Ihr dachtet, eine Reise nach Singapur k├Ânntet ihr euch nie leisten? Mit unseren Low Budget Tipps zeigen wir euch, wie ihr Singapur auch g├╝nstig erleben k├Ânnt!

Singapur findet sich bei vielen von uns auf der Bucketlist wieder. Ob nur f├╝r ein paar Tage als Zwischenstopp oder f├╝r einen l├Ąngeren Aufenthalt ÔÇô jeder will sie mal besucht haben, die Stadt der Lichter, der Rooftop-Bars und der krassen Hotels. Mit unseren Low Budget Tipps f├╝r Singapur ist ein Urlaub in dem angesagten Land auch absolut bezahlbar. Wie ihr Singapur g├╝nstig erleben k├Ânnt, verraten wir euch jetzt!

Low Budget Tipps f├╝r Singapur

Anreise nach Singapur

Schon bei der Ankunft am Flughafen von Changi wird klar, dass Singapur eine der vielf├Ąltigsten St├Ądte der Welt ist. Alles ist bunt, duftet nach diversen Gew├╝rzen und das Stimmengewirr in der Ankunftshalle ist eine Mischung aus Englisch, Malaiisch, Mandarin und Tamil. Mit dem Bus oder MRT (U-Bahn) geht es knapp 20 Kilometer ins Zentrum. Ein Tagesticket kostet umgerechnet knapp 7ÔéČ. Ihr k├Ânnt aber auch direkt ein 2-Tage- oder ein 3-Tage-Ticket f├╝r jeweils ca. 11ÔéČ und ca. 14ÔéČ. Von hier aus ist man innerhalb weniger Minuten an allen wichtigen Orten der Stadt.

Unterkunft in Singapur

Eine Nacht im Marina Bay Sands Hotel w├Ąre schon was Tolles ÔÇô tr├Ąumen darf man ja. Wollt ihr jedoch Low Budget nach Singapur reisen, k├Ânnt ihr g├╝nstig in einem Budget Hotel┬áunterkommen. Und die Lage ist in Singapur nicht alles, denn das Verkehrsnetz ist dank MRT hervorragend ausgebaut.

G├╝nstig Essen ÔÇô Liebe geht durch den Magen

In Singapur gibt es unglaublich viele gute und hochwertige Restaurants. Wer aber ein bisschen genauer hinschaut, entdeckt nahezu an jeder Ecke┬áFood Courts und diverses Street Food f├╝r kleines Geld. Egal, ob in Chinatown, Little India oder Kampong Gelam ÔÇô ihr k├Ânnt definitiv g├╝nstig satt werden. Ein paar Empfehlungen haben wir f├╝r euch:

Katong Laksa: Lecker, scharf und unbedingt empfehlenswert ÔÇô die ber├╝hmte Seafood Suppe im bunten Viertel Joo Chiat. Eine gro├če Suppe kostet 7,50 Singapur-Dollar (ca. 5ÔéČ).

Hawker Chan: Leckeres Street Food – mitten in Chinatown findet ihr mit dem Hong Kong Soya Sauce Chicken Rice & Noodle eine echte Ber├╝hmtheit. Chicken Rice gibt es in Singapur an nahezu jeder Ecke, aber dieser Reis trug in der Vergangenheit sogar einen Michelin-Stern. Unter dem Namen Hawker Chan gibt es sogar ein richtiges Restaurant in Chinatown.

Greenleaf Cafe: Dieses indische Restaurant in Little India begeistert mit seinem Preis-Leistungs-Verh├Ąltnis einfach jeden Gast. F├╝r umgerechnet 8ÔéČ d├╝rft ihr euch am Buffet bedienen und euch einmal durch die indische K├╝che probieren!

Lau Pa Sat: Im Herzen der Stadt findet ihr den historischen Foodmarkt Lau Pa Sat. Hier gibt es die ber├╝hmten Chili Crab Gerichte sowie indische, japanische, chinesische und arabische Spezialit├Ąten. Gro├če Auswahl zum kleinen Preis, das steht fest, und egal ob euch der Sinn nach Curry oder nur nach einem frisch gepressten Zuckerrohrsaft steht, hier werdet ihr satt.

Weitere Tipps f├╝r die besten Spots zum Essen findet ihr in unserem Singapur Food Guide.

Kostenloses Sightseeing

Sightseeing muss nicht unbedingt mit hohen Kosten verbunden sein ÔÇô im Gegenteil: Viele der besten Sehensw├╝rdigkeiten in Singapur sind sogar kostenlos!

Chinatown, Little India und Kampong Gelam

Fische, Krebse, Obst, Gem├╝se und Gew├╝rze ÔÇô alles findet ihr auf dem Wet Market in Chinatown. Direkt gegen├╝ber dem Buddha Tooth Relic Temple geht es in der Markthalle eine Treppe hinunter.

Guru Tipp:

Den Buddha Tooth Relic Temple k├Ânnt ihr ├╝brigens v├Âllig kostenlos besuchen, das solltet ihr euch nicht entgehen lassen!

