Die Petronas Towers zählen zu den bekanntesten Kuala Lumpur Sehenswürdigkeiten, doch was gibt es in der Hauptstadt Malaysias noch zu entdecken? In diesem Artikel stelle ich euch die Top 8 Sehenswürdigkeiten in Kuala Lumpur vor und gebe euch nützliche Tipps für euren Städtetrip in die moderne Metropole.

In Kuala Lumpur, der Hauptstadt von Malaysia, leben über 1,5 Millionen Menschen verschiedenster Ethnien und Religionen. Bei eurer Reise in die Megacity könnt ihr euch auf bunte Stadtviertel, leckeres Street Food, rummelige Shoppingmalls und Basare sowie jede Menge weitere spannende Sehenswürdigkeiten freuen. In diesem Artikel gebe ich euch einen Überblick über die wichtigsten Kuala Lumpur Sehenswürdigkeiten, gebe euch Tipps zur Anreise sowie zu den Öffnungszeiten und zeige euch, wo ihr günstige Tickets kaufen könnt.

Top 8 Kuala Lumpur Sehenswürdigkeiten

1. Petronas Towers | 2. Batu Caves 

3. Genting Highlands | 4. Bukit Bintang 

5. KL Tower | 6. Merdeka Square

7. Zoos & Parks | 8. Petaling Street

Angebote & mehr

Malaysia Video

Karte der Sehenswürdigkeiten in Kuala Lumpur

Die folgende Karte zeigt euch die Sehenswürdigkeiten in Kuala Lumpur auf einen Blick.

1. Petronas Towers in Kuala Lumpur

Dubai, Shanghai, New York City und Taipeh – hier stehen die höchsten Wolkenkratzer der Welt. Mit ihren 452 Metern Höhe reihen sich die Petronas Twin Towers in diese Auflistung auf Platz 16 ein. Geht es darum, wo die höchsten Zwillingstürme stehen, sichert sich Kuala Lumpur mit den Petronas Towers sogar den ersten Platz. Die Türme sind nicht nur das stolze Wahrzeichen von Kuala Lumpur, sie dominieren auch die Skyline der Stadt. Um sich zu orientieren, reicht oftmals schon ein Blick auf die Türme. Die Petronas Towers könnt ihr nämlich von überall aus sehen.

Infos & Tipps Petronas Towers

  • Lage: Kuala Lumpur City Centre
  • Haltestelle: KLCC (Kuala Lumpur City Center)
  • Eintritt: Erwachsene 17,50€, Kinder (3-12 Jahre) 7,20€
  • Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 9 bis 21 Uhr geöffnet, freitags zwischen 13 und 14.30 Uhr geschlossen

Doch auch ein genauerer Blick auf die Petronas Towers lohnt sich: Am Fuße der Türme befindet sich mit dem Kuala Lumpur City Centre nicht nur eine große Mall, in der internationale Marken und Geschäfte zu finden sind, sondern auch ein Brunnen im Simfoni Lake, an dem mehrmals täglich eine Licht-, Musik und Wassershow stattfindet. Besonders empfehlen möchte ich euch einen Besuch in den Abendstunden, wenn die riesigen Türme magisch angeleuchtet werden und die bunten Farben der Brunnenshow noch besser zur Geltung kommen. Die Show findet jeden Abend stündlich um 20, 21 und 22 Uhr statt. Um 19.30, 20.30 und 21.30 Uhr könnt ihr euch zudem auf eine Wasser- und Lichtshow ohne Musik freuen. Sucht euch ein Plätzchen im angrenzenden KLCC Park und genießt die Vorstellung!

Guru Tipp: Wenn ihr auch auf die höchsten Twin Towers der Welt hinauffahren möchtet, solltet ihr euch rechtzeitig ein Ticket besorgen, denn das Kontingent ist stark begrenzt. Bucht die Tickets am besten bereits vor eurer Reise online. Die beste Zeit für einen Besuch der Petronas Zwillingstürme ist kurz vor Sonnenuntergang. So könnt ihr den Ausblick sowohl im Hellen als auch beleuchtet im Dunkeln bewundern.

