Ein Infinity Pool über den Dächern einer Millionenmetropole – kein Problem im Marina Bay Sands Hotel in Singapur. Hotelgäste können es sich auf den luxuriösen Liegen bequem machen und die einzigartige Atmosphäre genießen. Hat man aber auch ohne Hotelreservierung eine Chance auf einen Platz am Pool?

Das Marina Bay Sands Hotel in Singapur kennt jeder, oder? Markant hebt es sich ab von der Skyline der asiatischen Metropole, in der man sich beinahe zu jeder Zeit des Jahres nach einer Abkühlung sehnt – die Luftfeuchtigkeit ist für Europäer in manchen Monaten kaum auszuhalten. Da verwundert es nicht, dass das Hotel einen riesigen Infinitiy Pool anbietet, der zu den bekanntesten und meistfotografierten der Welt gehört. Grund genug, ihn euch mal im Detail vorzustellen.

shutterstock_289942925

Begehrt: Der Infinity Pool im Marina Bay Sands Hotel

Instagram scheint beinahe überzusprudeln mit Bildern von Leuten, die sich im Pool des Marina Bay Sands fotografieren (lassen) und ihre Schnappschüsse dann stolz hochladen. Wie ein Statussymbol wirkt ein Foto, schließlich badet man hier nicht in einem x-beliebigen, sondern vielmehr in einem der begehrtesten Hotelpools der Welt. Aus aller Welt strömen die Instagrammer nach Singapur – viele kommen nur wegen des Marina Bay Sands Hotels in die Stadt. Kein Wunder, denn die Aussicht von der Terrasse des Pools im 57. Stockwerk ist ebenso einzigartig wie exklusiv. Wer ein Bild postet, beweist nicht nur Wanderlust, sondern auch ganz nebenbei, dass der sich eine Nacht im 5 Sterne Hotel in einer der teuersten Städte der Welt auf jeden Fall leisten kann.

Singapur Tipps Marina Bay Sands Singapur
Foto: TILT Photography / Shutterstock.com

Ohne Hotelreservierung an den Pool des Marina Bay Sands?

Im Pool entspannen ohne ein teueres Zimmer zu buchen – geht das im Marina Bay Sands Hotel überhaupt? Viele Hotels bieten Nicht-Gästen die Möglichkeit an, sich für einen kleinen Betrag ein Tagesticket mit unbeschränktem Zugang zum Pool zu sichern und dann einen entspannten Tag auf den gemütlichen Hotel-Lounges zu verbringen, Cocktails zu schlürfen und die Sonne zu genießen.

Im Marina Bay Sands gibt es diese Möglichkeit nicht. Ganz deutlich heißt es auf der Hotelwebseite:

„Zutritt zum Infinity Pool haben nur Gäste des Marina Bay Sands Hotels“.

Wer also rund 303€ pro Zimmer zahlt, kann sich sicher sein, den Pool auch „nur“ mit den anderen Hotelgästen teilen zu müssen. Mehr als 2500 Zimmer gibt es insgesamt – wirklich entspannt und ruhig ist es auf der Terrasse deshalb vermutlich nur dann, wenn der Pool über Nacht geschlossen ist. Viele Gäste schwärmen von der unglaublichen Aussicht, machen aber gleichzeitig keinen Hehl daraus, dass ihnen der Pool viel zu überlaufen war. Das scheinen leider die Schattenseiten eines Hotels mit diesem Bekanntheitsgrad zu sein. Wir merken uns also: Luxus ja – Exklusivität nur bedingt!

Günstige Alternativen

Klar, ein Bad im Infinity Pool im 57. Stock ist eigentlich alternativlos – wer aber nicht bereit ist, 300€ für dieses Vergnügen hinzublättern, der hat zwei andere günstige Möglichkeiten, zumindest in den Genuss der außergewöhnlichen Aussicht auf Singapur zu kommen.

marina_bay_sands_singapur_112003280

 

  • Tipp 1: Eintritt zum Skypark Observationsdeck

Neben dem 146 Meter langen Pool findet man auf Etage 57 ein weiteres Highlight – den Skypark. Touristen können hierfür Tickets buchen – knapp 12,50€ muss man dafür auf den Tisch legen und kann dann die beeindruckenden Blicke über die Metropole genießen.

  • Tipps 2: Ein Drink im CE LA VI Singapore

Das CE LA VI Restaurant befindet sich ebenfalls auf Etage 57 und bietet Restaurant-Gästen neben diversen kulinarischen Köstlichkeiten vor allem leckere Drinks bei fantastischen Aussichten. Abends und vor allem zum Sonnenuntergang solltet ihr unbedingt reservieren, sonst kann es sein, dass ihr ganz umsonst kommt. Vor allem die angeschlossene SkyBar scheint extrem beliebt zu sein. Ab 18 Uhr erwartet man ein schickes Club-Outfit, es legen bekannte DJs auf – hier lehnt man sich am besten zurück und genießt seinen Cocktail in einer ganz besonderen Atmosphäre.

  • Tipp 3: Die Cheese & Chocolate Bar im Club 55

Zieht man eine Null vom Zimmerpreis ab, kann man im 55. Stock den kulinarischen Himmel auf Erden finden. Euch erwartet ein Buffet der Superlative: feinste Schokolade und exquisiter Käse. Aber Achtung – gut einteilen, denn es gibt so viele Köstlichkeiten, dass man gar nicht weiß wo man beginnen soll ;-) Geöffnet ist der Club 55 von 08-24 Uhr und buchen könnt ihr ganz einfach online. Für 30€ ist dieses Angebot – hat man einmal das Buffet gesehen – ein wahres Schnäppchen.

Wie sieht es hinter dem Pool des Marina Bay Sands aus?

Viele von euch haben gefragt, ob dieser Pool überhaupt sicher ist und ob man nicht einfach in die Tiefe fällt, wenn man sich zu sehr über den Beckenrand lehnt. Ich kann euch beruhigen: Hinter dem Rand gibt es zunächst einmal ein Wasser-Auffangbecken. Irgendwo muss das überschwappende Wasser ja schließlich hin. Außerdem gibt es eine schmale Gangway, hier können Hotelmitarbeiter die Pooltechnik überprüfen. Alles sicher also im Infinity Pool des Marina Bay Sands Hotels.