Hunderte kleine St├Ąnde bieten eine riesige Auswahl an Obst, Kr├Ąutern, Gem├╝se und vor allem Fisch und Meerestieren. An anderen Ecken findet man die bekannten Hundertj├Ąhrigen Eier und auch tolle Gew├╝rze, die der Standbesitzer noch selbst zusammenstellt. Chinatown ist herrlich, denn hier kann man einfach stundenlang herumspazieren, in die alten Tempel gehen, sich in den traditionellen Apotheken Heilmittel erkl├Ąren lassen oder einfach nur ein wenig die Atmosph├Ąre genie├čen.

In Little India duftet es nach unterschiedlichen Gew├╝rzen und der Singsang der Inder, Pakistani oder vieler anderer Nationalit├Ąten liegt in der Luft. ├ťberall kann man bunte Kleidung kaufen oder auch die bekannten bunten Frischblumen-Ketten. Wundersch├Ân sind die Bl├╝ten zu einer langen Kette aufgereiht. Auch hier solltet ihr durch die Stra├čen schlendern, das einzigartige Flair genie├čen und euch treiben lassen.

Auch Kampong Gelam d├╝rft ihr nicht verpassen. Die gro├če goldene Kuppel der Sultan Moschee begr├╝├čt euch schon aus der Ferne und die kleinen L├Ąden und Gesch├Ąfte laden zum St├Âbern ein. Schals aus Kaschmir gibt’s schon f├╝r 10 SGD, ein tolles Mitbringsel f├╝r die Daheimgebliebenen. In kleinen Shops verkaufen K├╝nstler und Designer sehr coole und moderne Mode, tolle Accessoires und Kunst. In der Arab Street findet ihr ├╝brigens auch sehr viel Street Art.

Natur in Singapur

Sicher ist euch l├Ąngst aufgefallen, dass Singapur eine ziemlich gr├╝ne Stadt ist. ├ťberall finden sich G├Ąrten und Parks, B├Ąume wachsen aus den H├Ąusern und verleihen der Stadt einen besonderen Charme. Viele dieser Parks k├Ânnt ihr kostenlos besuchen. Das gro├če Naturschutzgebiet MacRitchie Reservoir l├Ądt zum Aktivsein ein: Kanufahren, Radeln, Joggen oder Wandern und dabei die Landschaft erkunden. Unbedingt zu empfehlen ist der TreeTop Walk, der euch ├╝ber eine H├Ąngebr├╝cke quer durch den Dschungel f├╝hrt.

TreeTop Walk in Singapur

S├╝dlich des Reservoirs liegen die Singapore Botanic Gardens, die ebenfalls ohne Eintritt zug├Ąnglich sind. Spaziert entlang der bunten tropischen Blumen, vorbei an Wasserspielen und geschm├╝ckten Torb├Âgen. Auch durch die ber├╝hmten Gardens by the Bay k├Ânnt ihr v├Âllig kostenlos flanieren, falls ihr nicht die kostenpflichtigen Gew├Ąchsh├Ąuser besuchen wollt. Die futuristischen G├Ąrten wirken fast schon surreal, wenn man entlang der weltber├╝hmten Supertree Groves flaniert, w├Ąhrend hinter euch das Marina Bay Sands Hotel in den Himmel ragt.

Urlaubsguru-Tipp: Nicht kostenlos, aber preiswert k├Ânnt ihr ├╝ber den OCBC Skyway f├╝r nur 5ÔéČ auf H├Âhe der Supertree Groves spazieren und die Aussicht auf die Gardens by the Bay genie├čen.

Aussicht auf Singapur

Jeder m├Âchte die sch├Ânste Aussicht auf die Stadt genie├čen: romantisch im Singapore Flyer oder bei einem leckeren Cocktail im Pool des Marina Bay Sands Hotel. Wir haben preiswerte Alternativen gefunden, damit auch ihr die besten Aussichten genie├čen k├Ânnt!

Die Orchard Road ist ges├Ąumt mit Fashionstores und Designerl├Ąden. Seid ihr mit dem Bummeln fertig, solltet ihr unbedingt im ION Orchard┬ádas 56. Stockwerk besuchen. Hier im ION Sky k├Ânnt ihr kostenlos aus ├╝ber 200 Metern den Ausblick auf Singapur genie├čen.

Nicht gratis, daf├╝r komfortabel k├Ânnt ihr euch an dem Ausblick aus einer der Rooftop-Bars erfreuen, es muss ja nicht die teuerste sein. Wollt ihr die Marina Bay und die Lasershow sehen, seid ihr in der Lantern Rooftop Bar des Fullerton Bay g├╝nstiger dran, als in der C├ë LA VI Club Lounge, die sich auf dem Marina Bay Sands Hotel befindet. Mehr Tipps zu Rooftop-Bars und Co findet ihr in unserem Artikel ├╝ber das Nachtleben in Singapur.

Entdeckt Singapur mit unseren Low Budget Tipps

H├Ąttet ihr gedacht, dass man in Singapur g├╝nstig Urlaub machen kann? Habt ihr vielleicht sogar selbst noch ein paar Insidertipps f├╝r einen Low Budget Trip nach Singapur? Lasst uns gerne einen Kommentar da. Noch mehr Inspiration und vor allem unschlagbare Angebote f├╝r Top-Hotels und Pauschalreisen f├╝r euren Singapur Urlaub findet ihr auf unserer Singapur Seite.

Mehr ├╝ber Singapur