Malta Urlaub

Bucht jetzt euren Malta Urlaub!

Angebote für die beliebtesten Urlaubsorte auf Malta

Die besten Deals für euren Malta Urlaub

Malta Angebote buchen

Hervorragend – über 1.000 zufriedene Leser:

 

Alle wichtigen Infos und spannende Tipps für euren Malta Urlaub

Die Republik Malta liegt im Mittelmeer, nicht weit entfernt von Italien und Sizilien, und zählt zu den europäischen Zwergstaaten. Wer eine Strandauszeit gespickt mit kulturellen Highlights sucht, den zieht es in einen Malta Urlaub. Schon bei einem abendlichen Spaziergang am Hafen wird klar, dass Malta ein Schmelztiegel hunderter unterschiedlicher Kulturen und Religionen, verschiedenster Ethnien und interessanter Menschen ist. Die Inselhauptstadt Valletta beeindruckt mit einer wunderschönen Architektur, kleinen Gassen und hübschen Kirchen. Rund um die Insel findet man kleine Buchten, in denen man schnorcheln, schwimmen und sonnenbaden kann. Wer genug von der wuseligen Stadt hat, kann sich auf den Weg Richtung Norden machen, denn dort warten mit den Schwesterninseln Gozo und Comino weitere Schätze auf euch. Besonders Game of Thrones Fans sollte sich Malta auf Bucketlist schreiben, denn hier werdet ihr einige Kulissen aus der beliebten Serie wiedererkennen. Kommt mit und lasst euch vom wunderschönen Malta begeistern.

Daten & Fakten

Historie | Beste Reisezeit

Anreise | Kurzurlaub

Unterkünfte | Mietwagen

Beliebte Urlaubsregionen

Strände | Sehenswürdigkeiten

Aktivitäten | Kulinarik

Infos zu Malta

  • südeuropäischer Inselstaat bestehend aus Malta, Gozo und Comino sowie weiteren unbewohnten Kleinstinseln
  • Lage: im Mittelmeer, zwischen Sizilien und der nordafrikanischen Küste
  • Fläche: nur knapp über 300 Quadratkilometer groß
  • Hauptstadt: Inselhauptstadt ist Valletta
  • Amtssprachen: Maltesisch, Englisch
  • Einwohner: knapp 440.000 Einwohnern
  • Währung: EURO
  • Linksverkehr
  • internationaler Flughafen: Malta International Airport auf Malta
  • Zeitverschiebung: keine
  • Einreise & Visum: da Malta ein Mitglied der Europäischen Union ist, ist die Einreise unkompliziert mit gültigem Reisepass oder Personalausweis möglich

Malta Karte mit Reisetipps

Die Geschichte Maltas

Die maltesische Geschichte liest sich spannender als so manches Buch. Erst kamen die Karthager, dann die Römer und schließlich die Araber. Besonders beeindruckend ist die Wehrhaftigkeit des kleinen Archipels gegenüber den Türken, denn während diese in Europa große Eroberungsfeldzüge starten konnten, bissen sie sich an Malta die Zähne aus. Nach vier Monaten Belagerung zogen die Osmanen unverrichteter Dinge wieder ab. Viele Ausstellungsstücke im Großmeisterpalast von Malta zeugen von dieser spannenden Geschichte.

Lange Jahrzehnte war Malta schließlich Teil des Kolonialreichs von Großbritannien – erst seit September 1964 ist Malta unabhängig. Langsam entwickelte sich hier nach der langen Zeit der britischen Einflussnahme auf Wirtschaft und Kultur eine eigene Identität. Der britische Einfluss ist an vielen Ecken noch zu spüren. Viele Briten verbringen hier ihren Urlaub, es herrscht nach wie vor Linksverkehr und neben Maltesisch spricht die Bevölkerung fließend Englisch.

Klima und beste Reisezeit für Malta

Die besten Bedingungen, also viel Sonnenschein, warme Temperaturen und das ideale Badewetter, erwarten euch auf Malta von Mai bis Oktober. Damit steht die beste Reisezeit für einen Badeurlaub in der Republik Malta fest. Die Tagestemperaturen liegen in diesen Monaten grundsätzlich weit über 20 Grad Celsius, im Juli und August wird sogar regelmäßig die 30 Grad-Marke geknackt. Die Sonnenstunden pro Tag liegen bei acht bis zwölf, also jede Menge Zeit, um sich die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen. Mit 18-23 Grad ist das Meer angenehm erfrischend und nicht zu kalt.

