Während Rimini für viele als der Party-Urlaubsort schlechthin gilt, hat die entzückende Stadt an der italienischen Adria weitaus mehr zu bieten. Erfahrt hier, womit euch die kleine Schwester der großen Spring Break Destinationen überrascht…

Spät aufstehen, den ganzen Tag am Strand liegen und in der brütenden Hitze verweilen, ehe es abends für eine schnelle Dusche wieder aufs Hotelzimmer geht, um sich für eine lange Nacht noch einmal frisch zu machen. Rund um die Uhr einen kühlen Drink in der Hand und die Blütezeit seines Lebens genießen – genau diese Ansprüche haben wir an einen Rimini Urlaub. Doch verspricht Rimini wirklich nur Party und das ungeschriebene Gesetz, drei Tage am Stück wach zu sein? Oder ist Rimini vielleicht sogar mehr als nur ein weiterer Party-Hotspot in den südlichen Gefilden? Dieser Frage möchte ich heute in meinen Rimini Reisetipps auf den Grund gehen.

Reisetipps für einen Rimini Urlaub

Wissenswertes über Rimini| Anreise und Unterkünfte 

Sehenswürdigkeiten | Kulinarik | Partys und Clubs 

Ausflüge und Tagestrips | Rimini Urlaub buchen

Rimini Stadt Italien

Infos über Rimini und die italienische Adria

  • Lage: Während Rimini vor allem bei jungen Menschen, die einen Partyurlaub planen, in aller Munde ist, wissen einige vielleicht nicht, dass damit sowohl die Provinz Rimini als auch dessen gleichnamige Hauptstadt gemeint ist. Die in Norditalien gelegene Provinz ist Teil der Region Emilia-Romagna. Rimini Stadt selbst liegt an der Küste und gehört neben Cesenatico zu den beliebtesten Badeorten Italiens – besonders bei uns Deutschen. Fest in unseren Köpfen verankert, verbinden wir diese Urlaubsregion mit kilometerlangen Stränden, deren Abschnitte beinahe nahtlos ineinander übergehen. Wer einst an der italienischen Adria war, der weiß wovon ich spreche.
  • Klima und beste Reisezeit: Das norditalienische Wetter ist insgesamt kontinental – mit heißem Sommer, kühlem Winter und gar nicht mal so wenig Regen. Doch keine Sorge, die Sommersaison, die in Rimini zwischen Mai und September liegt, beglückt Riminis Besucher mit Lufttemperaturen bis zu 28°C, bis zu satten zehn Sonnenstunden am Tag und angenehmen Wassertemperaturen bis 26°C im Juli und August.
Strand von Rimini

Corona – Einreise und Hinweise

Auch in diesem Jahr kann es coronabedingt bei der Einreise nach Italien noch Einschränkungen geben. Beachtet dafür die Einreisebestimmungen des Auswärtigen Amtes, prüft den aktuellen Status zu den Risikogebieten beim RKI und beachtet für die Rückreise aktuellen Einreisebestimmungen in Deutschland.

Anreise und Unterkunft Tipps für jeden Urlauber-Typ

Es gibt viele Möglichkeiten, um nach Rimini zu kommen. Die meisten Party-Urlauber bevorzugen jedoch die schnellste Variante – in circa 1,5 Stunden mit dem Flieger. Doch gerade für einen entspannten Roadtrip oder einen Familienurlaub mit den Kindern lohnt es sich, mit dem eigenen Auto nach Rimini zu fahren. Von Deutschland führt die Strecke über die Schweiz direkt nach Italien und ist sicherlich eine Reise wert. So ergibt sich für Liebhaber der Rundreisen auch die Möglichkeit, andere Orte in der Region Emilia-Romagna zu bereisen.

Wer dennoch weitere Urlaubsorte an der italienischen Adria besuchen möchte, aber eine gemütlichere Anreise bevorzugt, dem rate ich, sich vor Ort ein Auto oder einen Roller zu mieten. Fahrt doch einfach mal ins Landesinnere, wenn ihr euch auf die Spuren des Mittelalters begeben möchtet. Lasst euch von der idyllischen Landschaft ringsherum verzaubern und entdeckt die Vielzahl an ehemaligen Festungen. Meine Tipps für Ausflüge und Tagestrips in der Nähe von Rimini findet ihr weiter unten.

