Wart ihr schon mal auf Deutschlands größter Nordseeinsel Sylt? Nein? Na dann wird es Zeit. Ich habe die besten Sylt Tipps für euch, damit der Urlaub auf der beliebten Insel unvergesslich wird. Zur Einstimmung möchte ich euch die vielseitige und wunderschöne Insel erst einmal vorstellen.

Sylt ist mit einer Fläche von knapp 100 km² die viertgrößte Insel Deutschlands, sie erstreckt sich über 38 Kilometer und besitzt einen 40 Kilometer langen Sandstrand, der das Markenzeichen der Insel ist. Sylt hat etwas mehr als 21.000 Einwohner, denen jährlich 850.000 Gäste gegenüberstehen. Der wohl bekannteste Ort der Insel ist Westerland, von dem ja auch schon die Band Die Ärzte schwärmten. Was Sylt so besonders macht und warum so viele Menschen diese Insel lieben und wie ihr überhaupt auf die Insel kommt, erfahrt ihr jetzt in meinen Sylt Tipps.

Das sind die besten Sylt Tipps

Anreise Sylt | Mietwagen auf Sylt | Die Kurtaxe | Die besten Hotels der Insel | Sehenswürdigkeiten | Sansibar | Wattwanderung & Seehundbänke | Café Kupferkanne | Sylt mit Hund erleben

Sylt Tipps Strand Leuchtturm

Sylt Shuttle, Fähre & Co – So kommt ihr auf die Insel

Eine sehr beliebte Art der Anreise ist der Sylt Shuttle, ein Autozug der Deutschen Bahn, der mehrmals täglich auf dem 11 Kilometer langen Hindenburgdamm zwischen dem Festland und Sylt verkehrt und euch samt Auto auf die Insel transportiert. Ihr könnt also ganz bequem mit dem Auto zum Bahnhof in Niebüll reisen und dort den Zug nutzen, um nach Sylt zu kommen. Eine einfache Fahrt kostet euch 51€, bucht ihr die Rückfahrt sofort dazu, so bezahlt ihr 90€. Dabei ist es egal, wie viele Personen im Auto sitzen, ihr zahlt pauschal für das Fahrzeug, in dem ihr dann während der Überfahrt, die knapp 40 Minuten dauert, auch sitzen bleibt.

Wollt ihr ohne Auto anreisen, so könnt ihr die Personenzüge nutzen, die ebenfalls auf dem Hindenburgdamm verkehren. Sowohl die Deutsche Bahn, als auch die Nord-Ostsee-Bahn NOB bieten diese Strecke an. Ihr könnt zum Beispiel in Hamburg einsteigen und direkt nach Sylt durchfahren, ohne auch nur einmal den Zug zu verlassen. Diese Fahrt kostet euch mit der NOB circa 30€ und dauert 3 Stunden. Ähnlich ist es auch bei der Deutschen Bahn, die natürlich wie gewohnt von sämtlichen Bahnhöfen in Deutschland fährt.

Bevorzugt ihr eine Anreise mit der Fähre, so müsst ihr einen kleinen Abstecher nach Dänemark unternehmen. Aber keine Sorge, Sylt liegt nicht nur direkt vor der deutschen Nordseeküste, sondern auch vor der dänischen. Der dänische Hafen Havneby auf der Insel Rømø, von dessen Pier die Fähre nach Sylt abfährt, ist über einen kostenfreien Autodamm vom deutschen Festland aus erreichbar. Von der Stadt Niebüll, in der sich auch die Haltestelle des Sylt Shuttles befindet, kommt ihr innerhalb von einer Stunde auf die dänische Insel und könnt dort direkt mit eurem Fahrzeug auf die Fähre fahren. Wie beim Sylt Shuttle der Deutschen Bahn gilt auch hier der Fahrpreis pro Fahrzeug, unabhängig davon, wie viele Personen mitfahren. Eine Überfahrt mit dem Auto kostet euch 47€, dauert ungefähr 40 Minuten und endet am Pier von List auf Sylt. Nutzt ihr die Fähre ohne PKW, so kostet eine Fahrt knapp 8€. Die Syltfähre eignet sich wunderbar, wenn ihr etwas mehr Zeit mitbringt und den umwerfenden Blick auf Sylt von der Wasserseite aus genießen wollt. Natürlich könnt ihr auch einen Abstecher nach Dänemark unternehmen, wenn ihr auf Sylt seid.

Sylt Tipps Fähre Anreise

Die bequemste und wohl schnellste Art nach Sylt zu kommen ist über den Luftweg. Gerade wenn ihr aus dem Süden Deutschlands anreist, bietet sich ein schneller Flug an. Die Airline Air Berlin bietet regelmäßige Flüge von Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Bonn und München nach Sylt an. Schaut doch einfach mal vorbei, ob ein Flugschnäppchen in eurem Reisezeitraum dabei ist.