Doch auch die restlichen Monate eignen sich für einen Urlaub auf Malta. In meinem ausführlichen Artikel über die beste Reisezeit für Malta bekommt ihr alle Infos im Detail. Warum sich der Inselstaat auch für einen Besuch eignet, wenn es in Deutschland bitterkalt ist, lest ihr in meinem Artikel Malta im Winter.

In der folgenden Klimatabelle könnt ihr euch die Werte für jeden einzelnen Monat ansehen und euch auf wunderbares Wetter freuen! Malta ist einfach immer eine Reise wert!

Klimatabelle für Malta

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur in °C 16 16 18 20 24 29 31 32 28 25 21 17
Min. Temperatur in °C 9,5 9 10 12 15 19 22 23 21 18 14 11
Sonnenstunden pro Tag 4 4 7 8 10 11 12 12 9 5 5 4
Wassertemperatur in °C 17 15 15 15 18 22 23 21 21 23 22 19
Regentage pro Monat 18 15 13 12 7 4 1 3 10 15 17 21

Anreise nach Malta

Die einfachste und schnellste Anreise nach Malta ist mit dem Flugzeug. Je nachdem, von wo ihr startet, dauert der Flug zum internationalen Flughafen auf Malta ungefähr zweieinhalb Stunden. Direktflüge aus Deutschland gibt es von folgenden Flughäfen: Düsseldorf, Köln, Hannover, Frankfurt am Main, Berlin, München und Nürnberg. Abhängig von Abflughafen, Reisezeit und Airline, gibt es Flüge ab 22€ pro Strecke.

Kurzurlaub auf Malta

Die Größe des Inselstaates sowie die Nähe zu Deutschland ist ideal für einen Kurzurlaub auf Malta. Nach einer Flugzeit von circa zweieinhalb Stunden erreicht ihr den Archipel und könnt euch auf eine kurze Auszeit voller Sonne, Entspannung und Genuss freuen. Während eines Kurzurlaubs auf Malta von beispielsweise drei Tagen könnt ihr zwar nicht alle Highlights der Inselgruppe ansteuern, aber das Wichtigste wie Valletta, die Golden Bay und ein Ausflug nach Gozo ist gut machbar. Mit einem fünftägigen Malta Kurzurlaub sind schon mehr Sightseeingpunkte abgedeckt und ihr müsst euch nicht stressen. Macht euch am besten vor eurem Urlaub auf Malta einen Plan, was ihr sehen und erleben wollt und legt daraufhin die Aufenthaltsdauer fest.

Unterkünfte auf Malta

Malta zählt zwar zu den Zwergstaaten in Europa, dennoch habt ihr eine große Auswahl an verschiedensten Unterkünften. Ob ihr ein Hotel, eine Ferienwohnung oder ein Airbnb buchen solltet, hängt ganz von euren eigenen Vorlieben ab.

Hotels auf Malta

Gerade die Hauptinsel Malta bietet euch jede Menge Hotels, in denen ihr eine wunderbare Zeit verbringen könnt. Hier gibt es die verschiedensten Angebote wie ein Hotel inklusive Frühstück, eine zentrales Hotel in Maltas Hauptstadt Valletta oder ein Hotel mit Blick auf das Mittelmeer. Ebenso findet ihr hier schöne Hotels, die sich auf der Schwesterinsel Gozo befinden. Schaut euch die Auswahl an, hier ist garantiert für jeden das perfekte Hotel für den Malta Urlaub dabei!

Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf Malta

Viele Touristen bevorzugen Privatsphäre in ihrem Urlaub. Deswegen sind Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf Malta für viele die erste Wahl. Hier könnt ihr euren Tag ganz unabhängig von Essenszeiten planen, euch selbst versorgen und sorgenfrei in den Tag hineinleben. Gleiches bieten euch Airbnbs auf Malta. Ihr könnt alleine, zu zweit oder in einer größeren Gruppe anreisen und eine tolle Zeit in dem sehenswerten Inselstaat verbringen.