Oder wie wäre es mit einer Zugfahrt nach Rimini? Von München aus fährt die Bahn direkt nach Bologna: Ihr wisst schon – die Heimat der Bolognese, aber nicht die Spaghetti. Von dort aus dauert es nur 1,5 Stunden bis in die Provinz Rimini.

Einmal angekommen, braucht ihr auch die passende Unterkunft. Zum Glück bietet euch Rimini eine bunte Auswahl zwischen All inclusive Hotels, Ferienwohnungen und Ferienhäusern. Um es euch leichter zu machen, habe ich euch hier die besten Angebote zusammengefasst.

Diese Sehenswürdigkeiten gehören zum Rimini Urlaub dazu

Rimini ist wirklich richtig typisch italienisch und hat sein Flair an den meisten Orten überhaupt nicht verloren, ganz im Gegenteil: Die Stadt ist über die letzten Jahre einfach noch vielfältiger geworden und bietet euch das volle Programm, um einen abwechslungsreichen Urlaub zu verbringen. Selbst das ziellose Schlendern durch Riminis enge, winklige Gassen wird euch in das wahre Bella Italia Urlaubsfeeling versetzen, doch ich habe noch mehr für euch: Rimini Stadt hat nämlich alles parat – von bunten typisch italienischen Häuschen über historische Wahrzeichen bis hin zu luxuriösen Shoppingmeilen.

Rimini Karte

Riminis historische, römische Bauwerke

Rimini ist von toller, römischer Architektur geprägt und perfekt für eine Sightseeing Tour geeignet. Eine der Sehenswürdigkeiten, die ihr garantiert während eures Rimini Urlaubs besuchen solltet, ist die Augustusbrücke, auch noch Tiberiusbrücke genannt. Für mich persönlich ist diese der perfekte Ausgangspunkt für eure Rimini City Tour. Über diese gelangt ihr nämlich direkt in die Altstadt. Wenn ihr an der berühmten Piazza Cavour vorbeigegangen seid – selbstverständlich nach einem Pflicht-Fotoshooting – solltet ihr euch auf den Weg zum zweiten Punkt eurer Sehenswürdigkeiten Liste machen. Diesen teilen sich das Castel Sismondo und der Tempio Malatestiano. Diese Wahrzeichen der Stadt versetzen euch mindestens ins 15. Jahrhundert zurück und erzählen Riminis fesselnde Geschichte, die sogar über 2000 Jahre zurück in der Vergangenheit liegt.

Schlendert ihr weiter, stoßt ihr dort auch noch auf ein anderes historisches Meisterwerk: Die Basilica Cattedrale. Sie ist von außen so imposant, dass ihr sie nicht verfehlen könnt und von innen so interessant, dass ihr unbedingt dort gewesen sein solltet.

Euren Rimini Stadtrundgang beendet ihr am besten am Augustusbogen, denn dieser ist der älteste erhaltene Triumphbogen der römischen Antike.

Ponte di Tiberio, Rimini Italy

Kunst und Kultur in Rimini Stadt

Der Party-Hotspot an der italienischen Adriaküste bietet neben Beach Clubs und Wasser-Freizeitaktivitäten auch ein vielseitiges kulturelles Programm. Rimini ist unter anderem die Geburtsstätte des berühmten Filmregisseurs Federico Fellini, der im 20. Jahrhundert für seine besondere Filmemacherei mehrfach mit Oscars ausgezeichnet wurde. Wer einen außergewöhnlichen Kinobesuch erleben möchte, sollte sich unbedingt ein Ticket für das Cinema Fulgor besorgen.