Sylt mit einem Mietwagen entdecken

Ihr habt kein eigenes Auto, oder seid ohne Fahrzeug angereist, wollt aber trotzdem mobil sein und die Insel motorisiert erkunden? Natürlich habt ihr auch auf Sylt die Möglichkeit einen Mietwagen zu nehmen. Verschiedene namenhafte Agenturen bieten euch eine unkomplizierte Anmietung direkt vor Ort an. Besonders interessant ist ein Angebot der Nord-Ost-Bahn, diese bietet euch einen Transfer nach Sylt mit dem Zug und einen Mietwagen vor Ort für 88€ an. Das Paket ist einen Tag lang gültig und kann für bis zu vier Personen genutzt werden.

Sylt Tipps Mietwagen

Kurtaxe auf Sylt – Das müsst ihr beachten

Egal, ob ihr nur einen Tagesausflug nach Sylt macht oder länger auf der Insel bleibt, pro Tag wird eine Kurabgabe fällig, die ihr vor Ort zahlen müsst und die der Gemeinde dabei hilft, die Strände und öffentlichen Anlagen in Schuss zu halten. Die Kurabgabe, früher unter dem Name Kurtaxe bekannt, richtet sich nach der Dauer eures Aufenthaltes und danach, ob ihr in der Haupt- oder Nebensaison anreist. In der Hauptsaison, die von Mai bis Ende Oktober geht, zahlt ihr pro Tag 3,20€, in der Nebensaison hingegen nur die Hälfte. Bei einem Tagesausflug müsst ihr 3,50€ oder 1,75€ zahlen. Im Gegenzug erhaltet ihr eine Gästekarte der Gemeinde Sylt, mit der ihr einige Rabatte auf Sehenswürdigkeiten und Dienstleistungen der Insel erhaltet. Von der Abgabe werden außerdem die Kureinrichtungen und Freizeitanlagen der Insel, sowie diverse Veranstaltungen finanziert. Somit kommt euch die kleine Abgabe auch indirekt zu Gute. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren müssen übrigens keine Kurabgabe zahlen.

Hotels auf Sylt – Hier könnt ihr übernachten

Was wären meine Sylt Tipps ohne die passenden Unterkünfte für euren perfekten Urlaub? Ich möchte euch gerne einige tolle Hotels der Insel vorstellen, von luxuriös bis typisch friesisch ist alles dabei.

Dorfhotel Sylt

Vielleicht habt ihr schon mal über das Dorfhotel Sylt in meinen Deals gelesen, denn das 4-Sterne Haus in Keitum hat immer tolle Angebote für Syltreisende jeden Alters. Egal, ob ihr als Single oder als Familie anreist, das Hotel hat für jeden Gast das richtige Zimmer. Der Strand ist fußläufig zu erreichen. Ihr könnt sogar euren Hund mitbringen, das Hotel bietet nämlich einen Hundeservice an, zu dem auch spezielle Hundeappartments gehören. Diesen und andere Services loben die Reisenden sehr.

Sylt Hotels Stadt Hamburg Wellness
Foto: tripadvisor

Severin’s Resort & Spa

Entspannte Tage in einem echten Friesenhaus könnt ihr im 5-Sterne Haus Severin’s Resort & Spa in Keitum erleben. Hier könnt ihr nach einem langen Sightseeingtag richtig relaxen und euch bei den zahlreichen Welnessbehandlungen verwöhnen lassen, oder den Tag in einer der Saunen ausklingen lassen. Die durchweg guten Bewertungen des Hotels sprechen für sich.

Das Hotel Stadt Hamburg

Wow, was für ein Anblick! Das traditionsreiche 5-Sterne Hotel Stadt Hamburg in Westerland macht schon von Außen einiges her. Wer sich für eine Nacht in dem Hotel entscheidet bekommt Luxus pur, von den köstlichen Spezialitäten der heimischen und internationalen Küche bis hin zu den vielfältigen Spa und Wellnessangeboten des Hotels. Genau das richtige, um ein paar Tage lang die Seele baumeln zu lassen.

Sylt Tipps Hotels Unterkünfte Stadt Hamburg
Foto: tripadvisor

Budersand Hotel Golf & Spa

Das 5-Sterne Hotel in Hörnum, welches den Travellers‘ Choice Award 2015 von Tripadvisor gewonnen hat, ist auf jeden Fall eine Erwähnung in meinen Sylt Tipps wert. Die Anlage liegt, ihrem Namen getreu, direkt am Golfplatz von Sylt. Aber nicht nur Golfbegeisterte kommen hier auf ihre Kosten, denn das Hotel Budersand hat auch viele Wellness- und Sportangebote in petto.