Mietwagen auf Malta

Wer die Inselgruppe Malta erkunden möchte, kann sich entweder einen Mietwagen schnappen, um die Insel unabhängig zu erkunden, oder den Bus nehmen. Dieser gilt zwar allgemein als zuverlässig, doch es kann durchaus vorkommen, dass ein Bus an der Haltestelle vorbeifährt, wenn er bereits voll besetzt ist. Wesentlich stressfreier und unabhängiger ist es also, wenn ihr nach eurer Ankunft auf Malta eine der zahlreichen Mietwagenfirmen ansteuert und euch ein Auto leiht. Den Mietwagen könnt ihr auch im Vorfeld schon über das Internet buchen. Ein wichtiger Tipp: Wählt im Idealfall eine umfassende Versicherung, die euch gut absichert. Die Malteser fahren zügig, die Gassen sind oft sehr eng und der Linksverkehr kann manchmal ganz schön verwirren. Seid ihr allerdings erstmal aus dem Stadtgebiet heraus, könnt ihr die Fahrt in vollen Zügen genießen. So macht es zum Beispiel die Küstenstraße Coast Road möglich, Malta unkompliziert mit dem Mietwagen zu erkunden.

Beliebte Regionen und Orte auf Malta

Der maltesische Archipel besteht aus drei bewohnten und vier unbewohnten Inseln. Die bewohnten Inseln Malta, Gozo und Comino sind beliebte Urlaubsorte der Republik. Was Urlauber hier erwartet und was die Inseln zu beliebten Zielen macht, erfahrt ihr jetzt.

Malta

  • Hauptinsel der Republik
  • wunderschöne Sandstrände
  • hier befinden sich die die Hauptstadt Valletta, die ehemalige Hauptstadt Mdina und Popeye Village
  • Blaue Grotte mit imposantem Höhlensystem im Südwesten der Insel
  • weitere Sehenswürdigkeiten: Haga Qim Tempelkomplex, Tempelanlage von Tarxien
  • von hier starten täglich Boote zu den Schwesterninseln Gozo und Comino

Valletta

  • Maltas Hauptstadt
  • umgeben von gewaltigen Stadtmauern
  • schmale Gassen, hübsche Geschäfte und einmalige Architektur
  • süße Cafés auf historischen Plätzen
  • überall in der Stadt befinden sich Zeugnisse der aufregenden Geschichte der Stadt
  • ideal für einen Tagesausflug
  • mehr Infos zu Valletta

Gozo

  • zweitgrößte Insel der Republik Malta
  • ca. 30 Min. Fährfahrt von Malta nach Gozo
  • besucht die kleine versteckte Dwerja Bay zum Schnorcheln und Sonnen
  • entspannt an der Bucht von Marsalforn
  • besucht die kleine Stadt Victoria
  • taucht an der Küste von Gozo
  • besucht das Weingut in Xaghra
  • mehr Infos zu Gozo

Comino

  • kleinste bewohnte maltesische Insel
  • Größe: 1,7 km breit und 2 km lang
  • es starten täglich Bootstouren von Malta nach Comino
  • hier befindet sich die berühmte Blaue Lagune
  • Tauchparadies mit wunderschöner Unterwasserwelt
  • auf der Insel gibt es nur ein Hotel, eine Kapelle, eine Krankenhaus-Ruine & einen historischen Wachturm

Mdina

  • liegt im westlichen Zentrum auf Malta
  • ehemalige Hauptstadt
  • autofrei
  • gerade einmal 235 Einwohner
  • beeindruckt mit einer mehr als 4.000 Jahre alten Geschichte
  • Sehenswürdigkeiten: Stadtmauer, Stadttor, Torre dello Standardo, St. Paul Kathedrale, verschiedene Paläste u.v.m.
  • mehr Infos zu Mdina

Die schönsten Strände auf Malta

Urlauber kommen nicht zuletzt nach Malta, um sich an den traumhaften Stränden des Archipels ein bisschen Erholung zu gönnen. Auf allen drei Inseln gibt es malerische Strände. Flache Strände, an denen sich gerne Familien aufhalten, raue Küstenabschnitte für Surfer oder ruhige Buchten für die Zeit zu zweit – die Strände auf Malta machen jeden glücklich!