Tickets kaufen

Petronas Towers in Kuala Lumpur
Die Petronas Towers sind das Wahrzeichen von Kuala Lumpur

NACH OBEN

2. Batu Caves

Die nächste Kuala Lumpur Sehenswürdigkeit befindet sich etwa 30 Kilometer außerhalb der Stadt. Die Batu Caves, die imposanten Kalksteinhöhlen mit der großen, goldenen Statue von Murugan, die diesen Ort so bekannt gemacht hat, gehören sogar zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in ganz Malaysia.

Infos & Tipps Batu Caves

  • Lage: Gombak, 68100 Batu Caves
  • Haltestelle: KMUTER Batu Caves
  • Eintritt: frei
  • Öffnungszeiten: täglich zwischen etwa 6 und 21 Uhr geöffnet
  • Mehr: weitere Infos über die Batu Caves

Steigt in die Port Klang Linie des KTM Komuters (KMUTER) oder nehmt ein Taxi, um zu den Höhlen im gleichnamigen Dorf zu kommen. Ihr solltet die Kleiderordnung beachten. Um die Höhlen betreten zu dürfen, müsst ihre eure Schultern und Beine bedecken. Gegen Hinterlegung eines Pfandes könnt ihr euch einen entsprechenden Sarong am Eingang ausleihen. Der Eintritt in die Haupthöhlen der Batu Caves ist frei. Nachdem ihr die über 300 Stufen bezwungen habt, betretet ihr eine riesige Höhle, in der sich verschiedene bunte Schreine befinden. Ihr könnt die Haupthöhle durchqueren und über Treppenstufen in eine weitere, kleinere Höhle gelangen, in der ebenfalls ein Schrein steht.

Wenn ihr die sogenannten Dark Caves besichtigen möchtet, müsst ihr eine Gebühr für die obligatorische Führung zahlen. Wer teilnehmen möchte, sollte besser keine Angst vor Enge oder vor Spinnen haben, aber gebt euch unbedingt einen Ruck: die Führungen sind wirklich interessant. In Acht nehmen solltet ihr euch aber unbedingt vor den frechen Affen, die vor und teilweise auch in den Höhlen herumstreunen. Besonders Lebensmittel sind vor ihren flinken Fingern nicht sicher.

Bevorzugt ihr einen geführten Ausflug zu den Batu Caves, findet ihr hier entsprechende Angebote:

Guru Tipp: Am 21. Januar und am 08. Februar 2020 findet erneut das alljährliche Hindu-Festival Thaipusam statt, bei dem tausende Gläubige innerhalb eines großen Fests zu den Batu Caves pilgern. Das bunte Spektakel ist ein Erlebnis, das den Besuch der Kalksteinhöhlen noch beeindruckender macht.

Die Batu Caves bei Kuala Lumpur
Die Batu Caves

NACH OBEN

3. Genting Highlands

Rund 50 Kilometer vom Stadtkern entfernt befindet sich das Resort World Genting inmitten der Titiwangsa Berge. Hier erwartet euch mit dem First World Hotel nicht nur das Hotel mit den meisten Zimmern weltweit (es sind 7.351), sondern es empfangen euch auch etliche Freizeitparks, Restaurants, Shoppingcenter und Casinos. Richtig gelesen: Die Genting Highlands sind der einzige Ort in ganz Malaysia, an dem das Glücksspiel erlaubt ist.