Das Galli-Theater ist ein weiterer Stopp auf der Suche nach Kunst und Kultur in Rimini. Das imposante Theater-Gebäude ist ein absoluter Hingucker und definitiv einen Besuch wert – und zwar nicht nur für Schauspiel-Fans. Eingeweiht wurde es im Jahr 1857 vom großen italienischen Komponisten Giuseppe Verdi. Doch während des Zweiten Weltkrieges erlitt das prächtige Theater-Gebäude gravierende Schäden. Zum Glück konnte dieses restauriert und sein ursprünglicher Zustand wiederhergestellt werden. So öffnete das Galli-Theater 2018 seine Türen wieder und lädt seither mit seiner einmaligen Atmosphäre und Architektur zahlreiche Besucher ein.

Für die Liebhaber der klassischen Musik unter euch habe ich ein weiteres Highlight: Das Sagra Musicale-Festival. Dieses feiert die klassische Musik einen ganzen Monat lang und zwar jährlich, schon seit 1950.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Teatro Galli (@teatroamintoregalli)

La Notte Rosa – das größte Festival Italiens

Wenn man das Sprichwort „Zur richtigen Zeit am richtigen Ort“ auf Rimini anwenden würde, wäre die Devise auf jeden Fall „Ein Besuch im Juli“! Hier findet das La Notte Rosa Festival statt, das größte und längste Festival Italiens. Es ist zwar nicht von langer Dauer, zieht sich allerdings über 110 Kilometer entlang der Adriaküste in Emilia-Romagna, zwischen Comacchio und Cattólica, und lässt euch herrlich rosarot sehen – auch ohne Brille. Ein Wochenende lang Live Musik, Partys, Feuerwerk, Ausstellungen und Events, die alle eine Gemeinsamkeit haben: die Farbe Rosa. Hier wird wirklich alles in Pink und Rosa getaucht, auch das Essen! Ein absolut cooles Erlebnis, was euren Rimini Sommerurlaub noch außergewöhnlicher macht.

Shopping Möglichkeiten in Rimini

Die berühmte Piazza Cavour in Rimini habe ich bereits in meinen Sehenswürdigkeiten Tipps erwähnt. Diese ist keineswegs nur ein Instagram Fotospot, deshalb solltet ihr unbedingt zwei Besuche planen. Denn mittwochs und samstags findet dort Riminis Wochenmarkt statt, auf dem es allerhand tolle Dinge zu kaufen gibt. Ihr werdet erstaunt sein, wie viel Charme dieser Platz versprüht, wenn er in seiner Ursprünglichkeit im Sonnenschein glänzt. Kleine Cafés laden zum Verweilen ein und bieten den wohl leckersten Cappuccino an, den ihr außerhalb Italiens bestimmt nicht serviert bekommt. Lauscht dem Geschehen, das sich auf dem Platz abspielt, und lasst die Hektik an euch vorbeiziehen – ein großartiges Gefühl, sage ich euch. Das soll aber nicht heißen, dass ihr den Markt verpassen solltet! Ganz im Gegenteil: Feilscht um euer Leben, die Italiener lieben es zu verhandeln.

Hat euch nach dem Bummel über den Markt erst Recht die Shoppinglaune gepackt, findet ihr außerhalb der Stadt ein riesiges Shoppingcenter mit dem Namen Le Befane. Bringt genügend Taschengeld mit, denn das Einkaufszentrum hat täglich von Montag bis Sonntag und von 9:00 bis 21:00 Uhr geöffnet.

Straßen von Rimini

Riminis beste Restaurants und ihre Spezialitäten

Italien und gutes Essen gehören einfach zusammen, da fällt euch sicher auch in Rimini Stadt die Suche nach Köstlichkeiten nicht schwer. Meine liebsten Restaurant Insider-Tipps möchte ich euch aber nicht vorenthalten: In dem gemütlichen kleinen Caffé La Dolce Vita könnt ihr einen besonders guten Salat oder typisch italienische Pasta bekommen, und als Nachtisch das wohl leckerste Eis der Stadt verspeisen. Wenn ihr auf Reisen immer nach den landestypischen Spezialitäten Ausschau haltet und auch mal etwas Gewagteres probieren möchtet als Pizza, Pasta und Co., sollte das berühmte Fladenbrot, mit dem Namen Piadina, unbedingt auf eurer Bucketlist für Rimini stehen. So richtig italienisch und dazu unfassbar lecker bekommt ihr das Gericht zum guten Preis im Casina del Bosco, direkt am Strand von Rimini.