Golden Bay

Die Hauptinsel Malta, die den gleichen Namen wie die gesamte Republik trägt, besticht mit wunderschönen Plätzen zum Baden. Obwohl die Insel insgesamt extrem felsig ist, gibt es entlang der Küste traumhafte Sandstrände. Einer der bekanntesten Strände ist Golden Bay. Er befindet sich an der Nordwestküste der Insel und ist perfekt für den Tourismus ausgestattet. Wassersportler können hier Wasserski fahren und dem Parasailing und Paragliding nachgehen. Für eine kleine Stärkung begebt ihr euch in eine Bar oder in ein Restaurant am Strand. Braucht ihr eine Auszeit von der Sonne, könnt ihr euch in einem der Souvenirläden umsehen und ein Mitbringsel für zu Hause kaufen.

Golden bay auf Malta

Ghajn Tuffieha

Ein kleiner Geheimtipp ist die Bucht Ghajn Tuffieha. Hier ist es ruhiger als an den anderen Badeorten auf Malta. Das mag an dem Weg dorthin liegen. Bevor ihr mit euren Kinder im flachen und ruhigen Wasser schwimmen und plantschen könnt, müsst ihr vorher jede Menge Treppenstufen herabsteigen. Die Anstrengung lohnt sich aber in jedem Fall.

Strand Ghajn Tuffieha auf Malta

Ramla Bay

Nicht nur die große Hauptinsel Malta, auch die Schwesterinseln glänzen mit wunderschönen Badeplätzen. Seid ihr auf Gozo, solltet ihr euch die Ramla Bay nicht entgehen lassen. Der weitläufige Sandstrand hat es wirklich in sich und gilt als einer der schönsten der gesamten Republik. Die Bucht befindet sich im Norden von Gozo und ist ein beliebtes Ziel bei Touristen. Hier gibt es viel Platz und roten feinen Sand – perfekt für einen Ausflug mit der ganzen Familie. Die Natur, die sich an den Strand anschließt, ist wunderbar ursprünglich. Zwischendrin befinden sich immer wieder Überreste der Römer und auch die Kalypso-Grotte befindet sich hier.

Ramla Bay auf Gozo bei Malta

Das war noch nicht einmal eine handvoll der Strände, auf die ihr euch in eurem Malta Urlaub freuen könnt. Weitere Strände und alle Infos dazu bekommt ihr in meinem ausführlichen Artikel über die schönsten Strände Maltas.

Top 3 Sehenswürdigkeiten auf Malta

Nach dem Sonnenbaden und Schwimmen an den vielen wunderschönen Stränden, solltet ihr in eurem Malta Urlaub auch die verschiedenen Attraktionen der Inseln besuchen. Für den ersten Eindruck stelle ich euch die drei wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf Malta vor. Zückt Zettel und Stift, es gibt einiges zu sehen!

Hauptstadt Valletta

Die heutige Hauptstadt Maltas und Europas Kulturhauptstadt 2018 ist eine einzige Sehenswürdigkeit. Sie gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und thront auf einem Felsen. Schon der Anblick vom Wasser aus ist beeindruckend. Angefangen bei dem imposanten Stadttor und dem Brunnen bis hin zu einer grünen Oase, den Upper Barrakka Gardens – Valletta ist ein Prachtstück unter den Hauptstädten dieser Welt. Prunkvolle Bauwerke, hübsche Gassen und edle Kathedralen schmücken die historische Stadt.