Von dem Bahnhof KL Sentral fährt stündlich zwischen 8 und 20 Uhr ein Express Bus für 14 MYR (ca. 3€) zu den Genting Highlands. An der Endhaltestelle Awana Station angekommen, müsst ihr dann nur noch eine Seilbahn, den Genting Skyway, nehmen, um zum Resort zu kommen. Die einfache Fahrt mit der Seilbahn kostet euch etwa 14 Ringgit, umgerechnet also 3€. Alternativ könnt ihr auch eine geführte Tour inklusive Transfer online buchen:

NACH OBEN

4. Viertel Bukit Bintang

Spätestens dann, wenn die Sonne untergegangen ist, solltet ihr euch auf den Weg zur nächsten Sehenswürdigkeiten in Kuala Lumpur machen – ins Szeneviertel Bukit Bintang. Hier könnt ihr hervorragend in der Bar- und Clubmeile Changkat Bukit Bintang feiern und euch in der Jalan Alor, der berühmten Street Food Straße Kuala Lumpurs, durch die leckere asiatische Küche schlemmen. Schlendert ihr über die rund 300 Meter lange Straße, umwehen euch bereits verschiedene Düfte, die die Wahl des Restaurants schwer machen.

Infos & Tipps Bukit Bintang

  • Haltestelle: KL Monorail Line (hellgrün) Bukit Bintang

Malaiisch, chinesisch, thailändisch, kambodschanisch – das alles und noch viel mehr gibt es auf der Jalan Alor. Zwischen den größeren Restaurants platzieren sich jeden Abend Händler mit ihren kleinen Garküchen und improvisierte Stände, an denen es lecker gefüllte Dumplings, frische Früchte, wie die Stinkfrucht Durian, und andere Leckereien für einen kleinen Preis zu kaufen gibt. Ich verspreche euch: Die Jalan Alor ist der absolute Street Food Himmel! Ihr möchtet mehr über die malaiische Esskultur und die typischen Gerichte erfahren? Dann ist eine Food Tour genau das Richtige für euch. Entsprechende Angebote könnt ihr unkompliziert online buchen:

Zur Food Tour

In Bukit Bintang könnt ihr außerdem sehr gut shoppen gehen. Ich empfehle euch das Kaufhaus Berjaya Times Square, eines der größten Einkaufzentren der Welt. Über 1.000 Shops, 65 Restaurants und sogar ein kompletter Vergnügungspark befinden sich in dem 2003 eröffneten Gebäude. Der kleine Vergnügungspark, Berjaya Times Square Theme Park, ist ein kleines Highlight für sich. Hier fährt eine Achterbahn inklusive Loopings mitten durch das Kaufhaus. Für 70 MYR (ca. 15€) könnt ihr mitfahren. Pavilion Kuala Lumpur ist eine weitere große Mall in Bukit Bintang, in der ihr in über 550 Shops, darunter befinden sich viele Outlets, nach Herzenslust shoppen gehen könnt.

Die Street Food Meile Jalan Alor in Bukit Bintang
Die Street Food Meile Jalan Alor in Bukit Bintang

NACH OBEN

5. KL Tower oder Menara Kuala Lumpur

Hoch hinaus geht es auch bei der nächsten bekannten Sehenswürdigkeit in Kuala Lumpur, dem Menara Kuala Lumpur, besser bekannt als KL Tower.

Infos & Tipps KL Tower

  • Lage: No. 2 Jalan Punchak
  • Haltestelle: Sri Petaling Line (dunkelrot) Masjid Jamek oder KL Monorail Line (hellgrün) Raja Chulan
  • Eintritt Observation Deck: Erwachsene 10,70€, Kinder (4-12 Jahre) 6,30€
  • Eintritt Sky Deck: Erwachsene 21,60€, Kinder (4-12 Jahre) 11,30€
  • Öffnungszeiten: täglich von 9 bis 22 geöffnet

Der 1995 eröffnete Fernsehturm ist der achthöchste der ganzen Welt, spektakuläre Aussichten sind euch hier also garantiert. Wer noch ein tolles Erinnerungsfoto für die Lieben zu Hause braucht, hat im 421 Meter hohen Fernsehturm die Möglichkeit, ein ganz besonderes Selfie zu schießen: Auf 276 Metern Höhe befindet sich eine spektakuläre Aussichtsplattform mit gläsernem Boden, die Sky Box, in der ihr mehrere hundert Meter über dem Boden schwebt. Der Eintritt zum Observation Deck kostet 49 Ringgit, möchtet ihr zusätzlich auch auf das in 300 Metern Höhe gelegene Sky Deck und in die Sky Box, müsst ihr dafür 99 Ringgit zahlen. Es lohnt sich, die Ausblicke sind einfach fantastisch. Die Tickets für den KL Tower könnt ihr vor eurem Besuch online buchen:

Wenn ihr das Sightseeing in Kuala Lumpur mit einem besonderen Dinner krönen möchtet, könnt ihr einen Tisch im Atmosphere 360 Revolving Restaurant im KL Tower reservieren und den Panoramablick auf die beleuchtete Metropole aus 276 Metern Höhe genießen.

Guru Tipp: Unweit des KL Towers befindet sich mit dem KL Forest Eco Park ein echter Großstadtdschungel. Im Abschnitt Zoos und Parks erfahrt ihr mehr über die kostenlose Sehenswürdigkeit.

NACH OBEN

6. Merdeka Square

Ein Besuch des Merdeka Square – Dataran Merdeka – auf dem am 31. August 1957 erstmals die Flagge Malaysias gehisst und Malaysias Unabhängigkeit von der damaligen Kolonialmacht Großbritannien besiegelt wurde, gehört ebenfalls zum Pflichtprogramm beim Sightseeing in Kuala Lumpur.

Infos & Tipps Bukit Bintang

  • Haltestelle: Sri Petaling Line (dunkelrot) oder MRT (dunkelgrün) Pasar Seni

Sofort ins Auge fallen wird euch hier sicher das Sultan Abdul Samad Gebäude mit seinem historischen Glockenturm. Heute ist das Gebäude nicht nur ein schönes Fotomotiv, sondern auch der Sitz des obersten Gerichtshofes von Malaysia.

Der Merdeka Square vor dem Sultan Abdul Samad Gebäude wurde früher als Cricketfeld genutzt, heute finden hier regelmäßig verschiedene Veranstaltungen und Märkte statt, sodass auf dem Merdeka Square eigentlich immer etwas los ist. In der Nähe des repräsentativen Platzes, da, wo die Flüsse Klang und Gombak zusammenfließen, steht außerdem die Jamek Moschee, Masjid Jamek, die im Jahr 1909 erbaut wurde und somit die älteste Moschee der Stadt ist. Außerhalb der Gebetszeiten dürft ihr die Moschee auch von innen besichtigen.

Das Sultan Abdul Samad Gebäude auf dem Merdeka Square
Das Sultan Abdul Samad Gebäude auf dem Merdeka Square

NACH OBEN

7. Zoos & Parks in Kuala Lumpur

Ihr möchtet die grüne Seite von Kuala Lumpur kennenlernen? Dann möchte ich euch drei der schönsten Zoos und Parks der Stadt nicht vorenthalten.

Im Botanischen Garten von Perdana gelegen, erwartet euch der KL Bird Park, in dem über 3.000 Vögel wie Pfauen, Papageien und Nashornvögel leben. Das Besondere: Viele von ihnen leben nicht etwa in Käfigen, sondern fliegen hier frei umher. Das macht den Vogelpark zur größten Freiflugzone innerhalb eines Zoos weltweit. Der Eintritt ist mit 63 RM (ca. 13,80€) zwar nicht ganz günstig, aber es lohnt sich besonders dann, wenn ihr euren Besuch zu den Fütterungszeiten der Vögel plant. Im Park dürft ihr sogar einen ausgewachsenen Strauß mit Grünzeug füttern. Unweit des Bird Parks befindet sich außerdem der Butterfly Park, in dem über 5000 Schmetterlinge umherfliegen. Mit 25 RM (ca. 5,50€) ist der Schmetterlingspark günstiger als der Bird Park.