Natürlich ist der Trend der privaten Ferienwohnungen und Häuser auch auf Sylt angekommen, sodass ihr tolle Unterkünfte auch über Airbnb buchen könnt. Hier ist für jeden Geldbeutel etwas dabei. Freunde des Campings kommen auch in Sylt nicht zu kurz, auf der Insel gibt es mehrere Campingplätze, auf denen ihr eure Zelte und Wohnwagen aufschlagen könnt. Ein sehr gut bewerteter Campingplatz ist zum Beispiel der Campingplatz Wenningstedt.

Sehenswürdigkeiten Sylt – Das könnt ihr auf der Insel erleben

Die Nordseeinsel ist so vielfältig wie ihre Besucher selbst. So ist ein Urlaub auf Sylt für jeden Urlaubstyp geeignet. Egal, ob ihr zu den Aktiv- oder Strandurlauber, zu den Wellnessbegeisterten, oder Familienurlaubern gehört – auf Sylt gibt es den abwechslungsreichen Mix aus Entspannung und Action. Ich zeige euch in meinen Sylt Tipps was es auf der Insel zu erleben und sehen gibt. Um die Insel erst mal kennen zu lernen, empfehle ich euch einen Spaziergang oder eine kleine Radtour über die Insel. Vieles sehenswertes kann schnell über die Wander- und Radwege erreicht werden und beim Bummeln oder Radeln lässt sich doch einiges mehr erfassen als bei einer Fahrt mit dem Auto. Die Vegetation auf Sylt ist so vielfältig, dass ihr staunen werdet: atemberaubende Dünenlandschaften mit Deutschlands einziger Wanderdüne und traumhafte Heide- und Wiesenlandschaften. Sylt ist ein Fest für die Augen!

Die Region Kampen – Ein besonderes Naturspektakel

Die bekannte Uwe Düne, die mit 52 Metern die höchste Erhebung Sylts darstellt, findet ihr unweit des Ortes Kampen auf der Westseite der Insel. Die Düne kann über die 110 Stufen bestiegen werden. Von der Aussichtsplattform habt ihr dann einen herrlichen Blick über die Insel.
Vielleicht erblickt ihr ja von dort oben auch schon das Hünengrab Denhoog, ein beeindruckendes Ganggrab, das vor vermutlich mehr als 5000 Jahren aus riesigen Findlingen errichtet worden ist und für Besucher zugänglich ist.
Den Sonnenuntergang solltet ihr euch unbedingt am Roten Kliff anschauen, denn die Steilküste wird dann in ein magisches rotes Licht getaucht und macht so ihrem Namen alle Ehre.

Sylt Tipps Rote Klippen

Die Region Westerland – Wellness und Spaß für die ganze Familie

Besonders kinderfreundlich ist die Villa Kunterbunt in Westerland, die Kinderbetreuung für Kinder von 3 bis 13 Jahren anbietet. Ein Angebot, das Eltern, die sich mit Wellness im Syltness Center mal wieder richtig verwöhnen lassen wollen, bestimmt nur all zu gerne in Anspruch nehmen.
Ebenfalls für die ganze Familie geeignet ist das Sylt Aquarium, welches euch die beeindruckende Unterwasserwelt der Tropen und des Nordatlantiks zeigt und das Freizeitbad Sylter Welle, das viele Bade- und Saunalandschaften vorzuweisen hat. Genau das Richtige, wenn sich mal wieder ein Tag mit schlechtem Wetter ankündigt.
Etwas ungewöhnlicher ist ein ganz besonderer Friedhof in Westerland: Denn hier, auf dem Friedhof der Heimatlosen, wurden von 1855 bis 1907 die namenlosen und unbekannten Leichen begraben, die an Sylts Strände gespült wurden. Bei den Toten handelte es sich meistens um Seeleute, die vor Errichtung des Friedhofes einfach in den Dünen verscharrt wurden. Heute ist der Friedhof eine Gedenkstätte für alle Heimatlosen Verstorbenen. Ein echtes Stück Sylt Geschichte.

Sylt Tipps Kinder Familienurlaub
Urlaub auf Sylt – perfekt für die ganze Familie

Die Region Keitum – Friesenhäuser und Kapitäne in Rente

Ein Ausflug nach Keitum ist perfekt geeignet um etwas von der Geschichte Sylts kennen zu lernen. Hier findet ihr die wunderschönen Friesenhäusern, die sogenannten Geesthardenhäusern, in denen bereits vor 200 Jahren alte Kapitäne ihren Ruhestand genossen. Ein Spaziergang durch die Region zeigt euch, warum Keitum auch das grüne Herz der Insel Sylt genannt wird.
Ein ganz besonderes Kapitänshaus findet ihr oberhalb des Grünen Kliffs: Das Haus von 1759 beheimatet nämlich das Sylter Heimatmuseum. Hier könnt ihr euch intensiv mit der Sylter Geschichte vom Walfang bis zum Kurort auseinander setzen und die Entstehungsgeschichte der Insel kennen lernen. Ein Muss für jeden Syltfan!