Lower Barrakka Gardens in Valletta auf Malta
Die Lower Barrakka Gardens

Blaue Lagune auf Comino

Comino ist die kleinste der bewohnten Inseln, beherbergt allerdings eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der gesamten Republik: die Blaue Lagune. Hier erwartet euch ein Badeerlebnis, das ihr so schnell nicht vergessen werdet. In der Bucht seht ihr glasklares Wasser in einem strahlenden Türkisblau, das ihr so nur hier findet. Schnappt euch eure Schnorchelausrüstung und stürzt euch in das Abenteuer. Ihr habt ebenso die Möglichkeit, euch nur in der Sonne zu entspannen, in einer Bar oder einem Café das Leben zu genießen oder sportlichen Wasseraktivitäten nachzugehen. Lest in meinem Reisemagazinartikel mehr über die Blaue Lagune.

blaue Lagune auf Comino in Malta

Popeye Village

Popeye – vielen ist die Comicfigur aus der Kindheit bekannt. Wer Fan ist, sollte sich Popeye Village in der kleinen Bucht von Anchor Bay, die im Norden der Hauptinsel liegt, nicht entgehen lassen. Das Dorf ist das ehemalige Drehset des Popeye-Films mit Robin Williams in der Hauptrolle. Wie gut, dass die Filmkulisse nie abgerissen wurde, denn heute ist sie eine beliebte Touristenattraktion. Neben kostenlosen Bootstouren und täglichen Showeinlagen könnt ihr euch auch die kleinen Häuschen mit Filmrequisiten ansehen. Das Popeye Village ist ein echtes Highlight in eurem Malta Urlaub.

Popeye Village auf Malta

Tickets für Sehenswürdigkeiten und Touren in Malta

Aktivitäten auf Malta

Habt ihr Lust, euren Malta Urlaub mit einigen sportlichen Aktivitäten aufzupeppen, werden euch zahlreichen Möglichkeiten geboten. Ob an Land oder im Wasser – Malta kann mehr bieten als historische Bauwerke und wunderschöne Strände!

Für spannende Tauchausflüge eignen sich gleich alle drei bewohnten Inseln von Malta. Beeindruckende Riffe, geheimnisvolle Höhlen und versunkene Schiffe erwarten euch an den verschiedenen Tauchspots. Wer noch nicht tauchen kann, kann es in einer der Tauchschulen vor Ort lernen.

Der maltesische Archipel ist besonders bei Wanderern beliebt. Hier gibt es Wanderrouten und -wege für jeden. Wandert ihr entlang der imposanten Felsklippen, bescheren euch wunderschöne Aussichten Gänsehaut. Aber auch leichte Spaziergänge in ein Nachbardorf könnt ihr in eurem Malta Urlaub unternehmen, wenn euch nach einer Pause vom Strand ist.

Insgesamt kann man Malta als echtes Sportlerparadies im Mittelmeer bezeichnen. Wie ihr noch auf eure sportlichen Kosten kommt, erfahrt ihr in meinem detaillierten Artikel über die Aktivitäten auf Malta.

Maltesische Küche

Die Lage des Archipels im Mittelmeerraum ist Grund für die größtenteils mediterrane Küche auf Malta. Doch auch Einflüsse der Italiener und Briten lassen sich nicht verleugnen. So bekommt ihr in vielen Teilen der Insel ein klassisches englisches Frühstück. Probiert ihr gerne Neues aus, werdet ihr schnell merken, dass die maltesische Küche orientalisch geprägt ist. Vor allem der Einsatz orientalischer Gewürze macht die Küche der Malteser zu etwas Besonderem. Da die kargen Landschaften der Inseln wenig Nahrung für Nutztiere bieten, findet ihr auf den Tellern der Restaurants eher selten Fleisch. Kaninchenfleisch gibt es dagegen beispielsweise im Gericht Fenek. Aus Gemüse und frischem Fisch sind die häufigsten Gerichte der maltesischen Küche. Hier findet ihr einige der klassischen Speisen Maltas:

 

Klassische Maltesische Vorspeise
Klassische Maltesische Vorspeise

  • Gbjniet: heimischer Schafskäse, der mit Oliven und Brot als Snack gegessen wird
  • Bigilla: schwarze Paste aus dicken Bohnen und Knoblauch
  • Fenek: Kaninchenfleisch als Eintopf mit Tomaten und Rotwein
  • Hobz biz-zjet: Sauerteigbrot gefüllt mit verschiedenen Zutaten wie Thunfisch, Knoblauch, Tomaten, Minze oder Sardellen
  • Aljotta: würzige Fischsuppe

Wer mehr Infos zur maltesischen Küche erfahren und tolle Restaurant Tipps für Malta bekommen möchte, findet all das in meinem Artikel Malta kulinarisch.