Ein Regenwald inmitten der Großstadt

Der KL Forest Eco Park (früher Bukit Nanas Forest Reserve), der sich direkt neben dem KL Tower befindet, ist ebenfalls einen Abstecher wert. Bei dem Park handelt es sich um einen echten Regenwald inmitten der City, den ihr über mehrere Wanderwege sowie über einen Baumkronenpfad erkunden könnt. Am Eingang wird zwar vor Schlangen und Urwaldinsekten gewarnt, doch bei meinem kleinen Ausflug in den Großstadtdschungel ist mir kein Krabbelgetier über den Weg gelaufen. Sprüht euch aber unbedingt reichlich mit Insektenschutzmittel ein und zieht festes Schuhwerk an! Geöffnet hat der KL Forest Eco Park täglich von 7 bis 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Guru Tipp: Wenn ihr gleich mehrere Parks besuchen möchtet, könnt ihr online eine Tour buchen, in der der Eintritt in den KL Bird Park, den Butterfly Park sowie in den Orchideengarten und den Rehpark inkludiert ist:

Bird und Butterfly Park & Tickets

KL Forest Eco Park in Kuala Lumpur
Der KL Forest Eco Park - ein Dschungel inmitten der Stadt

NACH OBEN

8. Petaling Street

Die Chinatown rund um die Jalan Petaling zählt mit ihren kleinen Shops, Garküchen, Tempeln und Pavillons ebenfalls zu den beliebtesten Kuala Lumpur Sehenswürdigkeiten. Startet euren Rundgang durch das Viertel am besten am hinduistischen Sri Maha Mariamman Tempel (Eintritt frei), der sich quasi gegenüber des chinesischen Viertels befindet.

Hier gibt es nichts, was es nicht gibt

In der überdachten Jalan Petaling gibt es eigentlich nichts, was ihr nicht kaufen könnt: von Taschen und Kleidung namhafter Marken, über hochwertigen Schmuck, bis hin zu den neuesten Blockbustern und Spielen – alles original, versteht sich. Wenn ihr Freude am Feilschen habt, werdet ihr hier sicher euren Spaß haben und das ein oder andere Souvenir ergattern können.

Besonders lohnt sich der Besuch der China Town von Kuala Lumpur übrigens am Abend. Dann könnt ihr euch in den Garküchen zu unschlagbar günstigen Preisen die Bäuche vollschlagen.

Jalan Petaling in Kuala Lumpur
Foto: joyfull/Shutterstock.com

NACH OBEN

Tickets für das Sightseeing in Malaysia

Ihr möchtet die Sehenswürdigkeiten in Kuala Lumpur bei einer Stadtführung kennenlernen und dabei interessante Hintergründe über Malaysias Hauptstadt erfahren? Dann bucht jetzt schnell und unkompliziert eure Aktivitäten online! Einen Überblick über die Tickets aller top Kuala Lumpur Sehenswürdigkeiten bekommt ihr hier:

Plant eure Reise zu den Sehenswürdigkeiten in Kuala Lumpur

Gibt es noch weitere Highlights in der Region, die ihr anderen Reisenden empfehlen möchtet? Die Hauptstadt Malaysias hat einige aufregende Höhepunkte zu bieten, ihr solltet euch also mindestens drei Tage Zeit nehmen, um alle Kuala Lumpur Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Wenn ihr nun Lust bekommen habt, euren nächsten Urlaub in Malaysia zu verbringen, könnt ihr euch nun direkt das passende Angebot zusammenstellen oder weiter in meinen ausführlichen Artikeln stöbern. Ich verspreche euch – es lohnt sich, die Vielfalt Malaysias zu entdecken!

Guru on Tour in Malaysia

Ihr wollt noch mehr über Malaysia und die schönsten Orte des Landes erfahren? Dann werft einen Blick in mein neues YouTube Video und lasst euch von diesem aufregenden, bunten und vielseitigen Reiseziel verzaubern.

Erfahrt mehr über Malaysia