Sylt Tipps Strand Friesenhaus

Die Region List – Eine Wanderdüne, Austern und der Zipfelbund

Im Listland findet ihr sie: Deutschlands letzte Wanderdüne. Eigentlich darf das Naturschutzgebiet nicht betreten werden, es gibt aber ein paar Wanderwege, die euch ermöglichen, den sich stetig nach Osten bewegenden Sandberg zu besichtigen.
Die Region List ist außerdem besonders bekannt für ihre köstlichen Austern, die hier traditionell und exklusiv gezüchtet werden. Wenn ihr die Gemeinde List besucht, seid ihr übrigens am nördlichsten Punkt Deutschlands angekommen, daher ist List auch im sogenannten Zipfelbund, ein Zusammenschluss der Städte Deutschlands, die sich am weitesten in die vier Himmelsrichtungen ausdehnen.

Sylt Tipps Leuchtturm in List auf Sylt

Ach, ich könnte ewig über Sylts Sehenswürdigkeiten berichten, es gibt einfach so viel zu entdecken! Ich möchte euch an dieser Stelle aber noch drei besondere Sylt Tipps mit auf den Weg geben:

Sansibar – Ein Kult- Restaurant

Eine echte Institution auf Sylt ist die Sansibar in Rantum. Was als kleiner Kiosk am Strand von Wenningstedt seinen Anfang nahm, ist mittlerweile zu einer Kult Marke und einem echten Promi-Treff geworden. Ohne Reservierung habt ihr hier mittlerweile kaum noch eine Chance einen der 410 Sitzplätze im Innen- und Außenbereich des Restaurants zu ergattern. In der Sansibar gibt es neben edlen Weinen auch die legendäre Sansibar Currywurst. Wenn ihr auf Sylt seid, gehört das Kult Restaurant auf jeden Fall zum Pflichtprogramm.

Die Seehundbänke und eine Wattwanderung

Das Schleswig- Holsteinisches Wattenmeer vor Sylt ist Deutschlands größter Nationalpark und gehört mittlerweile sogar zum UNESCO Weltnaturerbe. Eine klassische Wattwanderung ist bei einem gelungenen Sylt Urlaub einfach ein Muss. Am besten bucht ihr eine der verschiedenen Wattenmeerführung mit Guide für den Nationalpark, so könnt ihr das spannende Ökosystem kennen lernen und kommt auch pünktlich zur Flut sicher wieder auf trockenen Boden.
Ein besonderes Highlight für Jung und Alt ist ein Ausflug zu den Seehundbänken. Während der Fahrt auf dem Schiff könnt ihr die Seehunde und Kegelrobben in ihrer natürlichen Umgebung beobachten und noch etwas über den Artenreichtum der Nordsee lernen. Der Ausflug kostet knapp 20€ für Erwachsene und 15€ für Kinder.

Sylt Tipps Robben

Das Café Kupferkanne auf Sylt

Das Café Kupferkanne in Kampen, dass immer wieder als der Treffpunkt Sylts beschrieben wird gibt es bereits seit über 60 Jahren. Hier könnt ihr verweilen und den wunderschönen Ausblick auf das Wattenmeer genießen. Am besten bei einem lecken Stück Kuchen und einer heißen Tasse Kaffee. Dieser wird nämlich von den Gästen ganz besonders gelobt.

Sylt mit Hund – Bringt euren Vierbeiner mit

Kaum ein Reiseziel eignet sich besser für einen Urlaub mit Hund als Sylt. Die Insel ist sehr hundefreundlich, viele Hotels haben extra Angebote für die Vierbeiner und an Hundestränden mangelt es in Sylt auch nicht. Alleine Westerland lockt mit vier ausgewiesenen Hundestränden, an denen sich eurer geliebter Vierbeiner so richtig austoben kann.
In meinem Artikel über die 20 schönsten Hundestrände an der Nordsee findet ihr eine gute Übersicht über die Hundestrände auf Sylt. Zusätzlich habe ich noch viele nützliche Tipps für den Urlaub mit Hund für euch zusammengefasst, schaut doch mal vorbei! Für weitere Tipps und Angebote rund um euer Haustier, kann ich euch den Blog meinhaustier.de empfehlen. Hier findet ihr auch regelmäßig tolle Reiseschnäppchen für euren Urlaub mit Hund.

Sylt Tipps Hundestrand Urlaub mit Hund

Wie ihr seht, hat unsere Nordseeinsel Sylt ganz schön was zu bieten. Wäre ein Urlaub auf der beliebten Insel auch was für euch? Ich habe weitere nützliche Sylt Tipps für euch zusammengefasst: