleck bequem machen. Kommt bei einem frisch gezapften Bier ins Gespräch mit den Stammgästen und genießt den Abend in der Großstadt. Gin-Liebhabern dürfte in der Jambo Bar das Herz aufgehen, immerhin habt ihr die Wahl zwischen 60 verschiedenen Gin-Sorten. Auch das industrielle Design der Bar lässt sich sehen.

Aufregende Bahnhofsviertelnacht

Abwechslungsreiche Abende erwarten euch im Orange Peel – Mainstream ist hier kein Thema. Ob Rock’n’Roll Shows, schräge Theateraufführungen oder klassische Jazz und Blues Konzerte – ein Abend im Orange Peel ist nie langweilig. Wer ausgelassen tanzen und mal wieder so richtig die Hüften schwingen möchte, dürfte sich im Changó, einem der weltweit bekanntesten Latin Clubs, gut aufgehoben fühlen. Bei der jährlich stattfindenden Bahnhofsviertelnacht könnt ihr das aufstrebende Viertel erkunden. In dieser besonderen Nacht präsentieren sich Clubs, Kneipen, Restaurants, Künstler und Vereine des Stadtteils. Zahlreiche Programmstationen und Essensstände runden den Abend im Bahnhofsviertel perfekt ab. Die nächste Bahnhofsviertelnacht findet am 15. August 2019 statt. Seid ihr dabei?

Bahnhofsviertelnacht Frankfurt
Die Bahnhofsviertelnacht in Frankfurt | Foto: #visitfrankfurt/Holger Ullmann

Party auf dem Schiff

Eine ganz besondere Art und Weise sich ins Nachtleben Frankfurts zu stürzen, ist das Feiern auf dem Schiff. Bei der Sky-Light-Tour des Schiffunternehmens Primus-Linie könnt ihr die leuchtende Skyline der Großstadt mal von einer ganz anderen Seite kennenlernen. Etwa eine Stunde dauert die Sightseeing-Tour der etwas anderen Art. Darüber hinaus bietet das Unternehmen auch After-Work-Shipping an. Wenn ihr also in Frankfurt oder Umgebung arbeitet, könnt ihr den Büroalltag mal für ein paar Stunden hinter euch lassen und mit euren Kollegen perfekt in den Abend starten. Genauere Informationen zu den Fahrten erfahrt ihr auf der Webseite der Primus-Linie.

Eine weitere Möglichkeit, das Leuchten der turbulenten Stadt vom Wasser aus zu erkunden, bietet euch die MS Catwalk. Auf dem Event-Schiff, das vom PORSCHE DESIGN STUDIO gestaltet wurde, erwarten euch auf drei Decks ein Club, drei Bars, eine VIP-Lounge, ein Restaurant sowie ein riesiges Sonnendeck. Die Tickets gibt es streng limitiert im Vorverkauf, das Mindestalter beträgt 18 Jahre. Mehr Informationen über die Fahrt auf der MS Catwalk bekommt ihr hier.

Festivals in Frankfurt am Main

Sommerzeit ist Festivalzeit in Frankfurt am Main. Zahlreiche Festivals sorgen für buntes Treiben in der Stadt. Eines der schönsten Feste in der Mainmetropole ist das Museumsuferfest Ende August: Zahlreiche Bühnen und Live-Musik am Mainufer, Essen aus aller Welt und ein Handwerksmarkt laden zu entspannten Tagen in der Großstadt ein. Gleichzeitig haben die Museen ihre Türen bis in die Nacht geöffnet und locken mit tollen Sonderprogrammen. Ein Fest für die ganze Familie ist das Mainfest in der Innenstadt mit Fahrgeschäften und einer großen kulinarischen Auswahl.

Frankfurt ist bunt und abwechslungsreich

Auch für die Weinliebhaber unter euch gibt es ein besonderes Fest – den Rheingauer Weinmarkt. Auf der Flaniermeile „Freßgass“ präsentieren Rheingauer Winzer über 600 Weine, hinzu kommen traditionelle und internationale Food-Stände. Frankfurt am Main ist einfach bunt und abwechslungsreich! Ein Event darf in der Liste der Feste in Frankfurt auf keinen Fall fehlen: das Apfelweinfestival. Auf dem Fest rund um das Frankfurter Nationalgetränk könnt ihr euch durch verschiedene Varianten des beliebten Apfelweins probieren – ob traditionell, als Mixgetränk oder in Cocktails.

Auf einem der schönsten Frankfurter Plätze findet ein ganz besonderes Kulturfestival statt: das Opernplatzfest.

Die nächsten Festivaltermine:

  • Mainfest: 02.-05.08.2019
  • Apfelweinfestival: 9.-18.08.2019
  • Museumsuferfest: 23.-25.08.2019
  • Opernplatzfest: 24.06.-03.07.2020
  • Rheingauer Weinmarkt: 28.08.-06.09.2019
  • Wäldchestag: 30.05.-02.06.2020

Euch erwarten nicht nur Live-Musik, Walk-Acts und Klavierkonzerte, sondern auch ein qualitativ hochwertiges kulinarisches Angebot. Einzigartig und voller Erlebnisse ist der Wäldchestag, der Frankfurter Nationalfeiertag, mitten im Frankfurter Stadtwald. Dieser besondere Tag steht für die Identifikation und Verbundenheit der Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Stadt. Es warten viele bunte Fahrgeschäfte und ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm auf euch. Habt ihr schon einen Liebling unter den zahlreichen Events in Frankfurt? Fest steht, dass für jeden die passende Veranstaltung dabei ist. Somit steht einem unvergesslichen Urlaub in der Metropole nichts mehr im Weg!

Mainfest Frankfurt
Das Mainfest ist ein Fest für die ganze Familie | Foto: #visitfrankfurt/ Holger Ullmann

So aufregend ist Frankfurt bei Nacht!

Frankfurt am Main ist eine aufregende Stadt – sowohl am Tag als auch bei Nacht. Sobald die Sonne untergeht, erscheint die Stadt noch magischer als zuvor. Lasst euch von der Magie anstecken und erlebt die Mainmetropole im Schein der Lichter. Ihr werdet schnell merken, wie bunt und vielfältig Frankfurt bei Nacht ist!

Kommentare

Was sagst du dazu?