Ebenfalls am Strand gelegen, aber weniger dem italienischen Stil entsprechend, ist das Lokal Bounty. Ich sage bewusst Lokal, denn Bounty ist viel mehr als „nur“ ein Restaurant. Hier bekommt ihr zwar saftige Burger oder Fisch zusammen mit tollem Ambiente serviert. Doch, wenn ihr Lust auf Party, Clubbing, leckere Drinks und andere Events habt, dann seid in hier ebenfalls richtig.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Casina del Bosco Rimini (@casinadelbosco)

Neben diesen drei schmackhaften Lokalitäten findet ihr in Rimini so einige charmante Orte, an denen ihr einen tollen Stopp einlegen und eurem Gaumen eine Freude bereiten könnt.

Riminis Nightlife

Nun will ich euch aber nicht länger auf die Folter spannen, denn ihr wisst natürlich, dass Rimini Reisetipps häufig eine Vielzahl an Clubs und Discos auflisten und diese Destination für einen ausgelassenen Partyurlaub bekannt ist. Stellt sich also nur noch die Frage, welche die besten sind. Denn bekanntlich heißt es ja: Wer die Wahl hat, hat die Qual. Und das trifft aufs Thema Feiern in Rimini absolut zu. Doch keine Sorge, welche Clubs die Nase vorn haben, erfahrt ihr natürlich von mir.

Ein Urlaub in Rimini steht für heiße Beach Partys und entspannten Strandurlaub

Fangen wir doch direkt mal mit dem beliebtesten Club an, dem Carnaby Club. Gleich drei Dancefloors erwarten euch und bieten insgesamt einen bunten Musik Mix aus Hip Hop, R’n’B, House, Techno, Dance und aktuellen Charts an, um die Nacht zum Tage zu machen. Wem das nicht genügt und sich von Laser- und Nebelshows eher angesprochen fühlt, der sollte seinen Abend im Altromondo verbringen. Elektro Musik vom Feinsten beschallt hier eure Ohren, vor allem im Sommer treten immer wieder international bekannte DJs auf und feiern mit euch bis in die frühen Morgenstunden.

Junge Menschen, die feiern und trinken

Für diejenigen, die es etwas langsamer angehen aber keineswegs Riminis Beach Party Stimmung verpassen möchten, habe ich einen exklusiven Tipp: Coconuts. Inspiriert von den besten Bars, Clubs und Restaurants in den USA vereint Coconuts exzellente, italienische und europäische Küche, Party Musik inklusive DJ-Auftritte, sowie auch viele andere spannende Events rund um das Thema Feiern.

Je nachdem, für welchen Club ihr euch entscheidet, müsst ihr auch mit entsprechenden Eintrittsgeldern rechnen. Was die Preise von Cocktails und anderen alkoholischen Drinks angeht, könnt ihr mit ähnlichen Preisen wie in den deutschen Clubs rechnen. Wer also einen puren Partyurlaub in Rimini verbringen möchte, sollte genügend Taschengeld mitbringen.

Rimini als Ausgangspunkt vieler Ausflüge und Tagestrips

Zu Beginn meines Reisemagazins habe ich euch versprochen, euch weitere Reisetipps für Riminis Umgebung zu verraten. Die Provinz Rimini ist nämlich viel mehr als nur ein Party-Urlaubsziel. Die Hauptstadt Rimini ist der perfekte Ausgangspunkt für Tagestrips und Ausflüge in der Umgebung. Also, hört auf meinen Rat, besorgt euch einen Mietwagen und fahrt los – ganz egal, ob nach Süden oder Norden, es lohnt sich! Denn die Region Emilia-Romagna und die dazu gehörige Provinz Rimini haben Einiges zu bieten.

Die Republik San Marino

Ja, richtig gelesen: eine Republik! San Marino ist tatsächlich der drittkleinste Staat in Europa und die Geschichte seiner gleichnamigen Hauptstadt lässt sich bis ins 4. Jahrhundert zurückverfolgen. Beginnt eure San Marino Erkundungstour am besten bei Basilika San Marino, denn sie ist nicht nur die Hauptattraktion der Stadt, sondern auch ihr ganz besonderes Wahrzeichen. Außerdem solltet ihr der Festungsmauer Rocca Guaita unbedingt einen Besuch abstatten. In San Marino könntet ihr neben unvergesslichen Sightseeing Touren machen definitiv auch typisch italienisch essen gehen oder aber in einen ebenfalls unvergesslichen Shopping-Rausch verfallen. Mehr Infos und Tipps für San Marino findet ihr in meinem Reisemagazin.

Basilica San Marino, Italy

Die idyllische Kanalstadt Cesenatico

Wer dem Lärm des Party-Urlaubsortes Rimini für eine kurze Zeit entfliehen möchte, dem möchte ich die Stadt Cesenatico ans Herz legen. Das ehemalige Fischerdorf ist etwa 20 Kilometer von Rimini Stadt entfernt. Der Weg dorthin führt entlang der Adriaküste und dauert circa 30 Minuten mit dem Auto. Eine Reise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist ebenfalls möglich. Der regionale Zug bringt euch in 30 Minuten nach Cesenatico. Tickets solltet ihr am besten online kaufen. Die Preise für eine einfache Reise in der 2. Klasse beginnen schon ab 3€.

In Cesenatico erwarten euch malerische, bunte, typisch italienische Häuser, die zum Teil an Venedig erinnern. Zahlreiche Restaurants, die sich direkt am Hafenkanal befinden, laden zum entspannten Dinner mit Pizza, Pasta und leckerem italienischen Wein ein. Bekannt ist die Stadt auch für ihren sieben Kilometer langen, weißen Strand, der seit den 60er Jahren ebenfalls zu den attraktivsten Urlaubsorten an der italienischen Adriaküste gehört. Cesenaticos Ruhe und Gelassenheit machen die Stadt zum perfekten Urlaubsort für Familien mit Kindern. Für diejenigen, die länger als nur einen Tag dort verweilen möchten, habe ich eine Auswahl an Hotels, sowie auch Ferienhäuser und Ferienwohnungen zusammengestellt.

Guru-Fun Fact – Netflix zu Besuch in der Rimini Provinz

Seit 2020 ist die Fernsehserie „Drei Meter über dem Himmel“, mit dem Originaltitel „Summertime“, auf Netflix zu sehen. Das italienische Liebes-Drama spielt in der Provinz Rimini, um genauer zu sein in Cesenatico. Es stellt die kleine, malerische Stadt an der Adriaküste auf eine authentische und zugleich lustige, hippe Art und Weise dar. Schaut es euch an und lasst euch von Cesenatico und der Provinz Rimini verzaubern.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Summertime (@summertime_official_netflix)

Rimini – mehr als nur Party

Ihr seht, meine Rimini Tipps zeigen zwar, dass dieses Ziel für einen Partyurlaub prädestiniert, aber keinesfalls ausschließlich für Feierwütige gedacht ist. Falls ihr nicht die Nacht zum Tage machen wollt, blendet diesen Tagesabschnitt einfach aus und genießt das italienische Flair. Falls ihr Lust habt, ein wenig mehr von Rimini zu entdecken, schnappt euch doch einfach einen günstigen Mietwagen und fahrt ein wenig in Italien rum. Die am nähesten gelegene Stadt, die ich euch in diesem Atemzug ans Herz legen möchte, ist Bologna. Wer jedoch auch weitere Strecken nicht scheut, sollte unbedingt auch einen Ausflug nach Venedig oder sogar nach Mailand planen. Klingt verlockend, oder? Dann setzt euch schon mal an eure Reiseplanung – in meinem Reisemagazin findet ihr weitere tolle Sehenswürdigkeiten in Italien.

Alle Rimini Angebote

Weitere Italien Tipps